Auch 2020 wird es wieder Deutsche Meisterschaften im Downhill und Enduro geben. Ein Novum ist allerdings, dass diese zeitgleich im Rahmen des Bike Festivals in Willingen vom 15. bis 17. Mai 2020 stattfinden werden. Die Vergabe schlägt aktuell Wellen und sorgt nicht nur für positive Stimmen.

Bereits seit längerem ist bekannt, dass die Deutsche Meisterschaft im Enduro 2020 ein weiteres Mal im Rahmen der Scott Enduro-Serie während des Bike Festivals in Willingen stattfinden wird. Die Nachricht, dass der zeitgleich stattfindende iXS Downhill Cup ebenfalls um eine Deutsche Meisterschafts-Wertung ergänzt wurde, flog bisher jedoch eher unter dem Radar und erreichte uns erst kürzlich.

Die parallele Terminierung beider Events stößt bei einigen Athleten nicht gerade auf Zustimmung – ist es so doch nicht mehr möglich, in beiden Disziplinen um den Titel zu kämpfen. So konnte sich Raphaela Richter im vergangenen Jahr beide Titel sichern und hat auf Instagram bereits nach einer Möglichkeit gesucht, sich klonen zu lassen. Auch Christian Textor hat das Double in der Vergangenheit nur knapp verpasst. Der Deutsche Meister-Titel und das damit einhergehende Recht, den Ärmel in Nationalfarben für eine komplette Saison zu tragen, sind für viele Athleten wichtig, um Sponsoren von sich zu überzeugen.

Was hältst du von der Terminierung der beiden Meisterschaften?

  1. benutzerbild

    Florent29

    dabei seit 07/2014

    _Kuschi_ schrieb:

    Gerechtfertigtes BRD-Bashing in 1,2,3...
    Scheinbar wollte sich niemand anders die DH-DM / Enduro-DM antun?


    Angesichts des Desasters, welches der BDR 2019 bei der DM der Rennradler fabriziert hat, durchaus verständlich.
  2. benutzerbild

    wAr_in_mY_heAd

    dabei seit 03/2009

    @Florent29 Dachte bei den Mamils läuft alles!?
  3. benutzerbild

    Florent29

    dabei seit 07/2014

    wAr_in_mY_heAd schrieb:

    @Florent29 Dachte bei den Mamils läuft alles!?


    Erstens ist keiner der Teilnehmer an einer DM middleaged und zweitens: Nein.

    Die DM 2019 hatte der BDR irgendwie verpennt zu organisieren, was dazu führte, dass die in allerletzter Sekunde auf dem Sachsenring stattfand. Von 190 Fahrern im Eliterennen Herren haben nur 15 das Ziel erreicht, weil der BDR die blödsinnige Idee hatte, bei 40° C Hitze (!) auf einer Autorennstrecke (!) alle Fahrer aus dem Rennen zu nehmen, die mehr als 2 Minuten Abstand auf die Spitze hatten. Das hatte dann den wenig überraschenden Effekt, dass die Handvoll deutscher World Tour Profis vorneweg fuhr und der Rest nach kurzer Zeit aussteigen musste.

    Vielleicht das schlechteste Straßenradrennen aller Zeiten.
  4. benutzerbild

    onkel_c

    dabei seit 01/2004

    . siehe Avatar!
  5. benutzerbild

    Brantsch

    dabei seit 03/2009

    Ich hatte definitiv geplant an beiden Teilzunehmen. Das ist typisch BDR.
    Zu der lächerlichen DH strecke auch noch beides auf einen Termin zu legen.
    Die Enduro strecken in Willingen haben wenigstens überzeugt und sind definitiv anspruchsvoller als die Gesamte DH strecke.
    wie immer, danke für nichts.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!