Markus Pekoll und Johannes Fischbach haben für euch eine kommentierte, deutschsprachige Kamera-Fahrt auf der spektakulären und anspruchsvollen World Cup-Strecke in Lošinj, Kroatien, unternommen. Selbst massive Sprünge, spitze Steine und ein Urban-DH-Teil konnten die beiden nicht aufhalten – viel Spaß mit dem Video!

Hier geht’s zum Video bei Redbull TV


Alle Artikel zum Downhill World Cup Losinj 2018 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2018

  1. benutzerbild

    Rad-ek

    dabei seit 01/2005

    Schon lustig zu sehen, wie Fischi vorneweg gurkt, als würde er mit seiner Freundin den Hometrail abrollen, während Pekoll nachvollziehbar permanent bei 110% ist... das Gejodel erinnert sehr stark an Claudio, was mich ebenso nervt.

    Jasper bleibt der Beste
  2. benutzerbild

    roliK

    dabei seit 04/2010

    Rad-ek schrieb:
    Schon lustig zu sehen, wie Fischi vorneweg gurkt, als würde er mit seiner Freundin den Hometrail abrollen, während Pekoll nachvollziehbar permanent bei 110% ist...

    Ja genau, drum war der Fischbach auch konstant vor Markus Pekoll platziert im Weltcup ... oh wait.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Zhen

    dabei seit 09/2005

    Also ich musste zwischendurch den Ton ausmachen, weil mich der Kommentarstil zu sehr angefickt hat. Manchmal ist weniger mehr, finde ich. Und Claudio zu kopieren wirkt unauthentisch. Trotzdem schön gefahren.
  5. benutzerbild

    platt_ziege

    dabei seit 06/2017

    xMARTINx schrieb:
    Ich bleib lieber beim Original mitn Claudio genau wie ich mir die Übertragung in deutsch nicht antuen kann.

    jo, ich hasse irgendwelche vögel die jemand anderen auf schlimmste art und weise versuchen zu adap/immitieren, siehe tim the cock...

    WTF: einmal kurz rausgegangen und jetzt muss ich mir das deutsche gelaber anhören?
    ändert sich das nacher wieder oder kann man das irgendwo umstellen?
  6. benutzerbild

    Bimber

    dabei seit 10/2014

    Mich erinnerts eher an Hans Knauss

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!