Bildergalerie: Fox Modelljahr 2022: Neue Federgabeln und Dämpfer Mehr Bildergalerien

Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Fox legt nach dem Gravity-Update im letzten Jahr nun den kompletten kurzhubigen Trail-Bereich neu auf
Fox legt nach dem Gravity-Update im letzten Jahr nun den kompletten kurzhubigen Trail-Bereich neu auf - neu sind die Federgabeln 34 und 34 SC sowie die Dämpfer Float X und DHX.
Gleiche Familie, aber unterschiedliche Einsatzbereiche und insgesamt doch sehr verschieden
Gleiche Familie, aber unterschiedliche Einsatzbereiche und insgesamt doch sehr verschieden - die 34 bleibt als Trail-Gabel mit Fit4-, Grip- oder Grip2-Dämpfung verfügbar. Die 34 SC als Gabel für XC-Race bis Down-Country gibt es nur mit Grip- oder Fit4-Dämpfung.
An der neuen Fox 34 kommt eine Krone mit größerem Durchmesser zum Einsatz
An der neuen Fox 34 kommt eine Krone mit größerem Durchmesser zum Einsatz - außerdem eine hinsichtlich Steifigkeit und Gewicht optimierte Brücke am Casting.
Zudem setzt Fox an beiden Gabeln auf die Kanäle auf der Casting-Rückseite
Zudem setzt Fox an beiden Gabeln auf die Kanäle auf der Casting-Rückseite - anders als an 36, 38 und 40 kommt aus Gewichtsgründen kein Druckausgleich-Ventil zum Einsatz.
Beide Gabeln sind mit einer überarbeiteten Evol-Luftfeder ausgerüstet
Beide Gabeln sind mit einer überarbeiteten Evol-Luftfeder ausgerüstet - diese bietet ein größeres Negativfeder-Volumen und soll somit mehr Gegenhalt bereitstellen.
Besonderheit an dieser neuen Luftfeder ist die Anpassbarkeit der Kennlinie
Besonderheit an dieser neuen Luftfeder ist die Anpassbarkeit der Kennlinie - mit Hilfe von Volumenspacern lassen sich Positiv- und Negativ-Feder optimieren.
Als DPX2-Nachfolger werden Fox Float X und Fox DHX wiederbelebt
Als DPX2-Nachfolger werden Fox Float X und Fox DHX wiederbelebt - mit ihnen erhält die Monotube-Dämpfung erneut Einzug in die Fox-Federbeine.
Float steht für die Luftfeder, DHX für das Stahlfeder-Modell
Float steht für die Luftfeder, DHX für das Stahlfeder-Modell - die beiden Dämpfer werden nur noch in metrischen Maßen mit Trunnion-Mount oder Standard-Dämpferauge angeboten.
Ein eigener Kreislauf für die Plattform kann über den Hebel aktiviert werden
Ein eigener Kreislauf für die Plattform kann über den Hebel aktiviert werden - so lässt sich der "Firm"-Modus unabhängig auslegen und auch bei Bedarf von Fox nachträglich anpassen.
Lowspeed-Druck- und Zugstufe sind extern im Rahmen von 11 Klicks verstellbar
Lowspeed-Druck- und Zugstufe sind extern im Rahmen von 11 Klicks verstellbar - außerdem sitzt das Luftventil an einer neuen Position, die für deutlich bessere Erreichbarkeit sorgen soll.
Im Luftdämpfer ist der Luftkolben vergrößert worden, der Arbeitsdruck sinkt
Im Luftdämpfer ist der Luftkolben vergrößert worden, der Arbeitsdruck sinkt - mit neuen Volumenspacern lässt sich der Dämpfer außerdem feiner in der Endprogression abstimmen.
Analog zur X2-Baureihe gibt es neue MCU-Endanschlagsdämpfer
Analog zur X2-Baureihe gibt es neue MCU-Endanschlagsdämpfer - außerdem setzen die beiden Federbeine einen hydraulischen Top-Out-Schutz ein.
Gebaut für Fahrer und Fahrerinnen wie Eliot Jackson, die es auf dem Bike krachen lassen
Gebaut für Fahrer und Fahrerinnen wie Eliot Jackson, die es auf dem Bike krachen lassen - die breite Anpassbarkeit und versprochenen geringen Gewichte könnten aber das Interesse von vielen auf sich ziehen.
Pandenie hin, Pandenie her. Nicht ganz einfach Fotofahrer zu finden?
Pandenie hin, Pandenie her. Nicht ganz einfach Fotofahrer zu finden? - zum Glück ist Specialized Produktmanager Brian ein astreiner Fotofahrer.
Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!