Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das On-One Vandal von IBC-User HabeDEhre
Das On-One Vandal von IBC-User HabeDEhre
Als Antrieb kommt eine SRAM Eagle GX AXS Schaltung zum Einsatz
Als Antrieb kommt eine SRAM Eagle GX AXS Schaltung zum Einsatz
Die Sattelhöhe wird mit der Vecnum Nivo Sattelstütze verstellt
Die Sattelhöhe wird mit der Vecnum Nivo Sattelstütze verstellt
Gebremst wird mit der SRAM Code RSC
Gebremst wird mit der SRAM Code RSC - kombiniert mit Stahlflex-Leitungen von Spiegler und Galfer Wave Fixed Bremsscheiben
Dank der elektronischen Schaltung bleibt das Cockpit sehr aufgeräumt
Dank der elektronischen Schaltung bleibt das Cockpit sehr aufgeräumt
Als Federgabel wurde eine RockShox Pike Ultimate mit 140 mm Federweg verbaut
Als Federgabel wurde eine RockShox Pike Ultimate mit 140 mm Federweg verbaut
Das Headbadge war mal ein Schlüsselanhänger des Lieblingsanimes "One Piece" von HabeDEhre
Das Headbadge war mal ein Schlüsselanhänger des Lieblingsanimes "One Piece" von HabeDEhre
Und auch der "Läuft" (Lang-Bräu) Kronkorken ist ein cooles persönliches Detail
Und auch der "Läuft" (Lang-Bräu) Kronkorken ist ein cooles persönliches Detail
Das Schaltwerk ist mit einem Garbaruk Schaltröllchen ausgestattet
Das Schaltwerk ist mit einem Garbaruk Schaltröllchen ausgestattet
Bei den Reifen wird auf eine Kombination aus Onza Aquila und Porcupine vertraut
Bei den Reifen wird auf eine Kombination aus Onza Aquila und Porcupine vertraut - die auf Duke CrazyStar 6ters Felgen montiert sind
Die Rahmentasche bietet Platz für die wichtigste Touren-Ausstattung
Die Rahmentasche bietet Platz für die wichtigste Touren-Ausstattung - entweder eine zusätzliche kleine Trinkflasche, Ersatzschlauch und Werkzeug, oder die Digicam für schöne Fotos
IBC-User HabeDEhre ...
IBC-User HabeDEhre ...
... macht die Trails im Pfälzer Wald unsicher
... macht die Trails im Pfälzer Wald unsicher
Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Bike!
Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Bike!

Was macht man, wenn schon Bikes mit so ziemlich jedem Rahmenmaterial im Fuhrpark gefahren ist? Richtig, man deckt das noch fehlende Puzzlestück mit einem extrem schicken Titan-Hardtail ab. So hat es zumindest IBC-User HabeDEhre mit dem On-One Vandal gemacht. Das schlichte Bike ist der perfekte Begleiter für seine Hometrails. Viel Spaß mit diesem Bike der Woche!

Bike der Woche

On-One Vandal, HabeDEhre

Das On-One Vandal von IBC-User HabeDEhre
# Das On-One Vandal von IBC-User HabeDEhre
Diashow: Bike der Woche: On-One Vandal von IBC-User HabeDEhre
Und auch der "Läuft" (Lang-Bräu) Kronkorken ist ein cooles persönliches Detail
Das Schaltwerk ist mit einem Garbaruk Schaltröllchen ausgestattet
Gebremst wird mit der SRAM Code RSC
Das On-One Vandal von IBC-User HabeDEhre
... macht die Trails im Pfälzer Wald unsicher
Diashow starten »

MTB-News.de: Hallo HabeDEhre, dein Titan-Hardtail ist einfach ein extrem schicker Hingucker. Wie ist es zu deinem Bike gekommen, das wir heute als Bike der Woche vorstellen?

Titan als Rahmenmaterial interessierte mich und gefiel mir schon länger, auch wenn ich noch keine 50 bin. Carbon-, Alu- und Stahl-MTBs hatte ich schon gefahren und eigentlich fehlte noch ein Gravelbike in meinem Fuhrpark. Im März letzten Jahres gab’s dann den Vandal Rahmen zu ’nem sehr guten Kurs bei Planet X aus England. Kein Gravel, aber aus Titan, schick und trotz der zusätzlichen Gebühren von 19 % Mwst und 6 % Zoll, relativ günstig. Im Internet fand man recht wenige Infos und Bilder zum Vandal. Jedoch hatte ich mein On-One BigDog Hardtail aus Stahl zu diesem Zeitpunkt bereits zwei Jahre im Einsatz. Die Geo ist bis auf etwas weniger Reach und Stack dem Vandal recht ähnlich, P/L war auch gut, also wird es schon passen. Spontan den „BUY NOW“ Button gedrückt und ’ne Woche später wurd‘ auch schon geliefert. Ausgepackt und sofort von Optik und Haptik des Rahmens begeistert. Qualität und Verarbeitung in Anbetracht des Preises top. Rahmengewicht von 1,85 kg für XL passt auch. Das könnte gut werden!

Die Frage die sich stellte: Was will ich mit zwei recht ähnlichen Hardtails? Das BigDog wurde zu diesem Zeitpunkt überwiegen zum Kindertransport mit Anhänger und Brötchenholen genutzt. Dazu braucht es keine Federgabel und Stollenreifen. Das BigDog könnte ich also günstig mit gebrauchten Teilen und dem Bestand aus meinem Hochregallager zum „Alltagsrad“ umbauen und somit würden gute Komponenten fürs Vandal frei. Das könnte ich wieder ausschließlich als Sportgerät für die schnellen MTB-Runden nutzen. Win-Win, finanziell überschaubarer Aufwand, schlüssige und nachvollziehbare Argumentationskette gegenüber meiner Ehefrau, um ein weiteres Fahrrad zu rechtfertigen … Na ja, bisschen eskaliert ist der Aufbau dann doch irgendwie.

Kurz nach der Bestellung bekam ich Corona und war in häuslicher Quarantäne. Mir ging’s relativ gut, ich hatte Zeit, um das Rad aufzubauen und auch um doch ein paar neue Teile zu shoppen. Nachdem ich wieder einigermaßen fit war, gab’s die erste Probefahrt auf meinen Hometrails. Ich war begeistert wie gut das Rad vorwärts, auf- und abwärts ging. Irgendwie „spritziger“ als das BigDog, aber trotzdem vertraut und optisch auch ein Knaller in meinen Augen. Also alles richtig gemacht.

Das Vandal wurde im Laufe des Jahres zum meist genutzten Rad im Fuhrpark und das Fully kam kaum noch zum Einsatz. Ich hatte dann immer wieder Ideen, wie ich das Rad noch verbessern und verschönern könnte und viele Teile wurden ausgetauscht. Bis auf die Gabel und Vorbau ist mittlerweile eigentlich kein Teil mehr vom BigDog dran.

Als Antrieb kommt eine SRAM Eagle GX AXS Schaltung zum Einsatz
# Als Antrieb kommt eine SRAM Eagle GX AXS Schaltung zum Einsatz
Die Sattelhöhe wird mit der Vecnum Nivo Sattelstütze verstellt
# Die Sattelhöhe wird mit der Vecnum Nivo Sattelstütze verstellt
Gebremst wird mit der SRAM Code RSC
# Gebremst wird mit der SRAM Code RSC - kombiniert mit Stahlflex-Leitungen von Spiegler und Galfer Wave Fixed Bremsscheiben

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Ich wollte ein dezentes, robustes und wartungsfreundliches Rad. Der Rahmen sollte im Vordergrund stehen, also wurden die Anbauteile möglichst schwarz oder titangrau/silber. Skinwall Reifen sollen ein wenig Kontrast bringen und waren von Anfang an gesetzt. Der Titanlenker von Stanton kam erst später dazu und passt perfekt zum Rahmen. Geringes Gewicht stand beim Aufbau nie an erster Stelle.

Auf viele Teile hatte ich einfach mal Bock, weil sie mir entweder gut gefielen, oder ich sie testen wollte. Elektronisches Schalten und mechanische Dropperpost z.B. -> Geil! Die Stahlflex-Bremsleitungen auch aus optischen Gründen und ich wollte wissen ob man einen Unterschied zu den Kunststoffleitungen spürt. Ich merke irgendwie keinen. Fast alle Teile sind zu meinem Fully kompatibel. Im Falle eines Defekts wäre also Ersatz da, falls es schnell gehen muss.

Ein paar kleine, witzige oder nützliche Details durften nicht fehlen. Das Headbadge war mal ein Schlüsselanhänger meines Lieblingsanimes „One Piece“. Der wurde passend an das Steuerrohr zurechtgebogen und geschliffen. Der Kettenstrebenschutz aus gewickeltem Paracord, gefiel mir an den Bikes von @null-2wo schon super. Die Rahmentasche hab ich dann ebenfalls damit befestigt. Darin ist entweder eine zusätzliche kleine Trinkflasche, Ersatzschlauch und Werkzeug, oder die Digicam für schöne Fotos auf meinen Touren. Den „Läuft“ (Lang-Bräu) Kronkorken als kleinen Farbtupfer auf der Federgebel, hab ich vom User @blubboo bekommen. Gibt schließlich nicht viel was besser schmeckt als ein isotonisches Kaltgetränk nach ’ner schönen Tour!

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

Aktuell bin ich sehr happy mit dem Rad, so wie es dasteht und sich fährt. Die Cane Creek eeWings Titankurbel geistert mir zwar immer mal wieder im Kopf rum, aber da hat bisher die Vernunft gesiegt. Bis auf die Optik bringen die mir wohl keinen spürbaren Mehrwert und dafür is mir der Preis einfach zu hoch. Gleiches gilt für die Intend Upside-Down Gabeln. Fände ich optisch und technisch echt toll, aber der Geldbeutel sagt Nein.

Dank der elektronischen Schaltung bleibt das Cockpit sehr aufgeräumt
# Dank der elektronischen Schaltung bleibt das Cockpit sehr aufgeräumt

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

Mein Bike für Alles, außer Bikepark. Die schnelle Feierabendrunde auf meinen eher flachen und wurzeligen Hometrails. Auch längere Touren, gerne mit vielen Trails. Als Winterbike bei Schmuddelwetter. Wo ich mit dem Fully gelangweilt und mit dem Gravel-Bike überfordert wäre, oder nicht so recht weiß, was mich vor Ort erwartet. So kommt das Vandal auch auf die gelegentlichen Dienstreisen innerhalb Deutschlands mit, wenn im Auto noch Platz dafür ist. Nach Feierabend ist dann meist noch Zeit für ne kleine Runde um die Gegend zu erkunden und paar Trails mitzunehmen. Letztes Jahr z.B. im Pfälzer Wald rund um Ramstein. Super schönes und ideales Revier für das Vandal.

Was wiegt das Bike?

12,8 kg mit der aktuellen „Winterbereifung“, ca. 400 g weniger im „Sommermodus“.

Als Federgabel wurde eine RockShox Pike Ultimate mit 140 mm Federweg verbaut
# Als Federgabel wurde eine RockShox Pike Ultimate mit 140 mm Federweg verbaut

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Das relativ unauffällige und trotzdem irgendwie moderne Gesamtbild des Rades. Nichts „schreit“ einen direkt an und alles wirkt harmonisch. Alle Proportionen passen gut zueinander. Ich freu mich jedes mal wenn ich die Garage öffne, das Bike sehe und denke „Was ein schönes Rad“.

Wie fährt sich das Rad?

„Bequem“ würde ich sagen. Im Vergleich zum Stahlrahmen aber doch irgendwie spritziger, präziser, mit mehr Feedback vom Untergrund. Vom Fahrgefühl ist der Titanrahmen näher an Alu oder Carbon als an Stahl, aber trotzdem nochmal anders. Mir gefällt das sehr. Durch die langen Kettenstreben, geht’s entspannt auch steile Rampen hoch. Zum Vorderad-Lupfen/Bunnyhop braucht man aber schon mehr Kraft.

Der hohe Reach und Stack vermittelt bergab dann viel Sicherheit, fordert aber auch ein wenig mehr Druck auf dem Lenker beim Kurvenfahren. Bin ich allerdings vom Fully schon gewohnt. Trotz des langen Radstands ist das Vandal aber keineswegs träge oder langweilig.

Die Pike Ultimate mit 140 mm arbeitet unauffällig. Für mich das ideale Trail- und Tourenbike, wenn’s nicht zu schnell und ruppig wird. Dürft ich nur noch ein Rad im Fuhrpark haben, wäre es ziemlich sicher das Vandal.

Das Headbadge war mal ein Schlüsselanhänger des Lieblingsanimes "One Piece" von HabeDEhre
# Das Headbadge war mal ein Schlüsselanhänger des Lieblingsanimes "One Piece" von HabeDEhre
Und auch der "Läuft" (Lang-Bräu) Kronkorken ist ein cooles persönliches Detail
# Und auch der "Läuft" (Lang-Bräu) Kronkorken ist ein cooles persönliches Detail
Das Schaltwerk ist mit einem Garbaruk Schaltröllchen ausgestattet
# Das Schaltwerk ist mit einem Garbaruk Schaltröllchen ausgestattet
Bei den Reifen wird auf eine Kombination aus Onza Aquila und Porcupine vertraut
# Bei den Reifen wird auf eine Kombination aus Onza Aquila und Porcupine vertraut - die auf Duke CrazyStar 6ters Felgen montiert sind

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

So richtig aktiv zum Mountainbiken kam ich (leider) relativ spät, vor ca. fünf Jahren. Ein brauchbares 26″ Hardtail fuhr ich zwar schon ein paar Jahre, aber nur gelegentlich mal kleinere Touren auf Feld-, Wald- und Trampelpfaden. 2017 machte ich eine längere Trail-Tour mit paar Freunden. Meine Freunde mit modernen Fullys oder 29″ Hardtails, ich mit meiner alten Gurke immer hinterher… Völlig erschöpft und mit paar Schürfwunden von harmlosen Stürzen, aber trotzdem happy, wollte ich so was öfter.

Also schaute ich mich mal nach einem neuen Rad um. Ein paar Wochen später dann ein Fully gekauft, beim örtlichen DAV mit aktiver MTB-Gruppe angemeldet und regelmäßig auf Touren und den Sonntagsrunden mitgefahren. Bike-Park ausprobiert, im Vinschgau gewesen, Rad aufgerüstet, rumgebastelt, neues Bike gekauft, Knochen gebrochen, von vorne angefangen, neue Räder aufgebaut, noch mehr gefahren, alles rund um das Thema MTB aufgesaugt, mir vieles selbst beigebracht und viele tolle Menschen kennengelernt. 2021 hab ich dann meine Lizenz zum Trainer C Tourenguide MTB gemacht und bin in meiner DAV Sektion als solcher auch tätig. Kurz gesagt, ich hatte ein neues und mittlerweile auch liebstes Hobby gefunden, war und bin nach wie vor mit sehr viel Freude und Motivation dabei.

Seit Nachwuchs da ist, ist zwar nicht mehr ganz so viel Zeit dafür, aber es findet sich immer mal ein kurzes Zeitfenster für ’ne schnelle Runde oder zum Schrauben. Eine gute Zeit in der Natur, ob allein oder mit Freunden, sich manchmal zu quälen und trotzdem dabei zu grinsen, sich zu überwinden und einfach mal abzuschalten … das und noch mehr ist Mountainbiken für mich.

Die Rahmentasche bietet Platz für die wichtigste Touren-Ausstattung
# Die Rahmentasche bietet Platz für die wichtigste Touren-Ausstattung - entweder eine zusätzliche kleine Trinkflasche, Ersatzschlauch und Werkzeug, oder die Digicam für schöne Fotos

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Neuste Trends und Entwicklungen in der Industrie verfolge ich mit großem Interesse und verteufel erstmal nichts. Das ein oder andere probier ich auch selbst aus, um mir ein eigenes Bild davon machen zu können. z.B. E- und Gravelbikes …

Kleinere Firmen mit hochwertigen und durchdachten Produkten unterstütze ich gerne.

Du und die Internet Bike Community – wann und wie bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit der IBC?

Angefangen hat alles 2017, in der Kaufberatung im Forum, bei der Suche nach ’nem neuen Fully. Mir wurde schnell geholfen und fühlte mich gut aufgehoben. Seitdem häng ich fast täglich im Forum rum, lese und kommentiere alles, was mich gerade so interessiert. Es macht mir Spaß mich mit gleichgesinnten Fahrradverrückten auszutauschen und ich helfe gern mal bei Fragen, wenn ich kann. Ein paar Foristen durfte ich auch schon persönlich kennenlernen. So war ich z.B. letztes Jahr auf dem „Rudeltreffen“ beim @Seppl- in Schweinfurt und hatte ne verdammt gute Zeit dort! War mal toll zu erfahren wer hinter den bunten Profilbildern wirklich steckt. Viele tolle Menschen mit der gemeinsamen Leidenschaft „Fahrrad“.

IBC-User HabeDEhre ...
# IBC-User HabeDEhre ...
... macht die Trails im Pfälzer Wald unsicher
# ... macht die Trails im Pfälzer Wald unsicher
Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Bike!
# Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Bike!

Technische Daten: On-One Vandal (2022)

Rahmen: On-One Vandal, (Ti-3Al-2.5V) Größe XL
Gabel: RockShox Pike Ultimate 2021, 140mm, 51mm Offset Offset, Stealth Decals von Slik Graphicss
Steuersatz: Oben: Intend Stiffmaster, Unten: FSA Orbit
Bremsen: SRAM Code RSC mit Stahlflex-Leitungen von Spiegler. Scheiben: Galfer Wave Fixed, vorne 200mm, hinten 180mm
Vorbau: Intend Grace FR, Länge: 35mm, Klemmung: 31.8
Lenker: Stanton Ti Bar, Rise: 30mm, Backsweep: 9°, Länge: gekürzt auf 770mm
Griffe: REV-Grips Pro Serie RG 4, Klemmen enteloxiert
Felgen: Duke CrazyStar 6ters 29“, 32H, Innenweite vorne: 29,5mm hinten: 26,5mm
Naben: DT Swiss 240s Classic Boost 15×110/12×148 Disc IS
Reifen: vorne: Onza Aquila 29 x 2,50, hinten: Onza Porcupine 29 x 2,40
Kurbel + Innenlager: Kurbel: Leonardi Racing Capo DUB 175mm, Innenlager: Hope BSA 30mm, mit DUB Adapter
Kettenblatt / Kettenblätter: Garbaruk, 30 Zähne, Oval
Schalthebel: SRAM Eagle GX AXS
Schaltwerk: SRAM Eagle GX AXS, Garbaruk Schaltröllchen
Pedale: Specialized Boomslang
Zughüllen: Jagwire Schaltzugaußenhülle LEX-SL titanium
Kette: XX1 SRAM Eagle PC 1290 Black
Kassette: Garbaruk XDR 12-fach, 11-52Z
Sattel: SQLab 6OX, 15cm
Sattelstütze: Vecnum Nivo 212 mm
Sattelklemme: Vecnum tooLOC, 34,9mm

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, das sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Bikes der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Die Regeln: So wird dein Bike „Bike der Woche powered by bike-components“

Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    ThomasH77

    dabei seit 02/2019

    Gestern sowas von überfressen ey. War dass aber auch geil‘ Kartoffeln, Rosenkohl, Béchamel und ne ordentliche Portion Käse 😍
    Wow, wie lecker das aussieht. Welche Rosenkohl verwendest Du?
  2. benutzerbild

    Seppl-

    dabei seit 05/2013

    Den von Rewe smilie haha

  3. benutzerbild

    Phi-Me

    dabei seit 11/2006

    Gestern sowas von überfressen ey. War dass aber auch geil‘ Kartoffeln, Rosenkohl, Béchamel und ne ordentliche Portion Käse 😍

    Anhang anzeigen 1641275Anhang anzeigen 1641277Anhang anzeigen 1641276
    Und danach flog Seppl 2 Stunden durchs Haus... 💨

    Übrigens ein ganz tolles Rad🤪👌
  4. benutzerbild

    Bullbaer

    dabei seit 06/2007

    Sehr edel dein On-One. Hatte mir auf dem Treffen schon extrem gut gefallen. Weiterhin viel Spaß damit smilie

  5. benutzerbild

    seblubb

    dabei seit 09/2015

    Erster smilie

    Einheitsauflauf mal wieder, nä smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!