Bildergalerie: Ausprobiert! Schöffel-Bike-Kollektion: Wie gut sitzt das Debüt? Mehr Bildergalerien

Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Ultra-leicht und stretchig sind Ärmel und Bauch gestaltet.
Ultra-leicht und stretchig sind Ärmel und Bauch gestaltet. - hier gibt es mehr Stretch durch Elasthan-Anteil.
Body Mapping nennt sich die Taktik, verschiedenen Körperzonen unterschiedliches Material zu spendieren
Body Mapping nennt sich die Taktik, verschiedenen Körperzonen unterschiedliches Material zu spendieren - Das an Schultern und Rücken verwendete Material nennt sich Pertex Quantum. Es ist winddicht, wasserabweisend und dampfdurchlässig.
Enduroesk kommt die Kombination aus Flow Trail-Jacket und Steep-Short daher
Enduroesk kommt die Kombination aus Flow Trail-Jacket und Steep-Short daher - robuste, aber leichte Baggy-Klamotten.
Schöffel setzt stark auf „Body-Mapping“
Schöffel setzt stark auf „Body-Mapping“ - einen Materialmix, der das richtige Material am richtigen Ort platzieren soll.
Rücken und Ärmel des Altitude Longsleeve sind von guter Länge
Rücken und Ärmel des Altitude Longsleeve sind von guter Länge - kleine Personen haben allerdings Schwierigkeiten, denn mit 177 cm trage ich schon die kleinste Größe (48).
Im Saum ist ein kleines Brillenputztuch eingenäht
Im Saum ist ein kleines Brillenputztuch eingenäht - in der Theorie praktisch, in der Praxis aber dann leider häufig doch nicht so sauber, wie man es für teure Gläser gern hätte.
Der Rücken ist länger geschnitten und aus einem luftigeren Material
Der Rücken ist länger geschnitten und aus einem luftigeren Material - das steigert den Komfort mit und ohne Rucksack.
Das Schöffel Flowtrail Hybrid-Jacket
Das Schöffel Flowtrail Hybrid-Jacket - ich würde es als leichte, wetterfeste Softshell bezeichnen. Für echten Regen genügt das Material nicht, aber Wind und leichte Feuchtigkeit werden zuverlässig abgewehrt.
Unten: fummelige Bundweitenverstellung, die nicht intuitiv bedienbar ist.
Unten: fummelige Bundweitenverstellung, die nicht intuitiv bedienbar ist. - Oben: quasi transparentes Obermaterial, bei dem der Inhalt der Taschen von außen sichtbar ist.
An einen Helm wurde beim Design der Kapuze nicht gedacht
An einen Helm wurde beim Design der Kapuze nicht gedacht - sie ist viel zu klein – und auch unter den Helm passt sie nicht bequem.
Länger geschnittene Vorderseite
Länger geschnittene Vorderseite - so rutscht sie zuverlässig über die Knieschoner.
Die Bundweitenregulierung ist funktional
Die Bundweitenregulierung ist funktional - ihre Ausführung aber eher durchschnittlich: Unnötig viele Lagen Stoff bauen an der Hüfte auf und sorgen teils für Druck unter dem Hüftgurt.
Die Laser-perforierte Innenseite
Die Laser-perforierte Innenseite - sorgt für eine leicht verbesserte Belüftung.
Die Gravel- und XC-Teile sind ein cooler Kompromiss
Die Gravel- und XC-Teile sind ein cooler Kompromiss - sie liegen an, ohne hauteng zu sein.
Die Materialien sind größtenteils in ihrer Anmutung sehr technisch
Die Materialien sind größtenteils in ihrer Anmutung sehr technisch - vereinzelt finden sich aber auch bio-basierte Materialien.
Die Ärmel haben eine gute Länge
Die Ärmel haben eine gute Länge - die Passform ist schlank, aber insgesamt sind auch hier keine wirklich kleinen Größen verfügbar.
Die Taschen sind leider direkt auf die Rückenpartie des Vertine M-Trikots aufgenäht
Die Taschen sind leider direkt auf die Rückenpartie des Vertine M-Trikots aufgenäht - so können sie sich nicht unabhängig vom Rücken dehnen, worunter der Tragekomfort mit vollen Rückentaschen leidet.
Der Kragen ist hinten etwas höher geschnitten
Der Kragen ist hinten etwas höher geschnitten - und sitzt ebenso angenehm wie die nahtfreien Schultern.
Minimalistischer Windschutz
Minimalistischer Windschutz - gute Bewegungsfreiheit dank vorgeformten Ellenbogen und stretchigem Material.
Das Packmaß der Gaiole-Windjacke ist super
Das Packmaß der Gaiole-Windjacke ist super - mit 98 g kann sie wirklich immer dabei sein.
Der Kragen hat die richtige Höhe, könnte aber etwas formstabiler sein.
Der Kragen hat die richtige Höhe, könnte aber etwas formstabiler sein.
Der eingenähte Zwickel steigert die Bewegungsfreiheit
Der eingenähte Zwickel steigert die Bewegungsfreiheit - so sitzt die Hose super bequem.
Ein Kordelzug zur Bundweitenregulierung
Ein Kordelzug zur Bundweitenregulierung - erinnert an die Badehose, funktioniert aber super!
Große, sinnvoll seitlich platzierte Tasche
Große, sinnvoll seitlich platzierte Tasche - durch das leichte Material sollte man aber nicht zu schwer beladen.
Für „4h+“ genügen ein paar Millimeter weniger Schaum als beim 8h+ genannten Polster
Für „4h+“ genügen ein paar Millimeter weniger Schaum als beim 8h+ genannten Polster - wenn es nach dem Produktmanagement geht.
Je dicker das Polster, desto länger sitzt es sich bequem?!
Je dicker das Polster, desto länger sitzt es sich bequem?! - In jedem Fall ist das 8h+ genannte Polster von Schöffel das dickste der Kollektion.
Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!