Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Etwas über 30 km nördlich von Quebec liegt das kleine Ski-Gebiet Mont-Sainte-Anne
Etwas über 30 km nördlich von Quebec liegt das kleine Ski-Gebiet Mont-Sainte-Anne - nach unzähligen MTB World Cup-Rennen und der nun dritten Weltmeisterschaft dürfte das Örtchen mittlerweile allerdings für seine florierende MTB-Gemeinde bekannter sein.
Dieser Start ist mittlerweile ikonisch
Dieser Start ist mittlerweile ikonisch - direkt aus dem Lifthäuschen werden die Fahrer über eine steile Rampe auf Geschwindigkeit gebracht. So wirklich langsam wird man auf der Strecke bis zum Ziel dann nicht mehr.
Amaury Pierron sicherte sich hier vor einem Jahr seinen ersten World Cup-Gesamtsieg und ist auch dieses Jahr Loïc Bruni dicht auf den Fersen
Amaury Pierron sicherte sich hier vor einem Jahr seinen ersten World Cup-Gesamtsieg und ist auch dieses Jahr Loïc Bruni dicht auf den Fersen - ein WM-Titel fehlt dem jungen Franzosen noch. Vielleicht bringen die aerodynamischen Zöpfchen den nötigen Geschwindigkeitsvorteil.
Direkt nach dem Start geht es erstmal über eine Restaurant-Terasse!
Direkt nach dem Start geht es erstmal über eine Restaurant-Terasse!
Doch entspannen ist nicht
Doch entspannen ist nicht - eine steile Rampe katapultiert die Fahrer direkt in die in Mont-Sainte-Anne immer gegenwärtigen Steinfelder.
Vali Höll hat sich in Whistler auf ihre letzte Juniorinnen-WM vorbereitet
Vali Höll hat sich in Whistler auf ihre letzte Juniorinnen-WM vorbereitet - die Österreicherin hat unzählige Runden im Bikepark gedreht und müsste dementsprechend top vorbereitet sein.
Jure Zabjek hatte bisher eine recht verletzungsgeplagte Saison
Jure Zabjek hatte bisher eine recht verletzungsgeplagte Saison - der zurückhaltende Slowene ist jedoch immer für eine Überraschung gut. Beim Trackwalk haben seine Team-Mitglieder viel auf seine Meinung und Linienwahl gegeben.
Lucas Cruz konnte bei den Junioren einige starke Resultate einfahren
Lucas Cruz konnte bei den Junioren einige starke Resultate einfahren - eine WM-Medaille ist durchaus im Bereich des Möglichen für ihn.
Im ersten technischen Stück folgt direkt diese denkwürdige Engstelle
Im ersten technischen Stück folgt direkt diese denkwürdige Engstelle - warum hat der Baum rechts eine Matte, aber der abgebrochenen Stamm mitten auf der Strecke wurde lediglich etwas angemalt? Dämpft die Farbe den Aufprall etwa? Und aus welchem Material ist der Stamm eigentlich, dass man ihn nicht einfach entfernt hat? Und: Ist der Wickelstamm eigentlich wieder out?
Auch Monika Hrastnik scheint nicht ganz zu wissen, was sie von bunten Stämmen auf der Strecke halten soll …
Auch Monika Hrastnik scheint nicht ganz zu wissen, was sie von bunten Stämmen auf der Strecke halten soll …
Schon bald führt die Strecke in deutlich offeneres Gelände
Schon bald führt die Strecke in deutlich offeneres Gelände - hier gibt es auch eine erste kleine Änderung: Man kann nun viel weiter rechts fahren und die S-Kurve fast komplett schneiden.
WM-MSA-Trackwalk-7670
WM-MSA-Trackwalk-7670
Zum Trackwalk war der Boden fast perfekt!
Zum Trackwalk war der Boden fast perfekt! - sanfte Anlieger wie dieser …
… sind allerdings eher die Ausnahme.
… sind allerdings eher die Ausnahme.
Ab hier wird es schnell und ruppig!
Ab hier wird es schnell und ruppig!
Ein kleiner Busstop im Wald gibt die Option auf eine Innen- oder Außen-Linie
Ein kleiner Busstop im Wald gibt die Option auf eine Innen- oder Außen-Linie - die meisten werden wohl einfach Vollgas außen langhämmern.
Ok, dann nochmal etwas Schwung holen …
Ok, dann nochmal etwas Schwung holen …
… dann geht's in den etwas engeren und technischeren Wald.
… dann geht's in den etwas engeren und technischeren Wald.
WM-MSA-Trackwalk-7696
WM-MSA-Trackwalk-7696
Mont-Sainte-Anne hat auch eine Menge anspruchsvolle und technische Stücke, auch wenn diese in der Live-Übertragung nicht immer zur Geltung kommen.
Mont-Sainte-Anne hat auch eine Menge anspruchsvolle und technische Stücke, auch wenn diese in der Live-Übertragung nicht immer zur Geltung kommen.
WM-MSA-Trackwalk-3991
WM-MSA-Trackwalk-3991
worlds-track-walk-0357
worlds-track-walk-0357
Wenn man schon beim Trackwalk mit zwei Gipsarmen rumläuft, ist irgendwas gewaltig schief gelaufen.
Wenn man schon beim Trackwalk mit zwei Gipsarmen rumläuft, ist irgendwas gewaltig schief gelaufen.
Eigentlich springt man vom Felsen in eine ruppige Landung mit direkt folgender Rechtskurve
Eigentlich springt man vom Felsen in eine ruppige Landung mit direkt folgender Rechtskurve - nun ist allerdings die Inside-Line frei. Diese könnte, wenn man sie gut erwischt, deutlich kürzer, schneller und sanfter sein.
Um rund über die Steine zu rollen, benötigt es eine gewisse Grundgeschwindigkeit.
Um rund über die Steine zu rollen, benötigt es eine gewisse Grundgeschwindigkeit.
Ein recht hoher und ruppiger Stein-Drop führt aus dem Wald und auf ein weiteres Highspeed-Wiesenstück.
Ein recht hoher und ruppiger Stein-Drop führt aus dem Wald und auf ein weiteres Highspeed-Wiesenstück.
Remi Thirion hat sich beim Trackwalk viel Zeit genommen und Alternativ-Linien studiert.
Remi Thirion hat sich beim Trackwalk viel Zeit genommen und Alternativ-Linien studiert.
Martin Maes ist nach seiner Doping-Sperre wieder am Start und dürfte so einigen gestandenen Downhill-Profis Feuer unterm Hintern machen.
Martin Maes ist nach seiner Doping-Sperre wieder am Start und dürfte so einigen gestandenen Downhill-Profis Feuer unterm Hintern machen.
Thibaut Daprela erklärt seinen Instagram-Followern die Strecke.
Thibaut Daprela erklärt seinen Instagram-Followern die Strecke. - Der Commençal-Fahrer dominiert die Junioren-Klasse seit 2 Jahren. Letztes Jahr ging ihm der WM-Sieg noch durch die Lappen, das sollte dieses Jahr nicht passieren.
Die Wiese sieht eigentlich ganz sanft aus …
Die Wiese sieht eigentlich ganz sanft aus …
… ist sie bei genauerer Betrachtung aber nicht.
… ist sie bei genauerer Betrachtung aber nicht. - Felgen haben auf dieser Strecke nichts zu lachen.
Leider folgt die Rennstrecke nicht dem „easiest way down“.
Leider folgt die Rennstrecke nicht dem „easiest way down“.
Myriam Nicole ist nach langer Verletzungspause wieder am Start
Myriam Nicole ist nach langer Verletzungspause wieder am Start - beim Crankworx in Whistler konnte sie aufs Podium fahren. Beim Trackwalk hingegen musste Freund Gaetan Ruffin unterstützend eingreifen.
Nach dem Highspeed-Stück folgt eine abgesteckte Schikane …
Nach dem Highspeed-Stück folgt eine abgesteckte Schikane …
… bevor es wieder in den Wald geht.
… bevor es wieder in den Wald geht.
Max Commençal dürfte so ziemlich der einzige Firmenchef sein, der bei jedem großen Rennen seines Teams vor Ort ist
Max Commençal dürfte so ziemlich der einzige Firmenchef sein, der bei jedem großen Rennen seines Teams vor Ort ist - er hat sich auch den Trackwalk nicht nehmen lassen.
Der Trackwalk wird aufgrund der Streckenlänge schnell zur Wanderung
Der Trackwalk wird aufgrund der Streckenlänge schnell zur Wanderung - Marcelo Gutierrez war gut vorbereitet.
Im Wald geht es direkt einen steilen Felsen-Drop hinunter.
Im Wald geht es direkt einen steilen Felsen-Drop hinunter.
Charlie Harrison wirft einen prüfenden Blick auf die Sektion.
Charlie Harrison wirft einen prüfenden Blick auf die Sektion.
Mille Johnset ist aktuell die einzige Atherton-Fahrerin, die bei der WM am Start steht.
Mille Johnset ist aktuell die einzige Atherton-Fahrerin, die bei der WM am Start steht.
Nach dem Wald geht es wieder ins Offene, diesmal direkt unter Lift lang
Nach dem Wald geht es wieder ins Offene, diesmal direkt unter Lift lang - an diesem Sprung dürfte der ein oder andere Scrub zu beobachten sein.
WM-MSA-Trackwalk-4049
WM-MSA-Trackwalk-4049
Erik Irmisch und Aaron Gwin sind bis letztes Jahr noch gemeinsam für YT gefahren
Erik Irmisch und Aaron Gwin sind bis letztes Jahr noch gemeinsam für YT gefahren - die beiden nutzten den Trackwalk, um Erfahrungen auszutauschen.
Dean Lucas geht für das australische Tennis-Team an den Start.
Dean Lucas geht für das australische Tennis-Team an den Start.
Sein bisher bestes Ergebnis konnte Neko Mulally bei einer WM ohne Kette einfahren
Sein bisher bestes Ergebnis konnte Neko Mulally bei einer WM ohne Kette einfahren - für eine Überraschung ist er also allemal gut.
Greg Minnaar hingegen zählt weiterhin zum absoluten Favoritenkreis.
Greg Minnaar hingegen zählt weiterhin zum absoluten Favoritenkreis.
Was man wohl von David Trummer erwarten kann?
Was man wohl von David Trummer erwarten kann? - Der Österreicher ist dieses Jahr in bestechender Form.
Unter dem Lift kann man auch nochmal etwas Schwung aufbauen
Unter dem Lift kann man auch nochmal etwas Schwung aufbauen - nicht, dass die Strecke noch zu langsam wird!
Zwischen den Highspeed-Passagen liegen jedoch immer wieder anspruchsvollere Stücke wie der legendäre Stevie Smith Gedächtnis-Fels.
Zwischen den Highspeed-Passagen liegen jedoch immer wieder anspruchsvollere Stücke wie der legendäre Stevie Smith Gedächtnis-Fels.
Hannes Lehmann ist als einziger deutscher Junior vor Ort.
Hannes Lehmann ist als einziger deutscher Junior vor Ort.
Brendan Fairclough freut sich tatsächlich nicht über die Strecke, sondern darüber, dass er morgen endlich Sven Martins Augenbrauen abrasieren darf.
Brendan Fairclough freut sich tatsächlich nicht über die Strecke, sondern darüber, dass er morgen endlich Sven Martins Augenbrauen abrasieren darf. - Dieser hatte nämlich gewettet, dass Brendog nicht für die WM nominiert wird … und verloren!
Bei einer Weltmeisterschaft sieht man auch viele Fahrer, die im World Cup normalerweise nicht auftauchen
Bei einer Weltmeisterschaft sieht man auch viele Fahrer, die im World Cup normalerweise nicht auftauchen - Bolivien ist uns noch nicht als große MTB-Nation bekannt.
worlds-track-walk-0432
worlds-track-walk-0432
Marine Cabirou konnte die letzten World Cup-Rennen für sich entscheiden.
Marine Cabirou konnte die letzten World Cup-Rennen für sich entscheiden. - Die Französin wirkte beim Trackwalk ziemlich locker und gelöst.
Braaaaaaap!
Braaaaaaap!
In Mont-Sainte-Anne kann man sich eigentlich merken: Auf jede Vollgas-Sektion folgt eine sehr technische Sektion!
In Mont-Sainte-Anne kann man sich eigentlich merken: Auf jede Vollgas-Sektion folgt eine sehr technische Sektion! - Kurz vorm Ziel muss man noch einmal ganz ordentliche Steinplatten bezwingen.
WM-MSA-Trackwalk-7770
WM-MSA-Trackwalk-7770
Im letzten Jahr ist Greg Minnaar oben auf dem Felsen abgesprungen und hinter dem orange markierten Stumpf gelandet.
Im letzten Jahr ist Greg Minnaar oben auf dem Felsen abgesprungen und hinter dem orange markierten Stumpf gelandet. - Dieses Jahr sieht die Landung etwas besser aus, die Anfahrt ist allerdings mehr als sketchy …
Marine Cabirou weiß noch nicht, was sie davon hält …
Marine Cabirou weiß noch nicht, was sie davon hält …
… Loris Vergier hingegen scheint so richtig Bock zu haben!
… Loris Vergier hingegen scheint so richtig Bock zu haben!
Sie hat hier schon einmal gewonnen
Sie hat hier schon einmal gewonnen - Emmeline Ragot ist vor Ort, um das französischen Nachwuchs-Team zu unterstützen.
Letzter Wald
Letzter Wald
Kurz vor Schluss wird es nochmal bikeparkiger und gebauter …
Kurz vor Schluss wird es nochmal bikeparkiger und gebauter …
… am durchaus mächtigen Zielsprung wurde noch in letzter Minute gearbeitet.
… am durchaus mächtigen Zielsprung wurde noch in letzter Minute gearbeitet.
Direkt daneben lief parallel die erste E-Bike Weltmeisterschaft ab, was die Aufmerksamkeit der meisten Downhill-Fahrer auf sich zog.
Direkt daneben lief parallel die erste E-Bike Weltmeisterschaft ab, was die Aufmerksamkeit der meisten Downhill-Fahrer auf sich zog.
Wyn Masters war auch mit von der Partie, nahm die Sache jedoch nicht ganz 100 %ig ernst.
Wyn Masters war auch mit von der Partie, nahm die Sache jedoch nicht ganz 100 %ig ernst.
Das tat dafür Nathalie Schneitter, die sich den Sieg sicherte.
Das tat dafür Nathalie Schneitter, die sich den Sieg sicherte. - Wie es ihr beim Rennen erging, erfahrt ihr bald in ihrem Rennbericht auf www.eMTB-News.de.
Loïc Bruni schaute sich das Spektakel zwar an, nahm jedoch nicht teil
Loïc Bruni schaute sich das Spektakel zwar an, nahm jedoch nicht teil - für ihn könnte Lenzerheide das letzte Rennen in weiß gewesen sein …
Einer seiner größten Konkurrenten dürfte Amaury Pierron sein
Einer seiner größten Konkurrenten dürfte Amaury Pierron sein - der hat sich allerdings vor allem erstmal über die fette Boombox gefreut, die er von Monster Energie erhalten hat!
Auch Aaron Gwin ist nach einer verkorksten Saison wieder am Start …
Auch Aaron Gwin ist nach einer verkorksten Saison wieder am Start …
… und hat ein neues Bike mit 27,5"-Hinterrad im Gepäck.
… und hat ein neues Bike mit 27,5"-Hinterrad im Gepäck.
Irgendjemand wird den Sieg jedenfalls nach Hause nehmen …
Irgendjemand wird den Sieg jedenfalls nach Hause nehmen …
Das war's vom Trackwalk in Kanada!
Das war's vom Trackwalk in Kanada! - Morgen folgt die zweite Runde WM-Bikes sowie das packende vMax-Raw-Video vom Streckenrand!

Endlich ist es soweit: Die Downhill-Weltmeisterschaft 2019 steht an. Am kommenden Sonntag wird ein einziger Rennlauf entscheiden, wer in den nächsten 12 Monaten im begehrten Regenbogen-Trikot an den Start gehen darf. Wettkampfstätte wird die Kultstrecke im kanadischen Mont-Sainte-Anne sein. Auch wenn der Streckenverlauf wenige Überraschungen bereit hält, haben die Organisatoren fleißig die Schaufel geschwungen und Löcher gestopft, sodass dem absoluten Geschwindigkeitsrausch im morgigen Training nichts entgegensteht!

Nach ganzen 9 Jahren Pause und einigen ereignisreichen World Cup-Rennen trägt Mont-Sainte-Anne wieder einmal eine MTB-Weltmeisterschaft aus. Zur Strecke gibt es eigentlich wenig zu sagen. Mit knapp 3 km und 600 Tiefenmetern ist sie vergleichsweise lang und nicht sonderlich steil, zeichnet sich jedoch vor allem durch eines aus: Geschwindigkeit! Die Krux an der Geschichte ist, dass der Untergrund alles andere als sanft und der Streckenverlauf nicht sonderlich einfach ist. So heißt es für die Top-Downhill-Athleten am Sonntag, Felgen-zerstörende Felsplatten zu meiden, Knochen-zerbrechende Gaps zu meistern und dabei nur eines im Kopf zu haben: Always Vuljahs!

Etwas über 30 km nördlich von Quebec liegt das kleine Ski-Gebiet Mont-Sainte-Anne
# Etwas über 30 km nördlich von Quebec liegt das kleine Ski-Gebiet Mont-Sainte-Anne - nach unzähligen MTB World Cup-Rennen und der nun dritten Weltmeisterschaft dürfte das Örtchen mittlerweile allerdings für seine florierende MTB-Gemeinde bekannter sein.
Diashow: Downhill-WM 2019 – Mont-Sainte-Anne - Always Vuljahs – Fotostory vom Trackwalk
Einer seiner größten Konkurrenten dürfte Amaury Pierron sein
Zwischen den Highspeed-Passagen liegen jedoch immer wieder anspruchsvollere Stücke wie der legendäre Stevie Smith Gedächtnis-Fels.
Irgendjemand wird den Sieg jedenfalls nach Hause nehmen …
Ab hier wird es schnell und ruppig!
Wenn man schon beim Trackwalk mit zwei Gipsarmen rumläuft, ist irgendwas gewaltig schief gelaufen.
Diashow starten »
Dieser Start ist mittlerweile ikonisch
# Dieser Start ist mittlerweile ikonisch - direkt aus dem Lifthäuschen werden die Fahrer über eine steile Rampe auf Geschwindigkeit gebracht. So wirklich langsam wird man auf der Strecke bis zum Ziel dann nicht mehr.
Amaury Pierron sicherte sich hier vor einem Jahr seinen ersten World Cup-Gesamtsieg und ist auch dieses Jahr Loïc Bruni dicht auf den Fersen
# Amaury Pierron sicherte sich hier vor einem Jahr seinen ersten World Cup-Gesamtsieg und ist auch dieses Jahr Loïc Bruni dicht auf den Fersen - ein WM-Titel fehlt dem jungen Franzosen noch. Vielleicht bringen die aerodynamischen Zöpfchen den nötigen Geschwindigkeitsvorteil.
Direkt nach dem Start geht es erstmal über eine Restaurant-Terasse!
# Direkt nach dem Start geht es erstmal über eine Restaurant-Terasse!
Doch entspannen ist nicht
# Doch entspannen ist nicht - eine steile Rampe katapultiert die Fahrer direkt in die in Mont-Sainte-Anne immer gegenwärtigen Steinfelder.
Vali Höll hat sich in Whistler auf ihre letzte Juniorinnen-WM vorbereitet
# Vali Höll hat sich in Whistler auf ihre letzte Juniorinnen-WM vorbereitet - die Österreicherin hat unzählige Runden im Bikepark gedreht und müsste dementsprechend top vorbereitet sein.
Jure Zabjek hatte bisher eine recht verletzungsgeplagte Saison
# Jure Zabjek hatte bisher eine recht verletzungsgeplagte Saison - der zurückhaltende Slowene ist jedoch immer für eine Überraschung gut. Beim Trackwalk haben seine Team-Mitglieder viel auf seine Meinung und Linienwahl gegeben.
Lucas Cruz konnte bei den Junioren einige starke Resultate einfahren
# Lucas Cruz konnte bei den Junioren einige starke Resultate einfahren - eine WM-Medaille ist durchaus im Bereich des Möglichen für ihn.
Im ersten technischen Stück folgt direkt diese denkwürdige Engstelle
# Im ersten technischen Stück folgt direkt diese denkwürdige Engstelle - warum hat der Baum rechts eine Matte, aber der abgebrochenen Stamm mitten auf der Strecke wurde lediglich etwas angemalt? Dämpft die Farbe den Aufprall etwa? Und aus welchem Material ist der Stamm eigentlich, dass man ihn nicht einfach entfernt hat? Und: Ist der Wickelstamm eigentlich wieder out?
Auch Monika Hrastnik scheint nicht ganz zu wissen, was sie von bunten Stämmen auf der Strecke halten soll …
# Auch Monika Hrastnik scheint nicht ganz zu wissen, was sie von bunten Stämmen auf der Strecke halten soll …
Schon bald führt die Strecke in deutlich offeneres Gelände
# Schon bald führt die Strecke in deutlich offeneres Gelände - hier gibt es auch eine erste kleine Änderung: Man kann nun viel weiter rechts fahren und die S-Kurve fast komplett schneiden.
WM-MSA-Trackwalk-7670
# WM-MSA-Trackwalk-7670
Zum Trackwalk war der Boden fast perfekt!
# Zum Trackwalk war der Boden fast perfekt! - sanfte Anlieger wie dieser …
… sind allerdings eher die Ausnahme.
# … sind allerdings eher die Ausnahme.
Ab hier wird es schnell und ruppig!
# Ab hier wird es schnell und ruppig!
Ein kleiner Busstop im Wald gibt die Option auf eine Innen- oder Außen-Linie
# Ein kleiner Busstop im Wald gibt die Option auf eine Innen- oder Außen-Linie - die meisten werden wohl einfach Vollgas außen langhämmern.
Ok, dann nochmal etwas Schwung holen …
# Ok, dann nochmal etwas Schwung holen …
… dann geht's in den etwas engeren und technischeren Wald.
# … dann geht's in den etwas engeren und technischeren Wald.
WM-MSA-Trackwalk-7696
# WM-MSA-Trackwalk-7696
Mont-Sainte-Anne hat auch eine Menge anspruchsvolle und technische Stücke, auch wenn diese in der Live-Übertragung nicht immer zur Geltung kommen.
# Mont-Sainte-Anne hat auch eine Menge anspruchsvolle und technische Stücke, auch wenn diese in der Live-Übertragung nicht immer zur Geltung kommen.
WM-MSA-Trackwalk-3991
# WM-MSA-Trackwalk-3991
worlds-track-walk-0357
# worlds-track-walk-0357
Wenn man schon beim Trackwalk mit zwei Gipsarmen rumläuft, ist irgendwas gewaltig schief gelaufen.
# Wenn man schon beim Trackwalk mit zwei Gipsarmen rumläuft, ist irgendwas gewaltig schief gelaufen.
Eigentlich springt man vom Felsen in eine ruppige Landung mit direkt folgender Rechtskurve
# Eigentlich springt man vom Felsen in eine ruppige Landung mit direkt folgender Rechtskurve - nun ist allerdings die Inside-Line frei. Diese könnte, wenn man sie gut erwischt, deutlich kürzer, schneller und sanfter sein.
Um rund über die Steine zu rollen, benötigt es eine gewisse Grundgeschwindigkeit.
# Um rund über die Steine zu rollen, benötigt es eine gewisse Grundgeschwindigkeit.
Ein recht hoher und ruppiger Stein-Drop führt aus dem Wald und auf ein weiteres Highspeed-Wiesenstück.
# Ein recht hoher und ruppiger Stein-Drop führt aus dem Wald und auf ein weiteres Highspeed-Wiesenstück.
Remi Thirion hat sich beim Trackwalk viel Zeit genommen und Alternativ-Linien studiert.
# Remi Thirion hat sich beim Trackwalk viel Zeit genommen und Alternativ-Linien studiert.
Martin Maes ist nach seiner Doping-Sperre wieder am Start und dürfte so einigen gestandenen Downhill-Profis Feuer unterm Hintern machen.
# Martin Maes ist nach seiner Doping-Sperre wieder am Start und dürfte so einigen gestandenen Downhill-Profis Feuer unterm Hintern machen.
Thibaut Daprela erklärt seinen Instagram-Followern die Strecke.
# Thibaut Daprela erklärt seinen Instagram-Followern die Strecke. - Der Commençal-Fahrer dominiert die Junioren-Klasse seit 2 Jahren. Letztes Jahr ging ihm der WM-Sieg noch durch die Lappen, das sollte dieses Jahr nicht passieren.
Die Wiese sieht eigentlich ganz sanft aus …
# Die Wiese sieht eigentlich ganz sanft aus …
… ist sie bei genauerer Betrachtung aber nicht.
# … ist sie bei genauerer Betrachtung aber nicht. - Felgen haben auf dieser Strecke nichts zu lachen.
Leider folgt die Rennstrecke nicht dem „easiest way down“.
# Leider folgt die Rennstrecke nicht dem „easiest way down“.
Myriam Nicole ist nach langer Verletzungspause wieder am Start
# Myriam Nicole ist nach langer Verletzungspause wieder am Start - beim Crankworx in Whistler konnte sie aufs Podium fahren. Beim Trackwalk hingegen musste Freund Gaetan Ruffin unterstützend eingreifen.
Nach dem Highspeed-Stück folgt eine abgesteckte Schikane …
# Nach dem Highspeed-Stück folgt eine abgesteckte Schikane …
… bevor es wieder in den Wald geht.
# … bevor es wieder in den Wald geht.
Max Commençal dürfte so ziemlich der einzige Firmenchef sein, der bei jedem großen Rennen seines Teams vor Ort ist
# Max Commençal dürfte so ziemlich der einzige Firmenchef sein, der bei jedem großen Rennen seines Teams vor Ort ist - er hat sich auch den Trackwalk nicht nehmen lassen.
Der Trackwalk wird aufgrund der Streckenlänge schnell zur Wanderung
# Der Trackwalk wird aufgrund der Streckenlänge schnell zur Wanderung - Marcelo Gutierrez war gut vorbereitet.
Im Wald geht es direkt einen steilen Felsen-Drop hinunter.
# Im Wald geht es direkt einen steilen Felsen-Drop hinunter.
Charlie Harrison wirft einen prüfenden Blick auf die Sektion.
# Charlie Harrison wirft einen prüfenden Blick auf die Sektion.
Mille Johnset ist aktuell die einzige Atherton-Fahrerin, die bei der WM am Start steht.
# Mille Johnset ist aktuell die einzige Atherton-Fahrerin, die bei der WM am Start steht.
Nach dem Wald geht es wieder ins Offene, diesmal direkt unter Lift lang
# Nach dem Wald geht es wieder ins Offene, diesmal direkt unter Lift lang - an diesem Sprung dürfte der ein oder andere Scrub zu beobachten sein.
WM-MSA-Trackwalk-4049
# WM-MSA-Trackwalk-4049
Erik Irmisch und Aaron Gwin sind bis letztes Jahr noch gemeinsam für YT gefahren
# Erik Irmisch und Aaron Gwin sind bis letztes Jahr noch gemeinsam für YT gefahren - die beiden nutzten den Trackwalk, um Erfahrungen auszutauschen.
Dean Lucas geht für das australische Tennis-Team an den Start.
# Dean Lucas geht für das australische Tennis-Team an den Start.
Sein bisher bestes Ergebnis konnte Neko Mulally bei einer WM ohne Kette einfahren
# Sein bisher bestes Ergebnis konnte Neko Mulally bei einer WM ohne Kette einfahren - für eine Überraschung ist er also allemal gut.
Greg Minnaar hingegen zählt weiterhin zum absoluten Favoritenkreis.
# Greg Minnaar hingegen zählt weiterhin zum absoluten Favoritenkreis.
Was man wohl von David Trummer erwarten kann?
# Was man wohl von David Trummer erwarten kann? - Der Österreicher ist dieses Jahr in bestechender Form.
Unter dem Lift kann man auch nochmal etwas Schwung aufbauen
# Unter dem Lift kann man auch nochmal etwas Schwung aufbauen - nicht, dass die Strecke noch zu langsam wird!
Zwischen den Highspeed-Passagen liegen jedoch immer wieder anspruchsvollere Stücke wie der legendäre Stevie Smith Gedächtnis-Fels.
# Zwischen den Highspeed-Passagen liegen jedoch immer wieder anspruchsvollere Stücke wie der legendäre Stevie Smith Gedächtnis-Fels.
Hannes Lehmann ist als einziger deutscher Junior vor Ort.
# Hannes Lehmann ist als einziger deutscher Junior vor Ort.
Brendan Fairclough freut sich tatsächlich nicht über die Strecke, sondern darüber, dass er morgen endlich Sven Martins Augenbrauen abrasieren darf.
# Brendan Fairclough freut sich tatsächlich nicht über die Strecke, sondern darüber, dass er morgen endlich Sven Martins Augenbrauen abrasieren darf. - Dieser hatte nämlich gewettet, dass Brendog nicht für die WM nominiert wird … und verloren!
Bei einer Weltmeisterschaft sieht man auch viele Fahrer, die im World Cup normalerweise nicht auftauchen
# Bei einer Weltmeisterschaft sieht man auch viele Fahrer, die im World Cup normalerweise nicht auftauchen - Bolivien ist uns noch nicht als große MTB-Nation bekannt.
worlds-track-walk-0432
# worlds-track-walk-0432
Marine Cabirou konnte die letzten World Cup-Rennen für sich entscheiden.
# Marine Cabirou konnte die letzten World Cup-Rennen für sich entscheiden. - Die Französin wirkte beim Trackwalk ziemlich locker und gelöst.
Braaaaaaap!
# Braaaaaaap!
In Mont-Sainte-Anne kann man sich eigentlich merken: Auf jede Vollgas-Sektion folgt eine sehr technische Sektion!
# In Mont-Sainte-Anne kann man sich eigentlich merken: Auf jede Vollgas-Sektion folgt eine sehr technische Sektion! - Kurz vorm Ziel muss man noch einmal ganz ordentliche Steinplatten bezwingen.
WM-MSA-Trackwalk-7770
# WM-MSA-Trackwalk-7770
Im letzten Jahr ist Greg Minnaar oben auf dem Felsen abgesprungen und hinter dem orange markierten Stumpf gelandet.
# Im letzten Jahr ist Greg Minnaar oben auf dem Felsen abgesprungen und hinter dem orange markierten Stumpf gelandet. - Dieses Jahr sieht die Landung etwas besser aus, die Anfahrt ist allerdings mehr als sketchy …
Marine Cabirou weiß noch nicht, was sie davon hält …
# Marine Cabirou weiß noch nicht, was sie davon hält …
… Loris Vergier hingegen scheint so richtig Bock zu haben!
# … Loris Vergier hingegen scheint so richtig Bock zu haben!
Sie hat hier schon einmal gewonnen
# Sie hat hier schon einmal gewonnen - Emmeline Ragot ist vor Ort, um das französischen Nachwuchs-Team zu unterstützen.
Letzter Wald
# Letzter Wald
Kurz vor Schluss wird es nochmal bikeparkiger und gebauter …
# Kurz vor Schluss wird es nochmal bikeparkiger und gebauter …
… am durchaus mächtigen Zielsprung wurde noch in letzter Minute gearbeitet.
# … am durchaus mächtigen Zielsprung wurde noch in letzter Minute gearbeitet.
Direkt daneben lief parallel die erste E-Bike Weltmeisterschaft ab, was die Aufmerksamkeit der meisten Downhill-Fahrer auf sich zog.
# Direkt daneben lief parallel die erste E-Bike Weltmeisterschaft ab, was die Aufmerksamkeit der meisten Downhill-Fahrer auf sich zog.
Wyn Masters war auch mit von der Partie, nahm die Sache jedoch nicht ganz 100 %ig ernst.
# Wyn Masters war auch mit von der Partie, nahm die Sache jedoch nicht ganz 100 %ig ernst.
Das tat dafür Nathalie Schneitter, die sich den Sieg sicherte.
# Das tat dafür Nathalie Schneitter, die sich den Sieg sicherte. - Wie es ihr beim Rennen erging, erfahrt ihr bald in ihrem Rennbericht auf www.eMTB-News.de.
Loïc Bruni schaute sich das Spektakel zwar an, nahm jedoch nicht teil
# Loïc Bruni schaute sich das Spektakel zwar an, nahm jedoch nicht teil - für ihn könnte Lenzerheide das letzte Rennen in weiß gewesen sein …
Einer seiner größten Konkurrenten dürfte Amaury Pierron sein
# Einer seiner größten Konkurrenten dürfte Amaury Pierron sein - der hat sich allerdings vor allem erstmal über die fette Boombox gefreut, die er von Monster Energie erhalten hat!
Auch Aaron Gwin ist nach einer verkorksten Saison wieder am Start …
# Auch Aaron Gwin ist nach einer verkorksten Saison wieder am Start …
… und hat ein neues Bike mit 27,5"-Hinterrad im Gepäck.
# … und hat ein neues Bike mit 27,5"-Hinterrad im Gepäck.
Irgendjemand wird den Sieg jedenfalls nach Hause nehmen …
# Irgendjemand wird den Sieg jedenfalls nach Hause nehmen …
Das war's vom Trackwalk in Kanada!
# Das war's vom Trackwalk in Kanada! - Morgen folgt die zweite Runde WM-Bikes sowie das packende vMax-Raw-Video vom Streckenrand!

Alle Artikel zur Downhill-Weltmeisterschaft Mont-Sainte-Anne 2019 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2019

  1. benutzerbild

    jr.tobi87

    dabei seit 06/2003

    Wird spannend, Bruni und co. fahren ja noch um den WC Overall. Denke die werden nicht alles riskieren.

    Tippe daher eher auf z.B. Hart, Gwin oder womöglich Minnaar.

    MSA ist echt der Inbegriff einer DH Strecke, da ist alles dabei. Dazu noch WM zur Prime Time
  2. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

    LB Jörg schrieb:

    Jetzt hast dus getan, jetzt werden 50 % des Threads sich nur um diese lächerliche Veranstaltung handeln


    Noch lächerlicher als die der FIM?


    [MEDIA=youtube]PaBix1n43sk:480[/MEDIA]

  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    das wird hart. werd mir das replay erst am montag ansehn können. martin maes am start, cool.
  5. benutzerbild

    in_aeternum

    dabei seit 02/2009

    Rick_Biessman schrieb:

    Ich frag mich nur: Was ist das für n Ding in der Landung vom Steve Smith Drop? Bleibt das da?

    Bei Ben Cathros Track Walk klang das schon so: [MEDIA=youtube]dOlbehbfeWs:765[/MEDIA]
  6. benutzerbild

    bikespammer

    dabei seit 09/2007

    LB Jörg schrieb:

    Hmmh, ich fang mal net an von den Verfehlungen bei dem Bericht

    bobbycar schrieb:

    Doch, nur zu!

    [SIZE=7]Always Vuljahs[/SIZE]
    Always wass ?
    wie infantil ist denn dass ! :spinner:

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!