Bildergalerie: Gehrig-Twins-Blog EWS #3 und #4 in La Thuile: Was mache ich nur, wenn die Luft draußen ist? Mehr Bildergalerien

Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
La Thuile ist ein Favourit unter den EWS-Fahrern, kein Wunder
La Thuile ist ein Favourit unter den EWS-Fahrern, kein Wunder - es bietet spektakuläre Aussichten und spaßige technische Trails. Foto: Sven Martin
Anita schlüpft mit ihrem Robocop-Arm in die Supporter-Rolle
Anita schlüpft mit ihrem Robocop-Arm in die Supporter-Rolle - kochen, organisieren, gut zureden.
Das Programm in dieser Woche ist vollgepackt – mit zwei Rennen in einer Woche ist alles durchgetaktet.
Das Programm in dieser Woche ist vollgepackt – mit zwei Rennen in einer Woche ist alles durchgetaktet.
Die Trails in La Thuile sind oben alpin und schnell und unten steil und technisch.
Die Trails in La Thuile sind oben alpin und schnell und unten steil und technisch.
Das zwischenzeitlich nasse Wetter hat es für die Organisatoren und Fahrer nicht einfach gemacht. Die richtige Reifenwahl zu treffen, war gar nicht so leicht.
Das zwischenzeitlich nasse Wetter hat es für die Organisatoren und Fahrer nicht einfach gemacht. Die richtige Reifenwahl zu treffen, war gar nicht so leicht.
Bei nur einem Trainingslauf und zwei Rennen lohnt es sich doppelt, zwischendurch anzuhalten und die Linie zu checken.
Bei nur einem Trainingslauf und zwei Rennen lohnt es sich doppelt, zwischendurch anzuhalten und die Linie zu checken.
Im ersten Rennen vom Mittwoch hat Caro oben auf Stage 3 einen Plattfuß, diesen versucht sie zu reparieren und lässt viel Zeit liegen.
Im ersten Rennen vom Mittwoch hat Caro oben auf Stage 3 einen Plattfuß, diesen versucht sie zu reparieren und lässt viel Zeit liegen. - Foto: Boris Beyer
Vollgas
Vollgas - wer dieses Jahr bei der EWS mitreden will, muss die schnellen Schuhe anziehen. Foto: Sven Martin
Am Samstagabend findet neu eine „Pro-Stage“ statt.
Am Samstagabend findet neu eine „Pro-Stage“ statt. - Foto: Sven Martin
Wandervogel Anita hat beim Rennen mitgefiebert und ist viel gewandert.
Wandervogel Anita hat beim Rennen mitgefiebert und ist viel gewandert.
Die Bodenbedingungen sind nach dem Gewitter schwierig einzuschätzen, einige Stellen bleiben fast trocken und andere sind schmierig.
Die Bodenbedingungen sind nach dem Gewitter schwierig einzuschätzen, einige Stellen bleiben fast trocken und andere sind schmierig. - Glücklicherweise kam zum Rennen immer die Sonne raus, was die Konditionen im Tagesverlauf besser machte.
Dieser Rockgarden wurde über die Woche dreimal im Rennen gefahren – die Linien genau anzuschauen hat sich gelohnt.
Dieser Rockgarden wurde über die Woche dreimal im Rennen gefahren – die Linien genau anzuschauen hat sich gelohnt. - Foto: Sven Martin
Einmal tief Luft holen und reinstechen war Caros Taktik
Einmal tief Luft holen und reinstechen war Caros Taktik - diese ging jedes Mal gut auf.
Steil ist geil
Steil ist geil - die technischen Trails verlangen volle Konzentration. Foto: Kike Abelleira
Im zweiten Rennen läuft es für Caro wieder besser und sie kann mit einem guten 14. Platz abschließen.
Im zweiten Rennen läuft es für Caro wieder besser und sie kann mit einem guten 14. Platz abschließen.
Gebanntes Warten auf Andréane Lanthier Nadeau, die den ganzen Tag das Rennen führt, auf der letzten Abfahrt legt sie sich jedoch hin und ihre Siegeschancen sind dahin.
Gebanntes Warten auf Andréane Lanthier Nadeau, die den ganzen Tag das Rennen führt, auf der letzten Abfahrt legt sie sich jedoch hin und ihre Siegeschancen sind dahin.
Bionic Barista
Bionic Barista - Anita hat sich entschieden, den Ellbogen nicht operieren zulassen, und ist hoffentlich bei der nächsten EWS wieder am Start. Foto: Sven Martin
Geburtstag und Kaffeekränzchen passt perfekt zusammen.
Geburtstag und Kaffeekränzchen passt perfekt zusammen. - Foto: Andy Vathis
Das Barista Traum-Setup von La Marzocco lässt keine Wünsche offen.
Das Barista Traum-Setup von La Marzocco lässt keine Wünsche offen.
Auf diesem Foto hat es gleich zwei Maddogs
Auf diesem Foto hat es gleich zwei Maddogs - wir wissen nicht, ob die Zermatt Rösterei bei der Namensgebung von Boris Beyer inspiriert wurde. Foto: Sven Martin
COFFEE LOVERS
COFFEE LOVERS - die EWS-Familie liebt Kaffee, kein Wunder, dass so viele kommen. Foto: Sven Martin
Der erste Rennblock ist mit den beiden Rennen in La Thuile schon wieder Geschichte, weiter geht es erst im September in Loudenvielle.
Der erste Rennblock ist mit den beiden Rennen in La Thuile schon wieder Geschichte, weiter geht es erst im September in Loudenvielle. - Foto: Sven Martin
Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!