Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Was für eine Leistung von Reece Wilson!
Was für eine Leistung von Reece Wilson! - Der junge Schotten scheint nach Jahren voller schwerer Verletzungen endlich seine Form gefunden zu haben und führt die Weltelite an der Nasenspitze herum!
Tahnée Seagrave dürfte im Finale noch einiges an Speed obendrauf packen
Tahnée Seagrave dürfte im Finale noch einiges an Speed obendrauf packen - die Britin hat eigentlich keine Probleme mit feuchten Bedingungen und lag zu Beginn ihres Quali-Laufs auf Rang 2.
Die Bedingungen waren jenseits von Gut und Böse.
Die Bedingungen waren jenseits von Gut und Böse. - Dauerregen, 5° C und dazu ein extrem dunkler Wald.
Solange das Wasser die Strecke herunter fließt, drohen wenigstens nicht so klebrige Bedingungen wie in Leogang!
Solange das Wasser die Strecke herunter fließt, drohen wenigstens nicht so klebrige Bedingungen wie in Leogang!
Durch den sehr flüssigen Schlamm waren die meisten Fahrer weiterhin auf Trocken- oder Intermediate-Reifen unterwegs.
Durch den sehr flüssigen Schlamm waren die meisten Fahrer weiterhin auf Trocken- oder Intermediate-Reifen unterwegs.
Tear Off, Roll Off … egal was
Tear Off, Roll Off … egal was - Hauptsache, es sorgt für eine halbwegs gute Sicht!
Der Wald war wirklich, wirklich dunkel!
Der Wald war wirklich, wirklich dunkel! - Ein harter Kontrast du den offenen Wiesenkurven davor.
Herbstliche Bedingungen beim ersten World Cup der Saison 2020
Herbstliche Bedingungen beim ersten World Cup der Saison 2020 - das Jahr liefert jedenfalls eine Menge interessanter Fakten für ein Downhill-Quiz.
Anastasia Thiele fährt in Maribor ihren ersten World Cup und sicherte sich prompt die schnellste Zeit bei den Juniorinnen.
Anastasia Thiele fährt in Maribor ihren ersten World Cup und sicherte sich prompt die schnellste Zeit bei den Juniorinnen.
Junior Chris Grice fährt sein erstes Jahr im World Cup und steht bereits beim Specialized Gravity-Team unter Vertrag
Junior Chris Grice fährt sein erstes Jahr im World Cup und steht bereits beim Specialized Gravity-Team unter Vertrag - bisher läuft es noch nicht ganz rund für den Amerikaner. Allerdings hat das Team mit Loïc Bruni, Loris Vergier und Finn Iles einige der prominentesten Fahrer der Dekade vom Junior zum Elite-Profi geführt.
Eine überzeugende Vorstellung von Tracey Hannah!
Eine überzeugende Vorstellung von Tracey Hannah! - Die Australierin gewann alle Split-Zeiten und könnte in Maribor beweisen, dass sie auch mit einem beinahe vollständigen Frauen-Feld für einen Sieg gut ist.
Der erste Ausritt im Regenbogen-Trikot für Camille Balanche
Der erste Ausritt im Regenbogen-Trikot für Camille Balanche - als Fünfte ist sie durchaus in Schlagdistanz für das Finale.
Angel Suarez' Talent war in den vergangenen Jahren kaum zu übersehen
Angel Suarez' Talent war in den vergangenen Jahren kaum zu übersehen - der Spanier hatte jedoch extremes Verletzungspech. In Leogang konnte er schon eine starke Quali hinlegen, in Maribor ging es wieder in die Top 10, nur eine halbe Sekunde hinter seinem Teamkollegen David Trummer.
Slowenisches Wildleben
Slowenisches Wildleben - nicht etwa neben, sondern direkt auf der Strecke. Er hier war auf jeden Fall am besten für das Wetter gewappnet.
Seit seinem Wechsel zu Canyon ist Jack Moir trotz neuer Enduro-Karriere wieder beeindruckend schnell auf dem Downhill-Bike unterwegs.
Seit seinem Wechsel zu Canyon ist Jack Moir trotz neuer Enduro-Karriere wieder beeindruckend schnell auf dem Downhill-Bike unterwegs. - Er grüßt mitten im Rennlauf noch kurz in die Menge … oder zieht am Roll-Off!
Seit Anfang des Rennens ist bekannt, dass Danny Hart nächstes Jahr nicht mehr für das Madison Saracen-Team an den Start gehen wird.
Seit Anfang des Rennens ist bekannt, dass Danny Hart nächstes Jahr nicht mehr für das Madison Saracen-Team an den Start gehen wird. - Die Stimmung im Team scheint nicht immer die beste gewesen zu sein. In der Quali raste der Matsch-Spezialist auf Rang 13.
Na, wer weiß, welcher Reifen hier entlang gerollt ist?
Na, wer weiß, welcher Reifen hier entlang gerollt ist?
Nina Hoffmann fuhr auf Rang 7 und möchte morgen noch so einige Zeit gut machen
Nina Hoffmann fuhr auf Rang 7 und möchte morgen noch so einige Zeit gut machen - die Deutsche Meisterin wird aktuell von Stürzen und Prellungen geplagt.
Licht, wo bist du?
Licht, wo bist du?
Mick Hannah mag Nohander!
Mick Hannah mag Nohander!
Mr. Consistent: Troy Brosnan
Mr. Consistent: Troy Brosnan - egal, ob Regen oder Sonne, der Australier ist immer vorne dabei!
Dan Slack unterliegt den Fittichen von Jack Reading
Dan Slack unterliegt den Fittichen von Jack Reading - der hat dem jungen Briten ganz offensichtlich den ein oder anderen Trick verraten. Rang 3 in der Junioren-Klasse.
Aktuell läuft die Saison noch nicht nach dem Gusto von Greg Minnaar
Aktuell läuft die Saison noch nicht nach dem Gusto von Greg Minnaar - Der erfolgreichste Downhillfahrer aller Zeiten hat sich sicher mehr als Rang 20 ausgemalt.
Benoit Coulanges
Benoit Coulanges
Loïc Bruni konnte hier letztes Jahr noch das Auftakt-Rennen gewinnen
Loïc Bruni konnte hier letztes Jahr noch das Auftakt-Rennen gewinnen - seine Zwischenzeiten waren nicht schlecht, der Franzose ist definitiv weiterhin einer der großen Favoriten für den Sieg!
Adam Rojcek verpasste durch ein defektes Roll-Off fast die Qualifikation
Adam Rojcek verpasste durch ein defektes Roll-Off fast die Qualifikation - er schlüpfte als 60. gerade noch so durch!
Fake oder echt?
Fake oder echt?
Jure Zabjek hat bereits angekündigt, dass er noch einiges an Reserve für das Finale hat
Jure Zabjek hat bereits angekündigt, dass er noch einiges an Reserve für das Finale hat - der Slowene gehört zu den Geheimtipps für sein Heimrennen.
Finn Iles reiht sich hinter seinem berühmten Teamkollegen auf Rang 12 ein.
Finn Iles reiht sich hinter seinem berühmten Teamkollegen auf Rang 12 ein.
Der Speed im Trockenen war im Training unglaublich schnell.
Der Speed im Trockenen war im Training unglaublich schnell. - Die Fahrer waren froh darüber, dass die Strecke etwas langsamer wurde, doch nun gab es etliche rutschige Wurzeln.
Nicht so schlimm wie in Leogang, doch die Spurrillen erreichten trotzdem fast Tretlagertiefe.
Nicht so schlimm wie in Leogang, doch die Spurrillen erreichten trotzdem fast Tretlagertiefe.
Auch wenn die Geschwindigkeit im Nassen etwas geringer ist, stellen die vielen Wurzeln, Steine und Kompressionen immer noch eine Herausforderung für das Material dar.
Auch wenn die Geschwindigkeit im Nassen etwas geringer ist, stellen die vielen Wurzeln, Steine und Kompressionen immer noch eine Herausforderung für das Material dar.
Luke Williamson führte noch an der ersten Split, verlor aber einiges an Zeit und endete auf Rang 5.
Luke Williamson führte noch an der ersten Split, verlor aber einiges an Zeit und endete auf Rang 5. - Sein Team ist gerade verletzungsbedingt stark dezimiert, da sich sowohl George Brannigan, als auch Luke Meier-Smith Finger gebrochen haben.
Oisin O'Callaghan steuerte wie auch Reece Wilson sein WM-Trikot auf den ersten Rang!
Oisin O'Callaghan steuerte wie auch Reece Wilson sein WM-Trikot auf den ersten Rang! - Der YT Mob-Fahrer hat die Junioren-Klasse bisher fest im Griff.
Ex-FMD-Junior Jamie Edmondson hat mit Rang 18 alle anderen, aber vor allem auch sich selbst überrascht.
Ex-FMD-Junior Jamie Edmondson hat mit Rang 18 alle anderen, aber vor allem auch sich selbst überrascht.
Mick Hannah drückt sich durch das rutschige Offcamber Stück
Mick Hannah drückt sich durch das rutschige Offcamber Stück - der Australier war an den ersten beiden Splits noch in den Top 5 und könnte ein Geheimtipp für die Finals in Maribor sein.
Into the Heart of the Darkness.
Into the Heart of the Darkness.
Brook Macdonald hat 2020 kein großes Rennglück und rutschte zwischendurch auf seinem Rücken die Wiese herab
Brook Macdonald hat 2020 kein großes Rennglück und rutschte zwischendurch auf seinem Rücken die Wiese herab - für die Top 60 hat es trotzdem gereicht. Der Neuseeländer ist jedoch auch für das Finale protected.
Die neuen Troy Lee-Kits des Canyon-Teams poppen im trüben Regenwetter ordentlich hervor!
Die neuen Troy Lee-Kits des Canyon-Teams poppen im trüben Regenwetter ordentlich hervor!
Da Myriam Nicole letztes Jahr verletzungsbedingt bei kaum einem World Cup gestartet ist, muss sie in Maribor mit der Nummer 17 an den Start gehen.
Da Myriam Nicole letztes Jahr verletzungsbedingt bei kaum einem World Cup gestartet ist, muss sie in Maribor mit der Nummer 17 an den Start gehen.
Da ist wohl jemand zu viel MX gefahren.
Da ist wohl jemand zu viel MX gefahren. - Bernard Keer sitzend mit Fuß raus. Wann werden wir ihn endlich im Supercross sehen?
Mona Hrastnik holt sich den dritten Rang und hat definitiv den Speed, noch weiter vor zu fahren.
Mona Hrastnik holt sich den dritten Rang und hat definitiv den Speed, noch weiter vor zu fahren. - Bei der Slowenin scheint der Knoten endlich wieder geplatzt zu sein!
Der Spanier Pau Menoyo fuhr die zweitschnellste Zeit bei den Junioren.
Der Spanier Pau Menoyo fuhr die zweitschnellste Zeit bei den Junioren.
Goncalo Bandeira mit einer wilden Linie im unteren Wald.
Goncalo Bandeira mit einer wilden Linie im unteren Wald.
Remi Thirion landete auf Rang fünf, gewann allerdings die erste Split und war dann lange Dritter
Remi Thirion landete auf Rang fünf, gewann allerdings die erste Split und war dann lange Dritter - der Franzose mit dem grandiosen Fahrstil gleicht das Fehlen seines prominenten Teamkollegen Amaury Pierron gekonnt aus und landet endlich wieder regelmäßig weit vorne!
Und wieder in die Top 10 für David Trummer
Und wieder in die Top 10 für David Trummer - schon mit der Silbermedaille bei der WM hat der Österreicher gezeigt, dass seine tolle Saison 2019 kein Zufall war.
Mit der Nummer 61 auf Rang 2
Mit der Nummer 61 auf Rang 2 - schon als Junior hatte Thibaut Daprela Zwischenzeiten und Ergebnisse, die ihn weit vorne in der Elite platziert hätten. Wenn er im Finale ähnlich gut unterwegs ist, könnte er den besten Start eines Ex-Juniors in die Elite überhaupt hinlegen!
Platz 8 für Dakotah Norton
Platz 8 für Dakotah Norton - der Amerikaner lag am Start allerdings schon weit zurück und scheint ein Problem gehabt zu haben. Alle Augen auf ihn im Finale!
Eine weitere starke Quali von Loris Vergier, die er hoffentlich im Rennen bestätigen kann.
Eine weitere starke Quali von Loris Vergier, die er hoffentlich im Rennen bestätigen kann. - Der Franzose scheint von allen großen Favoriten am Besten mit den merkwürdigen Bedingungen in dieser Saison zurechtzukommen.
Hier bloß nicht gefährlich einhaken, das Ziel ist schon in Sicht!
Hier bloß nicht gefährlich einhaken, das Ziel ist schon in Sicht!
Das wars von der feuchtfröhlichen Quali in Maribor!
Das wars von der feuchtfröhlichen Quali in Maribor! - Danke für die tollen Fotos an Rick (im Bild) und Andy (hinter der Kamera)!

Während der erste Trainingstag in Maribor unter relativ trockenen Bedingungen noch eine willkommene Abwechslung nach der feucht-fröhlichen Weltmeisterschaft in Leogang vergangene Woche bot, hat das Oktober-Wetter pünktlich zur Qualifikation nun auch den Nord-Osten Sloweniens eingeholt. Durchgehender Regen hat die extrem schnelle und wellige Strecke in eine echte Rutschpartie verwandelt, bei der einige prominente Fahrer wieder Mühe hatten, auf zwei Rädern zu bleiben. Hier unsere große Fotostory von der Qualifikation

Wer die Ergebnisse vom Sonntag in Leogang noch für zufällig und reines Glück hielt, der sollte nun verstummen. Denn der frisch gekrönte Weltmeister, Reece Wilson, bewies in Maribor prompt, dass er alles andere als eine Eintagsfliege ist, und sicherte sich überlegen den Sieg. Ob er am Freitag als letzter Starter dem Druck standhalten wird, steht zwar auf einem anderen Blatt – die Skills sind aber da. Fast drei Sekunden hinter Wilson reihte sich Thibaut Daprela ein, der in Maribor seinen ersten Elite-World Cup bestreitet. Wenn der junge Franzose so weitermacht, könnte er sogar Loïc Bruni überflügeln – der brauchte immerhin zwei Elite-Rennen um als Vierter auf dem Podium zu stehen. Hinter Daprela folgt mit Matt Walker ein weiterer Jungspund, allerdings mit schon beachtlichen fünf Sekunden Rückstand, dahinter platzierte sich mit Loris Vergier der einzige große Favorit in den Top 5.

Was für eine Leistung von Reece Wilson!
# Was für eine Leistung von Reece Wilson! - Der junge Schotten scheint nach Jahren voller schwerer Verletzungen endlich seine Form gefunden zu haben und führt die Weltelite an der Nasenspitze herum!
Diashow: Downhill World Cup 2020 – Maribor: Rutschpartie in Slobwenia – Quali-Fotostory
Mr. Consistent: Troy Brosnan
Der Wald war wirklich, wirklich dunkel!
Auch wenn die Geschwindigkeit im Nassen etwas geringer ist, stellen die vielen Wurzeln, Steine und Kompressionen immer noch eine Herausforderung für das Material dar.
Diashow starten »

Im Frauen-Rennen hinterließ Tracey Hannah einen extrem starken Eindruck und gewann sämtliche Zwischenzeiten und das Quali-Rennen. Myriam Nicole ist ihr allerdings auf den Fersen – außerdem verlor Tahnée Seagrave nach starken Splits viel Zeit und dürfte im Finale um einiges motivierter am Gashahn hängen. Nina Hoffmann erlebte im letzten Trainingslauf einen unschönen Sturz im Steinfeld und fuhr entsprechend vorsichtig auf Rang 7 vor, Sandra Rübesam kam auf dem unglücklichen 13. und letzten Platz ins Ziel.

Tahnée Seagrave dürfte im Finale noch einiges an Speed obendrauf packen
# Tahnée Seagrave dürfte im Finale noch einiges an Speed obendrauf packen - die Britin hat eigentlich keine Probleme mit feuchten Bedingungen und lag zu Beginn ihres Quali-Laufs auf Rang 2.

Das Feld der Junioren wurde wieder einmal von Oisin O’Callaghan dominiert, der sich im vergangenen Jahr in einem aufwändigen Auswahlverfahren noch einen Platz im YT Mob-Team erkämpfte und sich langsam als Top-Junior herauszukristallisieren scheint. Die Juniorinnen gewann mit Anastasia Thiele eine deutsche Nachwuchsfahrerin, der die Konkurrenz allerdings im Nacken sitzt. Die vollständigen Quali-Ergebnisse gibt es hier.

Die Bedingungen waren jenseits von Gut und Böse.
# Die Bedingungen waren jenseits von Gut und Böse. - Dauerregen, 5° C und dazu ein extrem dunkler Wald.
Solange das Wasser die Strecke herunter fließt, drohen wenigstens nicht so klebrige Bedingungen wie in Leogang!
# Solange das Wasser die Strecke herunter fließt, drohen wenigstens nicht so klebrige Bedingungen wie in Leogang!
Durch den sehr flüssigen Schlamm waren die meisten Fahrer weiterhin auf Trocken- oder Intermediate-Reifen unterwegs.
# Durch den sehr flüssigen Schlamm waren die meisten Fahrer weiterhin auf Trocken- oder Intermediate-Reifen unterwegs.
Tear Off, Roll Off … egal was
# Tear Off, Roll Off … egal was - Hauptsache, es sorgt für eine halbwegs gute Sicht!
Der Wald war wirklich, wirklich dunkel!
# Der Wald war wirklich, wirklich dunkel! - Ein harter Kontrast du den offenen Wiesenkurven davor.
Herbstliche Bedingungen beim ersten World Cup der Saison 2020
# Herbstliche Bedingungen beim ersten World Cup der Saison 2020 - das Jahr liefert jedenfalls eine Menge interessanter Fakten für ein Downhill-Quiz.
Anastasia Thiele fährt in Maribor ihren ersten World Cup und sicherte sich prompt die schnellste Zeit bei den Juniorinnen.
# Anastasia Thiele fährt in Maribor ihren ersten World Cup und sicherte sich prompt die schnellste Zeit bei den Juniorinnen.
Junior Chris Grice fährt sein erstes Jahr im World Cup und steht bereits beim Specialized Gravity-Team unter Vertrag
# Junior Chris Grice fährt sein erstes Jahr im World Cup und steht bereits beim Specialized Gravity-Team unter Vertrag - bisher läuft es noch nicht ganz rund für den Amerikaner. Allerdings hat das Team mit Loïc Bruni, Loris Vergier und Finn Iles einige der prominentesten Fahrer der Dekade vom Junior zum Elite-Profi geführt.
Eine überzeugende Vorstellung von Tracey Hannah!
# Eine überzeugende Vorstellung von Tracey Hannah! - Die Australierin gewann alle Split-Zeiten und könnte in Maribor beweisen, dass sie auch mit einem beinahe vollständigen Frauen-Feld für einen Sieg gut ist.
Der erste Ausritt im Regenbogen-Trikot für Camille Balanche
# Der erste Ausritt im Regenbogen-Trikot für Camille Balanche - als Fünfte ist sie durchaus in Schlagdistanz für das Finale.
#
Angel Suarez' Talent war in den vergangenen Jahren kaum zu übersehen
# Angel Suarez' Talent war in den vergangenen Jahren kaum zu übersehen - der Spanier hatte jedoch extremes Verletzungspech. In Leogang konnte er schon eine starke Quali hinlegen, in Maribor ging es wieder in die Top 10, nur eine halbe Sekunde hinter seinem Teamkollegen David Trummer.
Slowenisches Wildleben
# Slowenisches Wildleben - nicht etwa neben, sondern direkt auf der Strecke. Er hier war auf jeden Fall am besten für das Wetter gewappnet.
Seit seinem Wechsel zu Canyon ist Jack Moir trotz neuer Enduro-Karriere wieder beeindruckend schnell auf dem Downhill-Bike unterwegs.
# Seit seinem Wechsel zu Canyon ist Jack Moir trotz neuer Enduro-Karriere wieder beeindruckend schnell auf dem Downhill-Bike unterwegs. - Er grüßt mitten im Rennlauf noch kurz in die Menge … oder zieht am Roll-Off!
Seit Anfang des Rennens ist bekannt, dass Danny Hart nächstes Jahr nicht mehr für das Madison Saracen-Team an den Start gehen wird.
# Seit Anfang des Rennens ist bekannt, dass Danny Hart nächstes Jahr nicht mehr für das Madison Saracen-Team an den Start gehen wird. - Die Stimmung im Team scheint nicht immer die beste gewesen zu sein. In der Quali raste der Matsch-Spezialist auf Rang 13.
Na, wer weiß, welcher Reifen hier entlang gerollt ist?
# Na, wer weiß, welcher Reifen hier entlang gerollt ist?
Nina Hoffmann fuhr auf Rang 7 und möchte morgen noch so einige Zeit gut machen
# Nina Hoffmann fuhr auf Rang 7 und möchte morgen noch so einige Zeit gut machen - die Deutsche Meisterin wird aktuell von Stürzen und Prellungen geplagt.
Licht, wo bist du?
# Licht, wo bist du?
Mick Hannah mag Nohander!
# Mick Hannah mag Nohander!
Mr. Consistent: Troy Brosnan
# Mr. Consistent: Troy Brosnan - egal, ob Regen oder Sonne, der Australier ist immer vorne dabei!
Dan Slack unterliegt den Fittichen von Jack Reading
# Dan Slack unterliegt den Fittichen von Jack Reading - der hat dem jungen Briten ganz offensichtlich den ein oder anderen Trick verraten. Rang 3 in der Junioren-Klasse.
Aktuell läuft die Saison noch nicht nach dem Gusto von Greg Minnaar
# Aktuell läuft die Saison noch nicht nach dem Gusto von Greg Minnaar - Der erfolgreichste Downhillfahrer aller Zeiten hat sich sicher mehr als Rang 20 ausgemalt.
Benoit Coulanges
# Benoit Coulanges
Loïc Bruni konnte hier letztes Jahr noch das Auftakt-Rennen gewinnen
# Loïc Bruni konnte hier letztes Jahr noch das Auftakt-Rennen gewinnen - seine Zwischenzeiten waren nicht schlecht, der Franzose ist definitiv weiterhin einer der großen Favoriten für den Sieg!
#
Adam Rojcek verpasste durch ein defektes Roll-Off fast die Qualifikation
# Adam Rojcek verpasste durch ein defektes Roll-Off fast die Qualifikation - er schlüpfte als 60. gerade noch so durch!
#
Fake oder echt?
# Fake oder echt?
Jure Zabjek hat bereits angekündigt, dass er noch einiges an Reserve für das Finale hat
# Jure Zabjek hat bereits angekündigt, dass er noch einiges an Reserve für das Finale hat - der Slowene gehört zu den Geheimtipps für sein Heimrennen.
Finn Iles reiht sich hinter seinem berühmten Teamkollegen auf Rang 12 ein.
# Finn Iles reiht sich hinter seinem berühmten Teamkollegen auf Rang 12 ein.
Der Speed im Trockenen war im Training unglaublich schnell.
# Der Speed im Trockenen war im Training unglaublich schnell. - Die Fahrer waren froh darüber, dass die Strecke etwas langsamer wurde, doch nun gab es etliche rutschige Wurzeln.
Nicht so schlimm wie in Leogang, doch die Spurrillen erreichten trotzdem fast Tretlagertiefe.
# Nicht so schlimm wie in Leogang, doch die Spurrillen erreichten trotzdem fast Tretlagertiefe.
Auch wenn die Geschwindigkeit im Nassen etwas geringer ist, stellen die vielen Wurzeln, Steine und Kompressionen immer noch eine Herausforderung für das Material dar.
# Auch wenn die Geschwindigkeit im Nassen etwas geringer ist, stellen die vielen Wurzeln, Steine und Kompressionen immer noch eine Herausforderung für das Material dar.
Luke Williamson führte noch an der ersten Split, verlor aber einiges an Zeit und endete auf Rang 5.
# Luke Williamson führte noch an der ersten Split, verlor aber einiges an Zeit und endete auf Rang 5. - Sein Team ist gerade verletzungsbedingt stark dezimiert, da sich sowohl George Brannigan, als auch Luke Meier-Smith Finger gebrochen haben.
Oisin O'Callaghan steuerte wie auch Reece Wilson sein WM-Trikot auf den ersten Rang!
# Oisin O'Callaghan steuerte wie auch Reece Wilson sein WM-Trikot auf den ersten Rang! - Der YT Mob-Fahrer hat die Junioren-Klasse bisher fest im Griff.
#
Ex-FMD-Junior Jamie Edmondson hat mit Rang 18 alle anderen, aber vor allem auch sich selbst überrascht.
# Ex-FMD-Junior Jamie Edmondson hat mit Rang 18 alle anderen, aber vor allem auch sich selbst überrascht.
Mick Hannah drückt sich durch das rutschige Offcamber Stück
# Mick Hannah drückt sich durch das rutschige Offcamber Stück - der Australier war an den ersten beiden Splits noch in den Top 5 und könnte ein Geheimtipp für die Finals in Maribor sein.
Into the Heart of the Darkness.
# Into the Heart of the Darkness.
Brook Macdonald hat 2020 kein großes Rennglück und rutschte zwischendurch auf seinem Rücken die Wiese herab
# Brook Macdonald hat 2020 kein großes Rennglück und rutschte zwischendurch auf seinem Rücken die Wiese herab - für die Top 60 hat es trotzdem gereicht. Der Neuseeländer ist jedoch auch für das Finale protected.
Die neuen Troy Lee-Kits des Canyon-Teams poppen im trüben Regenwetter ordentlich hervor!
# Die neuen Troy Lee-Kits des Canyon-Teams poppen im trüben Regenwetter ordentlich hervor!
Da Myriam Nicole letztes Jahr verletzungsbedingt bei kaum einem World Cup gestartet ist, muss sie in Maribor mit der Nummer 17 an den Start gehen.
# Da Myriam Nicole letztes Jahr verletzungsbedingt bei kaum einem World Cup gestartet ist, muss sie in Maribor mit der Nummer 17 an den Start gehen.
#
Da ist wohl jemand zu viel MX gefahren.
# Da ist wohl jemand zu viel MX gefahren. - Bernard Keer sitzend mit Fuß raus. Wann werden wir ihn endlich im Supercross sehen?
Mona Hrastnik holt sich den dritten Rang und hat definitiv den Speed, noch weiter vor zu fahren.
# Mona Hrastnik holt sich den dritten Rang und hat definitiv den Speed, noch weiter vor zu fahren. - Bei der Slowenin scheint der Knoten endlich wieder geplatzt zu sein!
Der Spanier Pau Menoyo fuhr die zweitschnellste Zeit bei den Junioren.
# Der Spanier Pau Menoyo fuhr die zweitschnellste Zeit bei den Junioren.
Goncalo Bandeira mit einer wilden Linie im unteren Wald.
# Goncalo Bandeira mit einer wilden Linie im unteren Wald.
Remi Thirion landete auf Rang fünf, gewann allerdings die erste Split und war dann lange Dritter
# Remi Thirion landete auf Rang fünf, gewann allerdings die erste Split und war dann lange Dritter - der Franzose mit dem grandiosen Fahrstil gleicht das Fehlen seines prominenten Teamkollegen Amaury Pierron gekonnt aus und landet endlich wieder regelmäßig weit vorne!
Und wieder in die Top 10 für David Trummer
# Und wieder in die Top 10 für David Trummer - schon mit der Silbermedaille bei der WM hat der Österreicher gezeigt, dass seine tolle Saison 2019 kein Zufall war.
Mit der Nummer 61 auf Rang 2
# Mit der Nummer 61 auf Rang 2 - schon als Junior hatte Thibaut Daprela Zwischenzeiten und Ergebnisse, die ihn weit vorne in der Elite platziert hätten. Wenn er im Finale ähnlich gut unterwegs ist, könnte er den besten Start eines Ex-Juniors in die Elite überhaupt hinlegen!
Platz 8 für Dakotah Norton
# Platz 8 für Dakotah Norton - der Amerikaner lag am Start allerdings schon weit zurück und scheint ein Problem gehabt zu haben. Alle Augen auf ihn im Finale!
#
Eine weitere starke Quali von Loris Vergier, die er hoffentlich im Rennen bestätigen kann.
# Eine weitere starke Quali von Loris Vergier, die er hoffentlich im Rennen bestätigen kann. - Der Franzose scheint von allen großen Favoriten am Besten mit den merkwürdigen Bedingungen in dieser Saison zurechtzukommen.
Hier bloß nicht gefährlich einhaken, das Ziel ist schon in Sicht!
# Hier bloß nicht gefährlich einhaken, das Ziel ist schon in Sicht!
Das wars von der feuchtfröhlichen Quali in Maribor!
# Das wars von der feuchtfröhlichen Quali in Maribor! - Danke für die tollen Fotos an Rick (im Bild) und Andy (hinter der Kamera)!

Glaubt ihr, Reece Wilson kann dem Druck im Finale standhalten und gewinnen?


Alle Artikel zum Downhill World Cup Maribor 2020 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2020

  1. benutzerbild

    seven21

    dabei seit 01/2012

    Sloop schrieb:

    Das klingt ja wie das gefasel von Rob und Claudio wo es auch immer heißt, das 2-3 Sekunden nicht viel seien und im Endeffekt sieht es aus wie jedes mal, dass das eben doch zu viel ist und eben nicht einzuholen ist.

    Klar, hat man ja bei den Männer gesehen wie plötzlich Minaar vom Hot Seat musste und dann plötzlich nochmal einiges mehr drin war. Am Ende gibt es immer noch eine Linie die schneller ist.
  2. benutzerbild

    spessarter

    dabei seit 06/2001

    Dumme Frage: Sind Schutzbleche verboten? Man sieht doch kaum was, wenn einen nur der Schlamm in die Augen / auf die Brille spritzt....
  3. benutzerbild

    JensDey

    dabei seit 01/2016

    Beim Damenrennen in Leogang hatte eine ein Schutzblech sehr dicht am VR. Da drehte sich dann wohl nix mehr.
    Sinnvoll wäre es wohl schon. Ggf kennen sie die Strecke auswendig.
  4. benutzerbild

    madre

    dabei seit 06/2009

    Wirklich super Bilder !!! Danke euch beiden !
  5. benutzerbild

    Alpinum

    dabei seit 10/2014

    spessarter schrieb:

    Dumme Frage: Sind Schutzbleche verboten? Man sieht doch kaum was, wenn einen nur der Schlamm in die Augen / auf die Brille spritzt....

    JensDey schrieb:

    Beim Damenrennen in Leogang hatte eine ein Schutzblech sehr dicht am VR. Da drehte sich dann wohl nix mehr.
    Sinnvoll wäre es wohl schon. Ggf kennen sie die Strecke auswendig.

    Das müsste Eleonora Farina gewesen sein.
    Vermutlich ab von der Hauptlinie wo der Matsch noch hartnäckiger war, geringes Momentum an dieser Stelle und dann noch ein Mudhugger, der seine Bezeichnung zu wörtlich nahm... tat mir leid, sie so am Streckenrand zu sehen, wie sie nicht einmal mit den Händen am Rad Bewegung rein brachte. Muss echt übel gewesen sein.

    Fahre selber manchmal einen Mudhugger, letztens an der DVO Diamond mit einem 2.35" Magic Mary, dort ist in der Tat nicht viel Raum.

    Gut bei dünnflüssigem Zeug, aber bei dem Glop... autsch.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!