Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Dieses Jahr könnt ihr bei jeder World Cup-Runde coole Preise von SRAM gewinnen
Dieses Jahr könnt ihr bei jeder World Cup-Runde coole Preise von SRAM gewinnen - beim Auftakt in Lošinj darf der Teilnehmer, der die meisten Punkte erziehlt, einen Satz SRAM Code RSC-Bremsen sein Eigen nennen.
Aaron Gwin scheint auf jeder Strecke und bei allen Bedingungen ein Anwärter auf den Sieg zu sein
Aaron Gwin scheint auf jeder Strecke und bei allen Bedingungen ein Anwärter auf den Sieg zu sein - kann der Kalifornier auch in Lošinj wieder einen seiner grandiosen Läufe aus dem Hut zaubern?
Sam Blenkinsop ist wieder in Top-Form und sicher motiviert, endlich wieder auf dem Podium zu stehen …
Sam Blenkinsop ist wieder in Top-Form und sicher motiviert, endlich wieder auf dem Podium zu stehen …
Johannes Fischbach konnte letztes Jahr trotz seiner anhaltenden Schlüsselbein-Verletzung einige Achtungserfolge einfahren
Johannes Fischbach konnte letztes Jahr trotz seiner anhaltenden Schlüsselbein-Verletzung einige Achtungserfolge einfahren - wir sind gespannt, was von ihm dieses Jahr zu erwarten ist.
Wer letztes Jahr darauf gesetzt hat, dass Alexandre Fayolle den Weltcup-Auftakt in Lourdes gewinnt, hat richtig viele Punkte abgeräumt.
Wer letztes Jahr darauf gesetzt hat, dass Alexandre Fayolle den Weltcup-Auftakt in Lourdes gewinnt, hat richtig viele Punkte abgeräumt. - Dieses Jahr wird der junge Franzose das erste Rennen wegen eines Crashs beim EDC in Maribor leider aussetzen müssen.
Rachel Atherton ist wieder genesen und wird sicher extrem schwer zu schlagen sein …
Rachel Atherton ist wieder genesen und wird sicher extrem schwer zu schlagen sein …
… doch insbesondere Tahnée Seagrave wird von Jahr zu Jahr schneller und ist sicher so motiviert wie nie zu vor, wieder ganz oben auf dem Podium zu stehen!
… doch insbesondere Tahnée Seagrave wird von Jahr zu Jahr schneller und ist sicher so motiviert wie nie zu vor, wieder ganz oben auf dem Podium zu stehen!

Auch dieses Jahr gibt es wieder unser spannendes Tippspiel zum UCI Downhill World Cup 2018. Doch wir stellen eine kleine Änderung vor: Statt einem großen Gesamtpreis könnt ihr dieses Jahr jede Runde einen coolen Preis der Firma SRAM gewinnen. Hier findet ihr alle Infos, etwas Hilfestellung und den Link zum Tippspiel.

Gib jetzt deinen Tipp ab! (Teilnahmeschluss Samstag, 21. April 2018, 8:00 MESZ)

Die Preise

In diesem Jahr gibt es in Kooperation mit SRAM RockShox Factory Racing in jeder Runde einen Preis! Dem besten Tipper oder der besten Tipperin winkt dabei jeweils ein anderer Gewinn: Zum World Cup-Auftakt in Lošinj, Kroatien, könnt ihr einen Satz SRAM Code RSC-Bremsen ergattern. Die Übergabe der Gewinne findet nach Saisonende im Bikepark Winterberg statt, wo ihr unter fachkundiger Anleitung die gewonnenen Teile direkt ans Rad montieren könnt. SRAM sponsert dazu noch eine gemeinsame Übernachtung im Hostel Winterberg und auf uns wartet ein gemeinsamer Tag im Bikepark – ihr müsst euch nur um eure Anreise kümmern.

Zusätzlich bekommen die besten fünf TipperInnen der größten Tippgemeinschaft nach dem World Cup-Finale in La Bresse, Frankreich, je ein IBC-T-Shirt. Sagt also allen euren Freunden Bescheid!

Dieses Jahr könnt ihr bei jeder World Cup-Runde coole Preise von SRAM gewinnen
# Dieses Jahr könnt ihr bei jeder World Cup-Runde coole Preise von SRAM gewinnen - beim Auftakt in Lošinj darf der Teilnehmer, der die meisten Punkte erziehlt, einen Satz SRAM Code RSC-Bremsen sein Eigen nennen.

Die Regeln

Ihr müsst rechtzeitig vor jeder Runde des Downhill World Cups 2018 die eurer Meinung nach besten 5 Frauen und Männer sowie den schnellsten Junior, das beste Team und den besten deutschsprachigen Fahrer tippen. Zusätzlich gilt es vorauszusagen, wer den Seeding-Run der Frauen- und Männer-Klasse gewinnen wird. Dazu steht euch eine umfassende Auswahl an möglichen Kandidaten sowie die Option, einen unbekannten, nicht zur Auswahl stehenden Fahrer (sonstiger Fahrer) zu tippen.

Die Auswahl kann bis zum Samstag, 21. April 2018, 8:00 MESZ, beliebig oft geändert werden – danach werden keine Änderung mehr berücksichtigt!

Alle Regeln im Überblick:

  • Für jeden korrekt getippten Podiumsplatz (getippt werden die Plätze 1 bis 5) beim Rennen (Männer) bekommst du 10 Punkte.
  • Für jeden korrekt getippten Podiumsplatz (getippt werden die Plätze 1 bis 5) beim Rennen (Frauen) bekommst du 6 Punkte.
  • Liegt dein Tipp beim Rennen (Männer) um einen Platz daneben, bekommst du 5 Punkte. Platz 6 zählt übrigens nicht dazu!
  • Liegt dein Tipp beim Rennen (Frauen) um einen Platz daneben, bekommst du 3 Punkte. Platz 6 zählt übrigens nicht dazu!
  • Für jeden Tipp, der zumindest auf dem Podium gelandet ist (Männer) bekommst du 2 Punkte.
  • Für jeden Tipp, der zumindest auf dem Podium gelandet ist (Frauen) bekommst du 1 Punkte.
  • Für einen korrekten Tipp zum ersten Platz der Teamwertung bekommst du 10 Punkte.
  • Hast du einen ersten Platz bei den Seeding Runs (Qualifikation; Männer und Frauen) richtig getippt, bekommst du 10 Punkte.
  • Hast du den Sieger der Nachwuchswertung (Männer) richtig getippt, bekommst du 10 Punkte.
  • Hast du den besten deutschsprachigen Fahrer (Männer aus Deutschland, Österreich oder Schweiz) richtig getippt, bekommst du 10 Punkte.
  • Für ein exakt getipptes Podium (Platz 1 bis 5 in der richtigen Reihenfolge) beim Rennen (Männer) bekommst du 25 Bonuspunkte.
  • Für ein exakt getipptes Podium (Platz 1 bis 5 in der richtigen Reihenfolge) beim Rennen (Frauen) bekommst du 20 Bonuspunkte.
  • Hast du zumindest die 5 Fahrer des Podiums korrekt wenn auch nicht in der richtigen Reihenfolge getippt, bekommst du 15 Bonuspunkte.
  • Hast du zumindest die 5 Fahrerinnen des Podiums korrekt wenn auch nicht in der richtigen Reihenfolge getippt, bekommst du 10 Bonuspunkte.
  • Nachträgliche Änderungen an den Platzierungen der Fahrer (z. B. durch die UCI) werden nur bis 24 Stunden nach Rennende berücksichtigt.
Aaron Gwin scheint auf jeder Strecke und bei allen Bedingungen ein Anwärter auf den Sieg zu sein
# Aaron Gwin scheint auf jeder Strecke und bei allen Bedingungen ein Anwärter auf den Sieg zu sein - kann der Kalifornier auch in Lošinj wieder einen seiner grandiosen Läufe aus dem Hut zaubern?

Tipps für’s Tippspiel

Der Downhill World Cup wird dieses Jahr in Lošinj, Kroatien, starten. Die Insel in der Adria war noch nie zuvor Austragungsort eines World Cup-Rennens und ist für die allermeisten der angereisten Pro-Fahrer absolutes Neuland. Zudem weiß man am Anfang der Saison oft noch nicht so richtig, wer wie gut vorbereitet und fit anreist – das macht die Tippspiel-Auswahl nicht gerade einfacher. Hier findet ihr eine Streckenvorschau der kroatischen Steinpiste mit Urban-DH-Ziel.

Ein erstes Indiz liefern die Ergebnisse anderer, bereits stattgefundener Rennen außerhalb des World Cups. So konnte der junge Santa Cruz-Fahrer Loris Vergier den stark besetzten französischen Cup auf der ebenfalls extrem steinigen Strecke in Peille, in der Nähe von Nizza, gewinnen. Sam Blenkinsop scheint den neuseeländischen Sommer gut genutzt zu haben und konnte das anspruchsvolle Downhill-Rennen beim Crankworx Rotorua mit großem Vorsprung gewinnen – wird er diese Saison wieder auftrumpfen können? Erst am vergangenen Wochenende zeigte sich Laurie Greenland vom MS Mondraker-Team in bester Verfassung und siegte beim iXS EDC in Maribor vor dem im Regen gestarteten Amaury Pierron. Außerdem muss natürlich beachtet werden, dass mit Finn Iles und Matt Walker die beiden dominierenden Junioren-Fahrer der letzten zwei Jahre nun in der Elite-Klasse starten werden. Beide konnten sich dieses Jahr schon bei ihren ersten Elite-Starts extrem stark platzieren – Matt Walker siegte sogar beim ersten Stopp der wie immer heiß umkämpften, britischen National Downhill Series.

Sam Blenkinsop ist wieder in Top-Form und sicher motiviert, endlich wieder auf dem Podium zu stehen …
# Sam Blenkinsop ist wieder in Top-Form und sicher motiviert, endlich wieder auf dem Podium zu stehen …
Johannes Fischbach konnte letztes Jahr trotz seiner anhaltenden Schlüsselbein-Verletzung einige Achtungserfolge einfahren
# Johannes Fischbach konnte letztes Jahr trotz seiner anhaltenden Schlüsselbein-Verletzung einige Achtungserfolge einfahren - wir sind gespannt, was von ihm dieses Jahr zu erwarten ist.
Wer letztes Jahr darauf gesetzt hat, dass Alexandre Fayolle den Weltcup-Auftakt in Lourdes gewinnt, hat richtig viele Punkte abgeräumt.
# Wer letztes Jahr darauf gesetzt hat, dass Alexandre Fayolle den Weltcup-Auftakt in Lourdes gewinnt, hat richtig viele Punkte abgeräumt. - Dieses Jahr wird der junge Franzose das erste Rennen wegen eines Crashs beim EDC in Maribor leider aussetzen müssen.

Auch in der Frauen-Klasse geht es dieses Jahr mit Sicherheit wieder richtig knapp zur Sache. Die im letzten Jahr entthronte Rekord-Siegerin Rachel Atherton ist scheinbar wieder voll genesen – dennoch wird sie die aufstrebende Transition-Fahrerin Tahnée Seagrave oder Myriam Nicole und Tracey Hannah nicht ohne weiteres im Schach halten können. Zudem steht mit EWS-Königin Cecile Ravanel eine Wildcard am Start, der man durchaus einiges zutrauen kann. Im Junioren-Feld sind die Karten komplett neu gemischt: Bis auf die beiden Kerr-Brüder und Style-König Kade Edwards sind alle Top-Fahrer der letzten Saison in die Elite-Klasse gewechselt. Hier scheinen die hierzulande bisher unbekannten Nachwuchs-Fahrer Kye A’Hearn von Canyon und der neuste Commençal-Zuwachs Thibaut Daprela aussichtsreiche Kandidaten zu sein.

Rachel Atherton ist wieder genesen und wird sicher extrem schwer zu schlagen sein …
# Rachel Atherton ist wieder genesen und wird sicher extrem schwer zu schlagen sein …
… doch insbesondere Tahnée Seagrave wird von Jahr zu Jahr schneller und ist sicher so motiviert wie nie zu vor, wieder ganz oben auf dem Podium zu stehen!
# … doch insbesondere Tahnée Seagrave wird von Jahr zu Jahr schneller und ist sicher so motiviert wie nie zu vor, wieder ganz oben auf dem Podium zu stehen!

Immer noch unsicher? Hier findet ihr weitere Anhaltspunkte:

  • World Cup-Gesamtsieger Männer 2017 Aaron Gwin
  • World Cup-Gesamtsieger Frauen 2017 Myriam Nicole
  • World Cup-Gesamtsieger Junioren 2017 Finn Iles

Das aktuelle World Cup-Ranking der Saison 2018 findet ihr unter www.uci.ch

Was ist euer heißer Favorit oder eure heiße Favoritin für den UCI Downhill World Cup in Lošinj 2018?

Gib jetzt deinen Tipp ab!

Alle Artikel zum Downhill World Cup Losinj 2018 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2018

  1. benutzerbild

    hardtail rider

    dabei seit 06/2005

    Jerome Cairoli ist nicht wirklich ein deutschsprachiger Fahrer

    Eher französisch
  2. benutzerbild

    Moritz

    dabei seit 01/2016

    hardtail rider schrieb:
    Jerome Cairoli ist nicht wirklich ein deutschsprachiger Fahrer

    Eher französisch


    Als Schweizer haben wir ihn dazugenommen – irgendwie müssen wir's halt zuordnen.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Ritter Parzifal

    dabei seit 12/2002

    Wie kommt eigentlich die Teamwertung zusammen? Ist das ein Ergebnis der UCI, dass die offiziell irgendwo raushauen, mit einem nachvollziehbaren Reglement?
  5. benutzerbild

    Jochen_DC

    dabei seit 04/2005

    Ritter Parzifal schrieb:
    Wie kommt eigentlich die Teamwertung zusammen? Ist das ein Ergebnis der UCI, dass die offiziell irgendwo raushauen, mit einem nachvollziehbaren Reglement?

    klar ist das ein offizielles Ergebnis mit konkreten Reglement. Zu finden im UCI Reglement

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!