Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Danny Hart ist seit dieser Saison für das deutsche Cube Factory Racing-Team unterwegs.
Danny Hart ist seit dieser Saison für das deutsche Cube Factory Racing-Team unterwegs. - Der schnelle Brite soll den neuen Carbon-Downhiller der Bayern auf dem Podium platzieren.
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7487
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7487
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7556
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7556
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7563
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7563
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7502
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7502
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7479
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7479
Danny setzt auf einen Custom-Hinterbau, der ihm den Einbau eines 27,5"-Hinterrads ermöglicht.
Danny setzt auf einen Custom-Hinterbau, der ihm den Einbau eines 27,5"-Hinterrads ermöglicht.
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7484
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7484
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7468
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7468
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7572
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7572
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7491
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7491
2021 hat Danny Hart auf das Cube Two15 in der HPC-Carbon-Variante gesetzt.
2021 hat Danny Hart auf das Cube Two15 in der HPC-Carbon-Variante gesetzt. - Statt 29" präferiert er das Mullet-Setup mit 27,5"-Hinterrad.
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7455
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7455
Auch der Dämpfer ist mit Aufklebern markiert
Auch der Dämpfer ist mit Aufklebern markiert - der 70 kg schwere Brite setzt auf eine 400 lbs-Feder.
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7508
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7508
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7452
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7452
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7557
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7557
Rahmengröße Large für den schnellen Briten.
Rahmengröße Large für den schnellen Briten. - Die 463 mm Reach werden bei Cube mit einem relativ hohen Stack kombiniert.
Der Carbon-Hauptrahmen wird durch einen großzügigen Kunststoff-Protektor vor Beschädigungen geschützt.
Der Carbon-Hauptrahmen wird durch einen großzügigen Kunststoff-Protektor vor Beschädigungen geschützt.
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7532
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7532
Bei den Laufrädern vertraut Danny auf die SL E.G.30 von Newmen.
Bei den Laufrädern vertraut Danny auf die SL E.G.30 von Newmen.
Von außen lässt sich hier nichts Besonderes erkennen
Von außen lässt sich hier nichts Besonderes erkennen - im Inneren der Federgabel entspricht laut Danny allerdings nicht jedes Bauteil der Serie.
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7461
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7461
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7477
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7477
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7535
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7535
Wippe und Hauptrahmen bestehen aus Carbon, der Hinterbau aus Aluminium.
Wippe und Hauptrahmen bestehen aus Carbon, der Hinterbau aus Aluminium.
Die Magura MT7 Raceline-Bremsen mit 203 mm großen Scheiben sind für das zuständig, was Danny Hart wirklich ungern macht
Die Magura MT7 Raceline-Bremsen mit 203 mm großen Scheiben sind für das zuständig, was Danny Hart wirklich ungern macht - bremsen.
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7515
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7515
Der Race Face Sixc-Lenker wird bei Danny für gewöhnlich auf 760 mm Breite gekürzt.
Der Race Face Sixc-Lenker wird bei Danny für gewöhnlich auf 760 mm Breite gekürzt.
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7511
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7511
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7505
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7505
Im Hinterrad kommt ein CushCore Insert zum Einsatz.
Im Hinterrad kommt ein CushCore Insert zum Einsatz. - Für Danny waren Durchschläge und Platten bei einigen World Cups in diesem Jahr ein Problem.

Spätestens seit seinem legendären Gänsehaut-Rennlauf bei der WM in Champery gehört Danny Hart unbestritten zur absoluten Downhill-Weltspitze und ist zweifelsohne einer der spektakulärsten Fahrer im World Cup-Zirkus. Wir haben sein Cube Two15 SL Downhill-Bike gründlich unter die Lupe genommen. Hier gibt’s den Bikecheck.

Anfang des Jahres sorgte Danny Hart für einen echten Paukenschlag in der Downhill-Welt: Der mehrfache World Cup-Sieger und zweifache Weltmeister wechselte vom Madison Saracen-Team nach Waldershof zum deutschen Hersteller Cube (Cube Downhill Factory 2021: Das neue Team von Danny Hart). Zusammen mit Max Hartenstern formiert er für die nächsten drei Jahre das Cube Factory Racing-Team. Mehr Infos dazu gibt’s in unserem Danny Hart-Interview zum Teamwechsel.

Selbstverständlich ging mit dem Teamwechsel auch die Umstellung auf ein neues Arbeitsgerät einher. Seit 2021 ist Danny dementsprechend auf dem, dieses Jahr neu vorgestellten, Cube Two15-Downhill-Bike unterwegs. In seiner ersten Saison auf dem neuen Bike konnte Danny zwar keine großen Siege einfahren, trotzdem kann der Brite auf ein mehr als solides Jahr mit zahlreichen Top-Ten-Ergebnissen zurückblicken. Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut, um das Arbeitsgerät von Danny Hart etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Hier gibt’s den ausführlichen Bikecheck.

Danny Hart ist seit dieser Saison für das deutsche Cube Factory Racing-Team unterwegs.
# Danny Hart ist seit dieser Saison für das deutsche Cube Factory Racing-Team unterwegs. - Der schnelle Brite soll den neuen Carbon-Downhiller der Bayern auf dem Podium platzieren.
Diashow: Arbeitsgerät: Cube Two15 SL von Danny Hart
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7468
Im Hinterrad kommt ein CushCore Insert zum Einsatz.
Die Magura MT7 Raceline-Bremsen mit 203 mm großen Scheiben sind für das zuständig, was Danny Hart wirklich ungern macht
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7515
2021 hat Danny Hart auf das Cube Two15 in der HPC-Carbon-Variante gesetzt.
Diashow starten »

Arbeitsgerät: Cube Two15 SL von Danny Hart

  • Fahrer Danny Hart (1,77 m,70 kg)
  • Rahmen Cube Two15 SL, Large, Carbon-Hauptrahmen mit Aluminium-Hinterbau
  • Geometrie Reach: 463 mm / Lenkwinkel: 63,3° / Kettenstreben: 445 mm
  • Federweg 200 mm / 200 mm
  • Fahrwerk Fox 40 Factory / Fox DHX2 Factory
  • Laufräder Newmen Evolution SL E.G.30 / Mullet / Aluminium
  • Reifen Schwalbe Magic Mary Ultra Soft Super DH mit CushCore hinten / 23 psi vorne / 23 psi hinten
  • Lenker Race Face Sixc / 760 mm Breite
  • Bremsen Magura MT7 Raceline / 203 mm Scheiben
  • Schaltung SRAM X01 DH / 1 x 7
2021 hat Danny Hart auf das Cube Two15 in der HPC-Carbon-Variante gesetzt.
# 2021 hat Danny Hart auf das Cube Two15 in der HPC-Carbon-Variante gesetzt. - Statt 29" präferiert er das Mullet-Setup mit 27,5"-Hinterrad.

Rahmen und Geometrie

Während Danny Hart am Carbon-Hauptrahmen des Cube Two15 keinerlei Veränderungen vorgenommen hat, stammt der Hinterbau nicht von der Stange. Genau wie sein Teamkollege Max Hartenstern ist Danny Hart nämlich mit kleinem Hinterrad unterwegs. Wie schon in den Jahren zuvor schwört der 1,77 m große Brite auf die Mixed Wheels-Konfiguration aus 29″-Vorderrad und 27,5″-Hinterrad.

Danny setzt auf einen Custom-Hinterbau, der ihm den Einbau eines 27,5"-Hinterrads ermöglicht.
# Danny setzt auf einen Custom-Hinterbau, der ihm den Einbau eines 27,5"-Hinterrads ermöglicht.
Rahmengröße Large für den schnellen Briten.
# Rahmengröße Large für den schnellen Briten. - Die 463 mm Reach werden bei Cube mit einem relativ hohen Stack kombiniert.
Der Carbon-Hauptrahmen wird durch einen großzügigen Kunststoff-Protektor vor Beschädigungen geschützt.
# Der Carbon-Hauptrahmen wird durch einen großzügigen Kunststoff-Protektor vor Beschädigungen geschützt.

Um dies im Cube Two15 zu realisieren, kommt ein Custom-Hinterbau zum Einsatz. Nach ausgiebigen Tests mit kürzeren und längeren Kettenstreben ist Danny schließlich bei einer Länge von 445 mm gelandet. Für besonders schnelle und gerade Strecken hat er allerdings auch noch ein etwas längeres Set im petto.

Wippe und Hauptrahmen bestehen aus Carbon, der Hinterbau aus Aluminium.
# Wippe und Hauptrahmen bestehen aus Carbon, der Hinterbau aus Aluminium.
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7511
# 20210617 Crankworx Innsbruck S1D7511
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7484
# 20210617 Crankworx Innsbruck S1D7484

Fahrwerk und Setup

Äußerlich fallen an Danny Harts Fahrwerk keine außergewöhnlichen Besonderheiten ins Auge. Danny ist mit einer orangen Fox 40 Factory-Federgabel und einem Fox DHX2-Stahlfeder-Dämpfer mit einer 400er Feder unterwegs. Im Inneren entsprechen die Federelemente allerdings nicht ganz der Serie. Als Teil des Fox RAD-Programms testet Danny aktuell ein etwas modifiziertes Innenleben. Was genau anders ist, wollte er uns allerdings leider nicht verraten.

Von außen lässt sich hier nichts Besonderes erkennen
# Von außen lässt sich hier nichts Besonderes erkennen - im Inneren der Federgabel entspricht laut Danny allerdings nicht jedes Bauteil der Serie.
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7461
# 20210617 Crankworx Innsbruck S1D7461
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7557
# 20210617 Crankworx Innsbruck S1D7557
Auch der Dämpfer ist mit Aufklebern markiert
# Auch der Dämpfer ist mit Aufklebern markiert - der 70 kg schwere Brite setzt auf eine 400 lbs-Feder.

Laufräder und Reifen

Bei den Laufrädern vertraut Danny Hart auf Newmen Evolution SL E.G.30. Obwohl auf der Felge ein kleines mit Edding geschriebenes DH-Kürzel prangt, versicherte uns Danny, dass es sich hierbei um die ganz normalen Serien-Laufräder handelt. Kombiniert werden diese mit Schwalbe Magic Mary-Reifen mit Super DH-Karkasse und Ultra Soft-Gummi-Mischung. Bei trockenen Bedingungen kommt für Danny allerdings auch der Schwalbe Big Betty-Reifen infrage.

Beim Reifendruck setzt der Brite gleichermaßen auf 23 psi an Front und Heck. Allerdings kommt im Hinterrad zusätzlich noch ein CushCore-Insert zum Einsatz.

Bei den Laufrädern vertraut Danny auf die SL E.G.30 von Newmen.
# Bei den Laufrädern vertraut Danny auf die SL E.G.30 von Newmen.
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7515
# 20210617 Crankworx Innsbruck S1D7515
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7535
# 20210617 Crankworx Innsbruck S1D7535
Im Hinterrad kommt ein CushCore Insert zum Einsatz.
# Im Hinterrad kommt ein CushCore Insert zum Einsatz. - Für Danny waren Durchschläge und Platten bei einigen World Cups in diesem Jahr ein Problem.

Komponentencheck

Mit dem Wechsel von Madison Saracen zu Cube hat sich für Danny Hart einiges verändert. Es galt, sich nicht nur an einen neuen Rahmen, sondern auch an viele neue Komponenten zu gewöhnen. So ist Danny seit dieser Saison erstmals auf Magura-Bremsen und Newmen-Laufrädern unterwegs. Auch beim Antrieb gab es den Wechsel von Shimano zu SRAM.

Die Magura MT7 Raceline-Bremsen mit 203 mm großen Scheiben sind für das zuständig, was Danny Hart wirklich ungern macht
# Die Magura MT7 Raceline-Bremsen mit 203 mm großen Scheiben sind für das zuständig, was Danny Hart wirklich ungern macht - bremsen.
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7477
# 20210617 Crankworx Innsbruck S1D7477
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7572
# 20210617 Crankworx Innsbruck S1D7572
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7479
# 20210617 Crankworx Innsbruck S1D7479
20210617 Crankworx Innsbruck S1D7502
# 20210617 Crankworx Innsbruck S1D7502

Das Cockpit setzt sich aus Burgtec-Griffen sowie Lenker und Vorbau von Race Face zusammen. Der Race Face Sixc Carbon-Lenker ist bei Danny für gewöhnlich auf eine Breite von 760 mm gekürzt. Diese Saison hat er jedoch teilweise mit einem etwas breiteren Setup experimentiert.

Der Race Face Sixc-Lenker wird bei Danny für gewöhnlich auf 760 mm Breite gekürzt.
# Der Race Face Sixc-Lenker wird bei Danny für gewöhnlich auf 760 mm Breite gekürzt.

Wie gefällt euch das Cube Two15 SL von Danny Hart?


Hier findest du weitere Arbeitsgeräte von den Stars der Mountainbike-Szene:

  1. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Tatsächlich, aber auch 80€/Stück


    Anhang anzeigen 1353793



    Telemetrie-Datensammelcomputerchen montieren
    Wobei die HC 3 Hebel kostet auch 50 Euro das Stück, der war auch Mal bei 80 meine ich
  2. benutzerbild

    Gregor

    dabei seit 02/2017

    Anhang anzeigen 1353681Für was dient der Klettverschluss, habe ich jetzt schon öfters an den Profibikes gesehen 🤔
    Ich glaube, er hat da so einen GPS-Tracker dran, mit dem er Zeiten nehmen kann.
  3. benutzerbild

    Stompy

    dabei seit 06/2007

    Bin vor kurzen Mal ne shigura gefahren, was ne brutale Bremse...

    Witzig ist wieviele erzählen ihre Magura würden gut gehen, dann zieht man Mal am Hebel und der gebt direkt an Lenker...ambitionierte Fahrer bekommen da schon öfter Probleme
    Pah, ambitionierte Forenleser wissen durch Studium aller Threads im Bremsenforum dass es gar keine funktionierenden Bremsen gibt. Trickstuff zählt nicht weil nicht lieferbar und wegen verblassendem Eloxal ja auch unfahrbar.
  4. benutzerbild

    Sloop

    dabei seit 03/2015

    Bin vor kurzen Mal ne shigura gefahren, was ne brutale Bremse...

    Witzig ist wieviele erzählen ihre Magura würden gut gehen, dann zieht man Mal am Hebel und der gebt direkt an Lenker...ambitionierte Fahrer bekommen da schon öfter Probleme
    Wobei ich das Problem beim Shimano auch habe weswegen ich aktuell mal hinten auf Shigura gewechselt hab. Am Tagesanfang vom Bikepark war mit shimano auch alles ok. Nach entsprechenden Tiefenmetern und Belagverschleiß und nicht nachstellenden Bremsen ging es mir wie dir bei Magura.
  5. benutzerbild

    Sloop

    dabei seit 03/2015

    Das mit den magura hebeln nimmt kuriose züge an. Es gibt jetzt schon hebel von fremdherstellern. Oakcomponents.
    Fehlt ja nur noch das die das Plastikgehäuse auch noch aus Alu anbieten.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!