Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Schwarz rot sollte das Bike werden
Schwarz rot sollte das Bike werden - ich würde sagen Mission erfolgreich absolviert
Vorher: das originale Specialized Enduro Comp aus dem Modelljahr 2014
Vorher: das originale Specialized Enduro Comp aus dem Modelljahr 2014
Nachher: mein vollständig überarbeitetes Specialized Enduro Comp als Bike der Woche
Nachher: mein vollständig überarbeitetes Specialized Enduro Comp als Bike der Woche - vielen Dank an das Fotostudio Studio Zenner in Sinn für das tolle Shooting und die erstklassigen Bilder
Alles fest im Griff am Syntace Lenker. Selbstverständlich sind auch alle Schrauben bis ins Detail an mein Farbschema angepasst worden
Alles fest im Griff am Syntace Lenker. Selbstverständlich sind auch alle Schrauben bis ins Detail an mein Farbschema angepasst worden
Hope Vorbau und Bremsen, farblich stimmig umgesetzte Details
Hope Vorbau und Bremsen, farblich stimmig umgesetzte Details - genau so habe ich mir das vorgestellt.
Für den durchgängigen Look sind auch die Schrauben am Rahmen und der Einstellhebel am Dämpfer rot eloxiert worden
Für den durchgängigen Look sind auch die Schrauben am Rahmen und der Einstellhebel am Dämpfer rot eloxiert worden
Die Kurbel musste sich schwarz einkleiden lassen, der Bash Guard passt perfekt ins Schema
Die Kurbel musste sich schwarz einkleiden lassen, der Bash Guard passt perfekt ins Schema - eventuell werde ich dennoch auf eine SRAM XX1 umsteigen und den Umwerfer und das zweite Kettenblatt in die ewigen Jagdgründe schicken
Der 2x10 Antrieb wird derzeit von einer SRAM X0 Schaltung kontrolliert
Der 2x10 Antrieb wird derzeit von einer SRAM X0 Schaltung kontrolliert - natürlich mit rotem Schaltröllchen
100% Custom: Beim Rahmendesign habe ich mich ausgetobt, um alles so zu gestalten wie ich es mir vorgestellt habe
100% Custom: Beim Rahmendesign habe ich mich ausgetobt, um alles so zu gestalten wie ich es mir vorgestellt habe - vielen Dank für die Unterstützung an IBC-User schneidwerk, der für mich die Aufkleber hergestellt hat
Geankert wird mit Hope, einer Marke, die ich auch wegen ihrer Ersatzteilversorgung ins Herz geschlossen habe
Geankert wird mit Hope, einer Marke, die ich auch wegen ihrer Ersatzteilversorgung ins Herz geschlossen habe - die Kombination aus Tech3 Hebeln und E4 / V4 Bremssätteln bietet in jeder Lebenslage mehr als Genug Power.
Am Vorderrad arbeitet mittlerweile eine innenbelüftete Hope Scheibe, nicht die konventionelle wie hier gezeigt
Am Vorderrad arbeitet mittlerweile eine innenbelüftete Hope Scheibe, nicht die konventionelle wie hier gezeigt
An der Pike habe ich das Design des Rahmens fortgesetzt
An der Pike habe ich das Design des Rahmens fortgesetzt
Die RockShox Pike (160 mm) hat ein MRC FAST Suspension 3Way Factory Kit spendiert bekommen, selbstverständlich mit rotem Einstellknopf
Die RockShox Pike (160 mm) hat ein MRC FAST Suspension 3Way Factory Kit spendiert bekommen, selbstverständlich mit rotem Einstellknopf - ein kleines aber wichtiges Detail ist der rote O-Ring zur Einstellung des SAG.
So sieht es aus: mein Specialized Enduro Comp 2014
So sieht es aus: mein Specialized Enduro Comp 2014 - das Farbschema setzt sich auch am Helm fort

Das Specialized Enduro ist nicht nur eine lebende Legende, die eine ganze Bike-Kategorie geprägt hat, sondern auch ein sehr weit verbreitetes Bike. Nichts Besonders also für unsere Kategorie Bike der Woche? Weit gefehlt. IBC-User mralone präsentiert ein mit maximaler Liebe zum Detail aufgebautes Specialized Enduro als Bike der Woche, das es in sich hat. Seht selbst.

Schwarz rot sollte das Bike werden
# Schwarz rot sollte das Bike werden - ich würde sagen Mission erfolgreich absolviert

Bike der Woche

Specialized Enduro, mralone

MTB-News.de: Hallo Markus! Vielen Dank, dass wir dein mit Liebe vollständig überarbeitetes Specialized Enduro hier als Bike der Woche vorstellen dürfen. Wie ist es zu deinem Bike gekommen?

Hallo IBC,

mein Bike der Woche, ich bin ein wenig stolz – da muss ich etwas weiter ausholen. Es fing alles 2010 mit dem Federweg an. Erst ein Drössiger MT10 (100 – 120 mm). Danach ein Specialized Epic Expert 2011 (100 mm) mit diesem kamen die Viren „Specialized“ und „SRAM“ ;-), dann ein Specialized Stumpjumper Elite TB 2012 (140 mm).

Allen Bikes habe ich andere Parts, Dekore und Eloxal-Farben spendiert, um sie zu verbessern und um sie von der Masse abzuheben, da ich kein Bike von der Stange möchte. Der Hunger nach noch mehr Federweg war noch nicht gestillt. 2014 bin ich hin zu meinem Specialized Händler des Vertrauens (Schneider Sports, Herborn). Leider gab es das Enduro mit einer RockShox Pike [Test] nicht in meiner Wunschfarbe: Rahmen schwarz glanz / rot. Also ein Specialized Enduro Comp 2014 in schwarz glanz / Blau (CYAN) / Weiß) bestellt.

Vorher: das originale Specialized Enduro Comp aus dem Modelljahr 2014
# Vorher: das originale Specialized Enduro Comp aus dem Modelljahr 2014
Nachher: mein vollständig überarbeitetes Specialized Enduro Comp als Bike der Woche
# Nachher: mein vollständig überarbeitetes Specialized Enduro Comp als Bike der Woche - vielen Dank an das Fotostudio Studio Zenner in Sinn für das tolle Shooting und die erstklassigen Bilder

Als es da war, habe ich es ohne Aufbau im Karton mitgenommen. Zuhause angekommen wurde es sofort ausgepackt und auseinander gebaut, so dass vom ursprünglichen Serienbike nur noch der Rahmen und die Gabel geblieben sind. Der Aufbau und die optische Kur haben ihren Lauf genommen.

Der Aufbau Als erstes fertigte ich Schablonen von den Decals an und schickte diese an meinen Freund Andreas Masio, hier besser bekannt unter dem User-Namen „Schneidwerk“, der jetzt schon das 3. Projekt mit mir durchgezogen hat. An dieser Stelle nochmals ein dickes Lob. Vielen Dank für die super Aufkleber! Seine Arbeit, die Geduld und Kreativität kann ich nur empfehlen. Dieser hat nach meinen Wünschen und Vorlagen die Aufkleber gefertigt, die ich in vielen Abendstunden auf Rahmen und Gabel aufgebracht habe. Danach wurde alles mit klarer Folie geschützt. Somit war das Design nach meinem Geschmack und in meinen Farben (Schwarz glänzend / rot) umgeändert.

Alles fest im Griff am Syntace Lenker. Selbstverständlich sind auch alle Schrauben bis ins Detail an mein Farbschema angepasst worden
# Alles fest im Griff am Syntace Lenker. Selbstverständlich sind auch alle Schrauben bis ins Detail an mein Farbschema angepasst worden
Hope Vorbau und Bremsen, farblich stimmig umgesetzte Details
# Hope Vorbau und Bremsen, farblich stimmig umgesetzte Details - genau so habe ich mir das vorgestellt.

Einige Alu-Teile hat ein guter Freund von mir in rot bzw. schwarz eloxiert, die jetzt das Gesamtbild abrunden.

Nun ging es an die Komponenten. Durch meine Erfahrung mit den vorherigen Bikes und einigen Teilen des Vorgängers, sowie dem neu hinzugekommenen Virus „Hope“, suchte ich gezielt nach hochwertigen und haltbaren Teilen, das Gewicht war für mich zweitrangig. Zum Beispiel ein sehr guter, haltbarer und optisch ansprechender Laufradsatz sollte es sein. Meine Wahl: NoTubes ZTR Flow Ex 26″ in schwarz, clean ohne Aufkleber, Speichen: Sapim CX-Ray schwarz (Messerspeichen) Nippel: Sapim Polyax Alu rot, Naben Modell, Abmessungen: Hope Pro2 Evo vorne 15×100, hinten 142 X12, 40T, in rot. Danke an German-Lightness (Thomas Wilhelm) Laufradbau 100% Handarbeit, nette fachgerechte Beratung und professionelle Ausführung.

Für den durchgängigen Look sind auch die Schrauben am Rahmen und der Einstellhebel am Dämpfer rot eloxiert worden
# Für den durchgängigen Look sind auch die Schrauben am Rahmen und der Einstellhebel am Dämpfer rot eloxiert worden
Die Kurbel musste sich schwarz einkleiden lassen, der Bash Guard passt perfekt ins Schema
# Die Kurbel musste sich schwarz einkleiden lassen, der Bash Guard passt perfekt ins Schema - eventuell werde ich dennoch auf eine SRAM XX1 umsteigen und den Umwerfer und das zweite Kettenblatt in die ewigen Jagdgründe schicken
Der 2x10 Antrieb wird derzeit von einer SRAM X0 Schaltung kontrolliert
# Der 2x10 Antrieb wird derzeit von einer SRAM X0 Schaltung kontrolliert - natürlich mit rotem Schaltröllchen
100% Custom: Beim Rahmendesign habe ich mich ausgetobt, um alles so zu gestalten wie ich es mir vorgestellt habe
# 100% Custom: Beim Rahmendesign habe ich mich ausgetobt, um alles so zu gestalten wie ich es mir vorgestellt habe - vielen Dank für die Unterstützung an IBC-User schneidwerk, der für mich die Aufkleber hergestellt hat
Geankert wird mit Hope, einer Marke, die ich auch wegen ihrer Ersatzteilversorgung ins Herz geschlossen habe
# Geankert wird mit Hope, einer Marke, die ich auch wegen ihrer Ersatzteilversorgung ins Herz geschlossen habe - die Kombination aus Tech3 Hebeln und E4 / V4 Bremssätteln bietet in jeder Lebenslage mehr als Genug Power.
Am Vorderrad arbeitet mittlerweile eine innenbelüftete Hope Scheibe, nicht die konventionelle wie hier gezeigt
# Am Vorderrad arbeitet mittlerweile eine innenbelüftete Hope Scheibe, nicht die konventionelle wie hier gezeigt
An der Pike habe ich das Design des Rahmens fortgesetzt
# An der Pike habe ich das Design des Rahmens fortgesetzt

Als das Bike dann komplett auf den Rädern stand und die ersten Ausfahrten hinter sich hatte, war ich mit dem Fahrwerk noch nicht ganz zufrieden. Kurzerhand habe ich mit viel Lieferzeit den Dämpfer RockShox Monarch Plus RC3 DebonAir 2015 165mm mit speziellen Abstimmungen auf das Specialized Enduro 26 bestellt und diesen wieder im Design geändert: rote Schriftzüge, rot eloxierter Modus Hebel und mit Huber Dämpferbuchsensatz rot eloxiert versehen.

Die RockShox Pike (160 mm) hat ein MRC FAST Suspension 3Way Factory Kit spendiert bekommen, selbstverständlich mit rotem Einstellknopf
# Die RockShox Pike (160 mm) hat ein MRC FAST Suspension 3Way Factory Kit spendiert bekommen, selbstverständlich mit rotem Einstellknopf - ein kleines aber wichtiges Detail ist der rote O-Ring zur Einstellung des SAG.

Nach ein paar Testfahrten in dieser Kombination mit der Pike fehlte noch das i-Tüpfelchen. Also einen Termin mit Hausbesuch bei MRC FAST Suspension in Bamberg vereinbart. (Christopher May, Top Service, nette fachgerechte Beratung und professionelle Ausführung, danke!) Dort bekam die Pike das FAST Suspension 3Way Factory Kit implantiert. Dämpfer und Gabel wurden auf mich abgestimmt.

Die Einstellung der High- und Lowspeed Druckstufen steigern das feinfühlige Ansprechverhalten und die Performance (Gripniveau) und sorgt für ein optimales Fahrgefühl. Die Gabel harmoniert mit dem Dämpfer, als sei es eine Einheit. Unterm Strich habe ich das Bike in allen Bereichen verbessert, von der Optik bis hin zum Handling!

Bevor jetzt jemand fragt… zu den Fotos: das Bike ist nicht immer so sauber ;-), wenn es meine Zeit zulässt, wird es artgerecht über die Trails gescheucht.

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Wie schon oben beschrieben, war es für mich wichtig, dass es schwarz/rot ist. Diese Farben finden sich auch an meinem Helm, sowie an meiner kompletten Ausrüstung wieder, da ich kein Freund von wirrem Farbmix bin. Die Komponenten sollten haltbar sein und es sollte zugleich, wenn ein Defekt eintritt, ein gutes Ersatzteilangebot gegeben sein. So wie bei Hope, wo man jedes Teil einzeln bekommt. Modifiziert habe ich in diesem Sinne nur Teile die farblich nicht dazu passten, in den Eloxal Farben Schwarz und Rot, was sonst.

Alles in allem ausgelegt auf ein Rund-um-sorglos-Paket gepaart mit viel Fahrspaß.

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

Eventuell eine Umrüstung des Antriebs: auf Sram XX1 und natürlich einer Kurbel von Hope.

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

Enduro / All Mountain

Was wiegt das Bike?

13,1 kg

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Mein Highlight ist das Gesamtpaket.

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

Richtig angefangen hat es mit einem 08/15 BMX. Mit 12 Jahren bekam ich ein renntaugliches BMX, ein Redline MX3, womit ich mit dankender finanzieller Unterstützung meiner Eltern Lizenzrennen gefahren bin. So bis zum 16. Lebensjahr. In dieser Zeit gingen sehr viele Teile zu Bruch, es gab aber keine ernsten Verletzungen. Danach war Pause. Ein Rennrad zog ein, aber nicht lange, da das Kilometer schrubben auf Asphalt mir keinen Spaß machte. Etwas später trennte ich mich von diesem und kaufte mir mein erstes Fully einer eher unbekannten Marke, was für Touren herhalten musste. Und ab 2009 packte mich das Fieber, ich habe einige Bikes und Parts bis heute ausprobiert, bis ich jetzt zu diesem „Bike der Woche“ gekommen bin. Das Biken ist für mich Erleben, Entspannen, mal abschalten, aus dem Alltag ausbrechen und mit Gleichgesinnten in der Natur auf den Trails Spaß haben.

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Ich schraube gerne am Bike und bin gerne in der Natur unterwegs. Leider ist aus zeitlichen und anderen Gründen in letzter Zeit das Fahren zu kurz gekommen. Ich schaue mir die neuen Trends, die uns die Industrie anbietet, an, mache aber nicht jeden mit. Es gibt aus meiner Sicht viele unsinnige Trends, die kein Mensch braucht und andere die interessant sind, aber noch nicht ausgereift.

Du und die Internet Bike Community – Wann bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit dem IBC?

Per Zufall entdeckte ich den Bikemarkt bei MTB-News, als ich nach Teilen für mein damaliges Bike suchte. Das war 2009 und seitdem bin ich hier unterwegs. Das Forum ist ein Tummelplatz von netten, hilfsbereiten Gleichgesinnten, (mit derselben Macke wie ich) zum Austausch von Informationen rund ums Bike.

So sieht es aus: mein Specialized Enduro Comp 2014
# So sieht es aus: mein Specialized Enduro Comp 2014 - das Farbschema setzt sich auch am Helm fort

Technische Daten Specialized Enduro Comp 2014

Rahmen: Specialized Enduro Comp 2014, 26 Zoll, Größe S. Hinterbau 142mm X12 Innenseiten mit schwarzer und klare Folie geschützt, geändertes Rahmendesign (vorher Blau [CYAN]/ Weiß), jetzt neue Schriftzüge und Design-Aufkleber in Rot mit feinen Linien auf Rahmen und Gabel. Rahmenschrauben (Wippe, Hinterbau) rot eloxiert, Unterrohr mit Folie geschützt, schwarz eloxierte Aluzughalter (Zughüllen / Bremsleitung), Titanschrauben schwarz, Schaltauge rot eloxiert, Scheuerstellen mit klarer Folie geschützt.
Gabel: Rock Shox Pike 160 mm, mit MRC FAST Suspension 3Way Factory Kit, rot eloxierten Einsteller, 15 mm Steckachse, geändertes Gabeldesign rot, Scheuerstellen mit klarer Folie geschützt, North Shore Billet Alubremsleitungshalter schwarz eloxiert.
Dämpfer: Rock Shox Monarch Plus RC3 Debon Air 2015 165 mm, mit spezieller Abstimmung für das Specialized Enduro 26″, geändertes Design: rote Schriftzüge, rot eloxierter Modus Hebel, Huber Dämpferbuchsensatz rot eloxiert, Titanschraube schwarz, von MRC FAST Suspension abgestimmt.
Steuersatz: Original
Bremse: Hope Tech3 E4 / V4 Scheibenbremsen, 2014: Goodridge Stahlflexleitung in Carbon-Optik mit schwarzen Edelstahlverschraubungen, schwarz eloxierte Hope Adapter + Matchmaker-Schellen, schwarze Titan-Schrauben und U-Scheiben, rot eloxierte Ausgleichsbehälterdeckel, schwarz eloxierte Hebel-Einstellschrauben, rot eloxierte Kolbendeckel, schwarze TITAN-Achsen (Bremsbeläge). Bremsscheiben: vorne Hope Tech V4 Vented Rotor Bremsscheibe innenbelüftet 203 mm rot; hinten V4 Floating Disc 183mm hinten rot
Vorbau: Hope MTB OS, 50 mm 0° schwarz, Hope Head Doctor Expander-Set schwarz, Schraube schwarz eloxiert
Lenker: Syntace Vector Carbon High10 Riser-Bar, 8° 740 mm
Griffe: Ergon GE1 Modell 2014 schwarz
Felgen: Notubes ZTR Flow Ex 26 in schwarz, clean ohne Aufkleber. Speichen: Sapim CX-Ray schwarz (Messerspeichen) Nippel: Sapim Polyax Alu rot, von German-Lightness Laufradbau 100% Handarbeit
Naben: Hope Pro2 Evo vorne 15×100, hinten 142 X12, 40T, in rot
Reifen: Vorne: Schwalbe Magic Mary Evolution 2.35, Felgenband und extra light Schlauch von Schwalbe, KCNC Aluventilkappen schwarz. Hinten: Schwalbe Hans Dampf Evolution 2.35, Felgenband und extra light Schlauch von Schwalbe, KCNC Aluventilkappen schwarz
Kurbel / Innenlager: SRAM SS–2200 (Baugleich mit der Sram X0) Carbon Kurbel 2014 BB30 2-fach, Kurbelarmlänge: 170 mm, passend zum Bike, Kurbel mit schwarzen Dekoren (SRAM) überklebt und mit easy wrapped Kurbelarmfolie geschützt, Race Face Kurbelarmschützer
Kettenblatt: Race Face Turbine Kettenblatt-Set 2×10 Abstufung 24/36 Zähne
Kettenführung: Gamut Kettenführung ISCG 05 rot + Bashguard und Gamut Dual S Line Slider 2014, Umwerfer: Sram X0, Titanschrauben schwarz
Schalthebel: Sram X0 2×10, Schalthebel Zero Loss, Modell 2014 Schwarz, Titanschrauben schwarz, Sram X0 2×10, Schalthebel Zero Loss, Modell 2014 schwarz, Titanschrauben schwarz
Schaltwerk: Sram X0 Type 2 Medium Modell 2014 schwarz, Hope Schaltröllchen rot, FIBRE-LYTE hintere Schaltwerkplatte aus Carbon, Titanschrauben schwarz
Pedale: Hope F20 Flat Pedale Modell 2014 Schwarz, Achsabdeckschrauben schwarz eloxiert
Zughüllen: Jagwire Carbon Optik
Kette: SRAM PC 1091R
Kassette: SRAM X0, XG–1080 X-Glide , 10-fach, 11–36t, Kassettenabschlussring Sram rot eloxiert
Sattel: Sattel SME3 Pro Modell 2014
Sattelstütze: Specialized Command Post IR Black, 125mm Travel , mit interner Kabelführung Modell 2014
Sattelklemme: Hope 34.9mm – schwarz, Schraube schwarz eloxiert

Sonstiges:
Danke an Wladimir und Larissa Zenner (Studio Zenner Foto & Videoproduktion 35764 Sinn) für die super Fotosession.

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der “Bikes der Woche” einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: mtb-news.de/p/1290006?page=2&in=set / Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    chiefrock

    dabei seit 03/2005

    Und manche hier sollten einfach mal das Sozialgefälle ausblenden, wenn eine(r) 10k Euro in nen Hobel aus Kalifornien steckt und den überhypten Enve-Jungs nen Betrag von einem kompletten Versenderbike zukommen lässt, ja dann ist das halt so und er/sie macht es, weil es ihm/ihr gefällt UND weil er dafür arbeiten gegangen ist... Jedem seine Meinung, aber diese in einem angenehm zu lesenden Kommentar zu verpacken, das ist anscheinend mittlerweile eine Kunst geworden, die nicht mehr alle beherrschen.
    WORD!
  2. benutzerbild

    der_hasi

    dabei seit 10/2012

    In dem Text ist ja mehr Werbung, als im aktuellen Bond! Bekommst du wenigstens satte Preisnachlässe dafür? Mir gefällt das Bike, vor allem die Farbkombination.



    hier:
    http://fotos.mtb-news.de/s/13979


    Ich bin begeistert! smilie
  3. benutzerbild

    Geisterfahrer

    dabei seit 02/2004

    Gratuliere... Warum kommen nur immer die Neider auf diesen Schluss? Warum dürfen aufwendig aufgebaute Bikes mit guten Fotos in sauberem Zustand nicht gefahren werden? Lange keinen solch anmaßenden Unsinn mehr gelesen. Hättest du den Text gelesen wüsstest du, dass Markus BMX Race als Hintergrund hat. Der Verdacht liegt nahe, dass er weiß, wie man ein Fahrrad bewegt.

    Beiträge wie deiner und die offen zur Schau gestellte Missgunst oder Verarschubg ("trollen"smilie wie z.B. im ersten Kommentar von @_coco_ sind es die dafür sorgen, dass wir so manches BdW vorstellen können da manch ein Besitzer sagt, dass er das nicht nötig hat. Und ich kann sie leider teilweise verstehen. Schuss ins Knie würde ich sagen, liebe Community.

    In dem Fall jedenfalls hatte er recht...

    http://www.ebay.de/itm/Specialized-...wjqVZKZCD&clk_rvr_id=1221281633481&rmvSB=true

    Zitat:

    "Im 1A Top Zustand: Neuwertig (kein Verschleiß, da es nach dem Aufbau kaum bewegt wurde) "

    Kommt jetzt dem Käufer zugute, der ein quasi neuwertiges Rad mit damaliger Topausstattung bekommt.
  4. benutzerbild

    zr0wrk

    dabei seit 05/2013

    Zitat: "Im 1A Top Zustand: Neuwertig (kein Verschleiß, da es nach dem Aufbau kaum bewegt wurde)"
    Und so steht es auch heute im Bikemarkt.
    Kommt jetzt dem Käufer zugute, der ein quasi neuwertiges Rad mit damaliger Topausstattung bekommt.
    Nur halt nicht ganz billig für ein 26er Alu-Rad mit 2x10-Schaltung. Aber vielleicht ist ja wer bereit, für das Design zu bezahlen.
  5. benutzerbild

    Nurmi92

    dabei seit 11/2015

    für 4200 bar auf die Kralle würd ich die kommende Saison damit fahren. smilie uh nein, is leider zu klein!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!