Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Mark Wallace macht bei Sonnenschein eine hervorragende Figur, doch auch Regen scheint dem Kanadier zu liegen
Mark Wallace macht bei Sonnenschein eine hervorragende Figur, doch auch Regen scheint dem Kanadier zu liegen - in der Qualifikation zum ersten World Cup des Jahres hat der Canyon-Fahrer die Konkurrenz hinter sich gelassen!
Bei den Frauen konnte sich Tracey Hannah durchsetzen
Bei den Frauen konnte sich Tracey Hannah durchsetzen - das Training beim EDC am vergangenen Wochenende hat sich scheinbar gelohnt. Hinter der Australierin folgen Rachel Atherton und Tahnée Seagrave.
Der beste Wetter-Report ist noch immer der klassische Blick aus dem Fenster
Der beste Wetter-Report ist noch immer der klassische Blick aus dem Fenster - und am Morgen der Qualifikation sah der Himmel noch deutlich weniger rustikal aus als einige der Hochhäuser, die in der Innenstadt von Maribor stehen.
Die Strecke in Slowenien zählt zu den Klassikern des World Cup-Zirkus
Die Strecke in Slowenien zählt zu den Klassikern des World Cup-Zirkus - zuletzt wurde hier im Jahr 2010 ein World Cup ausgetragen.
fotostory-qualifikation-6452
fotostory-qualifikation-6452
Der Gewinner beim letzten World Cup in Maribor war ein gewisser Greg Minnaar aus Südafrika
Der Gewinner beim letzten World Cup in Maribor war ein gewisser Greg Minnaar aus Südafrika - Kenner des Sports dürften seinen Namen schon gehört haben. Die Qualifikation in diesem Jahr hat er nach einem Sturz knapp verpasst. Es ist das erste Mal seit 20 Jahren, dass der Santa Cruz Syndicate-Fahrer ein Finale verpasst – und nicht eine Verletzung der Grund ist.
Hätte man vor der Quali 10 € drauf gesetzt, dass nicht Amaury, sondern sein Bruder Antoine der schnellste Pierron des Tages sein würde, dann könnte man sich nun wohl problemlos einen Porsche leisten
Hätte man vor der Quali 10 € drauf gesetzt, dass nicht Amaury, sondern sein Bruder Antoine der schnellste Pierron des Tages sein würde, dann könnte man sich nun wohl problemlos einen Porsche leisten - zugegeben: das ist etwas übertrieben.
Für Sandra Rübesam lief die Qualifikation sehr gut
Für Sandra Rübesam lief die Qualifikation sehr gut - auf einem brandneuen Nukeproof ist sie auf Rang 8 gerast.
Adam Rojcek ist in der Qualifikation auf einem sehr starken 13. Platz gelandet.
Adam Rojcek ist in der Qualifikation auf einem sehr starken 13. Platz gelandet.
Auch für Lutz Weber lief es sehr gut: Platz 14 für den Schweizer!
Auch für Lutz Weber lief es sehr gut: Platz 14 für den Schweizer!
Anna Newkirk fährt seit diesem Jahr für die SRAM Young Guns
Anna Newkirk fährt seit diesem Jahr für die SRAM Young Guns - das Debüt ist geglückt: Platz 2 in der Qualifikation bei den Juniorinnen!
Tahnée Seagrave wird morgen versuchen, ihren dritten Platz aus der Qualifikation um etwa 2 Plätze zu verbessern.
Tahnée Seagrave wird morgen versuchen, ihren dritten Platz aus der Qualifikation um etwa 2 Plätze zu verbessern.
Stell dir vor, du hast die ganze Zeit bei trockenen Bedingungen trainiert und kurz vor deinem Quali-Lauf fängt es an, so richtig zu schütten
Stell dir vor, du hast die ganze Zeit bei trockenen Bedingungen trainiert und kurz vor deinem Quali-Lauf fängt es an, so richtig zu schütten - die Handschuhe sind verschmiert, die Sicht ist praktisch nicht vorhanden, die Reifen sind mit Matsch zugesetzt. Und dann musst du in das wohl längste und fieseste Steinfeld des World Cups fahren …
Thibaut Daprela hat da weitergemacht, wo er letztes Jahr aufgehört hat
Thibaut Daprela hat da weitergemacht, wo er letztes Jahr aufgehört hat - nämlich mit Platz 1 bei den Junioren!
Regen getrotzt, Qualifikation souverän gemeistert
Regen getrotzt, Qualifikation souverän gemeistert - Platz 17 für Andreas Kolb!
Jacob Dickson ist einer der wenigen Fahrer, die noch auf 27,5" unterwegs sind
Jacob Dickson ist einer der wenigen Fahrer, die noch auf 27,5" unterwegs sind - dass man damit aber trotzdem mehr als fix sein kann, hat der Ire mit Platz 11 bewiesen.
Startnummer 136, Rang 8 für Jure Zabjek
Startnummer 136, Rang 8 für Jure Zabjek - kann man so machen! Der Slowene wird beim Heim-Weltcup besonders laut angefeuert.
Ethan Shandro ist der Sohn der Freeride-Legende Andrew Shandro
Ethan Shandro ist der Sohn der Freeride-Legende Andrew Shandro - und schon in jungen Jahren extrem schnell: Platz 2 bei den Junioren!
Rachel Atherton musste sich heute Tracey Hannah geschlagen geben
Rachel Atherton musste sich heute Tracey Hannah geschlagen geben - ob ihr morgen der erste Sieg auf dem eigenen Bike gelingt?
Adam Kral dürfte mit Platz 22 mehr als zufrieden sein.
Adam Kral dürfte mit Platz 22 mehr als zufrieden sein.
Ist es die pure Kraft, die grandiose Fahrtechnik, der grenzenlose Wille oder die Fähigkeit, seinen Kopf einfach mal für ein paar Minuten abzustellen?
Ist es die pure Kraft, die grandiose Fahrtechnik, der grenzenlose Wille oder die Fähigkeit, seinen Kopf einfach mal für ein paar Minuten abzustellen? - Vermutlich ist es eine Kombination aus all diesen Faktoren, die es Brook Macdonald ermöglicht, mit einer solch brachialen Eleganz durch Steinfelder zu knallen.
Der Teamwechsel scheint Charlie Harrison gut getan zu haben
Der Teamwechsel scheint Charlie Harrison gut getan zu haben - der Amerikaner konnte sich in den Top 10 platzieren.
Ob Aaron Gwin direkt der erste Sieg auf Intense gelingt?
Ob Aaron Gwin direkt der erste Sieg auf Intense gelingt? - gut möglich: In der Qualifikation lag er knapp hinter Mark Wallace.
Schon beim EDC konnte Nina Hoffmann ein starkes Ergebnis einfahren
Schon beim EDC konnte Nina Hoffmann ein starkes Ergebnis einfahren - beim World Cup macht sie direkt weiter: Platz 4 für die Juliana-Fahrerin!
fotostory-qualifikation-6812
fotostory-qualifikation-6812
fotostory-qualifikation-7751
fotostory-qualifikation-7751
Vali Höll ist mal wieder mit unfassbarer Geschwindigkeit und jeder Menge Style unterwegs
Vali Höll ist mal wieder mit unfassbarer Geschwindigkeit und jeder Menge Style unterwegs - ob ihr wieder eine perfekte Saison gelingt?
Wer sich fragt, wie man am besten und schnellsten Anlieger fährt, sollte mal bei Francisco Pardal nachfragen.
Wer sich fragt, wie man am besten und schnellsten Anlieger fährt, sollte mal bei Francisco Pardal nachfragen.
Till Ulmschneider war der schnellste Deutsche des Tages, doch die Qualifikation hat er auf Rang 66 hauchdünn verpasst.
Till Ulmschneider war der schnellste Deutsche des Tages, doch die Qualifikation hat er auf Rang 66 hauchdünn verpasst.
George Brannigan ist wieder da! Letztes Jahr musste der Neuseeländer aufgrund von hartnäckigen Verletzungen komplett pausieren
George Brannigan ist wieder da! Letztes Jahr musste der Neuseeländer aufgrund von hartnäckigen Verletzungen komplett pausieren - nun ist er auf Anhieb in die Top 10 gefetzt.
Bleibt es trocken oder fängt es an zu regnen?
Bleibt es trocken oder fängt es an zu regnen? - Pünktlich zur Qualifikation entschied sich der April für Option B.
fotostory-qualifikation-7619
fotostory-qualifikation-7619
fotostory-qualifikation-7635
fotostory-qualifikation-7635
Wie eine Eisschicht hat sich der schmierige Matsch auf den harten Untergrund gelegt
Wie eine Eisschicht hat sich der schmierige Matsch auf den harten Untergrund gelegt - während manche Sektionen erstaunlich griffig blieben, wurden andere in eine einzige Rutschbahn verwandelt. Vor allem das Steinfeld war dadurch extrem knifflig.
Das rutschige Steinfeld wurde Finn Iles fast zum Verhängnis
Das rutschige Steinfeld wurde Finn Iles fast zum Verhängnis - kurz vorher wäre der Kanadier fast ordentlich eingekanzlert. Davon ist hier allerdings nicht mehr viel zu sehen.
Jack Moir ist ein sehr entspannter Typ
Jack Moir ist ein sehr entspannter Typ - wieso sollte man über die glitschigen Steine fahren, wenn man einfach drüberspringen kann?
fotostory-qualifikation-8413
fotostory-qualifikation-8413
Loris Vergier ignoriert alle Kurven und hämmert einfach geradeaus durchs Steinfeld.
Loris Vergier ignoriert alle Kurven und hämmert einfach geradeaus durchs Steinfeld.
Laurie Greenland hingegen wählt die längere, aber flüssigere und sicherere Linie außen herum.
Laurie Greenland hingegen wählt die längere, aber flüssigere und sicherere Linie außen herum.
Racing Dude Erik Irmisch hat die Qualifikation verpasst
Racing Dude Erik Irmisch hat die Qualifikation verpasst - von seinem gierigen Style waren die Zuschauer trotzdem begeistert.
Loïc Bruni hat sich für die sichere Variante entschieden und einen eher entspannten Lauf ins Ziel gebracht
Loïc Bruni hat sich für die sichere Variante entschieden und einen eher entspannten Lauf ins Ziel gebracht - beim Finale dürfte der Franzose, der ein neues Demo fährt, sicherlich einer der Top-Favoriten sein.
Für die amtierende Nummer 1 hat es nicht zur Nummer 1 gereicht
Für die amtierende Nummer 1 hat es nicht zur Nummer 1 gereicht - wo genau Amaury Pierron die Zeit verloren hat, wusste er selbst nicht genau. Man kann aber davon ausgehen, dass der Commençal-Überflieger im Finale eine Schippe drauflegen kann.
fotostory-qualifikation-8577
fotostory-qualifikation-8577
Die Nummer 3 ist nun die Nummer 1
Die Nummer 3 ist nun die Nummer 1 - durch den Sieg in der Quali geht Tracey Hannah im Finale mit der weißen Weste der World Cup-Führenden an den Start.
fotostory-qualifikation-2-4
fotostory-qualifikation-2-4
Ob Nina Hoffmann in Maribor erstmals in ihrer Karriere auf einem World Cup-Podium landen wird?
Ob Nina Hoffmann in Maribor erstmals in ihrer Karriere auf einem World Cup-Podium landen wird? - wir drücken die Daumen!
fotostory-qualifikation-2-8
fotostory-qualifikation-2-8
fotostory-qualifikation-2-6
fotostory-qualifikation-2-6
Nach der matschigen Quali hat auf die Mechaniker jede Menge Arbeit gewartet
Nach der matschigen Quali hat auf die Mechaniker jede Menge Arbeit gewartet - für John Hall, der seit vielen Jahren für Aaron Gwin schraubt, kein Problem.
Er ist derjenige, der im Finale als letzter Fahrer auf die Strecke gehen wird
Er ist derjenige, der im Finale als letzter Fahrer auf die Strecke gehen wird - Mark Wallace hat beste Chancen, den ersten World Cup-Sieg seiner Karriere zu feiern. Man darf gespannt sein auf ein spektakuläres Finale in Maribor!

Dass der April macht was er will, ist kein Geheimnis. Und es scheint so, als hätte der slowenische April am Tag der Qualifikation in Maribor so richtig Lust gehabt, eine World Cup-Tradition fortzusetzen und allen Schönwetter-Fahrern einen klebrigen, matschigen Strich durch die Rechnung zu machen!

Fassen wir die bisherigen Ereignisse kurz zusammen: Nach fast 10 Jahren kehrt mit Maribor ein Klassiker zurück in den World Cup-Zirkus. Der Track Walk macht Lust auf mehr, der erste Trainingstag bietet Radsport-Action vom Allerfeinsten, die Fahrer frohlocken, die Sonne lacht und die Frisur sitzt. Doch just in dem Moment, wo die Qualifikation zum ersten World Cup des Jahres beginnen soll, fällt ein Regentropfen vom Himmel. Und weil ein Regentropfen selten alleine kommt, wurde die bis dato pfeilschnelle und knallharte Strecke in eine extrem glitschige Rutschbahn verwandelt.

Der Regen, der während der Frauen-Qualifikation eingesetzt und kurz vor dem Start der Männer seinen Höhepunkt erreicht hat, hat die Ergebnisse ordentlich durcheinander gewirbelt. Während manche Kurven und Wurzeln trotz Nässe erstaunlich griffig waren, wurden andere Sektionen durch die regnerischen Bedingungen in extrem rutschige Angelegenheiten verwandelt. Entsprechend schwer war es für die Fahrer einzuschätzen, in welchen Sektionen man wie viel Risiko gehen kann – jeder kleine Fehler wird in Maribor direkt bestraft, die Zeiten liegen oft sehr eng beieinander. Am anschaulichsten wird das, wenn man den Abstand zwischen Platz 60, der für die Qualifikation ausreicht, und Platz 61, der ein vorzeitiges Ende bedeutet, betrachtet: Weniger als zwei Hundertstel lagen zwischen Alexandre Fayolle und Jono Jones.

Mark Wallace macht bei Sonnenschein eine hervorragende Figur, doch auch Regen scheint dem Kanadier zu liegen
# Mark Wallace macht bei Sonnenschein eine hervorragende Figur, doch auch Regen scheint dem Kanadier zu liegen - in der Qualifikation zum ersten World Cup des Jahres hat der Canyon-Fahrer die Konkurrenz hinter sich gelassen!
Bei den Frauen konnte sich Tracey Hannah durchsetzen
# Bei den Frauen konnte sich Tracey Hannah durchsetzen - das Training beim EDC am vergangenen Wochenende hat sich scheinbar gelohnt. Hinter der Australierin folgen Rachel Atherton und Tahnée Seagrave.
Diashow: Downhill World Cup 2019 – Maribor - April, April! – Fotostory von der Quali
Jacob Dickson ist einer der wenigen Fahrer, die noch auf 27,5" unterwegs sind
Anna Newkirk fährt seit diesem Jahr für die SRAM Young Guns
Racing Dude Erik Irmisch hat die Qualifikation verpasst
Wie eine Eisschicht hat sich der schmierige Matsch auf den harten Untergrund gelegt
fotostory-qualifikation-6452
Diashow starten »

Am besten mit den rutschigen Bedingungen zurecht kam der Kanadier Mark Wallace. Ob’s am kanadischen Winter oder an seinem neuen 29″-Canyon liegt, wissen wir nicht genau – doch der Teamkollege von Troy Brosnan war schon im Training extrem flott unterwegs und dürfte auch beim Finale zu den Favoriten zählen. Dicht dahinter folgt Aaron Gwin, der wohl liebend gerne den ersten Sieg beim ersten Rennen für Intense feiern würde. Auch Finn Iles muss man auf dem Zettel haben: Trotz eines massiven Fahrfehlers im berühmt-berüchtigt-glitschig-schrecklichen Steinfeld konnte der Kanadier auf einen starken dritten Platz rasen. Sein Teamkollege und der amtierende Weltmeister Loïc Bruni entschied sich für einen sicheren Lauf, Amaury Pierron kam nicht so recht in Schwung, qualifizierte sich aber souverän – im Gegensatz zu Greg Minnaar, der nach einem Sturz knapp die Top 60 verfehlte und nun erstmals seit 20 Jahren (!) nicht die Qualifikation zum Finale geschafft hat.

Bei den Frauen hatten viele mit einem Zweikampf zwischen Rachel Atherton und Tahnée Seagrave gerechnet, doch wenn zwei sich streiten … So legte Tracey Hannah die schnellste Fahrt bei den Frauen hin – gefolgt von den beiden Britinnen, die ihr dicht auf den Fersen sind. Aus deutscher Sicht besonders erfreulich sind die starken Ergebnisse von Nina Hoffmann (Platz 4) und Sandra Rübesam (Platz 8), die im Finale Chancen auf das Podium haben. Bei den Männern lief es hingegen wenig erfreulich: Das Finale in Maribor findet ohne einen deutschen Fahrer statt. Apropos Finale: Die Wettervorhersage für dieses ändert sich praktisch stündlich, von einem kräftigen Schneesturm bis hin zu einer Hitzewelle ist momentan so ziemlich alles denkbar. Kein Wunder: Der April lässt nur ungern mit sich spaßen.

Der beste Wetter-Report ist noch immer der klassische Blick aus dem Fenster
# Der beste Wetter-Report ist noch immer der klassische Blick aus dem Fenster - und am Morgen der Qualifikation sah der Himmel noch deutlich weniger rustikal aus als einige der Hochhäuser, die in der Innenstadt von Maribor stehen.
Die Strecke in Slowenien zählt zu den Klassikern des World Cup-Zirkus
# Die Strecke in Slowenien zählt zu den Klassikern des World Cup-Zirkus - zuletzt wurde hier im Jahr 2010 ein World Cup ausgetragen.
fotostory-qualifikation-6452
# fotostory-qualifikation-6452
Der Gewinner beim letzten World Cup in Maribor war ein gewisser Greg Minnaar aus Südafrika
# Der Gewinner beim letzten World Cup in Maribor war ein gewisser Greg Minnaar aus Südafrika - Kenner des Sports dürften seinen Namen schon gehört haben. Die Qualifikation in diesem Jahr hat er nach einem Sturz knapp verpasst. Es ist das erste Mal seit 20 Jahren, dass der Santa Cruz Syndicate-Fahrer ein Finale verpasst – und nicht eine Verletzung der Grund ist.
Hätte man vor der Quali 10 € drauf gesetzt, dass nicht Amaury, sondern sein Bruder Antoine der schnellste Pierron des Tages sein würde, dann könnte man sich nun wohl problemlos einen Porsche leisten
# Hätte man vor der Quali 10 € drauf gesetzt, dass nicht Amaury, sondern sein Bruder Antoine der schnellste Pierron des Tages sein würde, dann könnte man sich nun wohl problemlos einen Porsche leisten - zugegeben: das ist etwas übertrieben.
Für Sandra Rübesam lief die Qualifikation sehr gut
# Für Sandra Rübesam lief die Qualifikation sehr gut - auf einem brandneuen Nukeproof ist sie auf Rang 8 gerast.
Adam Rojcek ist in der Qualifikation auf einem sehr starken 13. Platz gelandet.
# Adam Rojcek ist in der Qualifikation auf einem sehr starken 13. Platz gelandet.
Auch für Lutz Weber lief es sehr gut: Platz 14 für den Schweizer!
# Auch für Lutz Weber lief es sehr gut: Platz 14 für den Schweizer!
Anna Newkirk fährt seit diesem Jahr für die SRAM Young Guns
# Anna Newkirk fährt seit diesem Jahr für die SRAM Young Guns - das Debüt ist geglückt: Platz 2 in der Qualifikation bei den Juniorinnen!
Tahnée Seagrave wird morgen versuchen, ihren dritten Platz aus der Qualifikation um etwa 2 Plätze zu verbessern.
# Tahnée Seagrave wird morgen versuchen, ihren dritten Platz aus der Qualifikation um etwa 2 Plätze zu verbessern.
Stell dir vor, du hast die ganze Zeit bei trockenen Bedingungen trainiert und kurz vor deinem Quali-Lauf fängt es an, so richtig zu schütten
# Stell dir vor, du hast die ganze Zeit bei trockenen Bedingungen trainiert und kurz vor deinem Quali-Lauf fängt es an, so richtig zu schütten - die Handschuhe sind verschmiert, die Sicht ist praktisch nicht vorhanden, die Reifen sind mit Matsch zugesetzt. Und dann musst du in das wohl längste und fieseste Steinfeld des World Cups fahren …
Thibaut Daprela hat da weitergemacht, wo er letztes Jahr aufgehört hat
# Thibaut Daprela hat da weitergemacht, wo er letztes Jahr aufgehört hat - nämlich mit Platz 1 bei den Junioren!
Regen getrotzt, Qualifikation souverän gemeistert
# Regen getrotzt, Qualifikation souverän gemeistert - Platz 17 für Andreas Kolb!
Jacob Dickson ist einer der wenigen Fahrer, die noch auf 27,5" unterwegs sind
# Jacob Dickson ist einer der wenigen Fahrer, die noch auf 27,5" unterwegs sind - dass man damit aber trotzdem mehr als fix sein kann, hat der Ire mit Platz 11 bewiesen.
Startnummer 136, Rang 8 für Jure Zabjek
# Startnummer 136, Rang 8 für Jure Zabjek - kann man so machen! Der Slowene wird beim Heim-Weltcup besonders laut angefeuert.
Ethan Shandro ist der Sohn der Freeride-Legende Andrew Shandro
# Ethan Shandro ist der Sohn der Freeride-Legende Andrew Shandro - und schon in jungen Jahren extrem schnell: Platz 2 bei den Junioren!
Rachel Atherton musste sich heute Tracey Hannah geschlagen geben
# Rachel Atherton musste sich heute Tracey Hannah geschlagen geben - ob ihr morgen der erste Sieg auf dem eigenen Bike gelingt?
Adam Kral dürfte mit Platz 22 mehr als zufrieden sein.
# Adam Kral dürfte mit Platz 22 mehr als zufrieden sein.
Ist es die pure Kraft, die grandiose Fahrtechnik, der grenzenlose Wille oder die Fähigkeit, seinen Kopf einfach mal für ein paar Minuten abzustellen?
# Ist es die pure Kraft, die grandiose Fahrtechnik, der grenzenlose Wille oder die Fähigkeit, seinen Kopf einfach mal für ein paar Minuten abzustellen? - Vermutlich ist es eine Kombination aus all diesen Faktoren, die es Brook Macdonald ermöglicht, mit einer solch brachialen Eleganz durch Steinfelder zu knallen.
Der Teamwechsel scheint Charlie Harrison gut getan zu haben
# Der Teamwechsel scheint Charlie Harrison gut getan zu haben - der Amerikaner konnte sich in den Top 10 platzieren.
Ob Aaron Gwin direkt der erste Sieg auf Intense gelingt?
# Ob Aaron Gwin direkt der erste Sieg auf Intense gelingt? - gut möglich: In der Qualifikation lag er knapp hinter Mark Wallace.
Schon beim EDC konnte Nina Hoffmann ein starkes Ergebnis einfahren
# Schon beim EDC konnte Nina Hoffmann ein starkes Ergebnis einfahren - beim World Cup macht sie direkt weiter: Platz 4 für die Juliana-Fahrerin!
fotostory-qualifikation-6812
# fotostory-qualifikation-6812
fotostory-qualifikation-7751
# fotostory-qualifikation-7751
Vali Höll ist mal wieder mit unfassbarer Geschwindigkeit und jeder Menge Style unterwegs
# Vali Höll ist mal wieder mit unfassbarer Geschwindigkeit und jeder Menge Style unterwegs - ob ihr wieder eine perfekte Saison gelingt?
Wer sich fragt, wie man am besten und schnellsten Anlieger fährt, sollte mal bei Francisco Pardal nachfragen.
# Wer sich fragt, wie man am besten und schnellsten Anlieger fährt, sollte mal bei Francisco Pardal nachfragen.
Till Ulmschneider war der schnellste Deutsche des Tages, doch die Qualifikation hat er auf Rang 66 hauchdünn verpasst.
# Till Ulmschneider war der schnellste Deutsche des Tages, doch die Qualifikation hat er auf Rang 66 hauchdünn verpasst.
George Brannigan ist wieder da! Letztes Jahr musste der Neuseeländer aufgrund von hartnäckigen Verletzungen komplett pausieren
# George Brannigan ist wieder da! Letztes Jahr musste der Neuseeländer aufgrund von hartnäckigen Verletzungen komplett pausieren - nun ist er auf Anhieb in die Top 10 gefetzt.
Bleibt es trocken oder fängt es an zu regnen?
# Bleibt es trocken oder fängt es an zu regnen? - Pünktlich zur Qualifikation entschied sich der April für Option B.
fotostory-qualifikation-7619
# fotostory-qualifikation-7619
fotostory-qualifikation-7635
# fotostory-qualifikation-7635
Wie eine Eisschicht hat sich der schmierige Matsch auf den harten Untergrund gelegt
# Wie eine Eisschicht hat sich der schmierige Matsch auf den harten Untergrund gelegt - während manche Sektionen erstaunlich griffig blieben, wurden andere in eine einzige Rutschbahn verwandelt. Vor allem das Steinfeld war dadurch extrem knifflig.
Das rutschige Steinfeld wurde Finn Iles fast zum Verhängnis
# Das rutschige Steinfeld wurde Finn Iles fast zum Verhängnis - kurz vorher wäre der Kanadier fast ordentlich eingekanzlert. Davon ist hier allerdings nicht mehr viel zu sehen.
Jack Moir ist ein sehr entspannter Typ
# Jack Moir ist ein sehr entspannter Typ - wieso sollte man über die glitschigen Steine fahren, wenn man einfach drüberspringen kann?
fotostory-qualifikation-8413
# fotostory-qualifikation-8413
Loris Vergier ignoriert alle Kurven und hämmert einfach geradeaus durchs Steinfeld.
# Loris Vergier ignoriert alle Kurven und hämmert einfach geradeaus durchs Steinfeld.
Laurie Greenland hingegen wählt die längere, aber flüssigere und sicherere Linie außen herum.
# Laurie Greenland hingegen wählt die längere, aber flüssigere und sicherere Linie außen herum.
Racing Dude Erik Irmisch hat die Qualifikation verpasst
# Racing Dude Erik Irmisch hat die Qualifikation verpasst - von seinem gierigen Style waren die Zuschauer trotzdem begeistert.
Loïc Bruni hat sich für die sichere Variante entschieden und einen eher entspannten Lauf ins Ziel gebracht
# Loïc Bruni hat sich für die sichere Variante entschieden und einen eher entspannten Lauf ins Ziel gebracht - beim Finale dürfte der Franzose, der ein neues Demo fährt, sicherlich einer der Top-Favoriten sein.
Für die amtierende Nummer 1 hat es nicht zur Nummer 1 gereicht
# Für die amtierende Nummer 1 hat es nicht zur Nummer 1 gereicht - wo genau Amaury Pierron die Zeit verloren hat, wusste er selbst nicht genau. Man kann aber davon ausgehen, dass der Commençal-Überflieger im Finale eine Schippe drauflegen kann.
fotostory-qualifikation-8577
# fotostory-qualifikation-8577
Die Nummer 3 ist nun die Nummer 1
# Die Nummer 3 ist nun die Nummer 1 - durch den Sieg in der Quali geht Tracey Hannah im Finale mit der weißen Weste der World Cup-Führenden an den Start.
fotostory-qualifikation-2-4
# fotostory-qualifikation-2-4
Ob Nina Hoffmann in Maribor erstmals in ihrer Karriere auf einem World Cup-Podium landen wird?
# Ob Nina Hoffmann in Maribor erstmals in ihrer Karriere auf einem World Cup-Podium landen wird? - wir drücken die Daumen!
fotostory-qualifikation-2-8
# fotostory-qualifikation-2-8
fotostory-qualifikation-2-6
# fotostory-qualifikation-2-6
Nach der matschigen Quali hat auf die Mechaniker jede Menge Arbeit gewartet
# Nach der matschigen Quali hat auf die Mechaniker jede Menge Arbeit gewartet - für John Hall, der seit vielen Jahren für Aaron Gwin schraubt, kein Problem.
Er ist derjenige, der im Finale als letzter Fahrer auf die Strecke gehen wird
# Er ist derjenige, der im Finale als letzter Fahrer auf die Strecke gehen wird - Mark Wallace hat beste Chancen, den ersten World Cup-Sieg seiner Karriere zu feiern. Man darf gespannt sein auf ein spektakuläres Finale in Maribor!

Alle Artikel zum Downhill World Cup Maribor 2019 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2019

  1. benutzerbild

    psychorad!cal

    dabei seit 08/2006

    Toll danke für die Fotos,freu mich schon wie Schnitzel.
  2. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Tolle Fotostory!!!
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    midige

    dabei seit 04/2010

    xMARTINx schrieb:
    Tolle Fotostory!!!

  5. benutzerbild

    Nurmi92

    dabei seit 11/2015

    feine Fotos. die Anzahl der kurzen Hosen Träger ist in den letzten Jahren massiv gesunken fällt auf.
    Ullscheider ganz ohne Kettenführung unterwegs?
  6. benutzerbild

    stecko

    dabei seit 06/2010

    wieder mal fette Bilder

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!