Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Ghost Lector X8 UC von IBC-User Pixelsign
Das Ghost Lector X8 UC von IBC-User Pixelsign
An der Front arbeitet eine effiziente RockShox SID Ultimate ...
An der Front arbeitet eine effiziente RockShox SID Ultimate ...
... die in der dezenten Farbe perfekt zu dem schicken Rahmen passt
... die in der dezenten Farbe perfekt zu dem schicken Rahmen passt
Der Syntace Vector Carbon Lenker wurde mit einer Klinge entlackt und mit Klarlack versehen
Der Syntace Vector Carbon Lenker wurde mit einer Klinge entlackt und mit Klarlack versehen
Filigran, leicht und stabil ...
Filigran, leicht und stabil ...
... zeigt sich der Newmen Evolution SL 318.2 Vorbau
... zeigt sich der Newmen Evolution SL 318.2 Vorbau
Geschaltet wird mit einer SRAM X1 11-fach Schaltgruppe ...
Geschaltet wird mit einer SRAM X1 11-fach Schaltgruppe ...
... samt schicker XX1-Carbonkurbel
... samt schicker XX1-Carbonkurbel
Auf seine versenkbare OneUp Sattelstütze mit 150 mm Verstellweg will Pixelsign auf keinen Fall verzichten
Auf seine versenkbare OneUp Sattelstütze mit 150 mm Verstellweg will Pixelsign auf keinen Fall verzichten
Die neue Shimano XTR bietet bissige Bremspower ...
Die neue Shimano XTR bietet bissige Bremspower ...
... und ist dabei nicht nur leicht sondern auch schick
... und ist dabei nicht nur leicht sondern auch schick
Ergonomische und aufgeräumte Lenkzentrale
Ergonomische und aufgeräumte Lenkzentrale
Pixelsign lässt es auf dem Hometrail fliegen
Pixelsign lässt es auf dem Hometrail fliegen
Dank versenkbarer Sattelstütze ...
Dank versenkbarer Sattelstütze ...
... macht das wendige XC-Bike mächtig Spaß
... macht das wendige XC-Bike mächtig Spaß
Schaltet man den Kopf aus, kann man es auch richtig fliegen lassen ...
Schaltet man den Kopf aus, kann man es auch richtig fliegen lassen ...
... oder man hat einfach Spaß mit Freunden auf dem Trail
... oder man hat einfach Spaß mit Freunden auf dem Trail

Zu seinem Ghost Lector X8 UC kam IBC-User Pixelsign aufgrund der spannenden World Cup-Rennen und der Überredungskünste aus dem Freundeskreis. Doch der leidenschaftliche Trailbiker war schnell von der Liebe für die schnellen und unbequemen Räder infiziert – nur auf eine Variostütze will er nicht mehr verzichten. Diese Liebe sieht man diesem Bike der Woche auch an: Farblich perfekt abgestimmt und mit hochwertiger und leichter Ausstattung bringt die XC-Feile lediglich 9,56 kg auf die Waage. Viel Spaß mit diesem Bike der Woche.

Bike der Woche

Ghost Lector X8 UC 2017 von IBC-User Pixelsign

Das Ghost Lector X8 UC von IBC-User Pixelsign
# Das Ghost Lector X8 UC von IBC-User Pixelsign
An der Front arbeitet eine effiziente RockShox SID Ultimate ...
# An der Front arbeitet eine effiziente RockShox SID Ultimate ...
... die in der dezenten Farbe perfekt zu dem schicken Rahmen passt
# ... die in der dezenten Farbe perfekt zu dem schicken Rahmen passt
Diashow: Bike der Woche - Ghost Lector X8 UC von IBC-User Pixelsign
... oder man hat einfach Spaß mit Freunden auf dem Trail
Die neue Shimano XTR bietet bissige Bremspower ...
Schaltet man den Kopf aus, kann man es auch richtig fliegen lassen ...
... die in der dezenten Farbe perfekt zu dem schicken Rahmen passt
... macht das wendige XC-Bike mächtig Spaß
Diashow starten »

MTB-News.de: Hallo Pixelsign, deine XC-Rakete sieht nicht nur verdammt schnell, sondern auch nach richtig viel Spaß aus. Wie ist es zu deinem Bike gekommen, das wir heute als Bike der Woche vorstellen?

Eigentlich bin ich ja leidenschaftlicher Trailbiker, der für gewöhnlich 14 kg und 140 / 150 mm durch die Landschaft befördert. Begünstigt durch die superspannenden UCI World Cup XC-Rennen und der Empfehlungen bzw. Forderungen ;) aus dem Freundeskreis stand dann äußerst spontan das Lector in der Garage – gebraucht gekauft, mit sagenhaften 20 km Laufleistung. So nahm dann die frisch entfachte Liebe für die schnellen und unbequemen 100 mm Bikes, pünktlich zum Beginn dieser Saison, ihren Lauf.

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Wer den Aufbau meines YT Jeffsy verfolgt hat, der weiß, dass ich meine Bikes erst mal komplett zerlege, bevor sie schmutzig gemacht werden. Warum? Lackschutzfolie! Und zwar selbst zugeschnitten. Ein langatmiger Prozess, aber irgendwie macht es dann doch Spaß. Bei der Gelegenheit habe ich alle Leitungen im Rahmen mit Capgo Noise Protection Schaumstoffhüllen versehen, um lästige Klappergeräusche auszuschließen.

Mit dieser Basis konnte es dann an den eigentlichen Aufbau gehen. Farblich sollten die Anbauteile sehr clean bleiben, da die orange- und beigefarbenen Elemente auf dem Rahmen schon ausreichend Akzente setzen. Daher fiel der Griff zu den üblichen Verdächtigen wie z.B. den leichten und stabilen Newmen-Laufrädern, XTR-Bremsen oder der frisch vorgestellten SID Ultimate, welche alle in schwarz/grau/silber gehalten sind. Ein paar der von Werk aus verbauten Teile konnten aber auch übernommen werden, da es dort funktional und gewichtstechnisch kaum noch Verbesserungspotential gab.

Der Leichtbau stand aber nicht primär im Vordergrund, weswegen auch eine 150 mm OneUp-Variostütze verbaut wurde. Denn wer einmal die Bikebeherrschung mit Sattel unten gelernt hat, der möchte dann nicht mit einem Sattel im Bauch, mit steilem Lenkwinkel und eingeklickt in die nächste steile Abfahrt einbiegen. Den aktuellen Stand quittiert die Waage aber mit durchaus respektablen 9,56 kg.

Der Syntace Vector Carbon Lenker wurde mit einer Klinge entlackt und mit Klarlack versehen
# Der Syntace Vector Carbon Lenker wurde mit einer Klinge entlackt und mit Klarlack versehen
Filigran, leicht und stabil ...
# Filigran, leicht und stabil ...
... zeigt sich der Newmen Evolution SL 318.2 Vorbau
# ... zeigt sich der Newmen Evolution SL 318.2 Vorbau
Geschaltet wird mit einer SRAM X1 11-fach Schaltgruppe ...
# Geschaltet wird mit einer SRAM X1 11-fach Schaltgruppe ...

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

Viel Tuning wird es an dem Bike nicht mehr geben, da es jetzt schon auf einem Stand ist, mit dem ich rundum zufrieden bin. In der Zwischenzeit habe ich noch eine Sram XX1 AXS DUB Kurbel mit einem ovalen SRAM-Kettenblatt und einer schwarzen XX1/X01 Eagle Kette montiert, um den Antrieb gruppenrein zu halten. Außerdem ist der Race Face Turbine Vorbau einem Newmen Evolution SL 318.2 Vorbau gewichen, wodurch das Cockpit noch etwas filigraner wurde. Zu guter Letzt werde ich wahrscheinlich nur noch die Gabel-Decals entfernen und gegen orangefarbige ersetzen.

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

Cross Country, Trainingsrad, Weg zur Arbeit und auch mal Singletrail

Was wiegt das Bike?

9,56 kg fahrfertig, inkl. Fidlock-Flaschenhalter

... samt schicker XX1-Carbonkurbel
# ... samt schicker XX1-Carbonkurbel

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Als Highlight sticht die RockShox SID Ultimate hervor. Bei der ersten Ausfahrt war ich sofort begeistert, wie gut die 100 mm verwaltet werden. Sie spricht super sensibel an, steht trotzdem hoch im Federweg und gibt dann trotzdem alles frei, wenn es drauf an kommt, ohne dabei durchzuschlagen – vom Feinsten, das Teil! Das Design und die Funktion der Shimano XTR Bremsen kommen gleich danach.

Wie fährt sich das Rad?

Erwartungsgemäß hat die Rakete einen ausgeprägten Vorwärtsdrang, sodass es fast schon Spaß macht, in den roten Bereich zu fahren. Die über 4 kg Unterschied zum Fully sowie die leichten Reifen machen sich dabei natürlich besonders bemerkbar. Bergab erfordert es dafür eine gute Linienwahl und deutlich mehr Respekt vor Hindernissen. Dabei helfen die Variostütze und die Wendigkeit des Lectors aber ungemein. Wenn man den Verstand etwas ausschaltet, kann man also durchaus auch ziemliche irre Abfahrten mit dem Bike bewältigen. Nähere Ausführungen spare ich mir an dieser Stelle, falls Mutti mitliest. ;)

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

Ich habe das große Glück, in der wunderschönen Sächsischen Schweiz zu leben. Obwohl wir hier keine riesigen Berge haben, gibt das Gelände eine wahre Fülle an Möglichkeiten her, um die Natur mit dem Bike zu genießen. Neben diesen Umständen und der Begeisterung für die Technik habe ich schon in meiner Schulzeit angefangen mit dem Mountainbike zu fahren und vom ersparten Geld Teile zu optimieren. Das war eben damals auch schon richtig cool. Nach der Schule und dem Führerschein ist das Thema erst mal etwas abgeflaut, um dann nach dem Studium und der damit verbundenen Rückkehr in die Heimat wieder richtig zu entflammen. Seitdem habe ich einige Biker kennengelernt, die ich nun meine Freunde nennen darf und mit denen schon so einige unvergessliche Stunden auf und neben dem Sattel bestritten wurden.

Auf seine versenkbare OneUp Sattelstütze mit 150 mm Verstellweg will Pixelsign auf keinen Fall verzichten
# Auf seine versenkbare OneUp Sattelstütze mit 150 mm Verstellweg will Pixelsign auf keinen Fall verzichten
Die neue Shimano XTR bietet bissige Bremspower ...
# Die neue Shimano XTR bietet bissige Bremspower ...
... und ist dabei nicht nur leicht sondern auch schick
# ... und ist dabei nicht nur leicht sondern auch schick
Ergonomische und aufgeräumte Lenkzentrale
# Ergonomische und aufgeräumte Lenkzentrale

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Das Mountainbiken ist ein fester und großer Bestandteil meines Lebens geworden. Das ging sogar so weit, dass ich bei R2-Bike im Marketing tätig war (eine tolle Zeit mit den Fahrrad-infizierten Mitarbeitern dort!). Zwar haben sich meine beruflichen Prioritäten verschoben, aber der Einblick in die Branche war, ist und bleibt, dank anhaltendem Kontakt mit dem Team und dem generellen Interesse für die Technik, äußerst spannend.

Gibt es auch Dinge, die mir in der Bikebranche missfallen? Auf jeden Fall! Da wären zum Beispiel die immer kürzer werdenden Produktzyklen (Stichwort RockShox und Co. mit den 2020er Produkten, welche im Frühjahr 2019 vorgestellt werden). Und zum Anderen, wie sollte es auch anders sein, das Thema E-Bike. Meiner Meinung nach zerstören Bikes mit Akkus und Motoren die Reinheit des Fahrrads. Das klassische Fahrrad ist eines der, wenn nicht sogar DAS effizienteste Fortbewegungsmittel, welches existiert. Es ist damit in vielerlei Hinsicht nahezu perfekt. Aus Bequemlichkeitsgründen unökologische Akkutechnik zu verbauen, kann ich daher besonders bei E-Mountainbikes nicht gutheißen.

Und zu guter Letzt sollten wir darauf achten, unserem Gegenüber bzw. dem Gegenverkehr mit Respekt, Rücksichtnahme und einem freundlichen Gruß zu begegnen, auch oder besonders dann, wenn es sich z. B. um ein mürrisches Rentner-Ehepaar handelt.

Du und die Internet Bike Community – Wann und wie bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit dem IBC?

Was würde ich nur ohne MTB-News und das Forum tun? Angefangen hat das alles mit einfachen Fragen rund um technische Details und kleine Problemchen mit Komponenten. Nun teilt man die Begeisterung für das Fahrrad mit anderen, hilft gerne weiter, verfolgt die News und scheut auch nicht das ein oder andere hitzige Textgefecht. Also alles in allem mindestens genauso genial wie das Biken selbst!

Pixelsign lässt es auf dem Hometrail fliegen
# Pixelsign lässt es auf dem Hometrail fliegen
Dank versenkbarer Sattelstütze ...
# Dank versenkbarer Sattelstütze ...
... macht das wendige XC-Bike mächtig Spaß
# ... macht das wendige XC-Bike mächtig Spaß
Schaltet man den Kopf aus, kann man es auch richtig fliegen lassen ...
# Schaltet man den Kopf aus, kann man es auch richtig fliegen lassen ...
... oder man hat einfach Spaß mit Freunden auf dem Trail
# ... oder man hat einfach Spaß mit Freunden auf dem Trail

Technische Daten: Ghost Lector X8 UC 2017

Rahmen: Lector UC, M
Gabel: RockShox SID Ultimate, 100 mm
Steuersatz: Cane Creek 40 / SlamSet Ahead Kappe
Bremsen: Shimano XTR BR-M9100 (SRAM Centerline Scheiben 180 / 160 mm)
Vorbau: Newmen Evolution SL 318.2, 70 mm / 31.8 mm Ø
Lenker: Syntace Vector Carbon, 740 mm / 10 mm Rise / 31.8 mm Ø – Den Lenker (ursprünglich eine Cube-Editon) habe ich mit der Klinge entlackt und mit 2K Klarlack versiegelt.
Griffe: ESI Soft Grip Racer´s Edge
Felgen: Newmen Evolution SL X.A.25, 29″ / 25 mm Innenmaulweite
Naben: Newmen Evolution Straightpull Gen2, 110 mm / 148 mm Boost
Reifen: Schwalbe Racing Ray (Speedgrip) / Racing Ralph (Speed) – tubeless
Kurbel + Innenlager: Race Face Next SL, 175 mm / BB30
Kettenblatt / Kettenblätter: Race Face DM – Narrow Wide / 32 Zähne
Kettenführung / Umwerfer:
Schalthebel: SRAM X01 Trigger / 11-fach
Schaltwerk: SRAM X1 / 11-fach
Pedale: Shimano XTR PD-M9100
Kette: SRAM PC-X1 / 11-fach
Kassette: SRAM X01 XG 1195 10-42 / 11-fach
Sattel: Specialized Power Arc Expert / 143 mm
Sattelstütze: OneUp Dropper V2 150 mm / 31.6 mm
Sattelklemme: Tune Schraubwürger / 34.9 mm
Sonstiges: Fidlock Bottle Twist Flasche/Flaschenhalter

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, das sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Bikes der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.mtb-news.de/p/1290006 / Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    Votec Tox

    dabei seit 04/2009

    Freesoul schrieb:

    Ich komme auf dieses Bild nicht klar – für mich sieht es einfach so aus, als würde Tino links in Normalgröße vorfahren und dabei vom Fahrer rechts, der gefühlt drei Meter groß ist, verfolgt werden. Ich kann es mittlerweile nicht mehr normal anschauen

    Ging mir genauso, zumal ich dachte, der "Riesenfahrer mit den 36" Rädern" hätte die Wurzel rechts deutlich hinter dem kleineren Fahrer Tino als Absprunghilfe genommen...
  2. benutzerbild

    DerohneName

    dabei seit 02/2012

    topolino schrieb:

    Gleich vorweg: geile Schleuder.
    Gegen die Produktzyklen der Industrie schimpfen und das neueste Zeug haben, um „gruppenrein“ zu sein ein hochwertiges Teil gegen ein anderes tauschen und über die „Reinheit des Fahrrads“ zu philosophieren, dabei noch ein Contra als ökologischen Schlenker zu drapieren, um im nächsten Satz Respekt und Rücksichtnahme zu Preisen... - wow - ganz schön scheinheilig

    Innerhalb der eigenen Blase lebt es sich halt gerne.

    Habe zwar auch was gegen viele E-Biker, da sie meist nicht Grüßen können und keine "Trail-Manners" besitzen, aber dass man sagt, das sei kein Biken.. oida.

    Am besten dann meckern auf die E-Biker aber mit dem Auto zu den Trails fahren....weil 5km sind zuviel verlangt.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    corfrimor

    dabei seit 07/2006

    Woher kommt denn immer dieses "ABER mit dem Auto zum Trail fahren"!? Ich für meinen Teil mache das jedenfalls praktisch nie, und zwar auch dann nicht, wenn der Trail keine 5, sondern 20 km weit weg ist. Dann radelt man halt mal etwas länger.

    Lediglich in den (Bike-)Urlaub fahre ich gelegentlich mit dem Auto (fliegen tue ich dagegen grundsätzlich nicht) und zu 5 oder 6 Rennen im Jahr.

    Übrigens "shuttle" ich auch nicht. Finde ich ehrlich gesagt - sofern man keine Behinderung hat - ähnlich bekackt, wie wenn man den Motor halt direkt am Rad hat. Was spricht denn dagegen, mal ein bisschen zu trainieren und dann zwei- oder dreitausend Höhenmeter aus eigener Kraft zu fahren? Ist das zu viel verlangt?

    Das Problem beim Mountainbiken (wie bei vielen anderen Trendsportarten) ist halt, dass die meisten der sogenannten "Sportler" keine echten Rattspochtler mehr sind, sondern bequeme, lifestyleorientierte Konsumjunkies. Und darauf stellt sich die Radindustrie ein.

    Naja, ich geh' jetzt mal eben ein paar Stunden radfahren. Ganz ohne Motor.
  5. benutzerbild

    Raizzz

    dabei seit 04/2014

    corfrimor schrieb:


    Was spricht denn dagegen, mal ein bisschen zu trainieren und dann zwei- oder dreitausend Höhenmeter aus eigener Kraft zu fahren? Ist das zu viel verlangt?



    Dagegen spricht vor allem ein Mangel an Zeit. Dennoch fahr ich gern Trails. Wenn die Kinder aus dem Haus sind und ich in Rente bin geb ich das Ebike wieder her. Bis dahin hab ich eben auch mit Motorunterstützung meinen Spaß. Ob jemand das als Sport sieht ist zum Glück egal. Gute Fahrt Euch

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!