Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Pivot Mach 5.5 von IBC-Userin maxcima
Das Pivot Mach 5.5 von IBC-Userin maxcima
Zu den Ausstattungshighlights zählt sicherlich die Trickstuff Direttissima Bremse
Zu den Ausstattungshighlights zählt sicherlich die Trickstuff Direttissima Bremse
An der Front findet sich eine schicke Intend Edge Federgabel mit 166 mm Federweg
An der Front findet sich eine schicke Intend Edge Federgabel mit 166 mm Federweg
Dazu gibt es einen Intend Grace Vorbau in 35 mm Länge und einen Intend Stiffmaster Steuersatz
Dazu gibt es einen Intend Grace Vorbau in 35 mm Länge und einen Intend Stiffmaster Steuersatz
Geschaltet wird mit einer SRAM XX1, den Federweg am Heck verwaltet ein Fox Float
Geschaltet wird mit einer SRAM XX1, den Federweg am Heck verwaltet ein Fox Float - der Dämpfer soll in Zukunft möglicherweise gegen einen DPX2 oder X2 getauscht werden
In Sachen Sattelstütze wird auf eine Fox Transfer vertraut, an der sich ein Ergon SME3 Sattel findet
In Sachen Sattelstütze wird auf eine Fox Transfer vertraut, an der sich ein Ergon SME3 Sattel findet
Stolze Besitzerin mit dem schicken Pivot Mach 5.5
Stolze Besitzerin mit dem schicken Pivot Mach 5.5

Mit dem Pivot Mach 5.5 stellen wir das Traum-Enduro-Bike für Rennen und Hometrails von IBC-Userin maxcima vor. Das schicke Enduro kommt mit durchweg hochwertiger Ausstattung samt Bremsen von Trickstuff und Federgabel von Intend. Die größtenteils schwarzen Anbauteile passen dabei perfekt zu dem auffällig roten Rahmen. Viel Spaß mit diesem Bike der Woche.

Bike der Woche

Pivot Mach 5.5, maxcima

Das Pivot Mach 5.5 von IBC-Userin maxcima
# Das Pivot Mach 5.5 von IBC-Userin maxcima

MTB-News.de: Hallo maxcima, dein perfekt aufgebautes Pivot Mach 5.5 hat uns im Fotoalbum sofort begeistert. Wie ist es zu deinem Bike gekommen, das wir heute als Bike der Woche vorstellen?

Aufgebaut und abgeholt habe ich mein Pivot Mach 5.5 kurz vor Silvester 2017 bei Mikes Bikes in Füssen. Somit war ein perfekter Start ins neue Jahr 2018 garantiert.

Schon am 14. Januar 2018 habe ich es in Freiburg auf der Borderline einer ersten Testfahrt unterzogen und war sofort total begeistert. Zunächst hatte ich es mit einer Fox 36 aufgebaut, welche dann im Juni der Intend Edge gewichen ist. Den Stiffmaster hatte ich zusammen mit dem Grace Vorbau schon einige Wochen zuvor eingebaut. Somit ist die komplette “Intend-Front” an meinem Mach 5.5 seit dem Frühsommer komplett und ich würde sie um nichts in der Welt wieder hergeben. Gebremst wurde auch an diesem Bike von Anfang an mit Trickstuffs Direttissima, die mich auch schon an meinem vorherigen Bike begeistert hat und immer da war, wenn ich sie brauchte.

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Bei den Komponenten zählt für mich vor allem Hochwertigkeit und Individualität. Beides wird mit den Teilen von Intend und Trickstuff bestens erfüllt.

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

Ich denke aktuell über einen etwas größeren Dämpfer nach. Der Fox Float DPS kommt vor allem bei längeren Downhills stark an seine Grenzen. Daher könnte ich mir einen Fox Float DPX2 oder eventuell sogar einen X2 ganz gut vorstellen.

Zu den Ausstattungshighlights zählt sicherlich die Trickstuff Direttissima Bremse
# Zu den Ausstattungshighlights zählt sicherlich die Trickstuff Direttissima Bremse
An der Front findet sich eine schicke Intend Edge Federgabel mit 166 mm Federweg
# An der Front findet sich eine schicke Intend Edge Federgabel mit 166 mm Federweg
Dazu gibt es einen Intend Grace Vorbau in 35 mm Länge und einen Intend Stiffmaster Steuersatz
# Dazu gibt es einen Intend Grace Vorbau in 35 mm Länge und einen Intend Stiffmaster Steuersatz

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

Enduro – auf Rennen und auf unseren Hometrails.

Was wiegt das Bike?

13,5 kg

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Die “Intend-Front” mit dem Grace Vorbau, dem Stiffmaster Steuersatz und natürlich der Edge Federgabel. Und einen Smarty habe ich natürlich auch verbaut.

Geschaltet wird mit einer SRAM XX1, den Federweg am Heck verwaltet ein Fox Float
# Geschaltet wird mit einer SRAM XX1, den Federweg am Heck verwaltet ein Fox Float - der Dämpfer soll in Zukunft möglicherweise gegen einen DPX2 oder X2 getauscht werden

Wie fährt sich das Rad?

Für mich perfekt. Bergauf geht es immer geschmeidig – antriebsneutral auf Forststraßen und stets mit genügend Traktion auf Uphill Trails. Bergab liegt es satt auf dem Trail, ist aber trotzdem agil und verspielt ohne dabei an Zuverlässigkeit einzubüßen, wenn es mal etwas härter zur Sache geht.

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

Mein erstes MTB, ein Votec M6 light, habe ich mir im Jahr 2000 gekauft, eigentlich als Ausgleichssport für meine damalige Sportart Rudern.

In Sachen Sattelstütze wird auf eine Fox Transfer vertraut, an der sich ein Ergon SME3 Sattel findet
# In Sachen Sattelstütze wird auf eine Fox Transfer vertraut, an der sich ein Ergon SME3 Sattel findet

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Biken ist mein Hobby Nummer 1! Seit vielen Jahren begleitet mich der Sport nun schon in all seinen Facetten. Er hat mich an viele ganz wunderbare Orte geführt und mit vielen besonderen Persönlichkeiten in Kontakt gebracht. Ich habe beim Biken auch viel über mich selbst gelernt, sei es nun früher beim Renntraining für XC und Marathon oder heute bei immer wieder neuen Herausforderungen im Enduro. Biken ist also ein Teil von mir und als natürlich neugieriger und interessierter Mensch gehören da die neuesten Trends und Entwicklungen der Branche auch immer dazu.

Du und die Internet Bike Community – Wann und wie bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit dem IBC?

Ich glaube angemeldet habe ich mich zum ersten Mal vor vielen Jahren, um beim Winterpokal mitzumachen. Heute lese ich auf MTB-News.de vor allem gerne Renn- und Reiseberichte sowie Produkttests.

Stolze Besitzerin mit dem schicken Pivot Mach 5.5
# Stolze Besitzerin mit dem schicken Pivot Mach 5.5

Technische Daten: Pivot Mach 5.5

Rahmen: Pivot Mach 5.5 in Größe M
Gabel: Intend Edge mit 166 mm Federweg
Dämpfer: Fox Float, 200 x 51
Steuersatz: Intend Stiffmaster
Bremsen: Tr!ckstuff Direttissima
Vorbau: Intend Grace 35 mm
Lenker: Answer Pro Taper Carbon SL 760 mm
Griffe: DMR Brendog Death Grip Lock On
Felgen: Stan’s NoTubes Flow MK3
Naben: Stan’s NoTubes Neo
Reifen: Maxxis Minion DHF 2.50 WT Double Down/ Maxxis Minion DHR 2.3
Kurbel + Innenlager: SRAM XX1 Eagle / GXP
Kettenblatt / Kettenblätter: Absolute Black Oval 30
Kettenführung / Umwerfer: keine
Schalthebel: SRAM XX1
Schaltwerk: SRAM XX1
Pedale: Time MX8
Kette: SRAM PC XX1
Kassette: SRAM XX1 11-42
Sattel: Ergon SME3
Sattelstütze: Fox Transfer
Sattelklemme: Intend Corona
Sonstiges: Die Intend Edge zusammen mit dem Intend Stiffmaster!

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, das sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Bikes der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.mtb-news.de/p/1290006 / Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    YZ-3 warsmal!

    dabei seit 08/2007

    Ich habe meine Räder (bzgl. eine versicherte Summe) über die DEVK in der Hausrat per Zusatz versichert. Kosten sollte man online in deren Hausrat-Rechner einsehen können.
    Erfahrung mit Regulierung habe ich bereits 2 mal machen dürfen und war vorzüglich (einfach, unkompliziert, keine Nachfragen, schnell).
  2. benutzerbild

    Stompy

    dabei seit 06/2007

    Zur Sicherung zukünftiger Bikes wurde ja schon der Wand (Boden) anker mit Kette genannt. Und wenn, dann richtig. Nicht das "Spielzeug" aus dem Fahrradkatalog von Abus, sondern Equipment für Motorradsicherheit. Kettenstärke mindestens 16mm, passendes Schloss dazu, Wandanker am besten in einer Betonwand montiert.
    Richtig gut ist z.b. das Material von Pragmasis, ner kleinen Firma aus England die sich auf Sicherung hochwertiger Motorräder spezialisiert haben.

    Geisterfahrer schrieb:

    Wenn es nicht so einfach wäre, die ganzen geklauten Sachen außer Landes zu schaffen, würde sich das für die Diebe bei weitem nicht so lohnen.
    Ich hätte den Stacheldraht lieber an der Staatsgrenze als um mein Grundstück...


    Glaub mir, das willst du nicht. Die Geschichte zeigt dass es Dieben meist relativ leicht fällt trotz Kontrollen ihre Hehlerware außer Landes zu schaffen. Andererseits wären die volkswirtschaftlichen Kosten (d.h. die Kosten für die Allgemeinheit inklusive dir) wenn man jeden Laster an der Grenze kontrollieren würde mehrere Größenordnungen höher als der Schaden durch geklaute Bikes.
    Deutlich nützlicher wäre dagegen wenn die Polizei Fahrraddiebstahl als ernsthaftes Verbrechen betrachten würde und nicht als harmlose Kleinkriminalität.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Geisterfahrer

    dabei seit 02/2004

    Stompy schrieb:
    Glaub mir, das willst du nicht. Die Geschichte zeigt dass es Dieben meist relativ leicht fällt trotz Kontrollen ihre Hehlerware außer Landes zu schaffen. Andererseits wären die volkswirtschaftlichen Kosten wenn man jeden Laster an der Grenze kontrollieren würde mehrere Größenordnungen höher als der Schaden durch geklaute Bikes.
    Deutlich nützlicher wäre dagegen wenn die Polizei Fahrraddiebstahl als ernsthaftes Verbrechen betrachten würde und nicht als harmlose Kleinkriminalität.

    Schau mal, wie viele Kriminelle sie geschnappt haben, als sie kurzfristig wegen des G20-Gipfels mit den erwarteten (und eingetroffenen) Ausschreitungen wieder Grenzkontrollen eingeführt haben. Was da alles an Haftbefehlen vollstreckt werden konnte und an Diebesgut aufgegriffen wurde!

    Zum zweiten Punkt: Und was sollen sie dann machen? Rasterfahndungen in's Blaue rein? Optisch-akkustische Wohnraumüberwachung bei allen, die mit einem Fahrrad gesichtet wurden?
    Kannst Du Dir vorstellen, was es kostet, so viele Beamte einzustellen, dass sie die nötigen Kapazitäten haben, um ernsthaft wegen eines geklauten Fahrrads zu ermitteln? Die sind jetzt schon am Absaufen. Und was sollen sie überhaupt ermitteln, wenn der Kram einen Tag später schon irgendwo nach Osteuropa verschickt wurde?
    Ich bin der Meinung, dass jeder Beamte an der Grenze locker 10 oder noch mehr im Inland ersetzt.
  5. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    Scheint eine serie zu sein. In der liteville FB Gruppe wurde von weiteren 3 gestohlenen Rädern berichtet.
    Kuriose randnotiz, das LV mk14 in RAW haben sie stehn lassen. Dafür ein Merida hardtail mitgenommen!
  6. benutzerbild

    RockyRider66

    dabei seit 12/2006

    525Rainer schrieb:
    Scheint eine serie zu sein. In der liteville FB Gruppe wurde von weiteren 3 gestohlenen Rädern berichtet.
    Kuriose randnotiz, das LV mk14 in RAW haben sie stehn lassen. Dafür ein Merida hardtail mitgenommen!

    Profis halt.....

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!