Nachdem Bulls im Rahmen ihres neuen Racing Teams schon den brandneuen Downhiller Wild-Core präsentiert hatte, folgt nun das Slopestyle-Bike für Teamfahrer Teo Gustavson: Das Wild-Ace.


# Das neue Bulls Wild-Ace

Was zunächst sehr gewöhnungsbedürftig aussieht, könnte insbesonders für die anvisierte Disziplin effektiv sein: Durch die Positionierung der Heckfederung noch vor dem Sitzrohr kann einerseits der Sattel komplett versenkt werden, andererseits dürfte der Hinterbau durch die fehlenden Lagerpunkt sehr stabil und steif sein, was Spins entgegen kommen könnte. Der Drehpunkt dieser außergewöhnlichen Federung liegt am Tretlager – somit kann dieses Bike durch die fehlende Kettenlängung auch mit Singlespeed fahren. Da sich der Sattel angesichts dieser Konstruktion mitbewegt, darf man gespannt sein ob sich das Rad auch im Sitzen angenehm bewegen lässt…

Already shown at the Dirtmasters Festival, but here it´s once again for you: The new BULLS Wild-Ace Slopestyle Fully with a patented suspension system allowing you to keep the saddle as low as you want, 120mm of travel and a pivot point located at the bottom-bracket! If you´re still looking for a bike for the 2014 season try out this one!

Mehr Informationen, sobald wir sie haben!

———–

Quelle: https://www.facebook.com/TeamBullsDH

  1. benutzerbild

    Freerider1504

    dabei seit 08/2009

    Bike Ispo München
  2. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    ich dachte da gibts nur noch e-bikes?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Freerider1504

    dabei seit 08/2009

    Fast, waren aber auch andere Sachen am Start. War ganz witzig
  5. benutzerbild

    Lord Shadow

    dabei seit 06/2006

  6. benutzerbild

    Enginejunk

    dabei seit 03/2010

    sachma sind die mit den bikes gegen ne wand gefahren oder sind die standrohre schief in die gabelkrone eingepresst?!?!?

    sieht total eigenartig aus....


    EDIT: bei dem schwarzen bike sieht es sogar so aus als würden die standrohre nicht parallel zueinander verlaufen.....

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!