Raw-Video von der DH-WM 2017! Am ersten Trainingstag der Downhill WM war unser Kollege Moritz mit seiner Kamera an der Strecke unterwegs und hat spektakuläre Aufnahmen der schnellsten Fahrer eingefangen. Rutschiger Staub, krasse Felsen, irre weite Sprünge – die WM-Strecke hat einfach alles!
Bonusfeature: du darfst dir den besten Nabensound aussuchen!

Video

vMAX RAW – Cairns Downhill Worlds 2017 – Day 1 von ThomasMehr Mountainbike-Videos

Mit dabei im Video: Sam Hill, Danny Hart, Laurie Greenland, Markus Pekoll, Matt Walker, Loic Bruni, Loris Vergier, Greg Minnaar, Gee Atherton, Tahnee Seagrave, Johann Potgieter, Stefan Garlicki, Aaron Gwin, Brook Macdonald, Sam Blenkinsop, Dean Lucas, Jack Moir, Johannes Fischbach, Amaury Pierron, Mick Hannah und Rudy Cabirou.

Alle Artikel zur Downhill-WM Cairns 2017 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2017

  1. benutzerbild

    onkel_c

    dabei seit 01/2004

    xMARTINx schrieb:
    Wäre einfach schön mal wieder einen deutschen Fahrer zu haben der sich vorne etablieren kann und es ist traurig das wir sowas nicht haben.


    was hindert DICH daran?

    traurig ist, nicht akzeptieren zu können das andere besser (schneller) sind.
    traurig ist auch ergebnisse anderer derart zu kommentieren, vor allem vom pc aus!
    noch trauriger aber ist ergebnisse anderer, die nachweislich radeln können und sehr flott unterwegs sind, derart zu kommentieren.

    warst du mal mit jasper unterwegs? wie lange würdest du sein hinterrad sehen?
    der herr fischbach ist sicherlich alles andere als langsam. wenn du aber versuchst den anschluß dahin zu bekommen wo du diese leute gerne hättest, dann musst du risiken eingehen. das geht nicht immer gut. ich habe vollen respekt für JEDEN der da in dieser art runter fährt.
    was sind da schon ein paar sekunden? das geht im dh so schnell, ...

    btw: um ganz vorne zu fahren reicht es nicht nur schnell radeln zu können. da muss noch einiges mehr passen!
  2. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Hab ich irgendwo gesagt ich kann es besser? Oder das Fischbach langsam wäre? Lediglich das es nicht reicht sich vorn zu etablieren.

    Ich weis wie schnell die Jungs sind, ich hab Jasper hier oft genug gesehen und war auch schon beim Weltcup.
    Ich respektiere genauso jeden Weltcupfahrer und die Leistung die gebracht wird.
    Brendog zb, auch durchwachsene Ergebnisse leider trotzdem für mich einer der besten Fahrer. Sein Talent würde ich oder sonst wer ihn doch nie absprechen. Das Fischbach gut Rad fährt hat er oft genug bewiesen.
    Trotzdem folgt nach starken Qualis oft ein weniger gutes Ergebnis im Finale. Das darf man ja wohl noch sagen auch wenn man kein Weltcupprofi ist.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Diddo

    dabei seit 02/2011

    Moritz schrieb:
    ...die über 30 Stunden im Flugzeug saßen...


    Wieso sollte man sich das antun? Direktflug München-Singapur dauert 12h und der Anschluss von Singapur nach Cairns knappe 7 Stunden, geht aber nur 4x pro Woche. Also quasi perfekt für nen Stopover in einer der beeindruckendsten Städte der Welt.
  5. benutzerbild

    ale2812

    dabei seit 12/2005

    piilu schrieb:
    Ist die fette 88 auf Fischis Rücken irgend ne Anspielung?

    er ist doch bekennender nazi. aufgrund der starken belastung durch hitler grüße ist ihm doch auch das schlüsselbein gebrochen... sein ganzes aussehen schreit einen doch schon nazi ins gesicht, insbesondere der lippenring - quasi das erkennungszeichen unter nazis.
    macht dich doch mal schlau, bevor du solche dummen fragen stellst.



    ich hoffe für jasper und fischi immer nur, dass sie sich die scheisse hier im forum nicht ansehen (müssen)
    falls doch: alles gute, viel erfolg, keine stürze!
  6. benutzerbild

    shiba

    dabei seit 05/2017

    ale2812 schrieb:
    aufgrund der starken belastung durch hitler grüße ist ihm doch auch das schlüsselbein gebrochen



    Made my day!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!