Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Vpace setzt auf geringes Gewicht: Das Moritz 24-Fully wiegt gerade einmal 10 kg.
Vpace setzt auf geringes Gewicht: Das Moritz 24-Fully wiegt gerade einmal 10 kg.
Statt wie andere Kinderbike-Hersteller bei Rädern für Kids ab 105 cm Körpergröße auf 16"-Laufräder zu setzen, gibt es für diese Größe schon die 20"-Option beim Max 20 Trail
Statt wie andere Kinderbike-Hersteller bei Rädern für Kids ab 105 cm Körpergröße auf 16"-Laufräder zu setzen, gibt es für diese Größe schon die 20"-Option beim Max 20 Trail - das von Vpace kreierte 29er-Prinzip beginnt schon bei den ganz kleinen Bikes.
Das Vpace Max 20 Trail
Das Vpace Max 20 Trail - 1.099 € (UVP) / 20"-Laufräder / 50 mm Federweg / hydraulische Scheibenbremsen / 7,9 kg
Das Max 20 Trail ist die noch geländegängigere Variante des Max20
Das Max 20 Trail ist die noch geländegängigere Variante des Max20 - statt Carbon-Starrgabel kommt bei der Trail-Variante eine Vpace SL20/50 Federgabel zum Einsatz, die von Saso gefertigt wird.
Das leichte Modell bietet 50 mm Federweg.
Das leichte Modell bietet 50 mm Federweg.
Die hydraulischen Scheibenbremsen mit kurzem einstellbarem Reach kommen von Tektro …
Die hydraulischen Scheibenbremsen mit kurzem einstellbarem Reach kommen von Tektro …
… und sollen mit einer 160/140 mm-Scheiben-Kombi für ausreichend Verzögerung auf längeren Abfahrten sorgen.
… und sollen mit einer 160/140 mm-Scheiben-Kombi für ausreichend Verzögerung auf längeren Abfahrten sorgen.
Bestens für kleine Kinderhände
Bestens für kleine Kinderhände - geschaltet wird mit Microshift-Drehgriff.
Kombiniert wird der Drehgriff mit einer Shimano Sora 1x9-Schaltung.
Kombiniert wird der Drehgriff mit einer Shimano Sora 1x9-Schaltung.
Nicht nur für Kinderbikes sinnvoll
Nicht nur für Kinderbikes sinnvoll - der Acros Blocklock-Steuersatz verhindert das Anschlagen von Lenker oder Bremshebel am Oberrohr.
Die viel Grip aufbietenden Little Joe-Reifen kommen von Schwalbe und sind auf Felgen von WTB aufgezogen.
Die viel Grip aufbietenden Little Joe-Reifen kommen von Schwalbe und sind auf Felgen von WTB aufgezogen.
Das Max 20 Trail von VPACE
Das Max 20 Trail von VPACE - 1099 € (UVP) / 20"-Laufräder / 50 mm Federweg / hydraulische Scheibenbremsen / 7,9 kg
Alternativ ist das Max auch in Hellblau erhältlich
Alternativ ist das Max auch in Hellblau erhältlich
Das Vpace Moritz 24
Das Vpace Moritz 24 - ab 1.999 € (UVP) / 10 kg / 120 mm Federweg / nutzbar von ca. 120–140 cm Körpergröße
Candypink kommt das Moritz in unserer Vorstellung daher – in der kommenden Charge gibt es wieder neue Farben
Candypink kommt das Moritz in unserer Vorstellung daher – in der kommenden Charge gibt es wieder neue Farben - blau, grün und silver heißen die Farbvarianten der kommenden Modelle
Das 24"-Fully ist leicht und laut Vpace für Körpergrößen von 120–140 cm ideal.
Das 24"-Fully ist leicht und laut Vpace für Körpergrößen von 120–140 cm ideal.
Simpel, aber effektiv
Simpel, aber effektiv - durch das hohe Übersetzungsverhältnis wird ein gutes Ansprechverhalten und eine effiziente Ausnutzung des Federwegs von 120 mm bei geringem Körpergewicht erreicht
Den Dämpfungs-Job am Heck übernimmt ein Fox Float DPS.
Den Dämpfungs-Job am Heck übernimmt ein Fox Float DPS.
Vorne werkelt eine hauseigene Vpace-Federgabel, die ebenfalls 120 mm Federweg bietet
Vorne werkelt eine hauseigene Vpace-Federgabel, die ebenfalls 120 mm Federweg bietet
Die Magura MT4-Bremsen sind mit kurzen HC1-Hebeln ausgestattet.
Die Magura MT4-Bremsen sind mit kurzen HC1-Hebeln ausgestattet.
Gebremst wird mit für das Fahrergewicht ausreichenden 160 mm-Rotoren.
Gebremst wird mit für das Fahrergewicht ausreichenden 160 mm-Rotoren.
Wie auch bei den restlichen Bikes ist die hauseigene Kurbel in der Länge speziell angepasst – beim Moritz 24 auf 120 mm.
Wie auch bei den restlichen Bikes ist die hauseigene Kurbel in der Länge speziell angepasst – beim Moritz 24 auf 120 mm.
Das VPACE Moritz 24
Das VPACE Moritz 24 - ab 1.999 € (UVP) / 10 kg / 120 mm Federweg / nutzbar von ca 120 - 140 cm Körpergröße
Der Rahmen besteht aus einem Eingelenker ohne Schnick-Schnack
Der Rahmen besteht aus einem Eingelenker ohne Schnick-Schnack
Die Ausstattung ist hochwertig, durchdacht und kinderspezifisch
Die Ausstattung ist hochwertig, durchdacht und kinderspezifisch
Das Danny von Vpace ist ein kinderspezifisches Dirtbike, das mit einigen spannenden Features überzeugen möchte
Das Danny von Vpace ist ein kinderspezifisches Dirtbike, das mit einigen spannenden Features überzeugen möchte - 899 € (UVP) / 24"-Laufräder / zwei Rahmengrößen / 100 mm Federweg / 9,3 kg
Die RST Snyper-Federgabel bietet 100 mm Federweg und einen Lockout.
Die RST Snyper-Federgabel bietet 100 mm Federweg und einen Lockout.
Gusset-Verstärkungen am Unterrohr sorgen für die nötige Stabilität.
Gusset-Verstärkungen am Unterrohr sorgen für die nötige Stabilität.
Die Kurbeln sind je 145 mm (Danny24 Small) oder 155 mm lang (Danny24 Large) und verfügen über ein 30t-Kettenblatt
Die Kurbeln sind je 145 mm (Danny24 Small) oder 155 mm lang (Danny24 Large) und verfügen über ein 30t-Kettenblatt
Brandneu dabei: Die Schwalbe Billy Bonkers-Reifen, der neueste Pumptrack- und Dirtreifen der Marke.
Brandneu dabei: Die Schwalbe Billy Bonkers-Reifen, der neueste Pumptrack- und Dirtreifen der Marke.
Wie auch beim Moritz 24 kommen beim Danny Magura MT4-Bremsen mit 160 mm-Rotoren zum Einsatz.
Wie auch beim Moritz 24 kommen beim Danny Magura MT4-Bremsen mit 160 mm-Rotoren zum Einsatz.
Ein Singlespeed-Antrieb minimiert den Service-Aufwand des Rades.
Ein Singlespeed-Antrieb minimiert den Service-Aufwand des Rades.
Danny Small oder Danny Large? Das Dirtbike gibt es in zwei Größen.
Danny Small oder Danny Large? Das Dirtbike gibt es in zwei Größen.
Farblich kann man zwischen Petrolblau …
Farblich kann man zwischen Petrolblau …
… und Mattschwarz wählen.
… und Mattschwarz wählen.
Wie gefällt euch das Danny Dirtbike?
Wie gefällt euch das Danny Dirtbike?

Die Kinderbikes von Vpace haben bei uns in der jüngeren Vergangenheit schon für Furore gesorgt – sei es als Bike der Woche, als Vorstellung beim Bike-Festival in Riva oder als News zum neuen, superleichten Kinder-Dirtbike Danny. Über genau dieses Dirtbike und zwei weitere Modelle der Ravensburger Firma dreht es sich beim heutigen BikeStage-Termin mit Sören Zieher von Vpace, der uns über die funktionalen Kinderbikes informiert!

Im Frühjahr 2020 hat das Redaktionsteam von MTB-News, eMTB-News und Rennrad-News das Format „BikeStage“ entwickelt, um Herstellern eine neue Bühne zu geben und es interessierten LeserInnen zu ermöglichen, sich trotz fehlender Festivals und Messen spannende News im Video präsentieren zu lassen. Neben den eigentlichen Produkt-Highlights in Foto und Video erzählt uns ein Mitarbeiter der jeweiligen Firma alle Details zur Produktneuheit. Wir wünschen viel Spaß!

Video: Die Neuheiten von Vpace mit Max, Moritz und Danny

Über Vpace und das 29er-Prinzip

Vpace wurde 2015 in Ravensburg/Baden-Württemberg gegründet. Zunächst lag der Schwerpunkt auf leichten, individuell aufgebauten 29er-Mountainbikes mit Carbon- und Titanrahmen. Bald gesellten sich auch Räder für Bikepacking-Touren sowie Road-, Gravel- und Commuterbikes dazu. Seit 2016 entwickelt Vpace auch Mountainbikes für Kinder von 105 bis 175 cm Körperlänge, von denen wir euch heute die drei Produktfamilien Max, Moritz und Danny vorstellen möchten.

Der Fokus liegt bei Vpace stets auf einem möglichst geringen Bike-Gewicht sowie kinderspezifischen Parts, die auch den Kleinsten ein möglichst großes Fahrvergnügen bescheren sollen. Vpace setzt dabei auf aus dem Erwachsenenbereich bewährte Prinzipien, wie etwa möglichst große Laufräder, moderne Geometrien und 1-fach-Antriebe.

Vpace setzt auf geringes Gewicht: Das Moritz 24-Fully wiegt gerade einmal 10 kg.
# Vpace setzt auf geringes Gewicht: Das Moritz 24-Fully wiegt gerade einmal 10 kg.
Diashow: BikeStage 2020 – Vpace: Max, Moritz und Danny für den Nachwuchs – Kinderbikes aus Ravensburg
Das Max 20 Trail ist die noch geländegängigere Variante des Max20
Vpace setzt auf geringes Gewicht: Das Moritz 24-Fully wiegt gerade einmal 10 kg.
… und sollen mit einer 160/140 mm-Scheiben-Kombi für ausreichend Verzögerung auf längeren Abfahrten sorgen.
Das VPACE Moritz 24
Wie gefällt euch das Danny Dirtbike?
Diashow starten »

Ein besonderer Gesichtspunkt dabei ist das 29er-Prinzip: Schon von jeher waren die Entwickler bei Vpace von 29″-Laufrädern und dem entsprechenden Fahrgefühl überzeugt. Und auch wenn nicht alle Kinderbikes 29″-Laufräder haben, so ist das 29er-Prinzip auch bei Max und Co. verankert: Beispielsweise fahren Kinder, die bei anderen Herstellern auf 20″-Bikes Platz nehmen, bei Vpace-Kinderbikes schon auf 24″. Gerade bei Kindern, die noch nicht über eine allzu aktive Fahrtechnik verfügen, sollen die Vorteile zum Tragen kommen und die großen Laufräder die Fahrt sicherer machen, denn Hindernisse werden schlicht besser überrollt. In der größten Variante des Max sind zudem „echte“ 29er-Laufräder verbaut.

Statt wie andere Kinderbike-Hersteller bei Rädern für Kids ab 105 cm Körpergröße auf 16"-Laufräder zu setzen, gibt es für diese Größe schon die 20"-Option beim Max 20 Trail
# Statt wie andere Kinderbike-Hersteller bei Rädern für Kids ab 105 cm Körpergröße auf 16"-Laufräder zu setzen, gibt es für diese Größe schon die 20"-Option beim Max 20 Trail - das von Vpace kreierte 29er-Prinzip beginnt schon bei den ganz kleinen Bikes.

Vpace Max 20 Trail

Nach dem Max 20 mit starrer Carbongabel gibt es jetzt das Max 20 Trail, womit sich Vpace an den Wünschen der Kinder nach noch mehr Geländegängigkeit orientiert und ihrem 20″-Bike dickere Reifen und eine Federgabel mit 50 mm Federweg spendiert. Zudem wird auch hier gemäß dem 29er-Prinzip bewusst auf vergleichsweise große Laufräder gesetzt, um auch dem Nachwuchs ein besseres Überrollverhalten zu ermöglichen. Auch bei der Geometrie setzt Vpace auf aus dem Erwachsenenbereich bewährte Prinzipien: So verfügt das Max 20 Trail über einen langen Reach, kurze Sitzstreben und einen flachen Lenkwinkel (69°) kombiniert mit einem steilen Sitzwinkel (73,5°).

Dank eigens entwickelter und spezifisch auf Kinder angepasster Komponenten wie den Laufrädern oder auch den kurzen Kurbeln wiegt das Bike unter 8 Kilogramm. Das Max 20 ist ab einer Körpergröße von 1,05 m bis etwa 1,25 m nutzbar.

  • leichtes, sportliches Kinder-Hardtail
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 50 mm (vorne)
  • Laufradgröße 20″
  • Gewicht 7,9 kg (Herstellerangabe)
  • Besonderheiten flacher Lenkwinkel, langer Reach, kurzer Hinterbau, Vpace-Federgabel SL 20/50, alle Komponenten auf Kinder abgestimmt
  • Farben mattschwarz, blau, grün, pink
  • www.vpace.de
  • Preis 1.099 € (UVP)
Das Vpace Max 20 Trail
# Das Vpace Max 20 Trail - 1.099 € (UVP) / 20"-Laufräder / 50 mm Federweg / hydraulische Scheibenbremsen / 7,9 kg
Das Max 20 Trail ist die noch geländegängigere Variante des Max20
# Das Max 20 Trail ist die noch geländegängigere Variante des Max20 - statt Carbon-Starrgabel kommt bei der Trail-Variante eine Vpace SL20/50 Federgabel zum Einsatz, die von Saso gefertigt wird.
Das leichte Modell bietet 50 mm Federweg.
# Das leichte Modell bietet 50 mm Federweg.
Die hydraulischen Scheibenbremsen mit kurzem einstellbarem Reach kommen von Tektro …
# Die hydraulischen Scheibenbremsen mit kurzem einstellbarem Reach kommen von Tektro …
… und sollen mit einer 160/140 mm-Scheiben-Kombi für ausreichend Verzögerung auf längeren Abfahrten sorgen.
# … und sollen mit einer 160/140 mm-Scheiben-Kombi für ausreichend Verzögerung auf längeren Abfahrten sorgen.
Bestens für kleine Kinderhände
# Bestens für kleine Kinderhände - geschaltet wird mit Microshift-Drehgriff.
Kombiniert wird der Drehgriff mit einer Shimano Sora 1x9-Schaltung.
# Kombiniert wird der Drehgriff mit einer Shimano Sora 1x9-Schaltung.
Nicht nur für Kinderbikes sinnvoll
# Nicht nur für Kinderbikes sinnvoll - der Acros Blocklock-Steuersatz verhindert das Anschlagen von Lenker oder Bremshebel am Oberrohr.
Die viel Grip aufbietenden Little Joe-Reifen kommen von Schwalbe und sind auf Felgen von WTB aufgezogen.
# Die viel Grip aufbietenden Little Joe-Reifen kommen von Schwalbe und sind auf Felgen von WTB aufgezogen.
Alternativ ist das Max auch in Hellblau erhältlich
# Alternativ ist das Max auch in Hellblau erhältlich

Vpace Moritz 24

Das Moritz 24 ist nach Aussage von Vpace das wohl leichteste 24″-Fully auf dem Markt. Mit dem effizienten Eingelenker sollen Kinder von ca. 120 bis 140 cm Körpergröße ebenfalls von den im Erwachsenenbereich etablierten Geometrien profitieren können und ein funktionelles erstes Fully für den frühen Traileinsatz finden.

  • Eingelenker-Rahmen „ohne Schnick-Schnack“
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 120 mm (vorne)
  • Laufradgröße 24″
  • Gewicht 10 kg (Herstellerangabe)
  • Farben Blau, grün und silver
  • Besonderheiten flacher Lenkwinkel, steiler Sitzwinkel, langer Reach, kinderspezifisches Gabeltuning, hydraulische Scheibenbremsen
  • www.vpace.de
  • Preis ab 1.999 € (UVP)
Das Vpace Moritz 24
# Das Vpace Moritz 24 - ab 1.999 € (UVP) / 10 kg / 120 mm Federweg / nutzbar von ca. 120–140 cm Körpergröße
Candypink kommt das Moritz in unserer Vorstellung daher – in der kommenden Charge gibt es wieder neue Farben
# Candypink kommt das Moritz in unserer Vorstellung daher – in der kommenden Charge gibt es wieder neue Farben - blau, grün und silver heißen die Farbvarianten der kommenden Modelle
Das 24"-Fully ist leicht und laut Vpace für Körpergrößen von 120–140 cm ideal.
# Das 24"-Fully ist leicht und laut Vpace für Körpergrößen von 120–140 cm ideal.
Simpel, aber effektiv
# Simpel, aber effektiv - durch das hohe Übersetzungsverhältnis wird ein gutes Ansprechverhalten und eine effiziente Ausnutzung des Federwegs von 120 mm bei geringem Körpergewicht erreicht
Den Dämpfungs-Job am Heck übernimmt ein Fox Float DPS.
# Den Dämpfungs-Job am Heck übernimmt ein Fox Float DPS.
Vorne werkelt eine hauseigene Vpace-Federgabel, die ebenfalls 120 mm Federweg bietet
# Vorne werkelt eine hauseigene Vpace-Federgabel, die ebenfalls 120 mm Federweg bietet
Die Magura MT4-Bremsen sind mit kurzen HC1-Hebeln ausgestattet.
# Die Magura MT4-Bremsen sind mit kurzen HC1-Hebeln ausgestattet.
Gebremst wird mit für das Fahrergewicht ausreichenden 160 mm-Rotoren.
# Gebremst wird mit für das Fahrergewicht ausreichenden 160 mm-Rotoren.
Wie auch bei den restlichen Bikes ist die hauseigene Kurbel in der Länge speziell angepasst – beim Moritz 24 auf 120 mm.
# Wie auch bei den restlichen Bikes ist die hauseigene Kurbel in der Länge speziell angepasst – beim Moritz 24 auf 120 mm.
Der Rahmen besteht aus einem Eingelenker ohne Schnick-Schnack
# Der Rahmen besteht aus einem Eingelenker ohne Schnick-Schnack
Die Ausstattung ist hochwertig, durchdacht und kinderspezifisch
# Die Ausstattung ist hochwertig, durchdacht und kinderspezifisch

Vpace Danny 24

Pünktlich zum nahenden Saisonstart präsentiert Vpace sein erstes Dirtbike für Kinder – wir berichteten. Nach dem Hardtail Max und dem Fully Moritz ist das neue Danny der jüngste Spross der Ravensburger Fahrradschmiede – und dieses setzt direkt an der wahrscheinlich größten Liebe des Bike-Nachwuchses an: dem Springen. Das Danny kommt in zwei Rahmengrößen daher, wird in dezentem Mattschwarz und edlem Petrolblau erhältlich sein und bringt 9,3 Kilogramm auf die Waage.

  • leichtes Dirtbike speziell für Kinder
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 100 mm (vorne)
  • Laufradgröße 24″
  • Gewicht 9,3 kg (Herstellerangabe)
  • Farben Mattschwarz / Petrolblau
  • Rahmengrößen S / L
  • www.vpace.de
  • Preis 899 € (UVP)
Das Danny von Vpace ist ein kinderspezifisches Dirtbike, das mit einigen spannenden Features überzeugen möchte
# Das Danny von Vpace ist ein kinderspezifisches Dirtbike, das mit einigen spannenden Features überzeugen möchte - 899 € (UVP) / 24"-Laufräder / zwei Rahmengrößen / 100 mm Federweg / 9,3 kg
Die RST Snyper-Federgabel bietet 100 mm Federweg und einen Lockout.
# Die RST Snyper-Federgabel bietet 100 mm Federweg und einen Lockout.
Gusset-Verstärkungen am Unterrohr sorgen für die nötige Stabilität.
# Gusset-Verstärkungen am Unterrohr sorgen für die nötige Stabilität.
Die Kurbeln sind je 145 mm (Danny24 Small) oder 155 mm lang (Danny24 Large) und verfügen über ein 30t-Kettenblatt
# Die Kurbeln sind je 145 mm (Danny24 Small) oder 155 mm lang (Danny24 Large) und verfügen über ein 30t-Kettenblatt
Brandneu dabei: Die Schwalbe Billy Bonkers-Reifen, der neueste Pumptrack- und Dirtreifen der Marke.
# Brandneu dabei: Die Schwalbe Billy Bonkers-Reifen, der neueste Pumptrack- und Dirtreifen der Marke.
Wie auch beim Moritz 24 kommen beim Danny Magura MT4-Bremsen mit 160 mm-Rotoren zum Einsatz.
# Wie auch beim Moritz 24 kommen beim Danny Magura MT4-Bremsen mit 160 mm-Rotoren zum Einsatz.
Ein Singlespeed-Antrieb minimiert den Service-Aufwand des Rades.
# Ein Singlespeed-Antrieb minimiert den Service-Aufwand des Rades.
Danny Small oder Danny Large? Das Dirtbike gibt es in zwei Größen.
# Danny Small oder Danny Large? Das Dirtbike gibt es in zwei Größen.
Farblich kann man zwischen Petrolblau …
# Farblich kann man zwischen Petrolblau …
… und Mattschwarz wählen.
# … und Mattschwarz wählen.

Wie gefallen euch die Vpace-Bikes?


Was ist die BikeStage? Neuheiten im Mountainbike-, E-Bike- und Rennrad-Bereich gibt es trotz vieler Messe-Ausfälle und -Verschiebungen auch 2020 zahlreiche – Grund genug für uns, in diesem Jahr erstmals die BikeStage 2020 ins Leben zu rufen! Im Rahmen dieser virtuellen Messe werden euch die spannendsten neuen Modelle und Produkte für die kommende Saison präsentiert.


Alle Artikel zur Bikestage 2020 findet ihr hier:

  1. benutzerbild

    GrazerTourer

    dabei seit 10/2003

    BrotherMo schrieb:

    Wenn man ein Rad nicht an einen Baum lehnen dart ist es wohl auch nicht erlaubt es durch ein Wurzelfeld zu fahren.
    Vermutlich putzt du eure Räder auch nach jeder Ausfahrt.

    Ich glaube wir haben einfach ein unterschiedliches Verhältnis zum Material.
    Umd das hat nichts damit zu tun das man fahrlässig damit umgeht.

    Egal. Weiter mit Vpace

    Ich putze meine Räder quasi nie und ich schimpfte mit den Kinder nicht, wenn beim biken etwas kaputt wird. Die sollen das Material ruhig richtig hernehmen. Aber ich mag es nicht, wenn sie das Rad einfach umfallen lassen, aufs Schaltwerk legen usw. Aufpassen heißt nicht, dass man krankhaft bling bling haben will und nix hin machen darf. Meine Kinder haben das schon dircjschaut
  2. benutzerbild

    Sephrahim

    dabei seit 04/2017

    Blackcatbikes schrieb:

    sieht mir sehr nach dem hier aus:
    MKS CA-MX10
    https://www.cnc-bike.de/product_info.php?products_id=3580

    hab einen ähnlichen tatsächlich grade fürs eigene Kinderdirtbike gekauft

    Merci!
  3. benutzerbild

    loveyourride

    dabei seit 09/2019

    Ich lese hier häufig was von Wiederverkaufswert und Kinder sollen Spaß haben. Beides richtig, beides wichtig. Als leidenschaftlicher Liebhaber von Naturtrails hatte ich immer davon geträumt, dass ich die Kids schon früh für die schmalen Pfade begeistern kann. Jetzt ist es schon, (Betonung auf schon) so weit: mit 6 Jahren fährt auf auf seinem MAX24 viele meiner Lieblingstrails ganz souverän mit. Die großen Laufräder sorgen für so viel mehr Sicherheit und Spaß, dass ich teilweise aus dem Staunen nicht mehr rauskomme, was er schon alles hinbekommt. Und wenn er mal eine Schanze nicht richtig zieht, sorgen die großen Laufräder nahezu immer für eine sichere Landung, egal wie viel Vorlage er hat. Inzwischen haben wir das Droppen noch mal intensiv geübt so dass zum Glück der Vergangenheit angehört. Wichtig: Alles ganz zwanglos, ohne Druck. Das Kind muss es wollen und der Papa muss halt stets dafür sorgen, dass er sein Kind nicht über-fordert: vom leichten zum schweren, vom flachen zum steilen (teilweise mit Unterstützung eines Towwhee Abschleppseils), vom flowigen zum ruppigen. Morgen geht es wieder auf gemeinsame Tour und alle freuen sich drauf: Tochter mit 4 auf ihrem MAX20 und Sohn auf seinem MAX24. Das Lustige ist momentan, dass er inzwischen richtig Biss hat und sie stattdessen vor sich her singt und erzählt und erzählt und erzählt... Innerlich schmunzeln, teilweise den Kopf schütteln, aber bloß nicht weghören, sondern immer gut zuhören Eine echte Geduldprobe sage ich euch!
  4. benutzerbild

    LockeTirol

    dabei seit 03/2006



    Sara aus Dänemark über sich und das Bike
  5. benutzerbild

    LockeTirol

    dabei seit 03/2006

    Review zum Moritz 24

    https://thebikedads.com/vpace-moritz-24-review/

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!