Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Nach über einem Jahr Zwangspause hat sich Amaury Pierron mit einem Knall zurückgemeldet!
Nach über einem Jahr Zwangspause hat sich Amaury Pierron mit einem Knall zurückgemeldet!
Viele sonnige Stunden wurden immer wieder von heftigen Regenschauern unterbrochen.
Viele sonnige Stunden wurden immer wieder von heftigen Regenschauern unterbrochen.
Unter dem Matsch schwer zu erkennen
Unter dem Matsch schwer zu erkennen - doch mit seiner dunkelgrünen Lackierung wirkt der Norco-Prototyp aus dem letzten Jahr ziemlich final.
Wer auf bessere Bedingungen als bei der WM gehofft hat, wird enttäuscht sein
Wer auf bessere Bedingungen als bei der WM gehofft hat, wird enttäuscht sein - der Lehm im finalen Waldstück ist noch klebriger als bei der WM 2020.
Beim gestrigen Trackwalk hatte Brendan Fairclough noch einen dicken Verband an der Hand …
Beim gestrigen Trackwalk hatte Brendan Fairclough noch einen dicken Verband an der Hand …
… im Training ließ er es wieder krachen.
… im Training ließ er es wieder krachen. - Ganz schmerzfrei geht's aber wohl nicht.
Verschiedenste Fahrer, unter anderem Vali Höll, sind auf neuen Blackbox-Produkten von RockShox unterwegs.
Verschiedenste Fahrer, unter anderem Vali Höll, sind auf neuen Blackbox-Produkten von RockShox unterwegs.
Nicht nur der komplett neue Dämpfer, auch die Boxxer-Gabel birgt einige spannende Neuerungen.
Nicht nur der komplett neue Dämpfer, auch die Boxxer-Gabel birgt einige spannende Neuerungen.
Mittlerweile fährt neben Minnaar auch sein Teamkollege Luca Shaw das neue Shimano-Schaltwerk.
Mittlerweile fährt neben Minnaar auch sein Teamkollege Luca Shaw das neue Shimano-Schaltwerk.
Zum Glück konnte Wyn Masters dem Dran nicht widerstehen, sein Bike richtig quer zu legen!
Zum Glück konnte Wyn Masters dem Dran nicht widerstehen, sein Bike richtig quer zu legen!

Der Downhill World Cup 2021 in Leogang voll im Gange. Doch was passiert abgesehen von den schnellsten Zeiten auf und abseits der Piste? Wir geben euch einen Überblick live vom Streckenrand!

Timed Training: Pierron ist zurück

Der erste Trainingstag steht immer im Zeichen des Timed Trainings am Nachmittag. Die Aussagekraft der gezeiteten Runs ist begrenzt, doch die Ergebnisse sind immerhin ein Indikator, wer ein gutes Tempo vorlegt. Bei den Männern brannte Amaury Pierron die schnellste Zeit in den Matsch, schnellste Frau des Tages war Monika Hrastnik. Hier findet ihr alle Timed Training Ergebnisse.

Nach über einem Jahr Zwangspause hat sich Amaury Pierron mit einem Knall zurückgemeldet!
# Nach über einem Jahr Zwangspause hat sich Amaury Pierron mit einem Knall zurückgemeldet!
Diashow: Downhill World Cup 2021 – Leogang: Rainbow Pass – die heißesten News vom Streckenrand
Nach über einem Jahr Zwangspause hat sich Amaury Pierron mit einem Knall zurückgemeldet!
Unter dem Matsch schwer zu erkennen
Viele sonnige Stunden wurden immer wieder von heftigen Regenschauern unterbrochen.
Wer auf bessere Bedingungen als bei der WM gehofft hat, wird enttäuscht sein
Nicht nur der komplett neue Dämpfer, auch die Boxxer-Gabel birgt einige spannende Neuerungen.
Diashow starten »

Das Wetter: Heiter bis wolkig

Dauerregen war angekündigt, doch daraus wurde zum Glück nichts. Am ersten Trainingstag war es überwiegend sonnig, zwischendurch entluden sich allerdings zwei relativ starke Regenschauer. In den kommenden Tagen dürfte es ungefähr so weitergehen.

Viele sonnige Stunden wurden immer wieder von heftigen Regenschauern unterbrochen.
# Viele sonnige Stunden wurden immer wieder von heftigen Regenschauern unterbrochen.

Norco-Prototyp: Neues Arbeitsgerät für Blenki und Co.

Schon bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr haben wir ein auffälliges neues Norco mit hohem Drehpunkt und Kettenumlenkung entdeckt. Sam Blenkinsop und seine kanadischen Teamkollegen sind nun auf einem Bike unterwegs, das ziemlich final aussieht. Mit Details rückt Norco noch nicht heraus, auch in den Pits ist der schicke Bolide gut versteckt. Auf der Strecke konnten wir aber einige Blicke erhaschen …

Unter dem Matsch schwer zu erkennen
# Unter dem Matsch schwer zu erkennen - doch mit seiner dunkelgrünen Lackierung wirkt der Norco-Prototyp aus dem letzten Jahr ziemlich final.

Die Strecke: It’s a battlefield!

Wer gedacht hat, dass die Strecke bei besserem Wetter auch in einem besseren Zustand ist, der hat sich leider geirrt: Im unteren, extrem steilen Teil ist der Matsch so zäh und klebrig, dass ein sauberes Durchkommen zumindest am ersten Trainingstag unmöglich war. Laut einigen Fahrern sind die Bedingungen sogar noch schwieriger als am Finaltag der WM. Die Streckenbau-Crew war nach Abschluss des Trainings schon unterwegs, um Matsch von der Strecke zu entfernen und die ein oder andere Rut einzugraben. Ob das was hilft, werden wir morgen sehen. Einen Eindruck bekommt ihr schon mal in unserer Trackwalk-Fotostory.

Wer auf bessere Bedingungen als bei der WM gehofft hat, wird enttäuscht sein
# Wer auf bessere Bedingungen als bei der WM gehofft hat, wird enttäuscht sein - der Lehm im finalen Waldstück ist noch klebriger als bei der WM 2020.

POV in schnell: Thibaut Daprela pflügt durch den Matsch

Auf Platz 2 im Timed Training hinter seinem Teamkollegen Amaury Pierron war der junge Franzose Thibaut Daprela, der schon 2020 sehr fix unterwegs war. Wie ein ziemlich zügiger Run im Leoganger Matsch aussieht, zeigt er im POV-Run:

Brendan Fairclough: Die Hand macht Probleme

Bei Brendan Fairclough war unklar, ob er überhaupt in Leogang fahren kann. Der Grund: Ein Splitter in seiner Hand hat sich so stark entzündet, dass er den Track Walk mit dickem Verband um die Hand bestreiten musste. Im Training sah der sympathische Brite wie immer schnell und stylisch aus. Laut eigener Aussage ist der Zustand seiner Hand aber bestenfalls „average“ – wir wünschen eine schnelle Genesung!

Beim gestrigen Trackwalk hatte Brendan Fairclough noch einen dicken Verband an der Hand …
# Beim gestrigen Trackwalk hatte Brendan Fairclough noch einen dicken Verband an der Hand …
… im Training ließ er es wieder krachen.
# … im Training ließ er es wieder krachen. - Ganz schmerzfrei geht's aber wohl nicht.

Blackbox is back: Neue Suspension-Produkte von RockShox

Das legendäre Blackbox-Programm von SRAM und RockShox ist wieder da. Unter dem Titel Black Box werden hier Produkte im Renneinsatz getestet, die womöglich irgendwann in Serie gehen – oder auch nicht. Am Trek Session von Vali Höll, das wir in unserer ersten Boxengasse unter die Lupe genommen haben, waren jedenfalls eine spannende Federgabel und ein nicht minder interessanter Luftdämpfer verbaut. Auf offizielle Infos wird man sich wohl noch gedulden müssen. Auf uns haben die Produkte aber schon einen sehr ausgereiften Eindruck hinterlassen.

Verschiedenste Fahrer, unter anderem Vali Höll, sind auf neuen Blackbox-Produkten von RockShox unterwegs.
# Verschiedenste Fahrer, unter anderem Vali Höll, sind auf neuen Blackbox-Produkten von RockShox unterwegs.
Nicht nur der komplett neue Dämpfer, auch die Boxxer-Gabel birgt einige spannende Neuerungen.
# Nicht nur der komplett neue Dämpfer, auch die Boxxer-Gabel birgt einige spannende Neuerungen.

Knie defekt: Johannes Fischbach nicht am Start

Bei der letztjährigen WM in Leogang hat Johannes Fischbach mit einem starken Resultat sehr überzeugen können. Dieses Jahr wird Fischi in Leogang allerdings nicht am Start sein: Er konnte sein Knie in den vergangenen Wochen verletzungsbedingt kaum belasten und ihm fehlen derzeit Kraft und Muskulatur, um vernünftig Downhill fahren zu können. Aus diesem Grund verzichtet Fischi auf einen Start in Leogang – wir wünschen gute Besserung!

An Minnaars V10: Neue Shimano Saint-Gruppe im Anflug?

Schon im vergangenen Jahr war an den Bikes des Santa Cruz Syndicates ein auffälliges Schaltwerk verbaut, mit dem Greg Minnaar auch dieses Jahr wieder unterwegs ist. Klar ist nur: Es handelt sich um einen Prototyp aus dem Hause Shimano. Gelabelt ist das kantig wirkende Schaltwerk nicht, auch die Kurbel kam uns nicht gerade bekannt vor. Unser Tipp: Hier testet Shimano gerade unter Extrembedingungen eine neue Saint-Gruppe.

Mittlerweile fährt neben Minnaar auch sein Teamkollege Luca Shaw das neue Shimano-Schaltwerk.
# Mittlerweile fährt neben Minnaar auch sein Teamkollege Luca Shaw das neue Shimano-Schaltwerk.

Neues Abfahrtsgerät: GT testet Prototyp

In der Off Season war das GT-Team auf einem Prototyp unterwegs, der als Enduro- und auch Downhill-Version aufgebaut war. Wyn Masters und Co. sind in Leogang auf diesem Bike in Downhill-Konfiguration am Start. Mit offiziellen Infos will man noch nicht herausrücken, Fotos in den Pits sind strikt untersagt. Hier ist aber ein kleiner Teaser vom Streckenrand:

Zum Glück konnte Wyn Masters dem Dran nicht widerstehen, sein Bike richtig quer zu legen!
# Zum Glück konnte Wyn Masters dem Dran nicht widerstehen, sein Bike richtig quer zu legen!

Alle Artikel zum Downhill World Cup Leogang 2021 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2021

  1. benutzerbild

    Hannes

    dabei seit 11/2000

    Wo wird denn die quali gestreamt?
    Kleine Zusatz noch: Auf unserem Instagram-Account gibt es ein paar Eindrücke der gerade laufenden Quali in den Stories smilie
  2. benutzerbild

    Zaskarpeter

    dabei seit 10/2001

    Cool wie Daprela in der letzten Minute vom POV den Zweitackter anschmeißt smilie
  3. benutzerbild

    mswob

    dabei seit 05/2021

    Das wird ein CNC gefräster Prototyp sein der ja nun nicht wirklich hübsch ausschaut...
    Ich bin Fan davon!
    Ein Nicolairahmenist ja auch weit weg vom Mainstrem-Platik-Formenharakiri!
  4. benutzerbild

    bufo_alvarius

    dabei seit 05/2011

    Cool wie Daprela in der letzten Minute vom POV den Zweitackter anschmeißt smilie
    Haha, das dachte ich mir auch.
    Was zur Hölle war das? Wat am Schleifen ?!
  5. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Haha, das dachte ich mir auch.
    Was zur Hölle war das? Wat am Schleifen ?!
    Nachdem 47,5% des Bildausschnitts mit Dreck volk waren hab ich ausgemacht 🤣🤣🤣🤣
    Sollte Mal mit Mudhugger sprechen evtl haben die noch nen Schutzblech übrig 😜

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!