Bildergalerie: Arbeitsgerät: YT Tues 29 von David Trummer Mehr Bildergalerien

Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
In nur einem Jahr hat sich David Trummer vom Privateer zum Star im YT Mob, einem der bekanntesten Downhill-Teams im World Cup-Zirkus, gemausert.
In nur einem Jahr hat sich David Trummer vom Privateer zum Star im YT Mob, einem der bekanntesten Downhill-Teams im World Cup-Zirkus, gemausert. - Wir haben uns das YT Tues 29 des Top 10-Fahrers genauer angesehen.
Auch wenn die Saison 2020 weiter auf sich warten lässt, hat David Trummer in Schladming gezeigt, dass er weiterhin in Topform ist.
Auch wenn die Saison 2020 weiter auf sich warten lässt, hat David Trummer in Schladming gezeigt, dass er weiterhin in Topform ist. - er war schnellster am ersten Tag und hat seitdem auch ein weiteres Rennen in Spicak gewonnen.
2020 hat sich für David eigentlich alles bis auf den Rahmen geändert
2020 hat sich für David eigentlich alles bis auf den Rahmen geändert - er fährt nun mit komplett neuem Fahrwerk, Antrieb, Bremsen und Cockpit an seinem YT Tues 29.
David ist 1,84 m groß und bevorzugt das YT Tues 29 in der Carbon-Variante in Rahmengröße Long
David ist 1,84 m groß und bevorzugt das YT Tues 29 in der Carbon-Variante in Rahmengröße Long - zusätzlich sorgt ein spezieller Steuersatz für 6 mm mehr Reach.
Mit 480 mm Reach ist das Rad für den 1,84 m großen Österreicher nicht gerade klein
Mit 480 mm Reach ist das Rad für den 1,84 m großen Österreicher nicht gerade klein - trotzdem verlängert er den Reach um weitere 6 mm.
Für David spielt das Gewicht am Rad eine große Rolle, schließlich ist er mit 74 kg selbst nicht gerade schwer.
Für David spielt das Gewicht am Rad eine große Rolle, schließlich ist er mit 74 kg selbst nicht gerade schwer. - Seiner Meinung nach ist das Tues allerdings so leicht, dass er bei den Anbauteilen nicht mehr so sehr drauf achten muss. Sein Rad liegt etwa bei 16,1 kg.
Beim V4L-Hinterbau des YT Tues handelt es sich um einen Viergelenker
Beim V4L-Hinterbau des YT Tues handelt es sich um einen Viergelenker - er fällt allerdings wirklich sehr progressiv aus.
Im Gegensatz zum anhaltenden Trend setzt David vorne und auch hinten auf große 29"-Laufräder.
Im Gegensatz zum anhaltenden Trend setzt David vorne und auch hinten auf große 29"-Laufräder.
Schon bevor er für den YT Mob gefahren ist, war das Tues 29 eines seiner Traumbikes.
Schon bevor er für den YT Mob gefahren ist, war das Tues 29 eines seiner Traumbikes.
An der Front arbeitet 2020 bei David die nigelnagelneue Fox 40 Factory-Federgabel
An der Front arbeitet 2020 bei David die nigelnagelneue Fox 40 Factory-Federgabel - im Vorjahr war er noch komplett auf RockShox unterwegs.
Auch wenn er für die Umstellung etwas Zeit benötigt hat, ist David Trummer mittlerweile mehr als zufrieden mit seinem RAD-Fahrwerk.
Auch wenn er für die Umstellung etwas Zeit benötigt hat, ist David Trummer mittlerweile mehr als zufrieden mit seinem RAD-Fahrwerk.
Durch den progressiven V4L-Hinterbau kann David Trummer am Heck einen Stahlfederdämpfer fahren
Durch den progressiven V4L-Hinterbau kann David Trummer am Heck einen Stahlfederdämpfer fahren - die 425 lbs-Feder empfindet er als nicht sehr hart für sein Gewicht von 74 kg.
Das Heck stimmt David eher langsam ab, dreht allerdings die Highspeed-Compression komplett auf
Das Heck stimmt David eher langsam ab, dreht allerdings die Highspeed-Compression komplett auf - ansonsten wird es ihm hinten durch die hohe Progression zu nervös.
Die Aluminium-Felgen in David Trummers Rad sind bis auf diese Aufschrift komplett blank.
Die Aluminium-Felgen in David Trummers Rad sind bis auf diese Aufschrift komplett blank. - Viele Infos konnten wir ihm nicht entlocken, die Vermutung liegt nahe, dass e*thirteen hier etwas Neues testet.
Die Felgen sind auf e*thirteen Race-Naben aufgespeicht
Die Felgen sind auf e*thirteen Race-Naben aufgespeicht - diese haben einen sehr breiten Felgenflansch und eine entsprechend schmale 7-fach Kassette.
Eine der wenigen Konstanten zum letzten Jahr sind die Maxxis-Reifen
Eine der wenigen Konstanten zum letzten Jahr sind die Maxxis-Reifen - vorne fährt David 1,6 bar, hinten 1,9 bar. Inserts nutzt er keine, ein normales Tubeless-Setup reicht ihm.
Auf der steilen und ruppigen Piste in Schladming kam der Minion DHR II-Reifen an Front und Heck zum Einsatz.
Auf der steilen und ruppigen Piste in Schladming kam der Minion DHR II-Reifen an Front und Heck zum Einsatz.
Auch an die TRP DH-R Evo-Bremsen musste sich David erstmal gewöhnen.
Auch an die TRP DH-R Evo-Bremsen musste sich David erstmal gewöhnen. - Er findet die Bremsen wirklich extrem bissig.
Zu Beginn war sein Rad sogar mit Pizzateller-großen 223 mm-Scheiben bestückt
Zu Beginn war sein Rad sogar mit Pizzateller-großen 223 mm-Scheiben bestückt - damit war ihm das Bremsgefühl aber zu digital und er bevorzugt die kleineren Scheiben für mehr Modulation.
Das TRP DH7-Schaltwerk hat schon einiges miterlebt
Das TRP DH7-Schaltwerk hat schon einiges miterlebt - es ist schon seit November an Davids Rad, schlägt sich aber weiter tapfer. Er möchte es nicht abbauen, solange es noch gut funktioniert.
Zum Schaltwerk gibt es den passenden TRP-Schalthebel.
Zum Schaltwerk gibt es den passenden TRP-Schalthebel. - An der Entwicklung war Aaron Gwin maßgeblich beteiligt.
Auch an den Kurbeln verzichtet David auf leichtes Carbon und bevorzugt die e*thirteen Alu-Variante.
Auch an den Kurbeln verzichtet David auf leichtes Carbon und bevorzugt die e*thirteen Alu-Variante. - Die Kettenführung bietet einen Bashguard, aber keine untere Führung.
7 Gänge reichen für die meisten Downhill-Fahrer dicke
7 Gänge reichen für die meisten Downhill-Fahrer dicke - die sehr schmale e*thirteen Kassette lässt mehr Platz für die Nabe und soll das Rad so stabiler machen.
Bei den Pedalen vertraut David auf Crankbrothers Mallet DH.
Bei den Pedalen vertraut David auf Crankbrothers Mallet DH. - die Pins hat er vermutlich wegen eines etwas in Mitleidenschaft gezogenen Knöchels entfernt.
Das Cockpit besteht aus einem Renthal Fatbar 35-Alu-Lenker mit passendem Integra-Vorbau
Das Cockpit besteht aus einem Renthal Fatbar 35-Alu-Lenker mit passendem Integra-Vorbau - es fällt durch den 30 mm Rise Lenker eher hoch als niedrig aus.
Auch die Lock-On-Griffe stammen aus dem Hause Renthal.
Auch die Lock-On-Griffe stammen aus dem Hause Renthal.
Der YT Mob ist eins der größten Teams im Downhill World Cup und konnte bereits mit Aaron Gwin mehrere World Cup-Siege verbuchen.
Der YT Mob ist eins der größten Teams im Downhill World Cup und konnte bereits mit Aaron Gwin mehrere World Cup-Siege verbuchen.
Neben dem Rahmen findet man Carbon lediglich an Sattel und Sattelstütze.
Neben dem Rahmen findet man Carbon lediglich an Sattel und Sattelstütze. - Hier kommen leichte SDG I-Fly-Parts zum Einsatz.
Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!