Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Santa Cruz V10, 2014
Santa Cruz V10, 2014
Scott Gambler 2015
Scott Gambler 2015
IMG-20150115-WA0000
IMG-20150115-WA0000
20150628 183207
20150628 183207
20150628 183127
20150628 183127
20150628 183137
20150628 183137
20150628 183141
20150628 183141
20150628 183148
20150628 183148
Whip it!
Whip it!
Santa Cruz V10, 2014
Santa Cruz V10, 2014
Scott Gambler 2015
Scott Gambler 2015

Ein User mit zwei so außergewöhnlichen Bikes? IBC-User Goisala1 besitzt nicht nur ein Santa Cruz V10, sondern auch ein Scott Gambler. Und während das V10 mit einer dicken DVO Emerald ausgestattet ist, kann sich auch das Gambler sehen lassen. Der Hintergrund hinter diesen beiden Bikes der Woche? Hans fährt das V10, sein Sohn das Gambler. Viel Spaß mit zwei weiteren außergewöhnlichen Bikes der Woche.

Santa Cruz V10, 2014
# Santa Cruz V10, 2014
Scott Gambler 2015
# Scott Gambler 2015

Bike der Woche

Santa Cruz V10, Scott Gambler; goisala1

MTB-News.de: Hallo Hans, deine Bikes haben viele Benutzer im Fotoalbum begeistert. Wie ist es zu deinen Bikes gekommen, die wir heute als Bikes der Woche vorstellen?

Hallo IBC,

vielen Dank für die Auszeichnung meiner beiden Bikes mit dem Bike der Woche – ich hatte mich schon sehr über die Likes und Kommentare im Fotoalbum gefreut und stelle ich jetzt gerne die beiden Räder vor. Das Scott Gambler ist das Rad, das ich für meinen Sohn gemeinsam mit ihm aufgebaut habe. Das Santa Cruz V10 ist mein eigenes, das ich seit Mitte 2014 fahre. Zuvor war ich ein Intense M9 gefahren, doch dann musste es durch den in meinen Augen schönsten Rahmen der je gebaut wurde, ersetzt werden.

IMG-20150115-WA0000
# IMG-20150115-WA0000

Worauf hast du beim Aufbau deiner Bikes besonders geachtet?

Die Komponenten habe ich an beiden Bikes zum Teil von Vor-Bikes übernommen, alles Andere wurde neu angeschafft. Gerade die DVO hatte mich gereizt. Außerdem war es uns wichtig, dass die Bikes als Single-Speed-Antriebe aufgebaut sind. Das spart erheblich Kosten und solange man kein Rennfahrer ist, sollte einem im Bike-Park nichts abgehen.

Last but not least war das Gewicht für die Bikes eher zweitrangig – Funktion und Optik gingen für uns klar vor dem Erreichen eines möglichst niedrigen Gewichts. Dennoch sind die Bikes mit jeweils nur knapp über 15 oder 16 kg nicht gerade übergewichtig geworden.

20150628 183207
# 20150628 183207
20150628 183127
# 20150628 183127
20150628 183137
# 20150628 183137
20150628 183141
# 20150628 183141
20150628 183148
# 20150628 183148

Wie geht es mit deinen Bikes weiter?

An meinem Santa Cruz ist nur noch am Laufradsatz etwas Verbesserungspotential. Bei meinem Sohn wird es auf jeden Fall noch spezielle Aufkleber für Gabel und Dämpfer geben. Außerdem überlegen wir, eine Race Face SiXC Kurbel zu montieren.

Welchen Einsatzbereich haben die Bikes?

Bike-Park

Was wiegen die Bikes?

Santa Cruz: 15,2 kg
Scott: 16,25 kg

Was ist dein persönliches Highlight an deinen Bikes der Woche?

Sie gefallen mir optisch ausgesprochen gut und das Fahrverhalten ist überragend. Die DVO Federelemente funktionieren hervorragend. Gleichzeitig kann sich das Gewicht sehen lassen.

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

Aktiv mit dem Mountainbiken habe ich erst im Jahr 2006 angefangen. Zuvor war ich mit der Moto Cross Maschine unterwegs. Mountainbiken ist für mich ein großes Spaß und es entspannt vom Alltag.

Whip it!
# Whip it!

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Auch wenn die Industrie das anders sieht, muss ich sagen, dass man nicht immer das Neuste haben muss. Glaubt man in Anbetracht der Bikes vielleicht nicht, aber zu schnelle Änderungen sind in meinen Augen einfach unnötig.

Du und die Internet Bike Community – Wann bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit dem IBC?

Die IBC habe ich wie viele andere auch beim Surfen mehr zufällig gewunden. Sie ist sehr hilfreich und informativ – der ideale Ort für einen Mountainbike-Fan.

Santa Cruz V10, 2014
# Santa Cruz V10, 2014

Technische Daten: Santa Cruz V10

Rahmen: Santa Cruz V10, 2014, Größe M
Gabel: DVO Emerald, 203 mm
Dämpfer: DVO Jade, 241 mm
Steuersatz: Chris King i4
Bremse: Shimano XTR Trail
Vorbau: Production Privee, 50 mm
Lenker: Race Face SiXC, 20 mm Rise
Griffe: Race Face Half Nelson
Felgen: DT Swiss EX 500 26"
Naben: DT Swiss 240
Reifen: Maxxis Minion
Kurbel / Innenlager: Race Face SiXC
Kettenblatt: Race Face 34t
Kettenführung: 77desingz
Schaltwerk: Kettenspanner
Pedale: Syntace Number 9
Kette: Shimano XT
Kassette: Reverse Singelspeed Kit
Sattel: SDG Fly Kevlar
Sattelstütze: Race Face SiXC
Sattelklemme: 31,8 mm

Sonstiges: Alle Schrauben Titan, Titanfeder im Dämpfer, Custom-Sticker an der Gabel. 15,2 kg fahrfertig

Scott Gambler 2015
# Scott Gambler 2015

Technische Daten: Scott Gambler 2015

Rahmen: Scott Gambler 2015, Größe M
Gabel: Manitou Dorado Pro
Dämpfer: Cane Creek DB Air, 267 mm
Steuersatz: Chris King i4
Bremse: Shimano Custom
Vorbau: Race Face Atlas, 50 mm
Lenker: Race Face SiXC, 20 mm Rise
Griffe: Race Face Half Nelson
Felgen: Mavic Deemax 26"
Naben: Mavic Deemax
Reifen: Maxxis Minion, Tubless
Kurbel / Innenlager: Shimano Saint
Kettenblatt: Chromag 34Z
Kettenführung: ethirteen Carbon
Schaltwerk: Kettenspanner
Pedale: Syntace Number 9
Kette: Shimano XT
Kassette: Reverse Singelspeed Kit
Sattel: SDG Fly Kevlar
Sattelstütze: Race Face SiXC
Sattelklemme: 31,8 mm

Sonstiges:
Alle Schrauben durch Titanschrauben ersetzt, Gewicht fahrfertig 16,25 kg

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, das sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Bikes der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.mtb-news.de/p/1290006 / Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    Triturbo

    dabei seit 04/2007

    Schöne Räder, keine Frage. Aber etwas mehr Text und ein paar Informationen hätten mich schon gefreut. Hat nicht jeder so eine lyrische Ader wie Muschi aber bei dem Bike der Woche darf auch gern mal ein Satz mehr geschrieben werden. Fotos und Teillisten gibt's im Forum ja wie Sand am Meer.
  2. benutzerbild

    Barophobie

    dabei seit 04/2010

    Den Hersteller der Kettenspanner, die Übersetzung und wie ihr mit Singlespeed zurecht kommt, hätte mich noch interessiert.
  3. benutzerbild

    Deleted 294333

    dabei seit 01/1970

    Die Kettenspanner sind Rohloff DH Shorty.
    Willst Du mit'nem Geländerad wirklich kurbeln ist die Faustregel für den Einstig eine Übersetzung von 2 zu 1. z.b. 32/16.
    Für bergab würde ich was schwereres empfehlen, ich hatte am Freerider mal eine 32/13 Übersetzung was ganz ok war, beim DH-Rad würde ich wenn man rein Park oder Lift fährt noch schwerer gehen. (zum testen einfach ein SSP-Kit ordern dass ein paar verschiedene Ritzel dabei hat.)
    Ob es einem taugt... da hilft eigentlich nur ausprobieren. Ist man nicht auf Sekundenjagd ist es eine feine, stressfreie Geschichte die noch dazu recht leise läuft.
  4. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Ich hab es jetzt auch probiert und im Park komm ich mit einem Gang und übersetzt 36-13 sehr gut zurecht. Hab Reverse singlespeed-Kit und Shimano-Kettenspanner verbaut, hatte ich bei Logan Bingelli gesehen der so auch Rennen fährt. Der Spanner kostet bei Bike Mailorder knapp 15 Euro und funzt super. Rad ist absolut lautlos und das liebe ich.
    Für Touren und Freeride würd ich aber Schaltung fahren
  5. benutzerbild

    Christiaan

    dabei seit 08/2003

    Den Steuersatz am V10 ist ein Inset 5, kein 4

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!