Immer mehr Rennen fallen der Corona-Krise zum Opfer: Nun wurden auch die XC- und DH Weltcup-Stopps in Vallnord/Andorra abgesagt. Damit sind bzw. wurden bislang die Rennen in Lousa, Losinj, Fort William und Andorra komplett abgesagt, der Stopp in Maribor ist bislang nur verschoben. Ob das XC-Rennen in Nove Mesto stattfindet, soll am 20. April entschieden werden.

Die UCI-Pressemitteilung im Wortlaut:

Pressemitteilung

Aufgrund der aktuellen Pandemie im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 gibt die Union Cycliste Internationale (UCI) bekannt, dass die sechste Runde des Mercedes-Benz UCI Mountainbike-Weltcups 2020, die vom 19. bis 21. Juni in Vallnord Pal Arinsal, Andorra, stattfinden sollte, auf Wunsch der Organisatoren abgesagt wurde.

Angesichts der aktuellen Situation unterstützt die UCI voll und ganz die Tatsache, dass die Durchführung der Veranstaltung ein potenzielles Gesundheitsrisiko für die Fahrer, für alle an der Veranstaltung Beteiligten und für die Fans dargestellt hätte und zur Verbreitung von Covid-19 hätte beitragen können.

Die UCI teilt die Enttäuschung der Mountainbike-Gemeinschaft nach der Entscheidung, die Veranstaltung in Vallnord Pal Arinsal abzusagen, und möchte dem Organisationskomitee für seine Zusammenarbeit in dieser schwierigen Situation sowie den Fahrern, Teams und allen beteiligten Parteien für ihr Verständnis danken.

Info: Pressemitteilung UCI
  1. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Als Fan ist das.ne katasroohe...bei der Lage war es leider abzusehen. Bleibt wohl nicht viel von der Saison übrig
  2. benutzerbild

    Final_edition

    dabei seit 03/2013

    xMARTINx schrieb:

    Als Fan ist das.ne katasroohe...bei der Lage war es leider abzusehen. Bleibt wohl nicht viel von der Saison übrig

    als Fan,
    als Fahrer,
    als Teammitglied,
    als Veranstalter.
    ...
    wie viele "Sommer"Sportarten sehe ich auch leider für den Worldcup dieses Jahr sehr schwarz.
    trotz allem, es gibt schlimmeres als ein Jahr ohne Weltmeisterschaften im "mit dem Rad den Berg runter fahren".
  3. benutzerbild

    von_Grau

    dabei seit 04/2015

    Butter bei die Fische, es wird dieses Jahr leider keine Veranstaltungen mit großem internationalem Teilnehmerfeld geben. Mir tut das wirklich leid für die Athleten und die Teams und ich hoffe sie können das alles irgendwie stemmen! Vielleicht findet in der zweiten Saisonhälfte ja das ein oder andere interessante nationale Rennen statt und kann übertragen werden, damit die Sportler wenigstens dort ein bisschen Promo bekommen und die Fans auch noch was davon haben.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!