Bildergalerie: Shimano XT M8120-Scheibenbremse im Test: Standfester 4-Kolben-Klopper Mehr Bildergalerien

Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Unser Bremsenset besteht aus den neuen Shimano XT BL-M8100-Bremshebeln und den dicken Shimano XT BR-M8120-Bremssätteln vorne und hinten
Unser Bremsenset besteht aus den neuen Shimano XT BL-M8100-Bremshebeln und den dicken Shimano XT BR-M8120-Bremssätteln vorne und hinten - dazu gibt es die hauseigenen und der XT zugehörigen RT-MT800-Bremsscheiben in 203 und 180 mm.
Auch der neue Shimano XT-Bremssattel ist zweiteilig geschraubt
Auch der neue Shimano XT-Bremssattel ist zweiteilig geschraubt - im Vergleich zum Vorgänger ist die Position des Entlüftungsnippels optimiert und die Struktur schlanker ausgeführt worden.
Die Kühlrippen der Ice Technologies-Bremsbeläge sind Erkennungsmerkmal der abfahrtsorientierten Bremsen von Shimano
Die Kühlrippen der Ice Technologies-Bremsbeläge sind Erkennungsmerkmal der abfahrtsorientierten Bremsen von Shimano - die Rippen sind Teil der Trägerplatten und sorgen so für eine direkte Wärmeübertragung nach außen.
Die vier Kolben messen 2 x 16 und 2 x 18 mm Durchmesser
Die vier Kolben messen 2 x 16 und 2 x 18 mm Durchmesser - neu ist die verbesserte Position des drehbaren Leitungsabgangs.
Optisch ist der Shimano XT BR-M8120-Vier-Kolben-Bremssattel ganz nah an der XTR
Optisch ist der Shimano XT BR-M8120-Vier-Kolben-Bremssattel ganz nah an der XTR - und auch technisch liegen die Unterschiede im Detail.
Der Entlüftungsnippel ist nach unten hinten gewandert (rechts im Bild über der Scheibe)
Der Entlüftungsnippel ist nach unten hinten gewandert (rechts im Bild über der Scheibe) - so soll die Bremszange noch einfacher zu entlüften sein.
Der neue Shimano XT BL-M8100-Bremshebel zeigt sich grundlegend überarbeitet
Der neue Shimano XT BL-M8100-Bremshebel zeigt sich grundlegend überarbeitet - Servowave, Hebelform und Lenkerklemmung sind neu.
Zwischen die eigentliche Lenkerklemme (rechts) und die Abstützung (links) passen alle gängigen Lenkerschellen anderer Hersteller
Zwischen die eigentliche Lenkerklemme (rechts) und die Abstützung (links) passen alle gängigen Lenkerschellen anderer Hersteller - knapp kann es jedoch werden, wenn der Lenker wie in unserem Beispiel früh dicker wird. Dann lässt sich der Bremshebel unter Umständen nicht weit genug nach innen schieben.
Die neuen XT-Bremshebel kommen mit I-Spec EV-Aufnahme
Die neuen XT-Bremshebel kommen mit I-Spec EV-Aufnahme - so lassen sich die hauseigenen Schalthebel in einem weiten Bereich verschieben und drehen, um die bestmögliche Ergonomie zu erreichen.
Die Ergonomie kann überzeugen: Über den Kunststoff-Einstellknopf kann die Hebelweite in einem hinreichend großen Bereich eingestellt werden
Die Ergonomie kann überzeugen: Über den Kunststoff-Einstellknopf kann die Hebelweite in einem hinreichend großen Bereich eingestellt werden - der Hebel selbst ist für das neue Jahr etwas flacher und breiter geworden.
Die Shimano Ice Technologies-Bremsscheibe (RT-MT800) besteht aus einem dreilagigen Sandwich, das ganz auf Wärmeableitung ausgelegt ist
Die Shimano Ice Technologies-Bremsscheibe (RT-MT800) besteht aus einem dreilagigen Sandwich, das ganz auf Wärmeableitung ausgelegt ist - aus diesem Grund ist die innere Aluminiumlage zwischen den Reibringen aus Stahl in breiten Finnen nach innen gezogen.
Nur die Reibringe außen sind aus Stahl, dazwischen sitzt ein Aluminiumkern
Nur die Reibringe außen sind aus Stahl, dazwischen sitzt ein Aluminiumkern - Aluminium hat eine bessere Wärmeleitung als Stahl und hilft so, die Energie abzuleiten.
Der Aluminiumträger hilft beim Gewicht sparen
Der Aluminiumträger hilft beim Gewicht sparen - etwas schwerer sind die Shimano Ice Tech Freeza-Scheiben dennoch.
Shimano bietet die XT RT-MT800-Scheiben in vier Größen an
Shimano bietet die XT RT-MT800-Scheiben in vier Größen an - von der XTR RT-MT900-Scheibe unterscheiden sie sich alle durch die fehlende schwarze Beschichtung der Kühllamellen.
Hinterrad versetzen mit einem Finger nach langer, ununterbrochener Abfahrt?
Hinterrad versetzen mit einem Finger nach langer, ununterbrochener Abfahrt? - Kein Problem für die Shimano XT.
Lange alpine Abfahrten meistert die XT mit hervorragender Standfestigkeit
Lange alpine Abfahrten meistert die XT mit hervorragender Standfestigkeit - die Dosierbarkeit zeigt sich mit angepasster Servowave gegenüber dem Vorgängermodell verbessert.
Die Shimano-Scheiben sind durch ihre Kühllamellen definitiv auffällig
Die Shimano-Scheiben sind durch ihre Kühllamellen definitiv auffällig - mehr noch sind sie aber auch echte Champions darin, die Wärme von den Belägen wegzuführen.
So Enduro? Die Shimano XT-Vier-Kolben-Bremse spielt abgesehen vom Gewicht überall ganz vorne mit
So Enduro? Die Shimano XT-Vier-Kolben-Bremse spielt abgesehen vom Gewicht überall ganz vorne mit - so eignet sie sich für die meisten Einsatzbereiche.
Mix and match? Bei Shimano generell möglich
Mix and match? Bei Shimano generell möglich - die XT oder XTR Bremsscheiben sind eine echte Empfehlung.
Die XT-Bremshebel sind abgesehen von Details wie Farbe, Finish, Profil des Bremshebels und der weitestgehend wirkungslosen Free Stroke-Einstellung identisch mit der SLX
Die XT-Bremshebel sind abgesehen von Details wie Farbe, Finish, Profil des Bremshebels und der weitestgehend wirkungslosen Free Stroke-Einstellung identisch mit der SLX - hier kann man darüber nachdenken, Kosten zu sparen.
Unser Eindruck nach über einem halben Jahr mit der neuen XT-Scheibenbremse
Unser Eindruck nach über einem halben Jahr mit der neuen XT-Scheibenbremse - überzeugend und in den entscheidenden Details verbessert. Saubere Arbeit, Shimano!
Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!