Vor etwa einem Jahr haben wir uns das Gelände, auf dem der Bikepark Idarkopf entstehen soll, zum ersten Mal angeschaut. Zum Start in das Jahr 2018 möchten wir euch über die aktuellen Entwicklungen in dem Projekt aufklären und den finalen Streckenplan vorstellen.

Nach vielen Gesprächen stehen die Zeichen für den Bikepark im Südwesten Deutschlands sehr gut. So geht das Projekt jetzt in die finale Baugenehmigungsphase, nachdem noch viel Arbeit in Sachen Planung und Politik geleistet wurde. Der detaillierte Bebauungsplan inklusive Schlepplift, Campingplatz, Verwaltungsgebäude, Bikeshop, Pumptrack, Gastronomie und vielem mehr sieht vielversprechend aus. Zusätzlich hat ein bekannter Bike-Hersteller schon seine starke Unterstützung für das gesamte Bikepark-Projekt zugesichert. Entsprechende Räder werden dann auch im Bike-Verleih zur Verfügung stehen. Die optimistische Schätzung, schon in diesem Jahr eröffnen zu können, musste leider etwas korrigiert werden. Doch die Bauphase soll schon bald starten, sodass wir uns – wenn alles läuft wie geplant – auf die Eröffnung für den Saisonstart 2019 freuen dürfen.

Der finale Strecken- und Bebauungsplan für den Bikepark Idarkopf
# Der finale Strecken- und Bebauungsplan für den Bikepark Idarkopf

Auch in Sachen Streckenplanung hat sich noch einiges getan – weitere Trails wurden in die Planung integriert und alle Strecken sind ihrem Verlauf entsprechend schon im Wald markiert. Die Planung der Streckenbau-Phase ist im Detail abgeschlossen, es könnte also bald losgehen – sobald die Genehmigung vorliegt. Für den Bau der Strecken auf der insgesamt 100 Hektar großen Bikepark-Fläche werden vor allem der Bikepark-Initiator Nico Reuter selbst und Joscha Forstreuter, unter anderem bekannt für seine Arbeit an der Teäre Line in Sölden, verantwortlich sein. Dazu wird natürlich Nico Vink am Start sein, der sich vor allem um den Bau seiner eigenen „Vink Line“ kümmern wird.

Streckenliste

  • E-Bike-Uphill
  • Beginner-Strecke
  • Jumpline …
  • … mit Abzweigung zu einer Linie mit großen Tables (ähnlich Crabapple Hits)
  • Flow-Strecke
  • Enduro-Strecke
  • Slopestyle
  • Dualslalom
  • Panorama-Strecke
  • Downhill-Strecke
  • Vink Line
  • Freeride-Strecke
  • Singletrail

Mehr darüber lesen? Unser ausführlicher Artikel zum Bikepark Idarkopf

Nico Vink, Johannes Neumeier, Nico Reuter und Joscha Forstreuter bei der Streckenplanung im Wald
# Nico Vink, Johannes Neumeier, Nico Reuter und Joscha Forstreuter bei der Streckenplanung im Wald
 1150965
# 1150965
 1150946
# 1150946

Weitere Informationen: ecoparc-concepts.de | facebook.com/bikeparkidarkopf | facebook.com/ecoparcconcepts

  1. benutzerbild

    Colonel Hogan

    dabei seit 07/2011

    Dämon__ schrieb:
    Also im Frühjahr soll es mit zwei Trails schon los gehen und über das Jahr dann weiter gebaut werden.

    Wenn ich jetzt Anfang schaff ich das bei mir im Wald auch noch...nur mitm Lift wird’s eng
  2. benutzerbild

    007ike

    dabei seit 05/2003

    schbiker schrieb:
    Wenn ich jetzt Anfang schaff ich das bei mir im Wald auch noch...nur mitm Lift wird’s eng

    solltest dich nur nicht erwischen lassen, mit nem Minibagger im Wald wird das schwierig......:wut:
  3. benutzerbild

    Dämon__

    dabei seit 08/2007

    https://www.mtb-news.de/news/2018/02/05/trailpark-erbeskopf/
  4. benutzerbild

    Dämon__

    dabei seit 08/2007

  5. benutzerbild

    rsv-peter

    dabei seit 02/2006

    Hallo

    Wie ist der Zeltplatz "Camp Freienstein"?
    Aus der Seite ist nicht viel zu entnehmen.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!