Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Commencal Meta SX
Commencal Meta SX - hier in der Signature Ausstattung. Das Mullet-Bike bietet 170 mm an der Front und 160 mm am Heck. Insgesamt gibt es sechs Ausstattungsvarianten, die preislich von 2.999 € bis 5.999 € reichen.
DSC 8000
DSC 8000
DSC 7992
DSC 7992
DSC 7994
DSC 7994
DSC 7984
DSC 7984
Das Meta SX kommt mit doppelreihigen Enduro-Lagern …
Das Meta SX kommt mit doppelreihigen Enduro-Lagern …
… und einem Flip Chip an der unteren Dämpferaufnahme.
… und einem Flip Chip an der unteren Dämpferaufnahme.
DSC 7987
DSC 7987
DSC 8006
DSC 8006
DSC 8002
DSC 8002
An der unteren Dämpferaufnahme befindet sich ein Flip Chip, der sich in Sekundenschnelle anpassen lassen soll.
An der unteren Dämpferaufnahme befindet sich ein Flip Chip, der sich in Sekundenschnelle anpassen lassen soll.
Commencal Meta SX Origin
Commencal Meta SX Origin
Commencal Meta SX Ride
Commencal Meta SX Ride
Commencal Meta SX Essential
Commencal Meta SX Essential
Commencal Meta SX Team
Commencal Meta SX Team
Commencal Meta SX Signature
Commencal Meta SX Signature
Commencal Meta SX Ohlins
Commencal Meta SX Ohlins
Bei der Ausstattung setzen die Spanier beim Topmodell auf ein Fox Factory-Fahrwerk.
Bei der Ausstattung setzen die Spanier beim Topmodell auf ein Fox Factory-Fahrwerk.
Auch Shimano XT Komponenten sind ebenso …
Auch Shimano XT Komponenten sind ebenso …
… wie Laufräder von DT-Swiss mit EX511-Felgen und 350-Naben an Bord.
… wie Laufräder von DT-Swiss mit EX511-Felgen und 350-Naben an Bord.
DSC 7999
DSC 7999
DSC 7972
DSC 7972

Commencal Meta SX: Das in der EWS bereits erfolgreiche Enduro-Bike kommt als Mullet-Version! Dabei verzichtet der Versender aus Andorra nach wie vor auf Carbon als Werkstoff und bringen auch das Meta SX als reines Alubike auf den Markt. Mit einem 170/160 mm-Fahrwerk und einer modernen Geometrie soll das neue Meta SX auch für die harten Abfahrten gewappnet sein.

Commencal Meta SX: Infos und Preise

Wer auf eine Mullet-Version beim Commencal Meta gewartet hat, der wird jetzt beim Meta SX fündig! Die Firma aus Andorra mit dem Händchen für Aluminium bringt ihr beliebtes Enduro-Bike jetzt mit dem Laufradmix aus 29″ an der Front und 27,5″ am Heck auf den Trail! Dabei gibt es mit 160 mm am Heck und 170 mm an der Front ordentlich Federweg. Neu ist auch der Flip Chip an der unteren Dämpferaufnahmen, wie er schon bei den Commencal Meta TR-Modellen zum Einsatz kommt.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 170 mm (vorne) / 160 mm (hinten)
  • Hinterbau abgestützter Eingelenker
  • Laufradgröße Mullet
  • Besonderheiten Flip Chip, Mullet-Aufbau
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Verfügbar ab sofort
  • www.commencal-store.de

Preis Meta SX Origin: 2.999 € (UVP)
Preis Meta SX Ride: 3.299 € (UVP)
Preis Meta SX Essential: 3.999 € (UVP)
Preis Meta SX Team: 5.199 € (UVP)
Preis Meta SX Ohlins: 5.799 € (UVP)
Preis Meta SX Signature: 5.999 € (UVP)

Commencal Meta SX
# Commencal Meta SX - hier in der Signature Ausstattung. Das Mullet-Bike bietet 170 mm an der Front und 160 mm am Heck. Insgesamt gibt es sechs Ausstattungsvarianten, die preislich von 2.999 € bis 5.999 € reichen.
Diashow: Commencal Meta SX:
Das Meta SX kommt mit doppelreihigen Enduro-Lagern …
Commencal Meta SX
… und einem Flip Chip an der unteren Dämpferaufnahme.
Commencal Meta SX Essential
Commencal Meta SX Team
Diashow starten »
DSC 8000
# DSC 8000
DSC 7992
# DSC 7992
DSC 7994
# DSC 7994

Drei Jahre hat Commencal an verschiedenen Mullet-Bikes gearbeitet, vorwiegend mit seinen Downhill-Teams. Die Erkenntnisse, die man aus dieser Arbeit gewonnen hat, fließen jetzt ein in die Serienproduktion und finden mit dem neuen Commencal Meta SX einen ersten Ableger, der ansonsten auf dem Commencal Meta V4 fußt.

Commencal sieht die Vorteile der Mullet-Konfiguration in einer besseren Balance des Bikes. Zudem soll das 29″-Vorderrad für Selbstvertrauen auf holprigen Trails sorgen, während das 27,5″-Hinterrad für mehr Agilität und besseres Feedback zuständig ist. Dynamischer, agiler, besser auf der Bremse – so soll es sein, das neue Meta SX.

DSC 7984
# DSC 7984

Auch die Federung ist Commencal zufolge deutlich überarbeitet worden. Lebendiger soll sie sein und dabei dem Hinterbau mehr Steifigkeit zugestehen. Dass der Hinterbau stabiler ist, wird auch durch die Verwendung von zweireihigen Enduro-Lagern erreicht. So soll ein perfektes Verformungs-/Steifigkeitsmanagement vorhanden sein, das Grip, Komfort und Leistung bietet.

Das Meta SX kommt mit doppelreihigen Enduro-Lagern …
# Das Meta SX kommt mit doppelreihigen Enduro-Lagern …
… und einem Flip Chip an der unteren Dämpferaufnahme.
# … und einem Flip Chip an der unteren Dämpferaufnahme.

Auch ein Flip Chip ist beim neuen Meta SX an Bord. An der unteren Dämpferaufnahmen findet er sich und soll mit ein paar wenigen Handgriffen die Geometrie des Bikes anpassen können. Genau Daten zu den Veränderungen, die der Flip Chip erziehlt, liegen aktuell nicht vor.

Den Vorgänger Meta AM V3 hatten wir auch schon im Test: Commençal Meta AM 29 Essential im Test – Verspielter Alleskönner mit Race-Potential.

DSC 7987
# DSC 7987
DSC 8006
# DSC 8006
DSC 8002
# DSC 8002

Geometrie

Commencal gibt an, beim Meta SX keinem Trend zu folgen – vielmehr würde das Bike dank verschieden großer Laufräder einfach viel ausbalancierter fahren. Mit einem Lenkwinkel von 64° in den Größen S und M und 63,6° in L und XL wird es endurotypisch flach. Dazu kommt ein Reach von 460 mm in Größe M, der im Vergleich zum Meta AM durch das tiefer liegende Hinterrad 10 mm kürzer ausfällt. Um das zu kompensieren, bekommt das Meta SX auch längere Kettenstreben mit 442 mm in S und M sowie 447 mm in L und XL verpasst.

Rahmengröße S M L XL
Laufradgröße Mullet 29/27,5 Mullet 29/27,5 Mullet 29/27,5 Mullet 29/27,5
Reach 440 mm 460 mm 485 mm 510 mm
Stack 630 mm 634 mm 639 mm 643 mm
STR 1,43 1,38 1,32 1,26
Lenkwinkel 64° 64° 63,6° 63,6°
Sitzwinkel, real 78,5° 78,5° 78,5° 78,5°
Oberrohr (horiz.) 569 mm 590 mm 615 mm 643 mm
Steuerrohr 115 mm 120 mm 125 mm 130 mm
Sitzrohr 380 mm 420 mm 440 mm 460 mm
Kettenstreben 442 mm 442 mm 447 mm 447 mm
Radstand 1.231 mm 1.253 mm 1.285 mm 1.312 mm
Tretlagerabsenkung 4 mm 4 mm 4 mm 4 mm
Einbauhöhe Gabel 586 mm 586 mm 586 mm 586 mm
Gabel-Offset 44 mm 44 mm 44 mm 44 mm
Federweg (hinten) 160 mm 160 mm 160 mm 160 mm
Federweg (vorn) 170 mm 170 mm 170 mm 170 mm
An der unteren Dämpferaufnahme befindet sich ein Flip Chip, der sich in Sekundenschnelle anpassen lassen soll.
# An der unteren Dämpferaufnahme befindet sich ein Flip Chip, der sich in Sekundenschnelle anpassen lassen soll.

Ausstattung

Bei der Ausstattung bleiben beim Meta SX keine Wünsche offen – gleich sechs Ausstattungsvarianten bietet der Versender aus Andorra an. Der Startpreis liegt bei 2.999 € für das Meta SX Origin, das die neue RockShox Domain R an der Front verbaut hat und mit einem Komponentenmix aus SRAM SX und NX auf dem Trail steht. Richtig edel wird es dann mit dem Meta SX Öhlins und dem Meta SX Signature, die sich hauptsächlich im Fahrwerk unterscheiden. Während das Meta SX Öhlins mit den Federelementen des schwedischen Herstellers aufwartet (Öhlins RXF38 m.2 und TTX22M), setzt das Signature auf Fox Factory Federelemente (Fox 38 Factory und Fox Float X2 Factory). Bei Antrieb und Bremsen setzen beide auf Shimano XT-Komponenten.

Commencal Meta SX Origin
# Commencal Meta SX Origin

Commencal Meta SX Ride
# Commencal Meta SX Ride

Commencal Meta SX Essential
# Commencal Meta SX Essential

Commencal Meta SX Team
# Commencal Meta SX Team

Commencal Meta SX Signature
# Commencal Meta SX Signature

Commencal Meta SX Ohlins
# Commencal Meta SX Ohlins

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Bei der Ausstattung setzen die Spanier beim Topmodell auf ein Fox Factory-Fahrwerk.
# Bei der Ausstattung setzen die Spanier beim Topmodell auf ein Fox Factory-Fahrwerk.
Auch Shimano XT Komponenten sind ebenso …
# Auch Shimano XT Komponenten sind ebenso …
… wie Laufräder von DT-Swiss mit EX511-Felgen und 350-Naben an Bord.
# … wie Laufräder von DT-Swiss mit EX511-Felgen und 350-Naben an Bord.
DSC 7999
# DSC 7999
DSC 7972
# DSC 7972

Wie gefällt euch das neue Commencal Meta SX?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Commencal
  1. benutzerbild

    B1H4

    dabei seit 05/2020

    Meine persönliche Lösung: immer das größere von den Empfehlungen, weil Sicherheit geht bei solala Können vor. Ein alternativer Ansatz den ich mal irgendwo gelesen habe:
    • Sitzriesen kaufen größer, Sitzzwerge kleiner.
    • Affenindex: größer als der Durchschnitt größer, kleiner als der Durchschnitt kleiner.
    So ganz verstehe ich den Ansatz nicht.
    Ein Sitzriese mit langen Oberkörper kauft größer
    Ein hoher Affenindex (was mich betrifft), also im Vergleich zu den Extremitäten ein eher kurzer Rumpf kauft auch größer?
    Eventuell habe ich auch nur die Pointe, dass man immer größer kaufen soll nicht verstanden.
    Ich kaufe übrigens immer größer
    LG Stefan
  2. benutzerbild

    RPHM

    dabei seit 02/2015

    So ganz verstehe ich den Ansatz nicht.
    Ein Sitzriese mit langen Oberkörper kauft größer
    Ein hoher Affenindex (was mich betrifft), also im Vergleich zu den Extremitäten ein eher kurzer Rumpf kauft auch größer?
    Eventuell habe ich auch nur die Pointe, dass man immer größer kaufen soll nicht verstanden.
    Ich kaufe übrigens immer größer
    LG Stefan
    Affenindex bezieht sich -meines Wissens nach (siehe >LINK<smilie - auf die Körpergröße, nicht auf den Rumpf...

    Gruss
    Ralf
  3. benutzerbild

    B1H4

    dabei seit 05/2020

    Ok, das erklärt es.

    Affenindex bezieht sich -meines Wissens nach (siehe >LINK<smilie - auf die Körpergröße, nicht auf den Rumpf...

    Gruss
    Ralf
  4. benutzerbild

    Bornse16

    dabei seit 09/2019

    Oder über die Radbox in Freiburg, die machen ja -glaube ich- auch Jobrad...
    Korrekt!
  5. benutzerbild

    Lowa1923

    dabei seit 11/2010

    Das Ding kommt nahe ans Perfekte Parkbike Ran, und ist höchstwahrscheinlich unzerstörbar
    Würde sagen im Park ist immer noch das Clash der klare Vavorit!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!