Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das neue Bulls Wild Ronin rollt auf 29"-Laufrädern und verfügt über 140 mm Federweg an Front und Heck
Das neue Bulls Wild Ronin rollt auf 29"-Laufrädern und verfügt über 140 mm Federweg an Front und Heck - das Trailbike ist in vier Größen von S bis XL sowie in vier Ausstattungsvarianten für Preise zwischen 2.499 € und 7.999 € erhältlich.
Die Dämpferbefestigung ist ins Oberrohr eingelassen.
Die Dämpferbefestigung ist ins Oberrohr eingelassen.
Wie viele Konkurrenten setzt Bulls auf einen klassischen Viergelenker-Hinterbau, der den Dämpfer über einen Yoke ansteuert.
Wie viele Konkurrenten setzt Bulls auf einen klassischen Viergelenker-Hinterbau, der den Dämpfer über einen Yoke ansteuert.
Bulls MTB-News 19-11
Bulls MTB-News 19-11
Bulls MTB-News 19-22
Bulls MTB-News 19-22
Die Geometrie des Bulls Wild Ronins wirkt sehr gelungen, der Lenkwinkel liegt bei 66,5° und der Sitzwinkel misst steile 76°
Die Geometrie des Bulls Wild Ronins wirkt sehr gelungen, der Lenkwinkel liegt bei 66,5° und der Sitzwinkel misst steile 76° - in Kombination mit einem langen Reach und kurzen Kettenstreben sollte das für jede Menge Fahrspaß auf den Trails sorgen.
Die schillernden Naben des DT Swiss XCM 1200 Spline-Laufradsatz sind perfekt auf die SRAM XX1 Eagle AXS-Kasette abgestimmt.
Die schillernden Naben des DT Swiss XCM 1200 Spline-Laufradsatz sind perfekt auf die SRAM XX1 Eagle AXS-Kasette abgestimmt.
Bling Bling – die Gemini Kästor-Vorbau-Lenker-Kombi macht einiges her.
Bling Bling – die Gemini Kästor-Vorbau-Lenker-Kombi macht einiges her.
Dank der SRAM Reverb AXS-Variostütze ist Zugverlegung kein Thema mehr.
Dank der SRAM Reverb AXS-Variostütze ist Zugverlegung kein Thema mehr.
Bulls MTB-News 19-16
Bulls MTB-News 19-16

Neben dem Enduro-Bike Wild Creed schickt Bulls fürs kommende Kalenderjahr auch noch ein schickes Trailbike ins Rennen. Das neue Bulls Wild Ronin orientiert sich an der Formensprache des großen Bruders, rollt ebenfalls auf 29″-Laufrädern und verfügt über 140 mm Federweg an Front und Heck. Alle Infos dazu gibt’s hier.

Bulls Wild Ronin: Infos und Preise

Mit seinen voluminösen Carbon-Rohren und dem kantigen Design macht das neue Bulls Wild Ronin einiges her. Das Trailbike rollt auf 29″-Laufrädern und verfügt über 140 mm Federweg an Front und Heck. Im Gegensatz zum großen Bruder, dem Bulls Wild Creed, hat man beim Ronin jedoch auf das Trinkflaschen-Fach im Rahmen verzichtet. Stattdessen hat man hier die Möglichkeit gleich zwei Flaschenhalter zu montieren. Das Wild Ronin ist ab Ende November in vier verschiedenen Ausstattungsvarianten für Preise zwischen 2.499 € und 7.999 € erhältlich. Besonders spannend: Das 12,1 kg schwere Topmodell wird mit einigen Ausstattungsdetails ausgeliefert, die für ein Komplett-Bike eher unüblich sind.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 140 mm (vorne) / 140 mm (hinten)
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten Montagemöglichkeiten für zwei Flaschenhalter, innenverlegte Züge
  • Gewicht 12,1 kg (Wild Ronin SL) / 12,5 kg (Wild Ronin Team) 13,1 kg / (Wild Ronin RS) / 14,2 kg (Wild Ronin)
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Verfügbarkeit voraussichtlich ab Ende November 2019
  • www.bulls.de

Preis Wild Ronin SL: 7.999 € (UVP)
Preis Wild Ronin Team: 4.499 € (UVP)
Preis Wild Ronin RS: 2.999 € (UVP)
Preis Wild Ronin: 2.499 € (UVP)

Das neue Bulls Wild Ronin rollt auf 29"-Laufrädern und verfügt über 140 mm Federweg an Front und Heck
# Das neue Bulls Wild Ronin rollt auf 29"-Laufrädern und verfügt über 140 mm Federweg an Front und Heck - das Trailbike ist in vier Größen von S bis XL sowie in vier Ausstattungsvarianten für Preise zwischen 2.499 € und 7.999 € erhältlich.
Diashow: Bulls Wild Ronin: Trailbike
Bulls MTB-News 19-22
Die Geometrie des Bulls Wild Ronins wirkt sehr gelungen, der Lenkwinkel liegt bei 66,5° und der Sitzwinkel misst steile 76°
Wie viele Konkurrenten setzt Bulls auf einen klassischen Viergelenker-Hinterbau, der den Dämpfer über einen Yoke ansteuert.
Das neue Bulls Wild Ronin rollt auf 29"-Laufrädern und verfügt über 140 mm Federweg an Front und Heck
Bulls MTB-News 19-16
Diashow starten »
Die Dämpferbefestigung ist ins Oberrohr eingelassen.
# Die Dämpferbefestigung ist ins Oberrohr eingelassen.
Wie viele Konkurrenten setzt Bulls auf einen klassischen Viergelenker-Hinterbau, der den Dämpfer über einen Yoke ansteuert.
# Wie viele Konkurrenten setzt Bulls auf einen klassischen Viergelenker-Hinterbau, der den Dämpfer über einen Yoke ansteuert.
Bulls MTB-News 19-11
# Bulls MTB-News 19-11
Bulls MTB-News 19-22
# Bulls MTB-News 19-22

Geometrie

Wie schon beim Wild Creed setzt Bulls auch beim Wild Ronin auf eine moderne Geometrie. Der Lenkwinkel liegt bei 66,5°, der Sitzwinkel fällt mit 76° ziemlich steil aus und der Reach liegt in Rahmengröße L bei geräumigen 470 mm. Auch der Stack ist mit 621 mm angenehm hoch, während die Kettenstreben mit 435 mm recht kurz ausfallen. Das Tretlager ist um 30 mm abgesenkt und der Radstand ist in Größe L 1217 mm lang.

RahmengrößeSMLXL
Sitzrohrlänge410 mm440 mm480 mm510 mm
Sitzwinkel76°76°76°76°
Oberrohrlänge582 mm603 mm625 mm647 mm
Kettenstrebenlänge435 mm435 mm435 mm435 mm
Tretlagerabsenkung30 mm30 mm30 mm30 mm
Steuerrohrlänge110 mm110 mm120 mm130 mm
Lenkwinkel66,5°66,5°66,5°66,5°
Stack612 mm612 mm621 mm630,5 mm
Reach430 mm450 mm470 mm490 mm
Radstand1173 mm1193 mm1217 mm1241 mm
Die Geometrie des Bulls Wild Ronins wirkt sehr gelungen, der Lenkwinkel liegt bei 66,5° und der Sitzwinkel misst steile 76°
# Die Geometrie des Bulls Wild Ronins wirkt sehr gelungen, der Lenkwinkel liegt bei 66,5° und der Sitzwinkel misst steile 76° - in Kombination mit einem langen Reach und kurzen Kettenstreben sollte das für jede Menge Fahrspaß auf den Trails sorgen.

Ausstattung

Das Bulls Wild Ronin wird in vier verschiedenen Ausstattungen für Preise zwischen 2.499 € bis 7.999 € angeboten. Besonders interessant ist hierbei die Ausstattung des Topmodells. Das Wild Ronin Sl bringt lediglich 12,1 kg auf die Waage und kann mit spannenden Komponenten wie der Gemini Kästor-Vorbau-Lenker-Kombination oder den Trickstuff Piccola HD-Bremsen aufwarten. Derlei Ausstattungsdetails findet man sonst selten an einem Serien-Bike. Einen weiteren Höhepunkt stellen die Naben des DT Swiss XCM 1200 Spline-Laufradsatzes dar, diese kommend passend zum SRAM XX1 Eagle-AXS-Antrieb in schillerndem Rainbow-Design.

Komplette Ausstattungstabelle zum Ausklappen
AusstattungsvarianteWild Ronin SLWild Ronin TeamWild Ronin RSWild Ronin
FedergabelFox Float 34 Factory, 140 mmFox Float 34 Factory, 140 mmFox Float 34 Performance, 140 mmRockShox 35 Gold RL, 140 mm
DämpferFox Float DPS FactoryFox Float DPS FactoryFox Float DPS PerformanceRockShox Deluxe Select+ RT, 140 mm
SchaltwerkSRAM XX1 Eagle AXSShimano Deore XTShimano Deore XTSRAM SX Eagle
SchalthebelSRAM XX1 Eagle AXSShimano Deore XTShimano Deore XTSRAM SX Eagle
KurbelgarniturSRAM XX1 Eagle AXSShimano Deore XTShimano Deore XTSRAM SX Eagle
KassetteSRAM XX1 Eagle Shimano Deore XTShimano SLXSRAM SX Eagle
BremsenTrickstuff Piccola HDShimano Deore XTShimano BR-MT520Shimano BR-MT420
Lenker Gemini KastörRace Face TurbineRace Face RideRace Face Ride
VorbauGemini KastörRace Face TurbineRace Face RideRace Face Ride
SattelstützeRockShox Reverb AXS, 150 mmKind Shock Rage i, 150 mmKind Shock Edge i, 150 mmLimotec FP-01, 150 mm
SattelFizik TaigaFizik TaigaSelle Royal ViviSelle Royal Vivi
LaufradsatzDT Swiss XCM 1200 SplineDT SWiss XCM 1200 SplineDT Swiss M1900 Spline 30Race Face AR30
ReifenSchwalbe Fat AlbertSchwalbe Fat AlbertSchwalbe Fat AlbertSchwalbe Nobby Nic
Preis7.999 €4.499 €2.999 €2.499 €
Die schillernden Naben des DT Swiss XCM 1200 Spline-Laufradsatz sind perfekt auf die SRAM XX1 Eagle AXS-Kasette abgestimmt.
# Die schillernden Naben des DT Swiss XCM 1200 Spline-Laufradsatz sind perfekt auf die SRAM XX1 Eagle AXS-Kasette abgestimmt.
Bling Bling – die Gemini Kästor-Vorbau-Lenker-Kombi macht einiges her.
# Bling Bling – die Gemini Kästor-Vorbau-Lenker-Kombi macht einiges her.
Dank der SRAM Reverb AXS-Variostütze ist Zugverlegung kein Thema mehr.
# Dank der SRAM Reverb AXS-Variostütze ist Zugverlegung kein Thema mehr.
Bulls MTB-News 19-16
# Bulls MTB-News 19-16

Wie gefällt euch das neue Bulls Wild Ronin?

  1. benutzerbild

    americo

    dabei seit 10/2012

    Die Laufräder beim RS kommen von DT Swiss, würde mich wundern, wenn die für Bulls extra "schlechte Laufräder" machen würden. Ist ja ein Standard Laufradsatz.
    Also von daher kann ich bei meinem nix auffälliges feststellen, "normal" ist das zumindest insofern nicht.

    Auch ein klappern oder scheppern kenne ich bei meinem WR Team nicht.
    Das sollte auch beim RS nicht normal sein.

    Das leichte Knarzen kenne ich wie gesagt vom Jam2 und hab da auch viele Berichte dazu gelesen, über mehrere Generationen dieses Bikes hinweg.
    Nachdem ein Hardtail keiner Gelenke hat reduziert sich das Kanrzrisiko, da kann's dann eigentlich nur noch aus dem Tretlagerbereich/Sattelstütze kommen.
    Bei meinem Jam2 war's damals die Sattelstütze- darauf wär ich im Leben nie gekommen.
    Bei meinem 2000er Alu Rocky kenne ich sowas nicht oder kaum. Aber Carbon ist da evtl. auch etwas kritischer.
    Obwohl's sicher auch (ganz) ohne Knarzen geht.

    Dem Rad liegt ja ein Prüfprotokoll bei, zum Dämpfer/Gelenken gibt's da leider keinen Punkt, auch nicht zu den Anzugsmomenten.
    Ich probier's jetzt mal bei Bulls, ob Die da Angaben haben und weitergeben. Ich glaub bei nem Carbonrahmen wär das essentiell bevor man rumschraubt.
    @Magoose- Hast du da das korrekte Drehmonent für die Kurbelschrauben erhalten?
    (Wobei das ja Standard für Shimano Kurbeln sein müsste... 35-45Nm soweit ich auf die Schnelle finde...ist ja ein weit gefasster Bereich. Richtig oder falsch machen sollte da eher schwierig sein)

    Das mit dem Lenker/Steuersatz vesteh ich nicht so recht.
    Wobei ich mit Wasser am Bike ohnehin extrem vorsichtig bin.
    Ich lass den Dreck erstmal trocknen, bürste ihn dann ab und reinige das Rad dann mit nem feuchten/nassen Lappen. Selten, dass ich meine Räder mit nem Schlauch abspritze.

    Ich fahr jetzt mal ne Zeit und versuche evtl. das Ein oder Andere nach zu justieren.
    Bei mir hält es sich ja doch sehr in Grenzen aber es stört natürlich.
  2. benutzerbild

    Magoose

    dabei seit 04/2018

    Bezüglich Tretlager Knacken: Nein, explizite Angaben zum Drehmoment habe ich nicht erhalten, ich kann auch nicht beurteilen ob das so stimmt. Am Ende fehlen mir Werkzeug und Expertise um das selbst so zu überprüfen.
    Für mich entscheidend ist, dass es jetzt besser ist als vorher. Also scheinen die Maßnahmen geholfen zu haben.

    Wegen Rahmenknacken vorne beim Lenken:
    Das mit dem Vorbau ist meine eigene Theorie, weil das einzige, was sich verändert hat als das Knacken auftrat und weil es dann nach zwei Tagen von alleine wieder weg war. Deswegen schieb ichs auf die Feuchtigkeit. Vielleicht muss ich den Schlauch ganz weglassen (nicht dass ich da jetzt mit Volldruck auf die Lager eingespritzt hätte oder so, aber vielleicht ist der Rahmen nochmal empfindlicher gegen aufgespritztes Wasser). Antrocknen lassen und runter bürsten scheint mir auch nicht der ideale Weg, aber da gibt es vmtl. zig Theorien und Vorlieben.

    Grundsätzlich gibt es immer irgendwie ein Knacken, bei Carbon vielleicht auch mehr als bei Alurahmen, weil es am Ende immer Material ist, das arbeitet und unterschiedlichen Bedingungen ausgesetzt ist. Dass es da an den Übergangspunkten bei fehlender oder ausgewaschener Schmierung zu Geräuschen kommen kann, ist für mich normal. Am Ende ist die Frage, wie laut diese Geräusche sind und wie häufig diese auftreten.

    Die Vibration im hinteren Laufrad und die Unwucht im Rücktritt finde ich schon auffällig und ungewöhnlich und so ganz richtig erscheint mir das beides nicht. Da das wie gesagt bei einem nagelneuen Bulls auch so war, fehlen mir da so ein wenig die Argumente. Am Ende sind das aber auch die Punkte, die mich von allen Punkten am wenigsten stören und mit denen ich leben kann, solange das Fahrrad sicher ist und nichts nervt.

    Ich werde wohl Freitag mal wieder ne Runde drehen und dann berichten.
  3. benutzerbild

    americo

    dabei seit 10/2012

    Ich hab bei Cube eine ganz interessante/evtl. hilfreiche Liste zu den Anzugsmomenten gefunden, inwieweit sich das auf Bulls übertragen lässt weis ich nicht. Zumindest als grober Anhaltspunkt.
    https://www.cube.eu/fileadmin/2020/Service/Torque_Settings_Fullsuspension_MY20.pdf

    Die Anfrage an Bulls läuft, mal schaun ob was zurück kommt.
  4. benutzerbild

    americo

    dabei seit 10/2012

    americo schrieb:

    @Magoose- Hast du da das korrekte Drehmonent für die Kurbelschrauben erhalten?
    (Wobei das ja Standard für Shimano Kurbeln sein müsste... 35-45Nm soweit ich auf die Schnelle finde...ist ja ein weit gefasster Bereich. Richtig oder falsch machen sollte da eher schwierig sein)

    Ich hab mir das nochmal genauer angeschaut.
    Kurbelsatz Hollowtech II Kurbelklemmschraube auf Hohlachse = 12 Nm
    Hab mich schon etwas über das extrem hohe Anzugsmoment gewundert.
  5. benutzerbild

    americo

    dabei seit 10/2012

    Kleines Update,

    ich hab jetzt nach einigen Ausfahrten die Kurbelschrauben nachgezogen, dazu gibt's ja seitens Shimano Angaben zu den Drehmomenten.
    Die beiden Schrauben waren naturgemäß etwas lockerer.
    Das Knarzen ist jetzt fast komplett weg, leider nicht 100%.

    Mein Händler ist dummerweise 150km entfernt, Angaben zu den Anzugsmomenten der Schrauben bei den Gelenken möchte Er nicht machen, ich soll das Rad vorbeibringen.
    Da möchte ich evtl. mal schaun wie und ob das tatsächlich nötig ist.
    Bulls hat auf meine Anfrage wie erwartet nicht geantwortet.
    Also wer da irgendwelche (bitte verlässlichen!!!) Angaben von seinem Händler bekommt bitte weitergeben.



    Ich hab mein Wild Ronin Team RH 48 jetzt auch mal gewogen.
    Mit XT PD-M8120 Pedalen, Elite Carbon Flaschenhalter, Muddy Nutz Schutzblech, Ergon SM-Comp Sattel wiegt es 13,1kg.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!