Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Deuter Trail Attack
Deuter Trail Attack - zusammen mit Deuter verlost MTB-News.de drei Vollstipendien für die Trail Attack Fahrtechnikkurse.
Deuter Flyt
Deuter Flyt - ganz neu im Programm eignet sich der leichte Rucksack vor allem für Tagestouren.
Deuter Attack
Deuter Attack - bis zu 20 Liter Volumen bietet der Attack an und empfiehlt sich damit auch für längere Touren.
Deuter Attack 8 JR
Deuter Attack 8 JR - der erste TÜV/GS zertifizierte Protektorenrucksack für Kinder und Jugendliche ist ebenfalls neu im Programm.

Zusammen mit Deuter verlost MTB-News.de drei Vollstipendien im Rahmen der Deuter Trail Attack. Neben einem umfangreichen Fahrtechniktraining erwartet die Gewinner außerdem ein neuer Deuter Protektorenrucksack der aktuellen Saison. Fünf Termine an fünf Standorten sind geplant.

Deuter Trail Attack
# Deuter Trail Attack - zusammen mit Deuter verlost MTB-News.de drei Vollstipendien für die Trail Attack Fahrtechnikkurse.

Mit der Deuter Trail Attack bietet der Rucksackhersteller in diesem Jahr die Möglichkeit, seine eigene Fahrtechnik auf dem Mountainbike zu verbessern. Fünf Termine sind für den Mai und Juni an fünf verschiedenen Standorten wie dem Trail Center Rabenberg oder Winterberg eingeplant. Insgesamt verlost Deuter 25 “Vollstipendien” und 75 “Teilstipendien”.

Deuter verlost Voll- und Teilstipendien

Vollstipendium heißt in diesem Fall, dass die Gewinner nicht nur kostenlos an dem Fahrtechniktraining teilnehmen werden, sondern auch einen aktuellen Mountainbike-Rucksack von Deuter bekommen. Gewinner des Teilstipendiums dürfen sich über eine Preisermäßigung von 50 % der Kosten des Trainings freuen. In Zusammenarbeit mit Deuter verlost MTB-News.de ebenfalls drei Vollstipendien – Teilnahmemöglichkeiten hierfür verraten wir am Ende des Artikels.

Bei dem Fahrtechniktraining stehen verschiedene Schwierigkeitsstufen zur Auswahl von Anfänger bis fortgeschritten, sowohl für Frauen, Männer und Kinder von 8 bis 14 Jahren. Wer sich für ein Stipendium interessiert, hat die Möglichkeit sich hier zu bewerben.

Termine und Veranstaltungsorte für die Deuter Trail Attack

  • Trail Center Rabenberg: 19. Juni 2021
  • Rock my Trail
    • Bad Salzdethfurt 20. Juni 2021
    • Winterberg 1. August 2021
  • Happy Trails
    • Heumödern: 10. oder 11. Juli 2021
    • Aschau i. Chiemgau 29. oder 30. Mai 2021

Die neuen Protektorenrucksäcke von Deuter

Deuter Flyt
# Deuter Flyt - ganz neu im Programm eignet sich der leichte Rucksack vor allem für Tagestouren.

Im Rahmen des Trainings gibt es zudem die Möglichkeit, die neuen Protektorenrucksäcke von Deuter zu testen. Ganz neu im Sortiment ist der Deuter Flyt, der sich insbesondere aufgrund seines leichten Gewichtes für Tagestouren eignet und dabei trotzdem durch hohen Komfort und maximalen Schutz auszuzeichnen soll. Es gibt ihn mit verschiedenen Volumen und in drei Farbvarianten.

Deuter Attack
# Deuter Attack - bis zu 20 Liter Volumen bietet der Attack an und empfiehlt sich damit auch für längere Touren.

Um eine Weiterentwicklung handelt es sich beim Deuter Attack. Der Rucksack, der sich aufgrund seiner Größe und Robustheit auch für eine längere Tour eignet – bis zu 20 Liter Fassungsvermögen sind möglich – kommt ebenfalls in drei Farbvarianten und ist in unterschiedlichen Größen erhältlich.

Deuter Attack 8 JR
# Deuter Attack 8 JR - der erste TÜV/GS zertifizierte Protektorenrucksack für Kinder und Jugendliche ist ebenfalls neu im Programm.

Eine Nummer kleiner gibt es ihn auch für Jugendliche als Deuter Attack 8 JR. Als erster TÜV/GS zertifizierter Protektorenrucksack für Kinder und Jugendliche bringt er genau wie der Flyt und Attack ein herausnehmbares Rückenschild von SAS-TEC mit. Innerhalb der 2-jährigen Gewährleistungsfrist bietet Deuter zudem ein Free Crash Replacement für den Protektor an.

Die Modelle Flyt und Attack gibt es zudem als SL- und EL-Modell. Beim SL-Modell handelt es sich um einen Rucksack mit kurzem Rücken, der insbesondere für Frauen interessant sein soll, beim EL–Modell ist der Rücken verlängert für besonders große Biker.

Gewinne eins von drei Vollstipendien bei mtb-news.de

Zusammen mit Deuter verlost MTB-News.de drei Vollstipendien bei der Trail Attack. Wer teilnehmen möchte, hinterlässt uns in den Kommentaren ihren oder seinen persönlichen Grund, an der Fahrtechnik zu feilen. Etwas, woran man bisher noch scheitert aber unbedingt in diesem Sommer noch auf die Reihe bekommen möchte. Die Redaktion wählt aus allen ernsthaften Einsendungen drei Gewinner aus.

Eine Antwort pro Teilnehmer zählt, nicht auf das Gewinnspiel bezogene Antworten werden nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen; Bekanntgabe der Gewinner und alle Angaben ohne Gewähr. Ausschluss der Teilnahme von Zweit- oder Fakeaccounts oder ausschließlich für das Gewinnspiel erstellte Accounts vorbehalten. Das Gewinnspiel endet am kommenden Freitag, den 09.04.2021 um 12 Uhr.

Warum möchtet Ihr an der Deuter Trail Attack unbedingt teilnehmen?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Deuter
  1. benutzerbild

    klaus79856

    dabei seit 12/2018

    Warum ich mich Ende 2018 angemeldet habe kann ich jetzt nicht mehr sagen.
    Damals bin ich noch mit zwei "Stützrädern" gefahren. smilieops:

    4GX.jpg

    Dann kam im Jare 2020 plötzlich was viele Pläne etwas anders aussehen hat lassen.
    Also musste was Neues her.

    Die zwei "Stützräder" kamen weg und man war ganz plötzlich auf anderem Terrain.
    Meine schon 32 Jahr alte Zweiradfahrerlaubnis hat etwas geholfen die Dinge vom motorisierten Fahren in Afrika auf heimische Stein- und Wurzelfelder umzusetzen.
    Meistens klappte es, manchmal auch nicht so wie es im Lehrbuch steht.

    So ein Vollstipendium wäre für mich UND die MTB-News Redaktion sehr hilfreich. 8-)
    Sonst schimpft beim nächsten Test auf den Freiburger Trails der Redakteur wieder über den Vollpfosten der Ihm die Linie blockiert.

    Winterberg wäre cool, da gibt es doch auch einen Lift.
    Bei uns wird die Bewegung der Luft zu Strom gemacht, dieser aber leider nicht mittels eines Motors und Seils zum Transport von Bike und Fahrer genutzt.

    Grüße aus dem Schwarzwald !
  2. benutzerbild

    A_Fischer

    dabei seit 06/2011

    Hi,
    ja, das Thema Fahrtechnik endet (bei mir) eigentlich nie. Es gibt immer etwas zu verbessern. Gerade noch freue ich mich endlich diese eine schwiereige Schlüsselstelle endlich mal ordentlich geschafft zu haben da entdecke ich die nächste und es geht von vorne los. Es gibt aber einige Baustellen, bei denen ich dringend Hilfe von Experten brauche, denke ich. Das Thema sauber Kurven fahren zum Beispiel. Unbedingt lernen, und auch können, möchte ich endlich mal Hinterrad versetzten im Gelände und einen sauberen, ordentlichen Bunny Hop. Endlich weg vom Schweinehop.
    Also Rucksack auf und ab zum Fahrtechniktraining smilie

    Gute Fahrt wünsch ich allen.
    Armin
  3. benutzerbild

    Kanada2014

    dabei seit 09/2014

    Ich würde mich über eine Teilnahme sehr freuen. Es wäre mal wieder an der Zeit unter den derzeitigen Bedingungen ein paar entspannte Stunden mit Gleichgesinnten zu verbringen.
    Fahrttechnisch kann ich auf jeden Fall immer eine Auffrischung vertragen.
  4. benutzerbild

    Splatterhead

    dabei seit 09/2012

    Meine Work - Airtime - Balance stimmt noch nicht.
  5. benutzerbild

    dasbinich

    dabei seit 10/2006

    Als Vater von drei Mädels unter acht Jahren muss ich schon aufpassen, was ich im Park mache. Dabei schnappt mir die Vernunft/Angst-Schere enorm viel Spaß weg. Selbst im "lokalen" Bikepark in Oberhof bin ich mehr auf der Bremse, als in der Luft und möchte dringend lernen, Speed aufzubauen und Luft unter die Räder zu lassen. Das alles mit Sicherheit.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!