Cannondale nimmt neue Montagestandorte in Europa und den USA in Betrieb. Hintergrund ist, den Cannondale-Händlern mehr Fahrräder in kürzerer Zeit zur Verfügung stellen zu können. Dabei handelt es sich um zwei Produktionsstätten in den Niederlanden und im US-Bundesstaat Georgia. Schon seit September dieses Jahres ist das Werk in Almelo in Betrieb, für den US-Standort ist das dritte Quartal 2022 für den Produktionsbeginn eingeplant.

Nach der Übernahme von Dorel Sports und damit auch Cannondale durch Pon (wir berichteten: 810 Millionen Dollar-Deal: Pon kauft GT, Cannondale und mehr) wird die nächste große Neuerung bei dem US-amerikanischen Fahrradhersteller bekannt gegeben. Zwei Montagewerke in Europa und den USA sollen in Zukunft mehr Fahrräder für die Cannondale-Händler bereitstellen, für den europäischen Markt ist eine Verdreifachung der bisherigen Produktionskapazität geplant.

Das Industrie-Werk im niederländischen Almelo ist schon seit September 2021 in Betrieb und soll eine Endmontagezeit von 15 Minuten pro Fahrrad sicherstellen. Dabei betont Cannondale, dass ein zentraler Qualitätskontrollprozess die höchsten Standards setzen soll. Das zweite Werk soll im US-Bundesstaat Georgia in Rincon entstehen, wo Cannondale erst Anfang dieses Jahres sein neues Vertriebszentrum vorgestellt hat.

Der mehrjährige Wachstumsplan von Cannondale schreitet weiter voran, damit einhergehend soll auch die Marktpräsenz in den nächsten Jahren deutlich erhöht werden – die US-Amerikaner planen mit einer Verdoppelung der Marktpräsenz in den nächsten drei Jahren für Nordamerika und Europa.

Cannondale-Händler und -Fahrer können sich auf einiges freuen. Wir schöpfen aus unseren 50 Jahren und Erfahrung und Innovationsgeist, um den Grundstein für die kommenden 50 Jahre zu legen. Für Cannondale-Fans gibt es also einiges zu feiern, und das ist erst der Anfang.

Peter Woods, CEO Dorel Sports

Pressemitteilung als PDF:

Rincon Almelo Facility Press Release - EUROPE_DE

Neue Montagestandorte in Europa und den USA – was sagt ihr zur Expansion von Cannondale?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Cannondale
  1. benutzerbild

    cyclery.de

    dabei seit 12/2005

    das erklärt so einiges

    nur ein prozess bringt aber nichts wie cannondale in der vergangenheit eindrucksvoll bewiesen hat. man muss es auch tun und daran hapert es offensichtlich gewaltig smilie
    Die 15 Minuten beziehen sich ja nicht auf die werksseitige Montagezeit, sondern auf die beim Händler zur Fertigstellung. Siehe Pressemitteilung.
  2. benutzerbild

    cyclery.de

    dabei seit 12/2005

    smilie Vielleicht ist die Qualitätskontrolle in der Produktion ähnlich gut ist, wie die Qualitätskontrolle bei den Pressemitteilung. "27.10. [...] Cannondale, eine Premiummarke von Dorel Industries Pon Bikes... smilie
    The sale of Dorel Sports is expected to close before the end of the first quarter of 2022.
  3. benutzerbild

    Traildoc

    dabei seit 06/2008

    Qualitätssicherung/-kontrolle... Scheint für viele Hersteller ein gewaltiges Problem zu sein, wenn in großen Stückzahlen produziert wird. Nach 15 Berufsjahren in der Bikebranche habe ich alles erlebt, unabhängig von der Preisklasse und Marke !!!
    Erst wenn die "Manager/innen" selber Radler sind und die Quantität überschaubar ist, jedes Bike einem (Montage-) Mitarbeiter noch zugeordnet werden kann, besteht ein deutlich höhere Chance auf Qualität (...die aber auch wieder etwas mehr kostet)...
  4. benutzerbild

    MarcoFibr

    dabei seit 10/2005

    Habe schon einige Räder gekauft und fast nie war die Montage perfekt. Egal Händler oder Versandhandel.

    Mit Abstand bestes Ergebnis war von BC.
  5. benutzerbild

    BenTheSwabian

    dabei seit 09/2020

    "Premiummarke" lol

    Jetzt mal im Ernst: Wann habt ihr zuletzt ein aktuelles Modell von Cannondale in der freien Wildbahn gesehen?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!