Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Cannondale F29 von IBC-User NoPain-NoGain
Das Cannondale F29 von IBC-User NoPain-NoGain - der perfekte Trainingspartner für winterliche Bedingungen
Der eigentliche Grund für diesen Aufbau?
Der eigentliche Grund für diesen Aufbau? - Eine Lefty, die ungenutzt im Keller lag
Mit den Magura MT8 RaceLine Bremsen, SRAM GX Antrieb und ZTR Crest Laufrädern schafft es das Bike auf 10,3 kg
Mit den Magura MT8 RaceLine Bremsen, SRAM GX Antrieb und ZTR Crest Laufrädern schafft es das Bike auf 10,3 kg - kein schlechter Wert für das schicke Trainingsrad im Retro-Look
Die Bike der Woche-Sammlung wächst
Die Bike der Woche-Sammlung wächst - Cannondale F29 samt großem Bruder Cannondale Scalpel an der Wand
Was haltet ihr von dem Retro-Trainingsbike?
Was haltet ihr von dem Retro-Trainingsbike?

Der eigentliche Grund für dieses Bike der Woche? Eine Lefty, die ungenutzt im Keller lag. Mit seinem Cannondale F29 erfüllte sich IBC-User NoPain-NoGain seinen Wunsch vom wartungsarmen XC-Trainingsrad für den Winter. Dabei spielte etwas Nostalgie bei der Lackierung natürlich auch eine Rolle – denn das Trainings-Hardtail kommt im schicken Retro-Look daher! Viel Spaß mit diesem Bike der Woche.

Bike der Woche

Cannondale F29, NoPain-NoGain

Das Cannondale F29 von IBC-User NoPain-NoGain
# Das Cannondale F29 von IBC-User NoPain-NoGain - der perfekte Trainingspartner für winterliche Bedingungen

MTB-News.de: Hallo NoPain-NoGain, dein Bike im Retro-Look ist im Fotoalbum auf viel Zuspruch gestoßen. Wie ist es zu deinem Bike gekommen, das wir heute als Bike der Woche vorstellen?

Der Grund für diesen Aufbau? Eine Lefty, die ungenutzt im Keller lag. Ich bin die Lefty eigentlich in diversen anderen Rädern gefahren, aber zuletzt lag sie ungenutzt im Keller. Das geht ja gar nicht! Dann baute ich sie wieder in das Cube Reaction GTC ein, dort gefiel sie mir allerdings nicht zu 100%. Zudem bekam ich mit dem FSA-20 den Lenker nicht tief genug runter.

Also habe ich einen gebrauchten F29 Carbon gesucht und gefunden. Da war es dann der Plan, wenn alles passt, den Rahmen rot lackieren zu lassen. Auf die Idee hat mich Mete gebracht. Bei dem Rahmen war dann aber die Tretlagerhülse lose. Das 137 mm Headshok-Steuerrohr war nun aber fix gesetzt, da ich damit den Leonardi -25 Grad Vorbau fahren kann, um meine Orang Utan-Arme zu kompensieren. Glücklicherweise verkaufte Mete nun genau den Rahmen, durch den ich auf die Retro-Idee gekommen war. So musste ich zwar ein “Downgrade” von Carbon auf Alu machen, aber neuwertige Carbon F29 in L gibt es nicht mehr.

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Die oberste Prämisse war, dass ich auf dem Rad perfekt sitze. Wie schon bei meinem Scalpel ist das mit meinen Orang Utan-Armen nicht ganz so einfach. Das Rad soll als möglichst stressfreies Trainingsrad genutzt werden … Ok, eine Hommage an meine Traumbikes, als ich mit dem Rennen fahren 1995 angefangen habe, war auch nicht unwichtig. :P

Der eigentliche Grund für diesen Aufbau?
# Der eigentliche Grund für diesen Aufbau? - Eine Lefty, die ungenutzt im Keller lag

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

Räder sind nie fertig. ;) Aber im Moment steht eigentlich nichts an, was ich umbauen will.

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

XC-Training

Was wiegt das Bike?

10,3 kg

Mit den Magura MT8 RaceLine Bremsen, SRAM GX Antrieb und ZTR Crest Laufrädern schafft es das Bike auf 10,3 kg
# Mit den Magura MT8 RaceLine Bremsen, SRAM GX Antrieb und ZTR Crest Laufrädern schafft es das Bike auf 10,3 kg - kein schlechter Wert für das schicke Trainingsrad im Retro-Look

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Die Kombination aus Retro-Look am Rahmen, der gelben Raceline… einfach eine Hommage an die Räder aus meiner Jugend.

Wie fährt sich das Rad?

Direkt! Der Alu-Hinterbau federt natürlich nichts weg. Aber an einem Trainingsrad mag ich diese ehrliche Direktheit. Dazu die steife Lefty, das Rad geht bergab bei aktiver Fahrweise richtig gut. In Summe ist das Scalpel zwar definitiv schneller, aber ein direktes Hardtail macht einfach Spaß. Zudem ist ein Hardtail gerade für’s Training bei jedem Wetter wesentlich pflegeleichter.

Die Bike der Woche-Sammlung wächst
# Die Bike der Woche-Sammlung wächst - Cannondale F29 samt großem Bruder Cannondale Scalpel an der Wand

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

Hmmm, gute Frage. 1994 ist auch eine Weile her, wie es genau dazu kam, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr. Irgendwann stand ich halt mit einem Dreigangrad im Wald …

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Ich bin eigentlich immer sehr gut informiert, aber ich wäge sehr genau ab, was für mich sinnvoll ist und was nicht. Ich war in der südbadischen Rennszene einer der ersten mit dem Trekkingrad (was ich mir anhören durfte…!), aber Boost habe ich z.B. noch immer nicht im Keller.

Du und die Internet Bike Community – Wann und wie bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit dem IBC?

Ich glaube, daran schuld ist bikehumanumest. Aber auch das ist schon laaange her. ;) Ich mag den Haufen gleichgesinnter Bekloppter hier. Es gibt immer wieder Anregungen, Ideen und Hilfe. Auch wenn den einen oder anderen Post einfach besser überliest.

Was haltet ihr von dem Retro-Trainingsbike?
# Was haltet ihr von dem Retro-Trainingsbike?

Technische Daten: Cannondale F29

Rahmen: Cannondale F29 L Aluminium
Gabel: Cannondale Lefty Opi Alu XLR 100 mm 29′
Steuersatz: Cannondale Headshock
Bremsen: Magura MT8 RaceLine 160/160
Vorbau: Leonardi -25 100 mm
Lenker: Ritchey Trail 700 mm -5 mm
Griffe: Esi Chuncky
Felgen: ZTR Crest und DT Swiss XR331
Naben: Cannondale Lefty / Hope Pro 2
Reifen: Wolfpack Race 2.25
Kurbel + Innenlager: Shimano XT + Stages PM in einem Rotor BB30 -> HT2 Innenlager
Kettenblatt / Kettenblätter: Absolut Black 32z – 36z oval je nach Form und Wetter
Kettenführung / Umwerfer:
Schalthebel: SRAM X1 11x
Schaltwerk: SRAM GX 11x
Pedale: Shimano XTR 980
Kassette: SLX 11x 11-42
Sattel: Specialized Power Pro
Sattelstütze: PRC Carbon 27,2 x 400
Sattelklemme: Cannondale

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, das sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Bikes der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.mtb-news.de/p/1290006 / Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    nobuya

    dabei seit 11/2013

    Schönes Radl, leider kein 26" aber man kann nicht alles haben
    Die Bremsen geben einen schönen Kontrast.

    Zum Thema der lockeren Tretlagerhülse an dem ersten Carbon Rahmen:
    Wie kann man sich das vorstellen? Das Dingen ist doch vollflächig einlaminiert?
    Werde da nur etwas hellhörig, da jeder meiner 4 Flash 26 Carbonrahmen nach einer gewissen Zeit das Knarksen aus dem Tretagerbereich anfängt (alle gebraucht von ebay), Lagertausch etc. bringt wenn dann nur kurzfristig was und die anderen Komponenten sinds auch nicht, alles schon wild durchgetauscht.
    Einzig das Alu-Flash macht keine Geräusche, also hast Du doch eine gute Wohl getroffen mit dem Alu-Rahmen

    Hast Du vielleicht n Tip bzgl. der Tretlagergeräusche, Du fuhrst ja auch schon so einige Cannondales.
  2. benutzerbild

    nopain-nogain

    dabei seit 09/2005

    Das mit der Hülse war ganz einfach : die aluminium Hülse, in die die bb30 Lager kommen, die normal fest im Rahmen verklebt ist, hat gewanckelt.
  3. benutzerbild

    Schnitzelfreund

    dabei seit 07/2003

    top "Winterschlampe", bisserl schwer 8-)
  4. benutzerbild

    mauricer

    dabei seit 10/2007

    Schönes Rad @nopain-nogain - was würde da maximal an Reifenbreite reinpassen?
  5. benutzerbild

    nopain-nogain

    dabei seit 09/2005

    @mauricer nicht mehr viel mehr, als die 2.25er.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!