Wir haben die allerbesten Hörer der ganzen Welt! Warum? Das erfahrt ihr in dieser Episode. Ansonsten begeben wir uns heute auf einen Streifzug durch unsere Bike-Werkstätten und berichten von Reparatur- oder Bastel-Aktionen, auf die wir besonders stolz sind. Noch spannender allerdings: Sachen, die uns beim Schrauben fürchterlich schief gegangen sind. Wir beschönigen nichts und lassen euch an unseren größten Werkstatt-Fails teilhaben. Ton ab!

Direkt loshören:

Die Biere der Sendung

Heute wird endlich mal wieder live getrunken. Der Grund: wir sind in den Besitz ganz besonderer und sehr seltener Biere gekommen. Weiter unten mehr dazu.

Feedback

Die Post war da und brachte uns jeweils ein Paket mit sechs Flaschen Bier. Nicht irgendein Bier, sondern Eigenkreationen von 089Braumeister AKA Hans. Hans ist ein begeisterter und sehr guter Hobbybrauer und hat uns – passend zur vorletzten Episode – waschechtes „Günnes“ gebraut! Doch damit nicht genug: Auch die Etiketten sind absolut preisverdächtig – wer kann schon von sich behaupten, dass es ein Bier mit dem eigenen Gesicht auf der Flasche gibt? Das alles war Hans aber immer noch nicht genug und so packte er in Anlehnung an die letzte Episode auch noch ein „Oberfräse IPA“ mit ins Paket. Wir haben uns unglaublich darüber gefreut, eine größere Wertschätzung ist kaum vorstellbar. HANS, VIELEN DANK! 😍

Hans hat übrigens einen interessanten Youtube-Kanal, auf dem es rund ums Bier brauen geht: 089Braumeister bei Youtube

Günnes, Oberfräse IPA, Top of The World IPA
# Günnes, Oberfräse IPA, Top of The World IPA

Unsere Aufgabe aus der letzten Sendung wurde auch wieder zu unserer vollen Begeisterung von vielen Hörenden gelöst, absolut großartig! Vielen Dank! Moritz spielte wieder Glücksfee und zog die Nummer 24 – damit gewinnt diesmal @Downhillfaller den Preis. Setz dich bitte mit Hannes in Verbindung, er schickt dir eine Kleinigkeit nach Hause.

Ein Blick in die Statistiken zeigt, dass immerhin 15% von euch uns über den Player hier im Artikel hören. Weitere ein Viertel bis ein Drittel hören uns bei Spotify. Grund genug für uns, euch mal richtige™ Podcast-Apps fürs Smartphone zu empfehlen. Diese haben viele Vorteile gegenüber dem Webplayer hier im Artikel oder Spotify. Wir haben zur letzten Episode schon eine Auswahl zusammengestellt, nach eurem Feedback haben wir diese Liste erweitert:

Nutzt ihr andere Podcast-Apps und möchtet diese empfehlen? In den Kommentaren ist genügend Platz :-)

Wir in der Werkstatt

Selbst schrauben oder schrauben lassen? Wie bei so vielen Themen herrscht unter uns dreien keine Einigkeit bei dieser Frage. Wir bewegen uns heute mal durch das Thema Selbstschrauben am Bike und haben für euch eine Menge Anekdoten zusammengesucht.

Anlass für das Thema war Hannes’ geglückte Wartung der OneUp-Sattelstütze (aktueller Testbericht), von der er kurz berichtet.

Wir arbeiten uns dann weiter vor und überlegen, welche Dinge man am Bike selbst schrauben kann und ab welcher Komplexität die Selbsthilfe ihre Daseinsberechtigung verliert. Auf bestimmte Reparaturen sind wir besonders stolz und erzählen davon. Auf der anderen Seite haben wir auch schon beim Schrauben den einen oder anderen kapitalen Bock geschossen – in dieser Episode erfahrt ihr exklusiv und zum ersten Mal die erschütternden Details 🤦‍♂️

Schreibt uns in den Kommentaren: Welches waren eure größten Fails beim Bike-Schrauben?

Santa Cruz Heckler + Specialized Levo

Die Katze ist aus dem Sack! Santa Cruz steigt als gefühlt letzter großer Hersteller in den e-MTB-Markt ein. Ist das Heckler ein großer Wurf? Wir geben eine kurze Einschätzung ab.

Santa Cruz Heckler – Neuvorstellung & erster Test: E-Debüt einer Kultmarke

Ebenfalls vor kurzem vorgestellt wurde das neue Turbo Levo von Specialized. Mit nur 17 kg auf der Waage ist das Bike ein absolutes Leichtgewicht im e-MTB-Bereich.

Specialized Levo SL – Neuvorstellung & erster Test: Weniger Bums. Minimales Gewicht. Maximaler Fun!

Schaut was ich gekauft habe

Empfehlungen

Wie war das Bier

  • Hannes: Top of the World IPA: Sehr gut gefallen, super fruchtig, super lecker., Surfer’s Summer Ale: War ok.
  • Moritz: Ich habe das als sehr lecker in Erinnerung.
  • Marcus: Farblich im relativ dunklen Bereich angesiedelt, beim Riechen explodiert dann eine Fruchtbombe in der Nase, absolut großartig! Ordentlich IBU, nicht zu viel Kohlensäure 👍

Episode hören

Teilnehmer

avatar Johannes Herden
avatar Marcus Jaschen Paypal.me Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Moritz Zimmermann

Podcast abonnieren

Du willst uns unterwegs hören? Kein Problem: abonniere den MTB-News.de Podcast einfach mit der Podcast-App deiner Wahl. Ein Klick auf den folgenden Button reicht:

  1. benutzerbild

    Markusdr

    dabei seit 06/2010

    Da trinkt man literweise goldenes Bier um euch die Oberfräse in den Schnee zu pinkeln da es ja heißt Zitat: "Der bekommt noch einen Sondergewinn obendrauf". Und kaum schenkt euch einer Bier wars das. Ihr seid mir ein paar VerSprecher.

    Das war bereits mein goldenes Handwerk: https://www.mtb-news.de/forum/t/der-mountainbike-podcast-von-mtb-news-de-guennes-wirklich-liebe-sein.910781/post-16353558

    Aber ich würde euch das auch zuschicken wenn ihr wollt. Ich mach da auch Euer Logo drauf, kein Problem. Ich hab vom gelben Schnee jetzt was eingesammelt und in einen Becher gesteckt. Ich bräuchte nur noch eine Adresse...
  2. benutzerbild

    MarcoPdC

    dabei seit 09/2018

    Wer das goldene Handwerk beherrscht der kann viel sparen und viel selbst erledigen doch bis es so weit ist hat man oft viel lehrgeld bezahlt.Da ich noch nicht so lange dabei bin, (fahre) bin ich noch in der Übungs Phase und höre mit voller Begeisterung euer Podcast. Höre zur Zeit euren ganzen alten folgen auf der Arbeit und freue mich über eure. Bike hacks
  3. benutzerbild

    Elhabash

    dabei seit 09/2019

    TheJonny schrieb:

    Muss die Sram XXI Gold sein damit der Einbau als goldenes Handwerk zählt?

    An die Laufräder hab ich mich als einzigs Bauteil noch nicht getraut. Da wären mal ein paar Artikel cool, angefangen vom Speichen nachspannen bis zum kompletten LRS. Welcher Zentrierständer macht für den Hobbyanwender Sinn etc.

    Das ist viel einfacher als man gemeinhin denkt. WENN man mal die richtige Speichenlänge hat. Ein altes Laufrad als Vorlage für den Einbau der Speichen hilft auch.

    Ich habe als Teenager zwei Laufräder gebaut, einfach gleichmässig angezogen und dann halt zentriert. Die waren bombenfest und auch recht leicht für damals. Musste sie praktisch nie zentrieren, auch mit Cantilever Bremsen. Goldene Ringlé Naben mit Campagnolo Felgen 8-)

    Also: Enfach mal ausprobieren!

    Und von wegen Hände wund hauen beim Pedale demontieren: Der richtige Ansatz machts. Den Schlüssel so anstecken, dass man ihn und den Pedalarm mit der selben Hand umfassen kann. Dann die Hand zudrücken und auf geht die Schraube. Vielleicht mit zwei Händen, aber der Punkt ist, man kann nicht abrutschen. Musste mir auch zuerst mal gesagt werden - vorher habe ich jedes Mal wunde Hände gehabt. Einmal passt man auf den Zahnkranz auf, dann haut man die Hand halt auf den Rahmen, dann passt man auf den Rahmen auf und es ist was anderes... Werken ohne sich zu verletzen ist das wahre goldene Handwerk!
  4. benutzerbild

    jajaballard

    dabei seit 01/2005

    Goldenes Handwerk. Glaub ich direkt. Versucht heute mal nen Handwerke für ein kleines Geschäft zu bekommen....
  5. benutzerbild

    slayerrider

    dabei seit 11/2004

    Ich hatte gerade das Bedürfnis hier etwas ganz bestimmtes zu posten: Goldenes Handwerk!
    Falls man hin und wieder beim Händler schrauben lässt, weiß man, dass das eigne Handwerk auch fast schon Gold wert ist.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!