Crankbrothers legt bei der Highline 3-Variostütze nach und spendiert ihr 3 cm mehr Hub – damit kommt die robuste Einsteigervariante der Kalifornier jetzt auf 200 mm Verstellweg. Für langbeinige Biker tut sich damit eine weitere Option auf dem Markt auf.

Crankbrothers Highline 3: Infos und Preise

Die Crankbrothers Highline 3 ist die Einsteigervariante der Variostützen der US-Amerikaner. Eine geschlossene Gasdruckfeder, die über Seilzug aktiviert wird, Jagwire-Züge und Igus-Gleitlager sowie eine stufenlose Verstellung zeichnen die Stütze aus. Neu ist nun die ordentlich lange 200 mm-Version.

  • geschlossene Gasdruckfeder
  • zwei Jahre Garantie
  • Durchmesser 30,9 mm / 31,6 mm / 34,9 mm
  • Einstecktiefe 174 mm / 264 mm / 220 mm / 245 mm / 270 mm / 285 mm
  • Verstellweg 60 mm / 80 mm /100 mm / 125 mm / 150 mm / 170 mm / 200 mm
  • Gewicht 400 g / 460 g / 485 g / 505 g / 565 g / 586 g / 686 g (Herstellerangaben)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.crankbrothers.com
  • Preis 199 € (UVP)
Bewährte Variostütze mit mehr Hub
# Bewährte Variostütze mit mehr Hub - die verstellbare Highline 3-Sattelstütze von Crankbrothers ist ab jetzt mit bis zu 200 mm Hub zu haben. Weiterhin kommen eine geschlossene Gasdruckfeder, Jagwire-Züge sowie Igus-Gleitlager zum Einsatz.

Die seit 2019 erhältlichen Variostützen der Linie Highline 3 von Crankbrothers bekommen einen neuen großen Bruder. War bisher bei 170 mm das Ende der Teleskopstange erreicht, bietet das neue Modell jetzt 3 cm mehr Hub und kommt damit auf 200 mm.

Ansonsten bleibt alles beim Alten: Die Variostütze kommt mit einer geschlossenen Gasdruckfeder und wird über einen Seilzug aktiviert. Für eine möglichst reibungsarme Betätigung werden hier Jagwire-Züge und Igus-Gleitlager verwendet. Auch die Montage bleibt einfach: Der Seilzug wird einfach über einen Schnellverschluss eingehängt. Der Kopf der Sattelstütze besteht aus einer geläufigen 2-Schrauben-Sattelklemmung.

Laut Crankbrothers wiegt die Variostütze 686 g und wird in den Durchmessern 30,9 mm, 31,6 mm und 34,9 mm angeboten. Die Einstecktiefe der Stütze beträgt 319 mm. Außerdem gibt Crankbrothers zwei Jahre Garantie. Nach wie vor erhältlich sind die Modelle mit 80 mm, 100 mm, 125 mm, 150 mm und 170 mm Hub.

Crankbrothers Highline 3-Dropper mit 200 mm Hub – eine Alternative für euch?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Crankbrothers
  1. benutzerbild

    null-2wo

    dabei seit 04/2011

    Aber kann man selbst Luft nachfüllen?
    Bei BrandX und OneUp geht das ja.
    müsste ich nachgucken, die ascend hat out the box super funktioniert. an der alten giant contact switch (=brand-x) hab ich ein mal die gasdruckfeder getauscht, kam 40 €. nach 4 jahren waren die laufflächen komplett poliert, also hab ich die gasdruckfeder weiterverkauft und den rest der stütze entsorgt.
  2. benutzerbild

    ludwig3kids

    dabei seit 07/2011

    um 149 € kann man's ausprobieren.
    664 g ohne Hebel und Zug
  3. benutzerbild

    EnduroMic

    dabei seit 06/2018

    um 149 € kann man's ausprobieren.
    664 g ohne Hebel und Zug
    und, wie ist dein erster Eindruck? Schon gefahren?
  4. benutzerbild

    ludwig3kids

    dabei seit 07/2011

    und, wie ist dein erster Eindruck? Schon gefahren?
    ja, 2 mal bis dato gefahren, funktioniert einwandfrei, kann in jeder Position stufenlos fixiert werden, so wie meine alte Reverb B1 mit 150 mm. Ausfahrgeschwindigkeit wie die Reverb. Hinein braucht man für die Highline etwas weniger Kraft.
    Seitliches Spiel (Sattel verdrehen) auch so wie die Reverb.
    Über Dauerhaltbarkeit kann ich natürlich noch nichts sagen.
    Als Hebel verwende ich den Kind Shock Southpaw Matchmaker Reverse. Reverese, da die Klemmung am Hebel sein muß.
    Einbau war total einfach. Seil so klemmen, dass der Hebel einen leichten Totgang hat.

    200 mm tiefer ist schon eine Nummer. Pedalieren ist da nicht einfach und natürlich absolut ineffizient.
    Die 200 mm nehme ich nur wenn's wirklich so richtig bergab geht.
    Die Stütze ist in einem Santa Cruz Hightower LT in Göße M, Stütze komplett eingesteckt. Von der Länge her wird die Highline in vielen Rädern nicht passen.
  5. benutzerbild

    EnduroMic

    dabei seit 06/2018

    Danke für die Infos. Da meine 170er Stütze 8cm ausgezogen ist, mache ich mir über "nicht passen" keine Gedanken haha smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!