Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Technisch gibt es bei Intense wenig neues
Technisch gibt es bei Intense wenig neues - das Team von Aaron Gwin hat für Leogang jedoch frische Rahmen in einem neuen Grau-Rot-Ton ausgepackt. Wir haben uns Jack Moirs Bike genauer angeschaut.
Im Gegensatz zu Aaron selbst setzen Jack Moir und Neko Mulally auf den Fox DHX2-Dämpfer mit Stahlfeder.
Im Gegensatz zu Aaron selbst setzen Jack Moir und Neko Mulally auf den Fox DHX2-Dämpfer mit Stahlfeder.
An der Entwicklung der Rennmaschine war das Design-Büro  von Cesar Rojo, Cero, beteiligt.
An der Entwicklung der Rennmaschine war das Design-Büro von Cesar Rojo, Cero, beteiligt.
Infos über den neuen TRP-Antrieb sind nach wie vor rar.
Infos über den neuen TRP-Antrieb sind nach wie vor rar. - Das Schaltwerk sieht jedoch extrem serienreif aus.
Jack Moir setzt auf e*thirteen Aluminium-Kurbeln
Jack Moir setzt auf e*thirteen Aluminium-Kurbeln - das Carbon-Modell kommt lediglich am Rad von Aaron Gwin zum Einsatz.
Der Shifter des TRP-Schaltwerks ist mit eine feinen, weichen und extrem griffigen Oberfläche überzogen.
Der Shifter des TRP-Schaltwerks ist mit eine feinen, weichen und extrem griffigen Oberfläche überzogen.
Auch Jack bremst mit den TRP E-Bike-Bremsen mit riesigen 223 mm Bremsscheiben.
Auch Jack bremst mit den TRP E-Bike-Bremsen mit riesigen 223 mm Bremsscheiben.
Das letzte Gramm Gewicht wird mit Titanschrauben an allen möglichen Orten eingespart.
Das letzte Gramm Gewicht wird mit Titanschrauben an allen möglichen Orten eingespart.
Die Hebel der TRP-Bremse sind ungewöhnlich wuchtig und breit
Die Hebel der TRP-Bremse sind ungewöhnlich wuchtig und breit - Jacks Bremsen weisen quasi keinen Hebelweg auf, sondern beißen sofort.
leogang-boxengasse-2-intense-5312
leogang-boxengasse-2-intense-5312
leogang-boxengasse-2-intense-5309
leogang-boxengasse-2-intense-5309
Alle Teamfahrer sind in Leogang auf unbekannten Kenda-Reifen unterwegs.
Alle Teamfahrer sind in Leogang auf unbekannten Kenda-Reifen unterwegs.
Das Profil sieht nach einem ganz guten Allround-Reifen aus.
Das Profil sieht nach einem ganz guten Allround-Reifen aus.
Jack ist groß gewachsen und bevorzugt ein extrem hohes Cockpit
Jack ist groß gewachsen und bevorzugt ein extrem hohes Cockpit - wirklich extrem hoch …
leogang-boxengasse-2-intense-5287
leogang-boxengasse-2-intense-5287
leogang-boxengasse-2-intense-5307
leogang-boxengasse-2-intense-5307
In Leogang wird Jack sicherlich bestrebt sein, die Nummer 48 an seinem Bike zu verbessern!
In Leogang wird Jack sicherlich bestrebt sein, die Nummer 48 an seinem Bike zu verbessern!
Troy Brosnan ist als einziger Fahrer im Canyon-Team zurück auf einen blauen Rahmen gegangen.
Troy Brosnan ist als einziger Fahrer im Canyon-Team zurück auf einen blauen Rahmen gegangen.
Außerdem ist der Australier auf einem neuen, bisher unbekannten Maxxis-Reifen unterwegs
Außerdem ist der Australier auf einem neuen, bisher unbekannten Maxxis-Reifen unterwegs - dieser ist mit seinem flachen Profil vor allem für den Enduro-Einsatz gedacht.
Für Leogang hat Troy den schnell rollenden Reifen jedoch in Breite 2,4" mit steifer DH-Karkasse bekommen.
Für Leogang hat Troy den schnell rollenden Reifen jedoch in Breite 2,4" mit steifer DH-Karkasse bekommen.
Der Reifen soll wohl tatsächlich G'Day Mate heißen und ist das neue Signature-Modell von Troy
Der Reifen soll wohl tatsächlich G'Day Mate heißen und ist das neue Signature-Modell von Troy - klingt jedenfalls typisch australisch.
Auch wenn wir den Maxxis-Reifen bisher noch nie gesehen haben, hat Troy wohl bereits ziemlich viel Zeit darauf verbracht.
Auch wenn wir den Maxxis-Reifen bisher noch nie gesehen haben, hat Troy wohl bereits ziemlich viel Zeit darauf verbracht.
Leogang World Cup Boxengasse 2-6488
Leogang World Cup Boxengasse 2-6488
Außerdem setzt der Australier auf die schmaleren DT Swiss EX471-Felgen
Außerdem setzt der Australier auf die schmaleren DT Swiss EX471-Felgen - die Reifen bauen allerdings auch ungewöhnlich schmal.
Wie immer ist das Team auf Custom-Links unterwegs.
Wie immer ist das Team auf Custom-Links unterwegs.
Der etwas unfertig wirkende Horstlink deutet darauf hin, dass am Hinterbau mehr geändert wurde als nur die Links …
Der etwas unfertig wirkende Horstlink deutet darauf hin, dass am Hinterbau mehr geändert wurde als nur die Links …
Troy bevorzugt das lange Hinterbau-Setting.
Troy bevorzugt das lange Hinterbau-Setting.
Gewicht wird mit bunten Titan-Schrauben gespart …
Gewicht wird mit bunten Titan-Schrauben gespart …
… und zwar wirklich überall!
… und zwar wirklich überall!
Leogang World Cup Boxengasse 2-6511
Leogang World Cup Boxengasse 2-6511
Phil Atwill hatte bisher einen vermurksten Saisonstart und hofft, in Leogang endlich durchzustarten
Phil Atwill hatte bisher einen vermurksten Saisonstart und hofft, in Leogang endlich durchzustarten - der Brite setzt seit seinem Wechsel zu Cube auf einen XXL-Prototyp des Cube Two15 29.
leogang-boxengasse-2-cube-2505
leogang-boxengasse-2-cube-2505
leogang-boxengasse-2-cube-2502
leogang-boxengasse-2-cube-2502
leogang-boxengasse-2-cube-2482
leogang-boxengasse-2-cube-2482
Der Hinterbau gehört nicht zu den progressivsten, weshalb Phil und die beiden anderen Teamfahrer Max Hartenstern und Gaëtan Vigé auf Luftdämpfer setzen.
Der Hinterbau gehört nicht zu den progressivsten, weshalb Phil und die beiden anderen Teamfahrer Max Hartenstern und Gaëtan Vigé auf Luftdämpfer setzen.
leogang-boxengasse-2-cube-2486
leogang-boxengasse-2-cube-2486
Am Heck kommt das selten gewordene Schwalbe Procore-System mit geteilter Luftkammer zum Einsatz
Am Heck kommt das selten gewordene Schwalbe Procore-System mit geteilter Luftkammer zum Einsatz - außerdem setzt Phil auf einen Magic Mary Soft-Reifen.
An der Front rollt weiterhin der weichere Magic Mary Ultra Soft.
An der Front rollt weiterhin der weichere Magic Mary Ultra Soft. - In Leogang ist eine gute Mischung aus Rollwiderstand und Grip wichtig.
Seit Beginn der Saison fährt das Cube Global Squad Race Face-Laufräder.
Seit Beginn der Saison fährt das Cube Global Squad Race Face-Laufräder.
Phil nutzt außerdem die Funn Ripper-Pedale, an deren Entwicklung er beteiligt war.
Phil nutzt außerdem die Funn Ripper-Pedale, an deren Entwicklung er beteiligt war.
leogang-boxengasse-2-cube-2489
leogang-boxengasse-2-cube-2489
leogang-boxengasse-2-cube-2490
leogang-boxengasse-2-cube-2490
Slapper Tape sorgt für ein angenehm leises Bike …
Slapper Tape sorgt für ein angenehm leises Bike …
… Magura MT7-Bremsen mit langem Bremshebel für die nötige Verzögerung.
… Magura MT7-Bremsen mit langem Bremshebel für die nötige Verzögerung.
leogang-boxengasse-2-cube-2480
leogang-boxengasse-2-cube-2480
Gamux Racing ist ein weiteres kleines Team, das auf Commençal-Rahmen setzt
Gamux Racing ist ein weiteres kleines Team, das auf Commençal-Rahmen setzt - doch auch wenn der Rahmen von der Stange ist, finden sich an den Racebikes von Faustin Figaret, Noel Niederberger und Andreas Kolb jede Menge kleine aber feine Details.
So hat das Team den 3D-Drucker heiß laufen lassen und sich unter anderem eine Garmin-Halterung gebastelt …
So hat das Team den 3D-Drucker heiß laufen lassen und sich unter anderem eine Garmin-Halterung gebastelt …
… sowie Vorbau-Spacer
… sowie Vorbau-Spacer - außerdem soll das etwas porösere Druck-Metall eine schwingungsdämpfende Wirkung haben.
DIe Garmin-Halterungen gibt es in allen Größen und Formen.
DIe Garmin-Halterungen gibt es in allen Größen und Formen.
In der Nahaufnahme lässt sich die porige Struktur der Parts gut erkennen.
In der Nahaufnahme lässt sich die porige Struktur der Parts gut erkennen. - Beispielsweise an der Bremse sollen gedruckte Unterlegscheiben Vibrationen stoppen und für mehr Power sorgen.
leogang-boxengasse-2-gamux-2341
leogang-boxengasse-2-gamux-2341
Auch die Carbon-Kettenführung wurde mit einer gedruckten Rolle ausgestattet.
Auch die Carbon-Kettenführung wurde mit einer gedruckten Rolle ausgestattet.
Das Team setzt auf das weitgehend unbekannte Box-Schaltwerk.
Das Team setzt auf das weitgehend unbekannte Box-Schaltwerk. - Außerdem hat Faustin Figaret seine Gänge auf vier Stück reduziert – mehr braucht er nach eigener Aussage nicht.
Gewichtstuning wohin das Auge blickt.
Gewichtstuning wohin das Auge blickt.
leogang-boxengasse-2-gamux-2349
leogang-boxengasse-2-gamux-2349
Während Faustin Figaret auf einen Luftdämpfer setzt …
Während Faustin Figaret auf einen Luftdämpfer setzt …
… sind seine Team-Kollegen auf der Stahl-Variante des RockShox Super Deluxe unterwegs.
… sind seine Team-Kollegen auf der Stahl-Variante des RockShox Super Deluxe unterwegs.
leogang-boxengasse-2-gamux-2347
leogang-boxengasse-2-gamux-2347
Besonders interessant sind die Revgrips an Noel Niederbergers Racebike
Besonders interessant sind die Revgrips an Noel Niederbergers Racebike - die kauft er sich sogar selbst und ist total überzeugt. Über verschiedene Gummi-Inserts und Shims lässt sich die Dämpfung der Griffe einstellen, was der Ermüdung der Hände vorbeugen soll.
leogang-boxengasse-2-gamux-2389
leogang-boxengasse-2-gamux-2389
Connor Fearon ist für 2019 endgültig auf 29" gewechselt
Connor Fearon ist für 2019 endgültig auf 29" gewechselt - darauf fühlt er sich einfach schneller als auf dem 27,5" Bike. Ein Mix-Bike kommt aktuell auch nicht in Frage.
Schlank ist anders
Schlank ist anders - die Carbon-Wippe im Kona Operator ist … umfangreich.
Am Heck kommt eine leichte SAR-Feder zum Einsatz.
Am Heck kommt eine leichte SAR-Feder zum Einsatz.
Der Flipchip ist für Leogang in der flachen Position …
Der Flipchip ist für Leogang in der flachen Position …
… der Hinterbau in der langen.
… der Hinterbau in der langen. - für ein 650b-Setup müsste man es genau umgekehrt fahren.
Connor setzt als einer der wenigen Profis noch auf Flatpedale.
Connor setzt als einer der wenigen Profis noch auf Flatpedale.
Diese Pins hassen Schienenbeine!
Diese Pins hassen Schienenbeine!
leogang-boxengasse-2-kona-2411
leogang-boxengasse-2-kona-2411
Als komplett SRAM-gesponserter Fahrer setzt Connor auf SRAM Code RSC-Bremsen mit 220 mm Scheibe an der Front und 200 mm am Heck.
Als komplett SRAM-gesponserter Fahrer setzt Connor auf SRAM Code RSC-Bremsen mit 220 mm Scheibe an der Front und 200 mm am Heck.
leogang-boxengasse-2-kona-2430
leogang-boxengasse-2-kona-2430
leogang-boxengasse-2-kona-2418
leogang-boxengasse-2-kona-2418
leogang-boxengasse-2-kona-2420
leogang-boxengasse-2-kona-2420
Die neue Lackierung hat schon etwas …
Die neue Lackierung hat schon etwas …
2019 ist das Team von Novatec auf Chris King-Naben und We Are Composites-Felgen gewechselt
2019 ist das Team von Novatec auf Chris King-Naben und We Are Composites-Felgen gewechselt - die Carbon-Felgen werden komplett in Kanada gefertigt …
… wodurch Änderungsvorschläge vom Team extrem schnell umgesetzt werden können.
… wodurch Änderungsvorschläge vom Team extrem schnell umgesetzt werden können. - bisher ist das Team damit extrem zufrieden. Dennoch kommt sicherheitshalber ein Cush Core zum Einsatz.
Fast alle Maxxis-Teams fahren Reifen mit der neuen, extrem steifen DH-Karkasse.
Fast alle Maxxis-Teams fahren Reifen mit der neuen, extrem steifen DH-Karkasse.
leogang-boxengasse-2-kona-2400
leogang-boxengasse-2-kona-2400
Seit Leogang hat Connor Fearon auch ein identische aufgebautes Bike mit Stendec-Datenerfassungssystem.
Seit Leogang hat Connor Fearon auch ein identische aufgebautes Bike mit Stendec-Datenerfassungssystem. - bisher ist er es allerdings nur vor dem Hotel damit auf und abgefahren. Bis man wirklich damit arbeiten kann, dauert es laut Teammanager noch etwas.
Um etwas mit dem System zu üben macht Connor jedoch einige Trainingsabfahrten mit dem Bike
Um etwas mit dem System zu üben macht Connor jedoch einige Trainingsabfahrten mit dem Bike - um die Daten nachher mit der Strecke abzugleichen, wird immer alles gefilmt.
Nein, kein Motorrad!
Nein, kein Motorrad!
Einfach nur Sensoren.
Einfach nur Sensoren.
leogang-boxengasse-2-kona-2438
leogang-boxengasse-2-kona-2438
leogang-boxengasse-2-kona-2437
leogang-boxengasse-2-kona-2437
Cannondale setzt in Leogang wieder einmal auf das Split Shock System
Cannondale setzt in Leogang wieder einmal auf das Split Shock System - in Fort William ist Matt Simmonds hingegen mit einem einzelnen Luftdämpfer gefahren.
Bei dem System werden Feder und Dämpfung auf zwei Dämpfer-Körper verteilt und räumlich getrennt im Rahmen angeordnet.
Bei dem System werden Feder und Dämpfung auf zwei Dämpfer-Körper verteilt und räumlich getrennt im Rahmen angeordnet. - es handelt sich jedoch NICHT um zwei Dämpfer. Ein Körper beinhaltet nur die Dämpfung, der andere führt einfach die Feder.
Das Split Shock-System kommt laut Team vor allem dann zum Einsatz, wenn ein sehr progressives Setup gefragt ist
Das Split Shock-System kommt laut Team vor allem dann zum Einsatz, wenn ein sehr progressives Setup gefragt ist - hier ist es normalen Dämpfungssystemen anscheinend überlegen. In Fort William hingegen war die Progressivität eher hinderlich.
Der obere Dämpferkörper ist kaum mehr als eine Führung für die Feder
Der obere Dämpferkörper ist kaum mehr als eine Führung für die Feder - die tatsächliche Dämpfung befindet sich am anderen Ende des Links im Unterrohr.
Ein Flipchip im Dämpferauge sorgt für eine große Einstellbarkeit des Rahmens …
Ein Flipchip im Dämpferauge sorgt für eine große Einstellbarkeit des Rahmens …
… außerdem spricht der Aufkleber dafür, dass es verschiedene Links gibt …
… außerdem spricht der Aufkleber dafür, dass es verschiedene Links gibt …
… und die Vordere Dämpferaufnahme lässt sich extrem leicht tauschen.
… und die Vordere Dämpferaufnahme lässt sich extrem leicht tauschen. - So lassen sich Geometrie und Federkennlinie stark beeinflussen.
Leogang World Cup Boxengasse 2-6481
Leogang World Cup Boxengasse 2-6481
Matt Simmonds fährt den Prototyp im langen Reach-Setting und mit einem relativ hohen Cockpit.
Matt Simmonds fährt den Prototyp im langen Reach-Setting und mit einem relativ hohen Cockpit.
Beim Hinterbau handelt es sich um einen Viergelenker mit hohem Hauptlager und Kettenumlenkung
Beim Hinterbau handelt es sich um einen Viergelenker mit hohem Hauptlager und Kettenumlenkung - ein ziemlich ähnliches System wie beim GT Fury. Beide Firmen gehören übrigens demselben Unternehmen.
Leogang World Cup Boxengasse 2-6462
Leogang World Cup Boxengasse 2-6462
Leogang World Cup Boxengasse 2-6483
Leogang World Cup Boxengasse 2-6483
Leogang World Cup Boxengasse 2-6484
Leogang World Cup Boxengasse 2-6484
Die Löcher sind eigentlich für ein Schutzblech gedacht
Die Löcher sind eigentlich für ein Schutzblech gedacht - da dieses allerdings nicht genutzt wird, wurden sie abgeklebt.
leogang-boxengasse-2-cannondale-2335
leogang-boxengasse-2-cannondale-2335
Das Pivot-Team ist seit Anfang des Jahres auf einem Carbon-Prototyp ihres 29" Phoenix unterwegs.
Das Pivot-Team ist seit Anfang des Jahres auf einem Carbon-Prototyp ihres 29" Phoenix unterwegs.
Alle Teamfahrer setzen auf den Fox Float X2-Luftdämpfer …
Alle Teamfahrer setzen auf den Fox Float X2-Luftdämpfer …
… Progression scheint auch gefragt zu sein
… Progression scheint auch gefragt zu sein - das Sattelrohr von Bernard Kerr hat sich jedenfalls nicht von selbst abgeschliffen.
Bei der Geräuschdämmung experimentiert das Team noch etwas herum
Bei der Geräuschdämmung experimentiert das Team noch etwas herum - Bernard Kerr hat diese Flossen auf der Kettenstrebe …
… Eddie Masters hingegen setzt auf eine etwas gleichmäßigere Wellenform.
… Eddie Masters hingegen setzt auf eine etwas gleichmäßigere Wellenform.
Bernard Kerrs Motto fürs Wochenende!
Bernard Kerrs Motto fürs Wochenende!
Eddi Masters bevorzugt die neuen Shimano XTR-Bremshebel …
Eddi Masters bevorzugt die neuen Shimano XTR-Bremshebel …
… Bernard hingegen setzt auf das Saint-Modell.
… Bernard hingegen setzt auf das Saint-Modell.
Bei den Bremszangen herrscht hingegen Einigkeit
Bei den Bremszangen herrscht hingegen Einigkeit - Saint muss es sein!
leogang-boxengasse-2-pivot-2457
leogang-boxengasse-2-pivot-2457
leogang-boxengasse-2-pivot-2458
leogang-boxengasse-2-pivot-2458
leogang-boxengasse-2-pivot-2448
leogang-boxengasse-2-pivot-2448
leogang-boxengasse-2-pivot-2456
leogang-boxengasse-2-pivot-2456
leogang-boxengasse-2-pivot-2462
leogang-boxengasse-2-pivot-2462
Eddie Masters mags oldschool
Eddie Masters mags oldschool - an seinem Rad sind nach wie vor die uralten Shimano DX-Pedale angeschraubt.
Matt Walker darf in Leogang dieses blaue Geschoss bewegen
Matt Walker darf in Leogang dieses blaue Geschoss bewegen - die Lackierung wirkt schon sehr serienreif.
leogang-boxengasse-2-pivot-2470
leogang-boxengasse-2-pivot-2470
leogang-boxengasse-2-pivot-2468
leogang-boxengasse-2-pivot-2468

Vorsicht heiß und fettig! Bereits den zweiten Tag in Folge präsentieren wir euch heiße und gut geölte Rennmaschinen aus dem Bergparadies Leogang. Besonders spannend ist wieder einmal das Cannondale-Team um Matt Simmonds, das diese Woche auf einen Split Shock setzt. Außerdem haben wir neue Maxxis-Reifen, interessante 3D-Druckteile und ein Datenerfassungs-System bei Kona entdeckt. Das und viel mehr gibts in der zweiten Auflage der Boxengasse aus Fort William!

Zugegeben: Doppelt ist beim Cannondale Split Shock-System tatsächlich nur das Dämpfergehäuse. Das restliche Innen- und Außenleben ist einfach auf zwei Körper verteilt und räumlich getrennt im Rahmen untergebracht. Außerdem setzt Troy Brosnan auf einen komplett neuen, schnell rollenden Maxxis-Reifen. Beim Gamux-Team hingegen gab es einige spannende 3D-Druckteile zu begutachten, die nicht nur praktisch sind und gut aussehen, sondern auch einen positiven Einfluss auf die Fahreigenschaften haben sollen. Das Kona-Team um Connor Fearon hat sich außerdem ein Testbike mit dem Stendec-Datenerfassungs-System aufgebaut, das sich rasend wie Feuer unter den Teams verbreitet. Bei Pivot und Cube gab es hingegen 29″ Prototypen zu bestaunen und das Intense-Team von Aaron Gwin zeigt eine neue Lackierung

Diashow: Downhill World Cup 2019 – Leogang - Boxengasse 2 – Doppelt hält besser!
Auch die Carbon-Kettenführung wurde mit einer gedruckten Rolle ausgestattet.
Cannondale setzt in Leogang wieder einmal auf das Split Shock System
leogang-boxengasse-2-kona-2418
An der Front rollt weiterhin der weichere Magic Mary Ultra Soft.
Eddie Masters mags oldschool
Diashow starten »

Intense Factory Racing

Technisch gibt es bei Intense wenig neues
# Technisch gibt es bei Intense wenig neues - das Team von Aaron Gwin hat für Leogang jedoch frische Rahmen in einem neuen Grau-Rot-Ton ausgepackt. Wir haben uns Jack Moirs Bike genauer angeschaut.
Im Gegensatz zu Aaron selbst setzen Jack Moir und Neko Mulally auf den Fox DHX2-Dämpfer mit Stahlfeder.
# Im Gegensatz zu Aaron selbst setzen Jack Moir und Neko Mulally auf den Fox DHX2-Dämpfer mit Stahlfeder.
An der Entwicklung der Rennmaschine war das Design-Büro  von Cesar Rojo, Cero, beteiligt.
# An der Entwicklung der Rennmaschine war das Design-Büro von Cesar Rojo, Cero, beteiligt.
Infos über den neuen TRP-Antrieb sind nach wie vor rar.
# Infos über den neuen TRP-Antrieb sind nach wie vor rar. - Das Schaltwerk sieht jedoch extrem serienreif aus.
Jack Moir setzt auf e*thirteen Aluminium-Kurbeln
# Jack Moir setzt auf e*thirteen Aluminium-Kurbeln - das Carbon-Modell kommt lediglich am Rad von Aaron Gwin zum Einsatz.
Der Shifter des TRP-Schaltwerks ist mit eine feinen, weichen und extrem griffigen Oberfläche überzogen.
# Der Shifter des TRP-Schaltwerks ist mit eine feinen, weichen und extrem griffigen Oberfläche überzogen.
Auch Jack bremst mit den TRP E-Bike-Bremsen mit riesigen 223 mm Bremsscheiben.
# Auch Jack bremst mit den TRP E-Bike-Bremsen mit riesigen 223 mm Bremsscheiben.
Das letzte Gramm Gewicht wird mit Titanschrauben an allen möglichen Orten eingespart.
# Das letzte Gramm Gewicht wird mit Titanschrauben an allen möglichen Orten eingespart.
Die Hebel der TRP-Bremse sind ungewöhnlich wuchtig und breit
# Die Hebel der TRP-Bremse sind ungewöhnlich wuchtig und breit - Jacks Bremsen weisen quasi keinen Hebelweg auf, sondern beißen sofort.
leogang-boxengasse-2-intense-5312
# leogang-boxengasse-2-intense-5312
leogang-boxengasse-2-intense-5309
# leogang-boxengasse-2-intense-5309
Alle Teamfahrer sind in Leogang auf unbekannten Kenda-Reifen unterwegs.
# Alle Teamfahrer sind in Leogang auf unbekannten Kenda-Reifen unterwegs.
Das Profil sieht nach einem ganz guten Allround-Reifen aus.
# Das Profil sieht nach einem ganz guten Allround-Reifen aus.
Jack ist groß gewachsen und bevorzugt ein extrem hohes Cockpit
# Jack ist groß gewachsen und bevorzugt ein extrem hohes Cockpit - wirklich extrem hoch …
leogang-boxengasse-2-intense-5287
# leogang-boxengasse-2-intense-5287
leogang-boxengasse-2-intense-5307
# leogang-boxengasse-2-intense-5307
In Leogang wird Jack sicherlich bestrebt sein, die Nummer 48 an seinem Bike zu verbessern!
# In Leogang wird Jack sicherlich bestrebt sein, die Nummer 48 an seinem Bike zu verbessern!

Canyon Factory Downhill Team

Troy Brosnan ist als einziger Fahrer im Canyon-Team zurück auf einen blauen Rahmen gegangen.
# Troy Brosnan ist als einziger Fahrer im Canyon-Team zurück auf einen blauen Rahmen gegangen.
Außerdem ist der Australier auf einem neuen, bisher unbekannten Maxxis-Reifen unterwegs
# Außerdem ist der Australier auf einem neuen, bisher unbekannten Maxxis-Reifen unterwegs - dieser ist mit seinem flachen Profil vor allem für den Enduro-Einsatz gedacht.
Für Leogang hat Troy den schnell rollenden Reifen jedoch in Breite 2,4" mit steifer DH-Karkasse bekommen.
# Für Leogang hat Troy den schnell rollenden Reifen jedoch in Breite 2,4" mit steifer DH-Karkasse bekommen.
Der Reifen soll wohl tatsächlich G'Day Mate heißen und ist das neue Signature-Modell von Troy
# Der Reifen soll wohl tatsächlich G'Day Mate heißen und ist das neue Signature-Modell von Troy - klingt jedenfalls typisch australisch.
Auch wenn wir den Maxxis-Reifen bisher noch nie gesehen haben, hat Troy wohl bereits ziemlich viel Zeit darauf verbracht.
# Auch wenn wir den Maxxis-Reifen bisher noch nie gesehen haben, hat Troy wohl bereits ziemlich viel Zeit darauf verbracht.
Leogang World Cup Boxengasse 2-6488
# Leogang World Cup Boxengasse 2-6488
Außerdem setzt der Australier auf die schmaleren DT Swiss EX471-Felgen
# Außerdem setzt der Australier auf die schmaleren DT Swiss EX471-Felgen - die Reifen bauen allerdings auch ungewöhnlich schmal.
Wie immer ist das Team auf Custom-Links unterwegs.
# Wie immer ist das Team auf Custom-Links unterwegs.
Der etwas unfertig wirkende Horstlink deutet darauf hin, dass am Hinterbau mehr geändert wurde als nur die Links …
# Der etwas unfertig wirkende Horstlink deutet darauf hin, dass am Hinterbau mehr geändert wurde als nur die Links …
Troy bevorzugt das lange Hinterbau-Setting.
# Troy bevorzugt das lange Hinterbau-Setting.
Gewicht wird mit bunten Titan-Schrauben gespart …
# Gewicht wird mit bunten Titan-Schrauben gespart …
… und zwar wirklich überall!
# … und zwar wirklich überall!
Leogang World Cup Boxengasse 2-6511
# Leogang World Cup Boxengasse 2-6511

Cube Global Squad

Phil Atwill hatte bisher einen vermurksten Saisonstart und hofft, in Leogang endlich durchzustarten
# Phil Atwill hatte bisher einen vermurksten Saisonstart und hofft, in Leogang endlich durchzustarten - der Brite setzt seit seinem Wechsel zu Cube auf einen XXL-Prototyp des Cube Two15 29.
leogang-boxengasse-2-cube-2505
# leogang-boxengasse-2-cube-2505
leogang-boxengasse-2-cube-2502
# leogang-boxengasse-2-cube-2502
leogang-boxengasse-2-cube-2482
# leogang-boxengasse-2-cube-2482
Der Hinterbau gehört nicht zu den progressivsten, weshalb Phil und die beiden anderen Teamfahrer Max Hartenstern und Gaëtan Vigé auf Luftdämpfer setzen.
# Der Hinterbau gehört nicht zu den progressivsten, weshalb Phil und die beiden anderen Teamfahrer Max Hartenstern und Gaëtan Vigé auf Luftdämpfer setzen.
leogang-boxengasse-2-cube-2486
# leogang-boxengasse-2-cube-2486
Am Heck kommt das selten gewordene Schwalbe Procore-System mit geteilter Luftkammer zum Einsatz
# Am Heck kommt das selten gewordene Schwalbe Procore-System mit geteilter Luftkammer zum Einsatz - außerdem setzt Phil auf einen Magic Mary Soft-Reifen.
An der Front rollt weiterhin der weichere Magic Mary Ultra Soft.
# An der Front rollt weiterhin der weichere Magic Mary Ultra Soft. - In Leogang ist eine gute Mischung aus Rollwiderstand und Grip wichtig.
Seit Beginn der Saison fährt das Cube Global Squad Race Face-Laufräder.
# Seit Beginn der Saison fährt das Cube Global Squad Race Face-Laufräder.
Phil nutzt außerdem die Funn Ripper-Pedale, an deren Entwicklung er beteiligt war.
# Phil nutzt außerdem die Funn Ripper-Pedale, an deren Entwicklung er beteiligt war.
leogang-boxengasse-2-cube-2489
# leogang-boxengasse-2-cube-2489
leogang-boxengasse-2-cube-2490
# leogang-boxengasse-2-cube-2490
Slapper Tape sorgt für ein angenehm leises Bike …
# Slapper Tape sorgt für ein angenehm leises Bike …
… Magura MT7-Bremsen mit langem Bremshebel für die nötige Verzögerung.
# … Magura MT7-Bremsen mit langem Bremshebel für die nötige Verzögerung.
leogang-boxengasse-2-cube-2480
# leogang-boxengasse-2-cube-2480

Gamux Racing

Gamux Racing ist ein weiteres kleines Team, das auf Commençal-Rahmen setzt
# Gamux Racing ist ein weiteres kleines Team, das auf Commençal-Rahmen setzt - doch auch wenn der Rahmen von der Stange ist, finden sich an den Racebikes von Faustin Figaret, Noel Niederberger und Andreas Kolb jede Menge kleine aber feine Details.
So hat das Team den 3D-Drucker heiß laufen lassen und sich unter anderem eine Garmin-Halterung gebastelt …
# So hat das Team den 3D-Drucker heiß laufen lassen und sich unter anderem eine Garmin-Halterung gebastelt …
… sowie Vorbau-Spacer
# … sowie Vorbau-Spacer - außerdem soll das etwas porösere Druck-Metall eine schwingungsdämpfende Wirkung haben.
DIe Garmin-Halterungen gibt es in allen Größen und Formen.
# DIe Garmin-Halterungen gibt es in allen Größen und Formen.
In der Nahaufnahme lässt sich die porige Struktur der Parts gut erkennen.
# In der Nahaufnahme lässt sich die porige Struktur der Parts gut erkennen. - Beispielsweise an der Bremse sollen gedruckte Unterlegscheiben Vibrationen stoppen und für mehr Power sorgen.
leogang-boxengasse-2-gamux-2341
# leogang-boxengasse-2-gamux-2341
Auch die Carbon-Kettenführung wurde mit einer gedruckten Rolle ausgestattet.
# Auch die Carbon-Kettenführung wurde mit einer gedruckten Rolle ausgestattet.
Das Team setzt auf das weitgehend unbekannte Box-Schaltwerk.
# Das Team setzt auf das weitgehend unbekannte Box-Schaltwerk. - Außerdem hat Faustin Figaret seine Gänge auf vier Stück reduziert – mehr braucht er nach eigener Aussage nicht.
Gewichtstuning wohin das Auge blickt.
# Gewichtstuning wohin das Auge blickt.
leogang-boxengasse-2-gamux-2349
# leogang-boxengasse-2-gamux-2349
Während Faustin Figaret auf einen Luftdämpfer setzt …
# Während Faustin Figaret auf einen Luftdämpfer setzt …
… sind seine Team-Kollegen auf der Stahl-Variante des RockShox Super Deluxe unterwegs.
# … sind seine Team-Kollegen auf der Stahl-Variante des RockShox Super Deluxe unterwegs.
leogang-boxengasse-2-gamux-2347
# leogang-boxengasse-2-gamux-2347
Besonders interessant sind die Revgrips an Noel Niederbergers Racebike
# Besonders interessant sind die Revgrips an Noel Niederbergers Racebike - die kauft er sich sogar selbst und ist total überzeugt. Über verschiedene Gummi-Inserts und Shims lässt sich die Dämpfung der Griffe einstellen, was der Ermüdung der Hände vorbeugen soll.
leogang-boxengasse-2-gamux-2389
# leogang-boxengasse-2-gamux-2389

Kona Factory Team

Connor Fearon ist für 2019 endgültig auf 29" gewechselt
# Connor Fearon ist für 2019 endgültig auf 29" gewechselt - darauf fühlt er sich einfach schneller als auf dem 27,5" Bike. Ein Mix-Bike kommt aktuell auch nicht in Frage.
Schlank ist anders
# Schlank ist anders - die Carbon-Wippe im Kona Operator ist … umfangreich.
Am Heck kommt eine leichte SAR-Feder zum Einsatz.
# Am Heck kommt eine leichte SAR-Feder zum Einsatz.
Der Flipchip ist für Leogang in der flachen Position …
# Der Flipchip ist für Leogang in der flachen Position …
… der Hinterbau in der langen.
# … der Hinterbau in der langen. - für ein 650b-Setup müsste man es genau umgekehrt fahren.
Connor setzt als einer der wenigen Profis noch auf Flatpedale.
# Connor setzt als einer der wenigen Profis noch auf Flatpedale.
Diese Pins hassen Schienenbeine!
# Diese Pins hassen Schienenbeine!
leogang-boxengasse-2-kona-2411
# leogang-boxengasse-2-kona-2411
Als komplett SRAM-gesponserter Fahrer setzt Connor auf SRAM Code RSC-Bremsen mit 220 mm Scheibe an der Front und 200 mm am Heck.
# Als komplett SRAM-gesponserter Fahrer setzt Connor auf SRAM Code RSC-Bremsen mit 220 mm Scheibe an der Front und 200 mm am Heck.
leogang-boxengasse-2-kona-2430
# leogang-boxengasse-2-kona-2430
leogang-boxengasse-2-kona-2418
# leogang-boxengasse-2-kona-2418
leogang-boxengasse-2-kona-2420
# leogang-boxengasse-2-kona-2420
Die neue Lackierung hat schon etwas …
# Die neue Lackierung hat schon etwas …
2019 ist das Team von Novatec auf Chris King-Naben und We Are Composites-Felgen gewechselt
# 2019 ist das Team von Novatec auf Chris King-Naben und We Are Composites-Felgen gewechselt - die Carbon-Felgen werden komplett in Kanada gefertigt …
… wodurch Änderungsvorschläge vom Team extrem schnell umgesetzt werden können.
# … wodurch Änderungsvorschläge vom Team extrem schnell umgesetzt werden können. - bisher ist das Team damit extrem zufrieden. Dennoch kommt sicherheitshalber ein Cush Core zum Einsatz.
Fast alle Maxxis-Teams fahren Reifen mit der neuen, extrem steifen DH-Karkasse.
# Fast alle Maxxis-Teams fahren Reifen mit der neuen, extrem steifen DH-Karkasse.
leogang-boxengasse-2-kona-2400
# leogang-boxengasse-2-kona-2400
Seit Leogang hat Connor Fearon auch ein identische aufgebautes Bike mit Stendec-Datenerfassungssystem.
# Seit Leogang hat Connor Fearon auch ein identische aufgebautes Bike mit Stendec-Datenerfassungssystem. - bisher ist er es allerdings nur vor dem Hotel damit auf und abgefahren. Bis man wirklich damit arbeiten kann, dauert es laut Teammanager noch etwas.
Um etwas mit dem System zu üben macht Connor jedoch einige Trainingsabfahrten mit dem Bike
# Um etwas mit dem System zu üben macht Connor jedoch einige Trainingsabfahrten mit dem Bike - um die Daten nachher mit der Strecke abzugleichen, wird immer alles gefilmt.
Nein, kein Motorrad!
# Nein, kein Motorrad!
Einfach nur Sensoren.
# Einfach nur Sensoren.
leogang-boxengasse-2-kona-2438
# leogang-boxengasse-2-kona-2438
leogang-boxengasse-2-kona-2437
# leogang-boxengasse-2-kona-2437

Cannondale Factory Racing

Cannondale setzt in Leogang wieder einmal auf das Split Shock System
# Cannondale setzt in Leogang wieder einmal auf das Split Shock System - in Fort William ist Matt Simmonds hingegen mit einem einzelnen Luftdämpfer gefahren.
Bei dem System werden Feder und Dämpfung auf zwei Dämpfer-Körper verteilt und räumlich getrennt im Rahmen angeordnet.
# Bei dem System werden Feder und Dämpfung auf zwei Dämpfer-Körper verteilt und räumlich getrennt im Rahmen angeordnet. - es handelt sich jedoch NICHT um zwei Dämpfer. Ein Körper beinhaltet nur die Dämpfung, der andere führt einfach die Feder.
Das Split Shock-System kommt laut Team vor allem dann zum Einsatz, wenn ein sehr progressives Setup gefragt ist
# Das Split Shock-System kommt laut Team vor allem dann zum Einsatz, wenn ein sehr progressives Setup gefragt ist - hier ist es normalen Dämpfungssystemen anscheinend überlegen. In Fort William hingegen war die Progressivität eher hinderlich.
Der obere Dämpferkörper ist kaum mehr als eine Führung für die Feder
# Der obere Dämpferkörper ist kaum mehr als eine Führung für die Feder - die tatsächliche Dämpfung befindet sich am anderen Ende des Links im Unterrohr.
Ein Flipchip im Dämpferauge sorgt für eine große Einstellbarkeit des Rahmens …
# Ein Flipchip im Dämpferauge sorgt für eine große Einstellbarkeit des Rahmens …
… außerdem spricht der Aufkleber dafür, dass es verschiedene Links gibt …
# … außerdem spricht der Aufkleber dafür, dass es verschiedene Links gibt …
… und die Vordere Dämpferaufnahme lässt sich extrem leicht tauschen.
# … und die Vordere Dämpferaufnahme lässt sich extrem leicht tauschen. - So lassen sich Geometrie und Federkennlinie stark beeinflussen.
Leogang World Cup Boxengasse 2-6481
# Leogang World Cup Boxengasse 2-6481
Matt Simmonds fährt den Prototyp im langen Reach-Setting und mit einem relativ hohen Cockpit.
# Matt Simmonds fährt den Prototyp im langen Reach-Setting und mit einem relativ hohen Cockpit.
Beim Hinterbau handelt es sich um einen Viergelenker mit hohem Hauptlager und Kettenumlenkung
# Beim Hinterbau handelt es sich um einen Viergelenker mit hohem Hauptlager und Kettenumlenkung - ein ziemlich ähnliches System wie beim GT Fury. Beide Firmen gehören übrigens demselben Unternehmen.
Leogang World Cup Boxengasse 2-6462
# Leogang World Cup Boxengasse 2-6462
Leogang World Cup Boxengasse 2-6483
# Leogang World Cup Boxengasse 2-6483
Leogang World Cup Boxengasse 2-6484
# Leogang World Cup Boxengasse 2-6484
Die Löcher sind eigentlich für ein Schutzblech gedacht
# Die Löcher sind eigentlich für ein Schutzblech gedacht - da dieses allerdings nicht genutzt wird, wurden sie abgeklebt.
leogang-boxengasse-2-cannondale-2335
# leogang-boxengasse-2-cannondale-2335

Pivot Factory Team

Das Pivot-Team ist seit Anfang des Jahres auf einem Carbon-Prototyp ihres 29" Phoenix unterwegs.
# Das Pivot-Team ist seit Anfang des Jahres auf einem Carbon-Prototyp ihres 29" Phoenix unterwegs.
Alle Teamfahrer setzen auf den Fox Float X2-Luftdämpfer …
# Alle Teamfahrer setzen auf den Fox Float X2-Luftdämpfer …
… Progression scheint auch gefragt zu sein
# … Progression scheint auch gefragt zu sein - das Sattelrohr von Bernard Kerr hat sich jedenfalls nicht von selbst abgeschliffen.
Bei der Geräuschdämmung experimentiert das Team noch etwas herum
# Bei der Geräuschdämmung experimentiert das Team noch etwas herum - Bernard Kerr hat diese Flossen auf der Kettenstrebe …
… Eddie Masters hingegen setzt auf eine etwas gleichmäßigere Wellenform.
# … Eddie Masters hingegen setzt auf eine etwas gleichmäßigere Wellenform.
Bernard Kerrs Motto fürs Wochenende!
# Bernard Kerrs Motto fürs Wochenende!
Eddi Masters bevorzugt die neuen Shimano XTR-Bremshebel …
# Eddi Masters bevorzugt die neuen Shimano XTR-Bremshebel …
… Bernard hingegen setzt auf das Saint-Modell.
# … Bernard hingegen setzt auf das Saint-Modell.
Bei den Bremszangen herrscht hingegen Einigkeit
# Bei den Bremszangen herrscht hingegen Einigkeit - Saint muss es sein!
leogang-boxengasse-2-pivot-2457
# leogang-boxengasse-2-pivot-2457
leogang-boxengasse-2-pivot-2458
# leogang-boxengasse-2-pivot-2458
leogang-boxengasse-2-pivot-2448
# leogang-boxengasse-2-pivot-2448
leogang-boxengasse-2-pivot-2456
# leogang-boxengasse-2-pivot-2456
leogang-boxengasse-2-pivot-2462
# leogang-boxengasse-2-pivot-2462
Eddie Masters mags oldschool
# Eddie Masters mags oldschool - an seinem Rad sind nach wie vor die uralten Shimano DX-Pedale angeschraubt.
Matt Walker darf in Leogang dieses blaue Geschoss bewegen
# Matt Walker darf in Leogang dieses blaue Geschoss bewegen - die Lackierung wirkt schon sehr serienreif.
leogang-boxengasse-2-pivot-2470
# leogang-boxengasse-2-pivot-2470
leogang-boxengasse-2-pivot-2468
# leogang-boxengasse-2-pivot-2468

Alle Artikel zum Downhill World Cup Leogang 2019 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2019

  1. benutzerbild

    ilikeittoride

    dabei seit 08/2014

    Enginejunk schrieb:
    Das sin 225er. Un die Centerline sind keine guten Scheiben UND haben recht wenig Reibringhöhe.

    Die Trickstuff sind 223.
  2. benutzerbild

    Enginejunk

    dabei seit 03/2010

    ilikeittoride schrieb:
    Die Trickstuff sind 223.

    Sorry, bezog mich auf die HOPE Scheiben, das sind 225er.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    crack_MC

    dabei seit 01/2010

    Warum nicht die Galfer in 223mm, wird auch von Profis genutzt und sollte von der Reibringhöhe passen.
  5. benutzerbild

    _UsE_

    dabei seit 09/2013

    Votec Tox schrieb:

    Bild 47-49: Die 3d gedruckten Garminhalter sind ja nett aber das Material dann für die gedruckte Lenkererhöhung wirkt wirklich etwas porös...
    (Aber es muß ja nicht spröde sein, es sieht nur so aus )


    Weiß jemand wo man die kaufen kann bzw. ob es überhaupt geht??
  6. benutzerbild

    derp_rb

    dabei seit 03/2018

    _UsE_ schrieb:

    Weiß jemand wo man die kaufen kann bzw. ob es überhaupt geht??

    gibts leider nicht zum kaufen.... Müsstest dich bei Gamux melden

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!