Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Da ein Downhill-Rennen 2020 ja schon ein richtig besonderer Anlass ist, könnte doch mal die Sonne scheinen.
Da ein Downhill-Rennen 2020 ja schon ein richtig besonderer Anlass ist, könnte doch mal die Sonne scheinen. - Denkste! Nachdem es schon den kompletten Samstag sowie die folgende Nacht ununterbrochen geschüttet hatte, sollte sich das Wetter erste Sonntagmittag etwas gnädiger zeigen.
Regeklamotten und Tear-Offs waren angesagt
Regeklamotten und Tear-Offs waren angesagt - dieser Fahrer hätte seinen Müll allerdings auch einstecken können … oder einfach Roll-Offs nehmen.
Bei der Kälte waren sogar die Zuschauer bereits zur Säule erstarrt.
Bei der Kälte waren sogar die Zuschauer bereits zur Säule erstarrt.
Zum Rennen sollte es glücklicherweise aufklaren
Zum Rennen sollte es glücklicherweise aufklaren - im morgendlichen Training starteten die Fahrer hingegen ins verhangene Ungewisse.
Henri Kiefer machten die glitschigen Wurzeln wenig aus
Henri Kiefer machten die glitschigen Wurzeln wenig aus - er nahm einfach den Luftweg. Später sollte diese Technik denkbar knapp für den Sieg in der U17-Klasse langen.
Zum Rennen war es immer noch ordentlich matschig, immerhin konnten die Fahrer jedoch etwas sehen und wurden nicht mehr von oben nass.
Zum Rennen war es immer noch ordentlich matschig, immerhin konnten die Fahrer jedoch etwas sehen und wurden nicht mehr von oben nass.
DH-DM-Steinach-4393
DH-DM-Steinach-4393
DH-DM-Steinach-4544
DH-DM-Steinach-4544
DH-DM-Steinach-4668
DH-DM-Steinach-4668
An vielen Stellen gab es mehrere Möglichkeiten
An vielen Stellen gab es mehrere Möglichkeiten - abziehen …
… oder einfach durch pushen.
… oder einfach durch pushen. - Gut und schnell sah beides aus!
Simon Maurer erlebte leider ein weiteres Rennen mit heftigem Sturz und war am Ende nicht mit seinem 4. Platz zufrieden.
Simon Maurer erlebte leider ein weiteres Rennen mit heftigem Sturz und war am Ende nicht mit seinem 4. Platz zufrieden.
Kurz vor Ende mussten die Fahrer sich nochmal in einer rutschigen, Steilen Sektion in eine extrem zerbombte Kurve für die beste Linie entscheiden
Kurz vor Ende mussten die Fahrer sich nochmal in einer rutschigen, Steilen Sektion in eine extrem zerbombte Kurve für die beste Linie entscheiden - viele der schnellen Jungs nahmen die Außenlinie, für die man allerdings ein paar Wurzeln überfliegen musste.
Ein Panshot am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.
Ein Panshot am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.
Willi Lützeler ging als Titel-Anwärter der Masters 1-Klasse an den Start
Willi Lützeler ging als Titel-Anwärter der Masters 1-Klasse an den Start - musste sich jedoch Benni Herold geschlagen geben. Willi ist übrigens Ingenieur bei Cube … schickes Rad!
DH-DM-Steinach-5173
DH-DM-Steinach-5173
Zum Sonntag hin waren die Rinnen so tief, dass bald die Pedale links und rechts geschliffen haben.
Zum Sonntag hin waren die Rinnen so tief, dass bald die Pedale links und rechts geschliffen haben.
Zum Finale fanden sich dann doch einige Zuschauer ein, die glücklicherweise allerdings größtenteils gut auf der Strecke verteilt waren.
Zum Finale fanden sich dann doch einige Zuschauer ein, die glücklicherweise allerdings größtenteils gut auf der Strecke verteilt waren.
Hannes Lehmann mit aggressivem Fahrstil am Morgen.
Hannes Lehmann mit aggressivem Fahrstil am Morgen. - Der optisch schnelle Eindruck sollte sich bestätigen!
Daniel Döhler zeigt, was sein ganzes Training wert ist, und pumpt sein Demo ordentlich in die Luft!
Daniel Döhler zeigt, was sein ganzes Training wert ist, und pumpt sein Demo ordentlich in die Luft!
DH-DM-Steinach-4529
DH-DM-Steinach-4529
Sandra Rübesam kämpft sich am morgen durch den extrem glitschigen und eher flachen Wald im oberen Streckenabschnitt.
Sandra Rübesam kämpft sich am morgen durch den extrem glitschigen und eher flachen Wald im oberen Streckenabschnitt.
DH-DM-Steinach-4784
DH-DM-Steinach-4784
Auch hier galt die Devise wegdrücken …
Auch hier galt die Devise wegdrücken …
… oder voll abziehen und einen ordentlichen Kopfnicker machen!
… oder voll abziehen und einen ordentlichen Kopfnicker machen! - Max Hartenstern ist es übrigens gerollt und hat mit 3 s Vorsprung gewonnen … just sayin'!
Die Nummer 85 macht's richtig und zieht sich für dieses besondere Ereignis den feinsten Zwirn an!
Die Nummer 85 macht's richtig und zieht sich für dieses besondere Ereignis den feinsten Zwirn an! - Die Fliege sitzt allerdings etwas weit unten, muss beim wilden Ritt runtergerutscht sein.
Voll am Limit, aber könnte gut gehen …
Voll am Limit, aber könnte gut gehen …
… oohhh, da ist der Schwerpunkt aber schon arg zur Seite …
… oohhh, da ist der Schwerpunkt aber schon arg zur Seite …
… uffff, gerade noch so gerettet …
… uffff, gerade noch so gerettet …
… 15 m später ist die Körperhaltung immer noch nicht die beste …
… 15 m später ist die Körperhaltung immer noch nicht die beste …
… na ok, das wird nix …
… na ok, das wird nix …
… aber weh tun wird's …
… aber weh tun wird's …
… ja ok, Rennlauf vorbei …
… ja ok, Rennlauf vorbei …
… sieht aber noch glimpflich aus!
… sieht aber noch glimpflich aus!
Es waren durchaus einige Teilnehmer mit Enduro-Bikes am Start
Es waren durchaus einige Teilnehmer mit Enduro-Bikes am Start - Petrick Brückner (nicht im Bild) schaffte es mit seinem 27,5"-Enduro sogar auf Platz 9.
DH-DM-Steinach-4617
DH-DM-Steinach-4617
Nico Schlebes verpasste den Sieg bei den U17-Junioren nur um 0,166 Sekunden
Nico Schlebes verpasste den Sieg bei den U17-Junioren nur um 0,166 Sekunden - musste hier allerdings auch einen Fahrer überholen und verlor dabei definitiv mehr Zeit. So kann es leider auch gehen …
Davon profitierte übrigens der Bruder von ihm hier, Luis Kiefer
Davon profitierte übrigens der Bruder von ihm hier, Luis Kiefer - Luis selbst verpasste den Sieg in der U19 ebenfalls nur um etwas weniger als eine Sekunde und wurde Zweiter.
Justine Welzel sicherte sich bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft als Elite-Fahrerin gleich die Bronze-Medaille.
Justine Welzel sicherte sich bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft als Elite-Fahrerin gleich die Bronze-Medaille.
Daniel Döhler wieder mit viel Kraft im Einsatz.
Daniel Döhler wieder mit viel Kraft im Einsatz.
Sandra Rübesam auf dem Weg zu Platz zwei, nur wenige Kurven vor dem Ziel.
Sandra Rübesam auf dem Weg zu Platz zwei, nur wenige Kurven vor dem Ziel.
Max Hartenstern sah schon im Training schneller und entspannter als der Rest des Feldes aus.
Max Hartenstern sah schon im Training schneller und entspannter als der Rest des Feldes aus. - Zum Finale haben ihn dann doch einige frisch herausgefahrene Wurzeln etwas aus dem Tritt gebracht … hat trotzdem gereicht.
Von der offenen Schiefer-Sektion aus kann man das Ziel eigentlich schon sehen.
Von der offenen Schiefer-Sektion aus kann man das Ziel eigentlich schon sehen.
David Ullrich, aka Menex, ist Streckenbau-Chef im unweit entfernen Ilmenau
David Ullrich, aka Menex, ist Streckenbau-Chef im unweit entfernen Ilmenau - hier wirft er sich sportlich über den Zielsprung, dass das Äffchen aus dem alten Nox-Logo stolz wäre.
Bronze für Nico Lamm
Bronze für Nico Lamm - die ersten vier Fahrer sind übrigens zwischen 1999 und 2001 geboren.
Melina Bast kam als 6. bei den U19-Frauen ins Ziel
Melina Bast kam als 6. bei den U19-Frauen ins Ziel - ihr Vater Markus sicherte sich hingegen den Sieg bei den Masters 2.
Der Fahrer Nummer 99 nimmt die Kurve
Der Fahrer Nummer 99 nimmt die Kurve - das klingt langweilig, aber hier muss etwas stehen …
… damit man schreiben kann, dass Benny Strasser übrigens auch da war.
… damit man schreiben kann, dass Benny Strasser übrigens auch da war. - Nur Text auf einer Seite geht nicht.
DH-DM-Steinach-4930
DH-DM-Steinach-4930
Eine Besonderheit in Steinach ist übrigens der extrem Schiefer-haltige Boden.
Eine Besonderheit in Steinach ist übrigens der extrem Schiefer-haltige Boden.
DH-DM-Steinach-5230
DH-DM-Steinach-5230
Nachdem Nina Hoffmann ihren Titel letztes Jahr verletzungsbedingt nicht verteidigen konnte, zeigt sie dieses Jahr recht klar, wer der Babo unter den deutschen Frauen ist.
Nachdem Nina Hoffmann ihren Titel letztes Jahr verletzungsbedingt nicht verteidigen konnte, zeigt sie dieses Jahr recht klar, wer der Babo unter den deutschen Frauen ist.
DH-DM-Steinach-4975
DH-DM-Steinach-4975
Julian Steiner nutzt eine etwas offene Streckenbegrenzung für eine French Line
Julian Steiner nutzt eine etwas offene Streckenbegrenzung für eine French Line - er ist über den Baumstumpf gesprungen, durchs Gemüse und hat die Kurve abgekürzt.
Ob's schneller war …
Ob's schneller war … - Max Hartenstern war einfach Vollgas auf der Hauptlinie!
Pandemie-bedingt mussten sich die FahrerInnen ihre Medaillen und das Trikot selbst überstreifen
Pandemie-bedingt mussten sich die FahrerInnen ihre Medaillen und das Trikot selbst überstreifen - man durfte sich jedoch gegenseitig behilflich sein!
Nina Hoffmann siegte vor Sandra Rübesam und Justine Welzel.
Nina Hoffmann siegte vor Sandra Rübesam und Justine Welzel.
Bei den Herren setzte sich Max Hartenstern vor Hannes Lehmann und Nico Lamm durch.
Bei den Herren setzte sich Max Hartenstern vor Hannes Lehmann und Nico Lamm durch. - Damit hat der Cube-Fahrer nun bereits fünf Meistertitel, obwohl er erst drei Jahre in der Elite fährt. Wer mal ein Downhill-Quiz machen möchte, könnte sich das notieren.
Für die Fahrer ging es nach dem Rennen deutlich leichter nach oben.
Für die Fahrer ging es nach dem Rennen deutlich leichter nach oben. - Das war's aus Steinach – wir hören uns das nächste Mal vermutlich von der Weltmeisterschaft in Leogang. Wenn es keine erneute Welle oder einen weiteren Wintereinbruch gibt.

Am vergangenen Wochenende ging es nach langer, langer Pause endlich mal wieder rund in der deutschen Downhill-Szene – die Deutschen Meisterschaften in Steinach/Thüringen standen an. Für das eine hochkarätige Downhill-Rennen des Jahres 2020 zeigte sich das Wetter leider nicht von seiner besten Seite – das hinderte die Fahrer jedoch kaum am Heizen!

Mit der Ski & Bike-Arena Steinach Silbersattel in Thüringen konnte Racement, das Unternehmen hinter dem iXS Downhill Cup, relativ spontan noch einen Austragungsort für die deutschen Meisterschaften im Downhill 2020 finden. Diese sollten eigentlich viel früher in Willingen stattfinden, fielen jedoch der anhaltenden Pandemie zum Opfer. Steinach dürfte Race-Fans vor allem aus dem Rookies Cup bekannt sein. Der kleine, sehr versteckt liegende Bikepark bietet, wenn man den regulären Sessellift mit einem weiter unten liegenden Schlepplift verbindet, etwa 250 Tiefenmeter und 1.750 m Streckenlänge. Das ergibt eine insgesamt eher flache aber spaßige Strecke mit einigen steilen Sektionen – mehrere Wurzelpassagen machten es den Titel-Aspiranten dabei alles andere als leicht, den Speed hochzuhalten. Umso mehr, da es bis Sonntagmittag beinahe ununterbrochen schütten sollte.

Da ein Downhill-Rennen 2020 ja schon ein richtig besonderer Anlass ist, könnte doch mal die Sonne scheinen.
# Da ein Downhill-Rennen 2020 ja schon ein richtig besonderer Anlass ist, könnte doch mal die Sonne scheinen. - Denkste! Nachdem es schon den kompletten Samstag sowie die folgende Nacht ununterbrochen geschüttet hatte, sollte sich das Wetter erste Sonntagmittag etwas gnädiger zeigen.
Regeklamotten und Tear-Offs waren angesagt
# Regeklamotten und Tear-Offs waren angesagt - dieser Fahrer hätte seinen Müll allerdings auch einstecken können … oder einfach Roll-Offs nehmen.
Bei der Kälte waren sogar die Zuschauer bereits zur Säule erstarrt.
# Bei der Kälte waren sogar die Zuschauer bereits zur Säule erstarrt.
Diashow: Deutsche Meisterschaft im Downhill 2020: Feucht-fröhlicher Fotospaß aus Steinach
Sandra Rübesam kämpft sich am morgen durch den extrem glitschigen und eher flachen Wald im oberen Streckenabschnitt.
Ein Panshot am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.
Max Hartenstern sah schon im Training schneller und entspannter als der Rest des Feldes aus.
Eine Besonderheit in Steinach ist übrigens der extrem Schiefer-haltige Boden.
Sandra Rübesam auf dem Weg zu Platz zwei, nur wenige Kurven vor dem Ziel.
Diashow starten »

Am wenigsten von den matschigen Bedingungen beeindruckt zeigten sich Nina Hoffmann und Max Hartenstern. Die beiden haushohen Favoriten setzten sich jeweils mit mehreren Sekunden Vorsprung durch. In der Elite Women-Klasse kam die Silbermedaillen-Gewinnerin Sandra Rübesam mit ganzen 11 Sekunden Rückstand ins Ziel mit ebenfalls beachtlichem Vorsprung auf Justine Welzel. Bei den Männern folgte mit Hannes Lehmann ein Fahrer, der sich noch in seiner allerersten Elite-Saison befindet, sowie der ebenfalls nur knapp vor dem Jahr 2000 geborene Nico Lamm. Die U19-Junioren-Titel gingen an Heinrich Süchtig und Anastasia Thiele – hier gibt’s die vollständigen Ergebnisse!

Zum Rennen sollte es glücklicherweise aufklaren
# Zum Rennen sollte es glücklicherweise aufklaren - im morgendlichen Training starteten die Fahrer hingegen ins verhangene Ungewisse.
Henri Kiefer machten die glitschigen Wurzeln wenig aus
# Henri Kiefer machten die glitschigen Wurzeln wenig aus - er nahm einfach den Luftweg. Später sollte diese Technik denkbar knapp für den Sieg in der U17-Klasse langen.
Zum Rennen war es immer noch ordentlich matschig, immerhin konnten die Fahrer jedoch etwas sehen und wurden nicht mehr von oben nass.
# Zum Rennen war es immer noch ordentlich matschig, immerhin konnten die Fahrer jedoch etwas sehen und wurden nicht mehr von oben nass.
DH-DM-Steinach-4393
# DH-DM-Steinach-4393
DH-DM-Steinach-4544
# DH-DM-Steinach-4544
DH-DM-Steinach-4668
# DH-DM-Steinach-4668
An vielen Stellen gab es mehrere Möglichkeiten
# An vielen Stellen gab es mehrere Möglichkeiten - abziehen …
… oder einfach durch pushen.
# … oder einfach durch pushen. - Gut und schnell sah beides aus!
Simon Maurer erlebte leider ein weiteres Rennen mit heftigem Sturz und war am Ende nicht mit seinem 4. Platz zufrieden.
# Simon Maurer erlebte leider ein weiteres Rennen mit heftigem Sturz und war am Ende nicht mit seinem 4. Platz zufrieden.
Kurz vor Ende mussten die Fahrer sich nochmal in einer rutschigen, Steilen Sektion in eine extrem zerbombte Kurve für die beste Linie entscheiden
# Kurz vor Ende mussten die Fahrer sich nochmal in einer rutschigen, Steilen Sektion in eine extrem zerbombte Kurve für die beste Linie entscheiden - viele der schnellen Jungs nahmen die Außenlinie, für die man allerdings ein paar Wurzeln überfliegen musste.
Ein Panshot am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.
# Ein Panshot am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.
Willi Lützeler ging als Titel-Anwärter der Masters 1-Klasse an den Start
# Willi Lützeler ging als Titel-Anwärter der Masters 1-Klasse an den Start - musste sich jedoch Benni Herold geschlagen geben. Willi ist übrigens Ingenieur bei Cube … schickes Rad!
DH-DM-Steinach-5173
# DH-DM-Steinach-5173
Zum Sonntag hin waren die Rinnen so tief, dass bald die Pedale links und rechts geschliffen haben.
# Zum Sonntag hin waren die Rinnen so tief, dass bald die Pedale links und rechts geschliffen haben.
Zum Finale fanden sich dann doch einige Zuschauer ein, die glücklicherweise allerdings größtenteils gut auf der Strecke verteilt waren.
# Zum Finale fanden sich dann doch einige Zuschauer ein, die glücklicherweise allerdings größtenteils gut auf der Strecke verteilt waren.
Hannes Lehmann mit aggressivem Fahrstil am Morgen.
# Hannes Lehmann mit aggressivem Fahrstil am Morgen. - Der optisch schnelle Eindruck sollte sich bestätigen!
Daniel Döhler zeigt, was sein ganzes Training wert ist, und pumpt sein Demo ordentlich in die Luft!
# Daniel Döhler zeigt, was sein ganzes Training wert ist, und pumpt sein Demo ordentlich in die Luft!
DH-DM-Steinach-4529
# DH-DM-Steinach-4529
Sandra Rübesam kämpft sich am morgen durch den extrem glitschigen und eher flachen Wald im oberen Streckenabschnitt.
# Sandra Rübesam kämpft sich am morgen durch den extrem glitschigen und eher flachen Wald im oberen Streckenabschnitt.
DH-DM-Steinach-4784
# DH-DM-Steinach-4784
Auch hier galt die Devise wegdrücken …
# Auch hier galt die Devise wegdrücken …
… oder voll abziehen und einen ordentlichen Kopfnicker machen!
# … oder voll abziehen und einen ordentlichen Kopfnicker machen! - Max Hartenstern ist es übrigens gerollt und hat mit 3 s Vorsprung gewonnen … just sayin'!
Die Nummer 85 macht's richtig und zieht sich für dieses besondere Ereignis den feinsten Zwirn an!
# Die Nummer 85 macht's richtig und zieht sich für dieses besondere Ereignis den feinsten Zwirn an! - Die Fliege sitzt allerdings etwas weit unten, muss beim wilden Ritt runtergerutscht sein.
Voll am Limit, aber könnte gut gehen …
# Voll am Limit, aber könnte gut gehen …
… oohhh, da ist der Schwerpunkt aber schon arg zur Seite …
# … oohhh, da ist der Schwerpunkt aber schon arg zur Seite …
… uffff, gerade noch so gerettet …
# … uffff, gerade noch so gerettet …
… 15 m später ist die Körperhaltung immer noch nicht die beste …
# … 15 m später ist die Körperhaltung immer noch nicht die beste …
… na ok, das wird nix …
# … na ok, das wird nix …
… aber weh tun wird's …
# … aber weh tun wird's …
… ja ok, Rennlauf vorbei …
# … ja ok, Rennlauf vorbei …
… sieht aber noch glimpflich aus!
# … sieht aber noch glimpflich aus!
Es waren durchaus einige Teilnehmer mit Enduro-Bikes am Start
# Es waren durchaus einige Teilnehmer mit Enduro-Bikes am Start - Petrick Brückner (nicht im Bild) schaffte es mit seinem 27,5"-Enduro sogar auf Platz 9.
DH-DM-Steinach-4617
# DH-DM-Steinach-4617
Nico Schlebes verpasste den Sieg bei den U17-Junioren nur um 0,166 Sekunden
# Nico Schlebes verpasste den Sieg bei den U17-Junioren nur um 0,166 Sekunden - musste hier allerdings auch einen Fahrer überholen und verlor dabei definitiv mehr Zeit. So kann es leider auch gehen …
Davon profitierte übrigens der Bruder von ihm hier, Luis Kiefer
# Davon profitierte übrigens der Bruder von ihm hier, Luis Kiefer - Luis selbst verpasste den Sieg in der U19 ebenfalls nur um etwas weniger als eine Sekunde und wurde Zweiter.
Justine Welzel sicherte sich bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft als Elite-Fahrerin gleich die Bronze-Medaille.
# Justine Welzel sicherte sich bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft als Elite-Fahrerin gleich die Bronze-Medaille.
Daniel Döhler wieder mit viel Kraft im Einsatz.
# Daniel Döhler wieder mit viel Kraft im Einsatz.
Sandra Rübesam auf dem Weg zu Platz zwei, nur wenige Kurven vor dem Ziel.
# Sandra Rübesam auf dem Weg zu Platz zwei, nur wenige Kurven vor dem Ziel.
Max Hartenstern sah schon im Training schneller und entspannter als der Rest des Feldes aus.
# Max Hartenstern sah schon im Training schneller und entspannter als der Rest des Feldes aus. - Zum Finale haben ihn dann doch einige frisch herausgefahrene Wurzeln etwas aus dem Tritt gebracht … hat trotzdem gereicht.
Von der offenen Schiefer-Sektion aus kann man das Ziel eigentlich schon sehen.
# Von der offenen Schiefer-Sektion aus kann man das Ziel eigentlich schon sehen.
David Ullrich, aka Menex, ist Streckenbau-Chef im unweit entfernen Ilmenau
# David Ullrich, aka Menex, ist Streckenbau-Chef im unweit entfernen Ilmenau - hier wirft er sich sportlich über den Zielsprung, dass das Äffchen aus dem alten Nox-Logo stolz wäre.
Bronze für Nico Lamm
# Bronze für Nico Lamm - die ersten vier Fahrer sind übrigens zwischen 1999 und 2001 geboren.
Melina Bast kam als 6. bei den U19-Frauen ins Ziel
# Melina Bast kam als 6. bei den U19-Frauen ins Ziel - ihr Vater Markus sicherte sich hingegen den Sieg bei den Masters 2.
Der Fahrer Nummer 99 nimmt die Kurve
# Der Fahrer Nummer 99 nimmt die Kurve - das klingt langweilig, aber hier muss etwas stehen …
… damit man schreiben kann, dass Benny Strasser übrigens auch da war.
# … damit man schreiben kann, dass Benny Strasser übrigens auch da war. - Nur Text auf einer Seite geht nicht.
DH-DM-Steinach-4930
# DH-DM-Steinach-4930
Eine Besonderheit in Steinach ist übrigens der extrem Schiefer-haltige Boden.
# Eine Besonderheit in Steinach ist übrigens der extrem Schiefer-haltige Boden.
DH-DM-Steinach-5230
# DH-DM-Steinach-5230
Nachdem Nina Hoffmann ihren Titel letztes Jahr verletzungsbedingt nicht verteidigen konnte, zeigt sie dieses Jahr recht klar, wer der Babo unter den deutschen Frauen ist.
# Nachdem Nina Hoffmann ihren Titel letztes Jahr verletzungsbedingt nicht verteidigen konnte, zeigt sie dieses Jahr recht klar, wer der Babo unter den deutschen Frauen ist.
DH-DM-Steinach-4975
# DH-DM-Steinach-4975
Julian Steiner nutzt eine etwas offene Streckenbegrenzung für eine French Line
# Julian Steiner nutzt eine etwas offene Streckenbegrenzung für eine French Line - er ist über den Baumstumpf gesprungen, durchs Gemüse und hat die Kurve abgekürzt.
Ob's schneller war …
# Ob's schneller war … - Max Hartenstern war einfach Vollgas auf der Hauptlinie!
Pandemie-bedingt mussten sich die FahrerInnen ihre Medaillen und das Trikot selbst überstreifen
# Pandemie-bedingt mussten sich die FahrerInnen ihre Medaillen und das Trikot selbst überstreifen - man durfte sich jedoch gegenseitig behilflich sein!
Nina Hoffmann siegte vor Sandra Rübesam und Justine Welzel.
# Nina Hoffmann siegte vor Sandra Rübesam und Justine Welzel.
Bei den Herren setzte sich Max Hartenstern vor Hannes Lehmann und Nico Lamm durch.
# Bei den Herren setzte sich Max Hartenstern vor Hannes Lehmann und Nico Lamm durch. - Damit hat der Cube-Fahrer nun bereits fünf Meistertitel, obwohl er erst drei Jahre in der Elite fährt. Wer mal ein Downhill-Quiz machen möchte, könnte sich das notieren.
Für die Fahrer ging es nach dem Rennen deutlich leichter nach oben.
# Für die Fahrer ging es nach dem Rennen deutlich leichter nach oben. - Das war's aus Steinach – wir hören uns das nächste Mal vermutlich von der Weltmeisterschaft in Leogang. Wenn es keine erneute Welle oder einen weiteren Wintereinbruch gibt.
  1. benutzerbild

    Das-Licht

    dabei seit 01/2006

    ..wie immer klasse Bilder, und das trotz miserabler Lichtverhältnisse.
  2. benutzerbild

    KingPhil

    dabei seit 04/2013

    Sehr kurzweiliger Bericht und schöne Bilder. Vielen Dank @Gregor
  3. benutzerbild

    Evel Karnievel

    dabei seit 02/2004

    Super, wie sich das Männerpodium freut. smilie
    Man könnte glatt denken sie wurden gezwungen und wollen lieber Volleyball spielen. smilie
  4. benutzerbild

    Nurmi92

    dabei seit 11/2015

    Tja die TearOffs wie in Bild #2....

    In Nauders is mir auch ein Duo Team damit aufgefallen. Zumindest haben sie sich von den Dingern am Bergkasteltrail nicht unterwegs entledigt sondern danach. So lagen sie dann 20m neben dem nächsten Mülleimer am Ende der Stage... smilie
  5. benutzerbild

    x_FreiRider_x

    dabei seit 09/2010

    Wäre mal wieder Zeit für ein Rennen in Todtnau oder Bad Wildbad.
    Wäre auch für Wildbad smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!