Bildergalerie: BikeStage 2020 – Evoc: Neo-Rucksack, Bikepacking-Equipment und Ausblick auf 2021! Mehr Bildergalerien

Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der Evoc Neo 16 l ist mit einem großen Protektor ausgestattet und soll Komfort, Sicherheit und Stauraum bestmöglich kombinieren
Der Evoc Neo 16 l ist mit einem großen Protektor ausgestattet und soll Komfort, Sicherheit und Stauraum bestmöglich kombinieren - er ist in zwei Farben für 250 € erhältlich.
16 l Stauraum sollen ideal für Tagestouren oder Rennen sein
16 l Stauraum sollen ideal für Tagestouren oder Rennen sein - neben dem Hauptfach gibt es viele kleine Fächer für die wichtigsten Utensilien.
Auch eine Helmhalterung ist auf der Außenseite vorgesehen.
Auch eine Helmhalterung ist auf der Außenseite vorgesehen.
Ein Highlight ist der Airshield-Rückenprotektor
Ein Highlight ist der Airshield-Rückenprotektor - dieser sitzt ungewöhnlicherweise auf der Außenseite des Rucksacks. Laut Evoc kann er so einen größeren Bereich abdecken und besser belüftet werden.
Der Protektor soll durch seine Flexibilität und den guten Halt sehr eng am Rücken anliegen
Der Protektor soll durch seine Flexibilität und den guten Halt sehr eng am Rücken anliegen - das erhöht dem Hersteller zufolge die ohnehin schon gute Schutzwirkung noch weiter.
Sollte man seinen Protektor bei einem heftigen Sturz beschädigen, kann man ihn einsenden
Sollte man seinen Protektor bei einem heftigen Sturz beschädigen, kann man ihn einsenden - Evoc prüft ihn dann und ersetzt ihn bei einem Schaden kostenfrei.
Das Innere des Evoc Neo 16 l ist sehr aufgeräumt
Das Innere des Evoc Neo 16 l ist sehr aufgeräumt - es sind verschiedene Fächer für Werkzeug, Brille, Snacks, etc. vorgesehen.
Der breite Hüftgurt soll nicht nur einen sicheren Sitz garantieren, sondern auch luftdurchlässig sein.
Der breite Hüftgurt soll nicht nur einen sicheren Sitz garantieren, sondern auch luftdurchlässig sein.
An der Hüfte befinden sich zwei kleine, schnell erreichbare Taschen.
An der Hüfte befinden sich zwei kleine, schnell erreichbare Taschen.
Wer gerne mal in ein kleines Abenteuer startet, für den könnte der Evoc Explorer Pro die richtige Wahl sein
Wer gerne mal in ein kleines Abenteuer startet, für den könnte der Evoc Explorer Pro die richtige Wahl sein - der Rucksack verzichtet auf einen Protektor, ist jedoch in zwei Volumina verfügbar und bietet viel Stauraum.
Man kann zwischen 26 l und 30 l Volumen wählen
Man kann zwischen 26 l und 30 l Volumen wählen - die Beladung darf durch das spezielle Tragesystem Evoc zufolge auch gerne schwerer ausfallen.
Im Inneren ist neben einem großen Hauptfach auch wieder viel Platz für Kleinkram
Im Inneren ist neben einem großen Hauptfach auch wieder viel Platz für Kleinkram - auch eine Trinkblase kann untergebracht werden.
Die Taschen an der Hüfte fallen ebenfalls etwas größer aus.
Die Taschen an der Hüfte fallen ebenfalls etwas größer aus.
Der Bracelink an der Schulter ist von anderen Evoc-Produkten bekannt und soll dafür sorgen, dass die Schultergurte immer korrekt sitzen.
Der Bracelink an der Schulter ist von anderen Evoc-Produkten bekannt und soll dafür sorgen, dass die Schultergurte immer korrekt sitzen.
Diese sollen zudem recht gut gepolstert aber auch belüftet ausfallen.
Diese sollen zudem recht gut gepolstert aber auch belüftet ausfallen.
Statt Rückenprotektor gibt es ein Netz zur Belüftung des Rückens.
Statt Rückenprotektor gibt es ein Netz zur Belüftung des Rückens.
Das Body Hugging-System soll die Last ordentlich auf den Körper verteilen.
Das Body Hugging-System soll die Last ordentlich auf den Körper verteilen.
Zum Rucksack gibt's noch die Wash Pouch dazu
Zum Rucksack gibt's noch die Wash Pouch dazu - auch als Kulturbeutel bekannt.
Wer gerne auf kleinere Abenteuer-Gravel-, MTB- oder Rennrad-Fahrten geht, für den hat Evoc jetzt auch eine Auswahl an Fahrradtaschen.
Wer gerne auf kleinere Abenteuer-Gravel-, MTB- oder Rennrad-Fahrten geht, für den hat Evoc jetzt auch eine Auswahl an Fahrradtaschen.
Die Lenkertasche lässt sich über einen Rollverschluss von beiden Seiten beladen …
Die Lenkertasche lässt sich über einen Rollverschluss von beiden Seiten beladen …
… und bietet „zufälligerweise“ genau Platz für eine Flasche Bier.
… und bietet „zufälligerweise“ genau Platz für eine Flasche Bier.
Für einen sehr sicheren und klapperfreien Sitz sorgt ein Boa-System
Für einen sehr sicheren und klapperfreien Sitz sorgt ein Boa-System - in der Halterung wurde zudem Platz für die Kabel am Rennlenker geschaffen.
Insgesamt drei Satteltaschen bietet Evoc an
Insgesamt drei Satteltaschen bietet Evoc an - den meisten Stauraum bietet das Boa-Modell, das sich über einen Rollverschluss in seinem Volumen justieren lässt.
Damit der Verschluss auch voll beladen noch gut zu betätigen ist, besteht er aus flexiblem Material.
Damit der Verschluss auch voll beladen noch gut zu betätigen ist, besteht er aus flexiblem Material.
Durch die Form der Halterung soll die Tasche auch mit Aero-Sattelstützen kompatibel sein.
Durch die Form der Halterung soll die Tasche auch mit Aero-Sattelstützen kompatibel sein.
Gut erreichbaren Stauraum auf dem Oberrohr bietet das Top Tube Pack
Gut erreichbaren Stauraum auf dem Oberrohr bietet das Top Tube Pack - wer auf langen Touren mit dem Handy navigiert, kann beispielsweise eine Powerbank darin unterbringen.
Das Kabel kann durch den seitlichen Ausgang nach außen geführt werden.
Das Kabel kann durch den seitlichen Ausgang nach außen geführt werden. - Alternativ ist auch Platz für Müsliriegel oder andere Snacks.
Das Frame Pack ist laut Evoc sehr vielseitig einsetzbar …
Das Frame Pack ist laut Evoc sehr vielseitig einsetzbar …
… die Halterungen können am Pack verschoben werden.
… die Halterungen können am Pack verschoben werden.
So ausgerüstet steht dem nächsten Gravel-Abenteuer auf jeden Fall nichts im Wege!
So ausgerüstet steht dem nächsten Gravel-Abenteuer auf jeden Fall nichts im Wege!
Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!