Wenige Tage nach der verletzungsbedingten Absage von Brendan Fairclough muss nun der nächste MTB-Superstar bekannt geben, dass er nicht bei der Red Bull Rampage 2021 an den Start gehen wird: Brett Rheeder hat sich am Knie verletzt und wird nicht rechtzeitig fit sein!

Vor einigen Tagen hat bereits Brendan Fairclough seine Rampage-Teilnahme aufgrund seiner krassen Schnittverletzung beim Downhill World Cup in Lenzerheide absagen müssen – Infos: Red Bull Rampage 2021: Brendan Fairclough muss verletzt absagen. Da sah es noch so aus, als ob Brett Rheeder rechtzeitig zum Freeride-Event fit werden würde. Der Kanadier hatte nach eigenen Angaben einen relativ leichten Sturz, der in einer Knie-Verletzung mündete. Obwohl er sofort auf Krücken unterwegs war, wollte er weiterhin an der Red Bull Rampage 2021 teilnehmen. Daraus wird nun leider nichts! Wer ihn in Utah, USA, ersetzen wird, ist noch nicht bekannt – als gelistete Ersatzfahrer könnten Thomas Genon, Emil Johansson, Reed Boggs, DJ Brandt oder Antoine Bizet in Frage kommen.

Screenshot 2021-10-04 at 09.30
# Screenshot 2021-10-04 at 09.30

No Red Bull Rampage for me this year.

A crash took me off the bike and put me into crutches on September 24th with a minor knee injury. From there I spent the following week rehabilitating my knee with @damienmoroney in hopes that we could see enough improvements to go ahead with Rampage.

We made insane progress! But unfortunately not enough for what Rampage demands. Bummed for sure but this injury could be a lot worse, as of right now the prognosis is perhaps a sprained LCL or bad bone bruise (MRI results coming this week) Either way I think this will be a relatively short recovery.

Good luck to the riders and dig crews this year! Bummed I can’t be there with you but stoked to see what everyone builds and rides. Will be watching from home!

Until next year!

Brett Rheeder

Wir wünschen Brett Rheeder eine schnelle und vollständige Genesung!

Titelbild: Red Bull Content Pool
  1. benutzerbild

    Gregor

    dabei seit 02/2017

    Absage nach Knieverletzung: Keine Rampage für Brett Rheeder

    Wenige Tage nach der verletzungsbedingten Absage von Brendan Fairclough muss nun der nächste MTB-Superstar bekannt geben, dass er nicht bei der Red Bull Rampage 2021 an den Start gehen wird: Brett Rheeder hat sich am Knie verletzt und wird nicht rechtzeitig fit sein.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    Absage nach Knieverletzung: Keine Rampage für Brett Rheeder

    Wir wünschen Brett Rheeder eine schnelle und vollständige Genesung!
  2. benutzerbild

    AndiST

    dabei seit 08/2015

    Sehr schade, ein mega talentierter Radfahrer der sympathisch und bescheiden ist!
  3. benutzerbild

    Felger

    dabei seit 05/2007

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!