Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Schlank, puristisch, aber mit den wichtigsten Dingen ausgestattet
Schlank, puristisch, aber mit den wichtigsten Dingen ausgestattet - In 20″, wie auf dem Bild zu sehen, gibt es das Rad für 549 € zu kaufen. Für die 24″-Version müssen 599 € hingelegt werden.
Die SRAM X4-Schaltung verfügt über 8 Gänge.
Die SRAM X4-Schaltung verfügt über 8 Gänge.
Praktisch für den Start ins Schaltbusiness: Eine Ganganzeige ist ebenfalls mit dabei.
Praktisch für den Start ins Schaltbusiness: Eine Ganganzeige ist ebenfalls mit dabei.
Dicke Kenda Booster-Reifen sorgen für viel Grip – in 2,4″ Breite auf dem 20″-Bike sollte zusätzlich auch einiges an Dämpfung vorhanden sein.
Dicke Kenda Booster-Reifen sorgen für viel Grip – in 2,4″ Breite auf dem 20″-Bike sollte zusätzlich auch einiges an Dämpfung vorhanden sein.
Verzögert wird mit hydraulischen Tektro-Scheibenbremsen mit 140 mm-Rotoren.
Verzögert wird mit hydraulischen Tektro-Scheibenbremsen mit 140 mm-Rotoren.
Bash-Ring gegen eingeklemmte Hosenbeine in der Kette? Check.
Bash-Ring gegen eingeklemmte Hosenbeine in der Kette? Check.
Flaschenhalter-Aufnahme? Check!
Flaschenhalter-Aufnahme? Check!
Kabelarme Eleganz: Damit man nicht hängenbleibt, werden Brems- und Schaltkabel intern geführt.
Kabelarme Eleganz: Damit man nicht hängenbleibt, werden Brems- und Schaltkabel intern geführt.
An der Front ist ein SDG Junior-Cockpit verbaut – mit extraschmalen Griffen für die kleineren Kinderhände.
An der Front ist ein SDG Junior-Cockpit verbaut – mit extraschmalen Griffen für die kleineren Kinderhände.
Gehört zur SDG-Kombo ebenfalls dazu: Der SDG Fly Jr.-Sattel.
Gehört zur SDG-Kombo ebenfalls dazu: Der SDG Fly Jr.-Sattel.
Ein Sticker und sonst nix? Falsch gedacht!
Ein Sticker und sonst nix? Falsch gedacht!
Ein Sticker-Kit liegt bei jedem Rad bei – so können sich die Jungs …
Ein Sticker-Kit liegt bei jedem Rad bei – so können sich die Jungs …
… und Mädchen ihre Bikes so individualisieren, wie sie mögen.
… und Mädchen ihre Bikes so individualisieren, wie sie mögen.
68°-Lenkwinkel, 40 mm Tretlager-Absenkung und kurze Kurbeln: BMC hat die Geometrie spezifisch auf die Bedürfnisse kleiner Nachwuchsfahrer*innen ausgerichtet, sich aber dabei von Erwachsenen-MTBs inspirieren lassen
68°-Lenkwinkel, 40 mm Tretlager-Absenkung und kurze Kurbeln: BMC hat die Geometrie spezifisch auf die Bedürfnisse kleiner Nachwuchsfahrer*innen ausgerichtet, sich aber dabei von Erwachsenen-MTBs inspirieren lassen - Das hier gezeigte 20″-Modell weist mit 305 mm einen sehr kurzen Reach auf, das 24″-Modell ist deutlich länger.

Das BMC Blast befindet sich schon eine ganze Weile im Portfolio des Schweizer Bikeherstellers. Für 2020 allerdings gab es unter der Führung von Entwicklungsleiter Stefan Christ eine gewichtsmäßig abgespeckte und mit sinnvollen Komponenten vollgepackte Neu-Entwicklung des Kinderbikes in 20 und 24 Zoll. Was sich genau geändert hat und wie das Bike in Aktion aussieht, erfahrt ihr im BikeStage-Video mit Stefan – und seinem Sohn und Videofahrer Julien!

Im Frühjahr 2020 hat das Redaktionsteam von MTB-News, eMTB-News und Rennrad-News das Format „BikeStage“ entwickelt, um Herstellern eine neue Bühne zu geben und es interessierten LeserInnen zu ermöglichen, sich trotz fehlender Festivals und Messen spannende News im Video präsentieren zu lassen. Neben den eigentlichen Produkt-Highlights in Foto und Video erzählt uns ein Mitarbeiter der jeweiligen Firma alle Details zur Produktneuheit. Wir wünschen viel Spaß!

Video: Das neue BMC Blast – erklärt und gefahren!

BMC Blast – kurz und knapp

Ein leichter Alurahmen, zwei Laufradgrößen für Kinder von 5 bis 8 Jahren (20″ für 110–135 cm Körpergröße) und 6 bis 11 Jahren (24″ für 120–145 cm Körpergröße), verschiedene Farben und sinnvolle Anbauteile: Das ist das BMC Blast.

  • Einsatzgebiet Kinder
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Größen 20″ / 24″
  • Farben Grün & Orange (24″) / Braun & Blau (20″)
  • Gewicht 8,6 kg (20″) / 9,6 kg (24″, Herstellerangaben)
  • Verfügbar ab sofort
  • www.bmc-switzerland.com

Preis Blast 20″: 549 € (UVP)
Preis Blast 24″: 599 € (UVP)

Schlank, puristisch, aber mit den wichtigsten Dingen ausgestattet
# Schlank, puristisch, aber mit den wichtigsten Dingen ausgestattet - In 20″, wie auf dem Bild zu sehen, gibt es das Rad für 549 € zu kaufen. Für die 24″-Version müssen 599 € hingelegt werden.
Diashow: BikeStage 2020 – BMC: Nachwuchsbike BMC Blast – (Kinder)leichtes Fahrvergnügen
Schlank, puristisch, aber mit den wichtigsten Dingen ausgestattet
Ein Sticker und sonst nix? Falsch gedacht!
… und Mädchen ihre Bikes so individualisieren, wie sie mögen.
Die SRAM X4-Schaltung verfügt über 8 Gänge.
Verzögert wird mit hydraulischen Tektro-Scheibenbremsen mit 140 mm-Rotoren.
Diashow starten »

Speziell für Entwicklungsleiter Stefan war das Bike ein sehr persönliches Projekt – denn sein jüngerer Sohn Julien kam in das passende Alter für das Rad, als er vom Laufrad auf ein richtiges Bike umsteigen wollte. So war die Motivation noch größer, sich in das Thema Kinderbike hineinzufuchsen. Das Rad selbst die Treppe hinaufzutragen, war für Julien nicht ganz einfach und auch das Aufsteigen ging nicht immer problemlos – zusätzliche Anforderungen waren daher, das Rad noch leichter zu machen sowie die Überstandshöhe zu minimieren.

Besonderes Augenmerk haben die Schweizer also auf geringes Gewicht, Robustheit durch Pulverbeschichtung und ergonomische Bedienbarkeit der Bremshebel gelegt – außerdem sind die Kabel intern geführt, was Kratzer und Hängenbleiben am Rahmen erschweren soll. Dazu setzt BMC auf die SDG Junior Cockpit-Combo mit schmaleren Griffen. Dicke 2,4″-Reifen von Kenda sollen für viel Grip und Dämpfung für das sonst ungefederte Bike sorgen.

=> Noch mehr Infos gibt es in unserem Vorstellungsartikel zum BMC Blast!

Die SRAM X4-Schaltung verfügt über 8 Gänge.
# Die SRAM X4-Schaltung verfügt über 8 Gänge.
Praktisch für den Start ins Schaltbusiness: Eine Ganganzeige ist ebenfalls mit dabei.
# Praktisch für den Start ins Schaltbusiness: Eine Ganganzeige ist ebenfalls mit dabei.
Dicke Kenda Booster-Reifen sorgen für viel Grip – in 2,4″ Breite auf dem 20″-Bike sollte zusätzlich auch einiges an Dämpfung vorhanden sein.
# Dicke Kenda Booster-Reifen sorgen für viel Grip – in 2,4″ Breite auf dem 20″-Bike sollte zusätzlich auch einiges an Dämpfung vorhanden sein.
Verzögert wird mit hydraulischen Tektro-Scheibenbremsen mit 140 mm-Rotoren.
# Verzögert wird mit hydraulischen Tektro-Scheibenbremsen mit 140 mm-Rotoren.
Bash-Ring gegen eingeklemmte Hosenbeine in der Kette? Check.
# Bash-Ring gegen eingeklemmte Hosenbeine in der Kette? Check.
Flaschenhalter-Aufnahme? Check!
# Flaschenhalter-Aufnahme? Check!
Kabelarme Eleganz: Damit man nicht hängenbleibt, werden Brems- und Schaltkabel intern geführt.
# Kabelarme Eleganz: Damit man nicht hängenbleibt, werden Brems- und Schaltkabel intern geführt.
An der Front ist ein SDG Junior-Cockpit verbaut – mit extraschmalen Griffen für die kleineren Kinderhände.
# An der Front ist ein SDG Junior-Cockpit verbaut – mit extraschmalen Griffen für die kleineren Kinderhände.
Gehört zur SDG-Kombo ebenfalls dazu: Der SDG Fly Jr.-Sattel.
# Gehört zur SDG-Kombo ebenfalls dazu: Der SDG Fly Jr.-Sattel.
Ein Sticker und sonst nix? Falsch gedacht!
# Ein Sticker und sonst nix? Falsch gedacht!
Ein Sticker-Kit liegt bei jedem Rad bei – so können sich die Jungs …
# Ein Sticker-Kit liegt bei jedem Rad bei – so können sich die Jungs …
… und Mädchen ihre Bikes so individualisieren, wie sie mögen.
# … und Mädchen ihre Bikes so individualisieren, wie sie mögen.

Sticker-Individualisierung bei BMC von IBC_RedaktionMehr Mountainbike-Videos

Geometrie

Das BMC Blast 20″ sollt für Kinder von 110 bis 135 cm Körpergröße passen und weist einen sehr kurzen Reach von 305 mm auf. Das größere Blast 24″ ist für 120 bis 145 cm große Nachwuchs-Mountainbiker und mit 350 mm Reach und 580 mm Überstandshöhe deutlich länger und höher. Beide Räder besitzen einen ausgewogenen 68° Lenkwinkel und 40 mm Tretlagerabsenkung mit entsprechend kurzen Kurbeln.

Geometrie bitte ausklappen

 Blast 24Blast 20
Größe120–145 cm110–135 cm
Stack507 mm412 mm
Reach350 mm305 mm
Sitzrohr300 mm275 mm
Oberrohr505 mm431 mm
Steuerrohr105 mm105 mm
Sitzwinkel73° mm73° mm
Lenkwinkel68° mm68° mm
Rear Center392 mm342 mm
Front Center538 mm455 mm
Radstand972 mm833 mm
Tretlagerabsenkung40 mm40 mm
Gabellänge412 mm307 mm
Kurbellänge135 mm127 mm
Überstandshöhe580 mm490 mm
68°-Lenkwinkel, 40 mm Tretlager-Absenkung und kurze Kurbeln: BMC hat die Geometrie spezifisch auf die Bedürfnisse kleiner Nachwuchsfahrer*innen ausgerichtet, sich aber dabei von Erwachsenen-MTBs inspirieren lassen
# 68°-Lenkwinkel, 40 mm Tretlager-Absenkung und kurze Kurbeln: BMC hat die Geometrie spezifisch auf die Bedürfnisse kleiner Nachwuchsfahrer*innen ausgerichtet, sich aber dabei von Erwachsenen-MTBs inspirieren lassen - Das hier gezeigte 20″-Modell weist mit 305 mm einen sehr kurzen Reach auf, das 24″-Modell ist deutlich länger.

Ausstattung

Das BMC Blast ist in 20″ oder 24″ in verschiedenen Farben erhältlich. Alle Modelle setzen auf Starrgabeln, 2,4″ dicke Kenda Booster-Reifen, 8-fach Schaltungen von SRAM sowie Tektro-Scheibenbremsen mit 140 mm-Rotoren. Laut BMC wurden wichtige Kontaktpunkte wie Lenker, Griffe, Bremshebel oder der Sattel zudem an die Ergonomie von Kindern angepasst.

Ausstattung bitte ausklappen

 Blast 24"Blast 20"
GabelBlast 24" Al-13 Double Butted, 140 mm Post Mount, 9 x 100 mm QRBlast 20" Al-13 Double Butted, 140 mm Post Mount, 9 x 100 mm QR
SattelstützeAlloy 27,2 mmAlloy 27,2 mm
LenkerSDG Slater, 650 mm, 20 mm Rise, ø 31,8 mmSDG Slater, 650 mm, 20 mm Rise, ø 31,8 mm
VorbauBMC Blast, 40 mm, ± 6°BMC Blast, 40 mm, ± 6°
SattelSDG Fly JrSDG Fly Jr
KurbelnLightweight Forged Alloy, 32 T, 135 mmLightweight Forged Alloy, 32 T, 127 mm
KassetteSunrace 11–34 TSunrace 11–34 T
KetteSRAM 8-fachSRAM 8-fach
SchaltwerkSRAM X4, Medium CageSRAM X4, Medium Cage
SchalthebelSram X4 8-fachSram X4 8-fach
BremsenTektro HD-M286, kurze Hebel, 140 mm ScheibenTektro HD-M286, kurze Hebel, 140 mm Scheiben
LaufräderAlex MD25Alex MD25
ReifenKenda Booster 24" x 2,4"Kenda Booster 20" x 2,4"
Gewichtslimit60 kg60 kg
Preis (UVP)599 €549 €

Wie gefällt euch das Nachwuchsbike der Schweizer?


Was ist die BikeStage? Neuheiten im Mountainbike-, E-Bike- und Rennrad-Bereich gibt es trotz vieler Messe-Ausfälle und -Verschiebungen auch 2020 zahlreiche – Grund genug für uns, in diesem Jahr erstmals die BikeStage 2020 ins Leben zu rufen! Im Rahmen dieser virtuellen Messe werden euch die spannendsten neuen Modelle und Produkte für die kommende Saison präsentiert.


Alle Artikel zur Bikestage 2020 findet ihr hier:

  1. benutzerbild

    Azrael

    dabei seit 10/2003

    JohSch schrieb:

    Haha, das Riprock hat wahrscheinlich 13kg oder so?
    Also so als ob mein Rad 35kg wiegen würde?

    Beinahe, 12,5 Kg.
    War vor ein paar Jahren aber quasi alleine auf weiter Flur. Da gab es keine Konkurrenz.
    Nochmal würde ich das Ding auch nicht kaufen, allerdings geht es mit nur wenig Aufwand an die 11 Kg und tauscht man die besch... Gabel aus auch unter 10.
    Da hat das BMC hier schon was voraus...
  2. benutzerbild

    duc-mo

    dabei seit 05/2011

    Starrbike bleibt Starrbike. Bei nem 90er Jahre MTB sah es vermutlich nicht anders aus...

    Den 20x1.85er konnte mein Sohn über ein Jahr pannenfrei mit deutlich unter 1bar fahren. Jetzt mit 24x2.1 auf breiterer Felge geht sogar noch minimal weniger Druck und das Bike wird halbwegs komfortabler.
    Wenn du den Reifen mit 1.5 bis 2bar befüllst, dann ist der bei den niedrigen Fahrergewichten bretthart.

    Bei einem 2.4er geht sicher noch weniger Druck ohne, dass das Pannenrisiko steigt. Aber irgendwann wird's ne Gummikuh, ähnlich wie bei einem Farbike. Federung ohne Dämpfung ist halt auch nicht ideal, gerade bei so wenig Druck, wie es die kleinen Biker brauchen...

    Grundsätzlich hätte ich nix gegen nen 2.4er Reifen am Kinderbike aber bei dem Gewicht vom BMC bin ich raus. Der 1.85er war schon gut, der 2.1 jetzt ist besser, aber das sind auch Reifen mit +-400g
  3. benutzerbild

    pinnback

    dabei seit 05/2008

    duc-mo schrieb:

    Den Kleinen fehlt bei vielen Sachen die Erfahrung, aber wenn sie etwas Gutes/Passendes gewohnt sind, dann fällt was Unpassendes sehr deutlichauf.

    Ich könnte meine Frau auch nach dem Q-Faktor fragen und würde nur Gelächter ernten...

    Der Nachbarjunge hat etwa das gleiche 20er wie mein Großer. Ich hab allerdings mehr Ahnung von der Materie als der Nachbar und habe z.B. die Felgenbremsen bei unseren Räder passend eingestellt. Für meinen Sohn passt es jedenfalls und er hat sich nie über die Bremse beklagt.
    Als die Jungs mal die Räder getauscht haben, da war meiner richtig entsetzt über die Bremse vom Nachbarn. Nach kurzer Durchsicht hab ich festgestellt, dass die Hebel kaum zu erreichen waren und sie mussten fast bis zum Lenker gezogen werden damit es überhaupt verzögert. Die Züge waren schwergängig und die Bremsarme ungleichmäßig dafür aber sehr stark vorgespannt. Die Beläge hingen schief auf der Felge und die Bremsleistung war mäßig. Für den Nachbarnjungen war die Bremse dagegen völlig okay...

    HAT DEIN NACHBAR EIN GLÜCK, dass er dich als Nachbarn hat!
  4. benutzerbild

    BikenderBayer

    dabei seit 12/2017

    Hab heute das 24er mit meiner Tochter abgeholt. Finde es sehr gelungen und die Kurze freut sich ein Loch in den Bauch...
    Freu mich schon auf die ersten Touren!
  5. benutzerbild

    BikenderBayer

    dabei seit 12/2017

    Vielleicht noch ein kleiner erster Nachtrag zum Thema Ergonomie:
    Bremshebel können (zumindest für die Hände meiner 6-jährigen) nah genug an den Lenker gebracht werden, die Griffe sind angenehm dünn und griffig und der Sattel wurde sehr gelobt. Der Lenker ist ziemlich breit, aber Kürzen geht schließlich leichter als verbreitern... Sie kommt aber auch so ganz gut damit zurecht.
    Der Shifter ist eigentlich das einzige "Problem", da dessen Ergonomie natürlich für deutlich größere Hände ausgelegt ist. Bedienkräfte und Wege für die Finger sind halt relativ hoch. Aber auch damit kam sie nach zwei Minuten klar. Und obwohl das Rad schon noch recht groß für sie ist, wurde der erste Bordstein nach einer Minute unfallfrei bewältigt.
    Also alles in allem ein sehr gelungenes Bike.
    Zur Orientierung: meine Tochter steigt von einem KuBike 20 mit Drehgriffschaltung un V-Brakes auf das Blast um - problemlos. Klare Kaufempfehlung von unserer Seite!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!