Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Den Auftakt der Boxengasse macht ein weltmeisterliches Bike
Den Auftakt der Boxengasse macht ein weltmeisterliches Bike - Trek hat für Reece Wilson ein Session mit neuer Lackierung aus dem Hut gezaubert, bei der wir spontan angefangen haben zu sabbern.
Boxengasse-Reece-Wilson-6870
Boxengasse-Reece-Wilson-6870
Boxengasse-Reece-Wilson-6889
Boxengasse-Reece-Wilson-6889
Boxengasse-Reece-Wilson-6890
Boxengasse-Reece-Wilson-6890
Boxengasse-Reece-Wilson-6903
Boxengasse-Reece-Wilson-6903
Boxengasse-Reece-Wilson-6876
Boxengasse-Reece-Wilson-6876
Trek hat das Session Anfang des Jahres komplett überarbeitet und mit einem High Pivot-Hinterbau inklusive Kettenumlenkung ausgestattet
Trek hat das Session Anfang des Jahres komplett überarbeitet und mit einem High Pivot-Hinterbau inklusive Kettenumlenkung ausgestattet - Reece hat sich für das progressivere der beiden Settings entschieden, da er einen Coil-Dämpfer bevorzugt. Dieser ist alles andere als serienmäßig.
Auffällig ist unter anderem dieser lilafarbene Einstellknopf mit der Beschriftung HBO
Auffällig ist unter anderem dieser lilafarbene Einstellknopf mit der Beschriftung HBO - hierbei handelt es sich um einen hydraulischen Durchschlagschutz.
Auch die RockShox Boxxer am Rad von Reece Wilson entspricht nicht der Serie, sondern ist Teil von SRAMs Blackbox-Programm
Auch die RockShox Boxxer am Rad von Reece Wilson entspricht nicht der Serie, sondern ist Teil von SRAMs Blackbox-Programm - die Dämpfungs-Einheit macht auf uns einen recht fertigen Eindruck.
Ebenfalls ziemlich neu erschienen uns die großen Scheiben an der Code-Bremse.
Ebenfalls ziemlich neu erschienen uns die großen Scheiben an der Code-Bremse.
Da die minimale Dicke nun bei 1,7 mm liegt, dürften die neuen Scheiben deutlich dicker ausfallen als die bisherigen Ausführungen.
Da die minimale Dicke nun bei 1,7 mm liegt, dürften die neuen Scheiben deutlich dicker ausfallen als die bisherigen Ausführungen.
Lock On-Griffe findet man am Session nicht. Stattdessen sind die ODI-Griffe verklebt.
Lock On-Griffe findet man am Session nicht. Stattdessen sind die ODI-Griffe verklebt.
Praktisch, wenn man das Rad regelmäßig neu zusammenbaut: Markierungen am Lenker für eine gleichbleibende Position der Bremshebel.
Praktisch, wenn man das Rad regelmäßig neu zusammenbaut: Markierungen am Lenker für eine gleichbleibende Position der Bremshebel.
Boxengasse-Reece-Wilson-6857
Boxengasse-Reece-Wilson-6857
Der Australier Kye A'Hearn war als Junior ebenfalls schon Weltmeister
Der Australier Kye A'Hearn war als Junior ebenfalls schon Weltmeister - er ist für Canyon Factory Racing unterwegs und fährt ein Sender, das es so nicht zu kaufen gibt.
Boxengasse-Kye-Ahern-7003
Boxengasse-Kye-Ahern-7003
Boxengasse-Kye-Ahern-6989
Boxengasse-Kye-Ahern-6989
Der Australier setzt auf einen Hauptrahmen in Größe L im langen Setting
Der Australier setzt auf einen Hauptrahmen in Größe L im langen Setting - auffällig ist der massive Spacerturm unterm Vorbau.
Beim Sender bedeutet ein L-Hauptrahmen eigentlich auch eine 29"-Bereifung vorne und hinten. Doch trotz langem Setting am Heck …
Beim Sender bedeutet ein L-Hauptrahmen eigentlich auch eine 29"-Bereifung vorne und hinten. Doch trotz langem Setting am Heck …
… kombiniert der Australier einen L-Hauptrahmen mit einem M-Hinterbau und einem Mullet-Aufbau mit kleinem Hinterrad. Solch ein Setup fährt auch Troy Brosnan.
… kombiniert der Australier einen L-Hauptrahmen mit einem M-Hinterbau und einem Mullet-Aufbau mit kleinem Hinterrad. Solch ein Setup fährt auch Troy Brosnan.
In Zeiten von Shorty, Assegai und Co. ist der Wetscream fast schon ein Relikt aus einer vergangenen Zeit.
In Zeiten von Shorty, Assegai und Co. ist der Wetscream fast schon ein Relikt aus einer vergangenen Zeit.
Für die Strecke in Les Gets dürfte sich ein gecutteter Spike aber als gute Wahl erweisen.
Für die Strecke in Les Gets dürfte sich ein gecutteter Spike aber als gute Wahl erweisen.
Sehr interessant ist das italienische O-Chain-System, dessen spezieller Spider den Pedalrückschlag dämpfen soll
Sehr interessant ist das italienische O-Chain-System, dessen spezieller Spider den Pedalrückschlag dämpfen soll - Troy Brosnan hat dieses System in Leogang zum ersten World Cup-Sieg pilotiert.
Boxengasse-Kye-Ahern-6968
Boxengasse-Kye-Ahern-6968
2020 konnte sich Matt Walker in der World Cup-Gesamtwertung durchsetzen
2020 konnte sich Matt Walker in der World Cup-Gesamtwertung durchsetzen - er ist der Chef im Saracen-Ring und geht auf einem Myst Mullet-Prototyp an den Start.
boxengasse-1-walker-3006
boxengasse-1-walker-3006
boxengasse-1-walker-1485
boxengasse-1-walker-1485
boxengasse-1-walker-3010
boxengasse-1-walker-3010
Der Brite setzt 2021 wie auch schon im Vorjahr auf ein Fahrwerk aus dem Hause von Fox.
Der Brite setzt 2021 wie auch schon im Vorjahr auf ein Fahrwerk aus dem Hause von Fox.
Dabei verändert er sein Setup zwischen den verschiedenen Strecken nur minimal.
Dabei verändert er sein Setup zwischen den verschiedenen Strecken nur minimal.
Was genau an den Maxxis-Reifen anders ist, ist natürlich streng geheim.
Was genau an den Maxxis-Reifen anders ist, ist natürlich streng geheim.
Wie viele andere Fahrer kombiniert der junge Saracen-Fahrer ein 29"-Vorderrad mit einem kleineren Hinterrad
Wie viele andere Fahrer kombiniert der junge Saracen-Fahrer ein 29"-Vorderrad mit einem kleineren Hinterrad - und tut dies auch schon länger. Ein komplettes 29"-Setup ist für ihn keine Option. Er bevorzugt dabei die schmaleren 471-Felgen, auf die zahlreiche Fahrer im World Cup setzen.
Für gewöhnlich ist Matt Walker mit einem 445 mm langen Heck unterwegs, könnte dies aber theoretisch noch im langen Setting um 15 mm verlängern.
Für gewöhnlich ist Matt Walker mit einem 445 mm langen Heck unterwegs, könnte dies aber theoretisch noch im langen Setting um 15 mm verlängern.
Interessant: Statt auf Saint-Bremsen setzt Matt Walker auf Shimano XTR-Stopper.
Interessant: Statt auf Saint-Bremsen setzt Matt Walker auf Shimano XTR-Stopper.
Für knackige Gangwechsel ist ein Shimano Saint-Antrieb verantwortlich.
Für knackige Gangwechsel ist ein Shimano Saint-Antrieb verantwortlich.
boxengasse-1-walker-1474
boxengasse-1-walker-1474
boxengasse-1-walker-1470
boxengasse-1-walker-1470
Beim Auftakt in Leogang war Matt Walker noch nicht so on fire
Beim Auftakt in Leogang war Matt Walker noch nicht so on fire - wir sind uns aber sicher, dass mit ihm in diesem Jahr wieder zu rechnen ist!
In der vergangenen Woche hat Norco endlich das Range offiziell präsentiert
In der vergangenen Woche hat Norco endlich das Range offiziell präsentiert - das Downhill-Bike, auf dem Sam Blenkinsop und seine Teamkollegen unterwegs sind, hat wertvolle Erkenntnisse für die Entwicklung des Ranges geliefert. Identisch sind die Rahmen jedoch nicht.
boxengasse-1-blenki-3019
boxengasse-1-blenki-3019
Der Downhiller setzt wie das Range auf einen High Pivot-Hinterbau mit sehr hohem Drehpunkt, Kettenumlenkung und ein umgedrehtes FSR-System.
Der Downhiller setzt wie das Range auf einen High Pivot-Hinterbau mit sehr hohem Drehpunkt, Kettenumlenkung und ein umgedrehtes FSR-System.
Der Drehpunkt sitzt selbst für High Pivot-Verhältnisse sehr weit oben.
Der Drehpunkt sitzt selbst für High Pivot-Verhältnisse sehr weit oben.
Die untere Strebe ist mit dem Link verbunden, der den tief im Hauptrahmen platzierten Dämpfer ansteuert.
Die untere Strebe ist mit dem Link verbunden, der den tief im Hauptrahmen platzierten Dämpfer ansteuert.
boxengasse-1-blenki-3018
boxengasse-1-blenki-3018
boxengasse-1-blenki-3020
boxengasse-1-blenki-3020
Das Downhill-Team testet unter anderem spezielle Umlenkwippen, die sich scheinbar auf die Progession auswirken.
Das Downhill-Team testet unter anderem spezielle Umlenkwippen, die sich scheinbar auf die Progession auswirken. - Wie genau das Bike sonst vom Range abweicht, ist derzeit noch nicht offiziell bekannt.
boxengasse-1-blenki-1492
boxengasse-1-blenki-1492
Das Cockpit stammt aus dem Hause Deity.
Das Cockpit stammt aus dem Hause Deity.
boxengasse-1-blenki-3021
boxengasse-1-blenki-3021
Man könnte meinen, dass Blenki gerade von einer Enduro-Runde gekommen ist
Man könnte meinen, dass Blenki gerade von einer Enduro-Runde gekommen ist - der Neuseeländer fährt seinen L-Rahmen im Downhill tatsächlich mit solch einem enormen Sattel-Auszug. Auf die Neigung des Sattels wäre Team Rocket stolz.
boxengasse-1-blenki-3031
boxengasse-1-blenki-3031
Die Stars des Canyon Collective FMD-Teams sind die Seagrave-Geschwister, doch auch Dennis Luffman sorgt derzeit für Furore
Die Stars des Canyon Collective FMD-Teams sind die Seagrave-Geschwister, doch auch Dennis Luffman sorgt derzeit für Furore - das liegt nicht nur an seinem formschönen Canyon Sender und seinem beeindruckenden Vokuhila, sondern vor allem an seinen Fahrkünsten!
boxengasse-1-luffman-3045
boxengasse-1-luffman-3045
boxengasse-1-luffman-3044
boxengasse-1-luffman-3044
Der Brite konnte sich in Leogang auf einem starken dritten Rang bei den Junioren platzieren.
Der Brite konnte sich in Leogang auf einem starken dritten Rang bei den Junioren platzieren.
Wie die meisten Canyon-Fahrer setzt Dennis auf einen großen Hauptrahmen in Kombination mit einem 27,5"-Hinterrad.
Wie die meisten Canyon-Fahrer setzt Dennis auf einen großen Hauptrahmen in Kombination mit einem 27,5"-Hinterrad.
boxengasse-1-luffman-3053
boxengasse-1-luffman-3053
Keine Kompromisse bei den Bremsen.
Keine Kompromisse bei den Bremsen.
Saint-Stopper sorgen für die negative Beschleunigung.
Saint-Stopper sorgen für die negative Beschleunigung.
Auch die Schaltung stammt aus Shimanos wohl stabilster Produktlinie.
Auch die Schaltung stammt aus Shimanos wohl stabilster Produktlinie.
Die Kurbeln haben schon bessere Zeiten erlebt.
Die Kurbeln haben schon bessere Zeiten erlebt.
Kurzes oder langes Heck? Der groß gewachsene Junioren-Fahrer hat sich für die lange Variante entschieden.
Kurzes oder langes Heck? Der groß gewachsene Junioren-Fahrer hat sich für die lange Variante entschieden.
Die Rails des Ergon-Sattels sind ein Hingucker.
Die Rails des Ergon-Sattels sind ein Hingucker.
boxengasse-1-luffman-3035
boxengasse-1-luffman-3035
Der Slowene Zak Gomilscek fährt seit letztem Jahr in der Elite-Kategorie
Der Slowene Zak Gomilscek fährt seit letztem Jahr in der Elite-Kategorie - nicht nur wegen seines Devinci Wilsons fällt der junge Slowene auf der Strecke auf.
Bei der WM im vergangenen Jahr war das Unior Devinci Factory Racing Team auf Prototypen mit Kettenumlenkung unterwegs
Bei der WM im vergangenen Jahr war das Unior Devinci Factory Racing Team auf Prototypen mit Kettenumlenkung unterwegs - nun ähnelt der Rahmen wieder der Serienvariante.
Als einziger Fahrer dieser Boxengasse ist hier ein Luftdämpfer verbaut.
Als einziger Fahrer dieser Boxengasse ist hier ein Luftdämpfer verbaut.
Sinter stellt spezielle Bremsbeläge in den Shimano Saint-Stoppern.
Sinter stellt spezielle Bremsbeläge in den Shimano Saint-Stoppern.
Die silberne Umlenkwippe weicht von der Serienvariante ab
Die silberne Umlenkwippe weicht von der Serienvariante ab - sie sorgt für eine höhere Progression.
Boxengasse-Zak-Gomilscek-6962
Boxengasse-Zak-Gomilscek-6962
Neben den Laufrädern stellen die Kanadier von Race Face auch die Kurbeln und Kettenblätter.
Neben den Laufrädern stellen die Kanadier von Race Face auch die Kurbeln und Kettenblätter.
Das grüne CushCore-Ventil sieht man mittlerweile an zahlreichen Profi-Bikes.
Das grüne CushCore-Ventil sieht man mittlerweile an zahlreichen Profi-Bikes.
Boxengasse-Zak-Gomilscek-6927
Boxengasse-Zak-Gomilscek-6927
Den Abschluss macht das Scott Gambler 920 unseres Lieblingskollegen Arne
Den Abschluss macht das Scott Gambler 920 unseres Lieblingskollegen Arne - die deutsche Nachwuchs-Hoffnung gilt gemeinhin als attraktivster Fahrer der World Cup-Geschichte. Seinen Silberpfeil putzen wollte Arne nicht.
Der Tischtennis-Enthusiast ist überzeugt davon, das schönste Bike im Fahrerfeld zu haben
Der Tischtennis-Enthusiast ist überzeugt davon, das schönste Bike im Fahrerfeld zu haben - lediglich die weißen Lenkerendstopfen, die Arne unsauber schwarz lackiert hat, trüben den ansonsten positiven Gesamteindruck. Außerdem fährt heutzutage im Downhill World Cup kein Mensch mehr vorne und hinten 29".
Wir verabschieden uns aus der Boxengasse in Les Gets
Wir verabschieden uns aus der Boxengasse in Les Gets - und falls dieser junge Mann im Rückspiegel auftaucht: bitte sofort an den Streckenrand fahren und überholen lassen!

Der Downhill World Cup feiert die Rückkehr in den legendären französischen Alpen-Ort Les Gets – und natürlich haben die schnellsten Fahrerinnen und Fahrer der Welt wieder edle Vollgas-Boliden am Start. Wir haben uns in der französischen Boxengasse für euch umgeschaut!

Die sehr schnelle, frische und vor allem übertrieben steile Strecke in Les Gets stellt die Downhill-Profis und deren Mechaniker vor eine schwierige Aufgabe: Wie findet man ein optimales Setup für eine so vielseitige Strecke? Bleibt man den großen 29″-Laufrädern treu oder entscheidet man sich für ein Mullet-Setup? Welche Reifen wählt man für den Mix aus schnellen Wiesen und tiefem Waldboden? Und wie stellt man das Fahrwerk optimal ein für eine Strecke, die sich im Verlauf des Trainings wohl noch massiv ändern wird? Antworten auf diesen Fragen gibt es bislang noch keine – was uns nicht daran gehindert hat, einige der schnellsten Downhill-Bikes der Welt in dieser Ausgabe der Boxengasse abzulichten!

Diashow: Downhill World Cup 2021 – Les Gets: Boxengasse – Velo Tout Vollgas
Auch die Schaltung stammt aus Shimanos wohl stabilster Produktlinie.
Boxengasse-Kye-Ahern-7003
Was genau an den Maxxis-Reifen anders ist, ist natürlich streng geheim.
Saint-Stopper sorgen für die negative Beschleunigung.
boxengasse-1-blenki-3031
Diashow starten »

Trek Factory Racing – Reece Wilson

Den Auftakt der Boxengasse macht ein weltmeisterliches Bike
# Den Auftakt der Boxengasse macht ein weltmeisterliches Bike - Trek hat für Reece Wilson ein Session mit neuer Lackierung aus dem Hut gezaubert, bei der wir spontan angefangen haben zu sabbern.
Boxengasse-Reece-Wilson-6870
# Boxengasse-Reece-Wilson-6870
Boxengasse-Reece-Wilson-6889
# Boxengasse-Reece-Wilson-6889
Boxengasse-Reece-Wilson-6890
# Boxengasse-Reece-Wilson-6890
Boxengasse-Reece-Wilson-6903
# Boxengasse-Reece-Wilson-6903
Boxengasse-Reece-Wilson-6876
# Boxengasse-Reece-Wilson-6876
Trek hat das Session Anfang des Jahres komplett überarbeitet und mit einem High Pivot-Hinterbau inklusive Kettenumlenkung ausgestattet
# Trek hat das Session Anfang des Jahres komplett überarbeitet und mit einem High Pivot-Hinterbau inklusive Kettenumlenkung ausgestattet - Reece hat sich für das progressivere der beiden Settings entschieden, da er einen Coil-Dämpfer bevorzugt. Dieser ist alles andere als serienmäßig.
Auffällig ist unter anderem dieser lilafarbene Einstellknopf mit der Beschriftung HBO
# Auffällig ist unter anderem dieser lilafarbene Einstellknopf mit der Beschriftung HBO - hierbei handelt es sich um einen hydraulischen Durchschlagschutz.
Auch die RockShox Boxxer am Rad von Reece Wilson entspricht nicht der Serie, sondern ist Teil von SRAMs Blackbox-Programm
# Auch die RockShox Boxxer am Rad von Reece Wilson entspricht nicht der Serie, sondern ist Teil von SRAMs Blackbox-Programm - die Dämpfungs-Einheit macht auf uns einen recht fertigen Eindruck.
Ebenfalls ziemlich neu erschienen uns die großen Scheiben an der Code-Bremse.
# Ebenfalls ziemlich neu erschienen uns die großen Scheiben an der Code-Bremse.
Da die minimale Dicke nun bei 1,7 mm liegt, dürften die neuen Scheiben deutlich dicker ausfallen als die bisherigen Ausführungen.
# Da die minimale Dicke nun bei 1,7 mm liegt, dürften die neuen Scheiben deutlich dicker ausfallen als die bisherigen Ausführungen.
Lock On-Griffe findet man am Session nicht. Stattdessen sind die ODI-Griffe verklebt.
# Lock On-Griffe findet man am Session nicht. Stattdessen sind die ODI-Griffe verklebt.
Praktisch, wenn man das Rad regelmäßig neu zusammenbaut: Markierungen am Lenker für eine gleichbleibende Position der Bremshebel.
# Praktisch, wenn man das Rad regelmäßig neu zusammenbaut: Markierungen am Lenker für eine gleichbleibende Position der Bremshebel.
Boxengasse-Reece-Wilson-6857
# Boxengasse-Reece-Wilson-6857

Canyon Factory Racing – Kye A’Hearn

Der Australier Kye A'Hearn war als Junior ebenfalls schon Weltmeister
# Der Australier Kye A'Hearn war als Junior ebenfalls schon Weltmeister - er ist für Canyon Factory Racing unterwegs und fährt ein Sender, das es so nicht zu kaufen gibt.
Boxengasse-Kye-Ahern-7003
# Boxengasse-Kye-Ahern-7003
Boxengasse-Kye-Ahern-6989
# Boxengasse-Kye-Ahern-6989
Der Australier setzt auf einen Hauptrahmen in Größe L im langen Setting
# Der Australier setzt auf einen Hauptrahmen in Größe L im langen Setting - auffällig ist der massive Spacerturm unterm Vorbau.
Beim Sender bedeutet ein L-Hauptrahmen eigentlich auch eine 29"-Bereifung vorne und hinten. Doch trotz langem Setting am Heck …
# Beim Sender bedeutet ein L-Hauptrahmen eigentlich auch eine 29"-Bereifung vorne und hinten. Doch trotz langem Setting am Heck …
… kombiniert der Australier einen L-Hauptrahmen mit einem M-Hinterbau und einem Mullet-Aufbau mit kleinem Hinterrad. Solch ein Setup fährt auch Troy Brosnan.
# … kombiniert der Australier einen L-Hauptrahmen mit einem M-Hinterbau und einem Mullet-Aufbau mit kleinem Hinterrad. Solch ein Setup fährt auch Troy Brosnan.
In Zeiten von Shorty, Assegai und Co. ist der Wetscream fast schon ein Relikt aus einer vergangenen Zeit.
# In Zeiten von Shorty, Assegai und Co. ist der Wetscream fast schon ein Relikt aus einer vergangenen Zeit.
Für die Strecke in Les Gets dürfte sich ein gecutteter Spike aber als gute Wahl erweisen.
# Für die Strecke in Les Gets dürfte sich ein gecutteter Spike aber als gute Wahl erweisen.
Sehr interessant ist das italienische O-Chain-System, dessen spezieller Spider den Pedalrückschlag dämpfen soll
# Sehr interessant ist das italienische O-Chain-System, dessen spezieller Spider den Pedalrückschlag dämpfen soll - Troy Brosnan hat dieses System in Leogang zum ersten World Cup-Sieg pilotiert.
Boxengasse-Kye-Ahern-6968
# Boxengasse-Kye-Ahern-6968

Madison Saracen Factory Racing – Matt Walker

2020 konnte sich Matt Walker in der World Cup-Gesamtwertung durchsetzen
# 2020 konnte sich Matt Walker in der World Cup-Gesamtwertung durchsetzen - er ist der Chef im Saracen-Ring und geht auf einem Myst Mullet-Prototyp an den Start.
boxengasse-1-walker-3006
# boxengasse-1-walker-3006
boxengasse-1-walker-1485
# boxengasse-1-walker-1485
boxengasse-1-walker-3010
# boxengasse-1-walker-3010
Der Brite setzt 2021 wie auch schon im Vorjahr auf ein Fahrwerk aus dem Hause von Fox.
# Der Brite setzt 2021 wie auch schon im Vorjahr auf ein Fahrwerk aus dem Hause von Fox.
Dabei verändert er sein Setup zwischen den verschiedenen Strecken nur minimal.
# Dabei verändert er sein Setup zwischen den verschiedenen Strecken nur minimal.
Was genau an den Maxxis-Reifen anders ist, ist natürlich streng geheim.
# Was genau an den Maxxis-Reifen anders ist, ist natürlich streng geheim.
Wie viele andere Fahrer kombiniert der junge Saracen-Fahrer ein 29"-Vorderrad mit einem kleineren Hinterrad
# Wie viele andere Fahrer kombiniert der junge Saracen-Fahrer ein 29"-Vorderrad mit einem kleineren Hinterrad - und tut dies auch schon länger. Ein komplettes 29"-Setup ist für ihn keine Option. Er bevorzugt dabei die schmaleren 471-Felgen, auf die zahlreiche Fahrer im World Cup setzen.
Für gewöhnlich ist Matt Walker mit einem 445 mm langen Heck unterwegs, könnte dies aber theoretisch noch im langen Setting um 15 mm verlängern.
# Für gewöhnlich ist Matt Walker mit einem 445 mm langen Heck unterwegs, könnte dies aber theoretisch noch im langen Setting um 15 mm verlängern.
Interessant: Statt auf Saint-Bremsen setzt Matt Walker auf Shimano XTR-Stopper.
# Interessant: Statt auf Saint-Bremsen setzt Matt Walker auf Shimano XTR-Stopper.
Für knackige Gangwechsel ist ein Shimano Saint-Antrieb verantwortlich.
# Für knackige Gangwechsel ist ein Shimano Saint-Antrieb verantwortlich.
boxengasse-1-walker-1474
# boxengasse-1-walker-1474
boxengasse-1-walker-1470
# boxengasse-1-walker-1470
Beim Auftakt in Leogang war Matt Walker noch nicht so on fire
# Beim Auftakt in Leogang war Matt Walker noch nicht so on fire - wir sind uns aber sicher, dass mit ihm in diesem Jahr wieder zu rechnen ist!

Norco Factory Racing – Sam Blenkinsop

In der vergangenen Woche hat Norco endlich das Range offiziell präsentiert
# In der vergangenen Woche hat Norco endlich das Range offiziell präsentiert - das Downhill-Bike, auf dem Sam Blenkinsop und seine Teamkollegen unterwegs sind, hat wertvolle Erkenntnisse für die Entwicklung des Ranges geliefert. Identisch sind die Rahmen jedoch nicht.
boxengasse-1-blenki-3019
# boxengasse-1-blenki-3019
Der Downhiller setzt wie das Range auf einen High Pivot-Hinterbau mit sehr hohem Drehpunkt, Kettenumlenkung und ein umgedrehtes FSR-System.
# Der Downhiller setzt wie das Range auf einen High Pivot-Hinterbau mit sehr hohem Drehpunkt, Kettenumlenkung und ein umgedrehtes FSR-System.
Der Drehpunkt sitzt selbst für High Pivot-Verhältnisse sehr weit oben.
# Der Drehpunkt sitzt selbst für High Pivot-Verhältnisse sehr weit oben.
Die untere Strebe ist mit dem Link verbunden, der den tief im Hauptrahmen platzierten Dämpfer ansteuert.
# Die untere Strebe ist mit dem Link verbunden, der den tief im Hauptrahmen platzierten Dämpfer ansteuert.
boxengasse-1-blenki-3018
# boxengasse-1-blenki-3018
boxengasse-1-blenki-3020
# boxengasse-1-blenki-3020
Das Downhill-Team testet unter anderem spezielle Umlenkwippen, die sich scheinbar auf die Progession auswirken.
# Das Downhill-Team testet unter anderem spezielle Umlenkwippen, die sich scheinbar auf die Progession auswirken. - Wie genau das Bike sonst vom Range abweicht, ist derzeit noch nicht offiziell bekannt.
boxengasse-1-blenki-1492
# boxengasse-1-blenki-1492
Das Cockpit stammt aus dem Hause Deity.
# Das Cockpit stammt aus dem Hause Deity.
boxengasse-1-blenki-3021
# boxengasse-1-blenki-3021
Man könnte meinen, dass Blenki gerade von einer Enduro-Runde gekommen ist
# Man könnte meinen, dass Blenki gerade von einer Enduro-Runde gekommen ist - der Neuseeländer fährt seinen L-Rahmen im Downhill tatsächlich mit solch einem enormen Sattel-Auszug. Auf die Neigung des Sattels wäre Team Rocket stolz.
boxengasse-1-blenki-3031
# boxengasse-1-blenki-3031

Canyon Collective FMD – Dennis Luffman

Die Stars des Canyon Collective FMD-Teams sind die Seagrave-Geschwister, doch auch Dennis Luffman sorgt derzeit für Furore
# Die Stars des Canyon Collective FMD-Teams sind die Seagrave-Geschwister, doch auch Dennis Luffman sorgt derzeit für Furore - das liegt nicht nur an seinem formschönen Canyon Sender und seinem beeindruckenden Vokuhila, sondern vor allem an seinen Fahrkünsten!
boxengasse-1-luffman-3045
# boxengasse-1-luffman-3045
boxengasse-1-luffman-3044
# boxengasse-1-luffman-3044
Der Brite konnte sich in Leogang auf einem starken dritten Rang bei den Junioren platzieren.
# Der Brite konnte sich in Leogang auf einem starken dritten Rang bei den Junioren platzieren.
Wie die meisten Canyon-Fahrer setzt Dennis auf einen großen Hauptrahmen in Kombination mit einem 27,5"-Hinterrad.
# Wie die meisten Canyon-Fahrer setzt Dennis auf einen großen Hauptrahmen in Kombination mit einem 27,5"-Hinterrad.
boxengasse-1-luffman-3053
# boxengasse-1-luffman-3053
Keine Kompromisse bei den Bremsen.
# Keine Kompromisse bei den Bremsen.
Saint-Stopper sorgen für die negative Beschleunigung.
# Saint-Stopper sorgen für die negative Beschleunigung.
Auch die Schaltung stammt aus Shimanos wohl stabilster Produktlinie.
# Auch die Schaltung stammt aus Shimanos wohl stabilster Produktlinie.
Die Kurbeln haben schon bessere Zeiten erlebt.
# Die Kurbeln haben schon bessere Zeiten erlebt.
Kurzes oder langes Heck? Der groß gewachsene Junioren-Fahrer hat sich für die lange Variante entschieden.
# Kurzes oder langes Heck? Der groß gewachsene Junioren-Fahrer hat sich für die lange Variante entschieden.
Die Rails des Ergon-Sattels sind ein Hingucker.
# Die Rails des Ergon-Sattels sind ein Hingucker.
boxengasse-1-luffman-3035
# boxengasse-1-luffman-3035

Unior Devinci Factory Racing – Zak Gomilscek

Der Slowene Zak Gomilscek fährt seit letztem Jahr in der Elite-Kategorie
# Der Slowene Zak Gomilscek fährt seit letztem Jahr in der Elite-Kategorie - nicht nur wegen seines Devinci Wilsons fällt der junge Slowene auf der Strecke auf.
Bei der WM im vergangenen Jahr war das Unior Devinci Factory Racing Team auf Prototypen mit Kettenumlenkung unterwegs
# Bei der WM im vergangenen Jahr war das Unior Devinci Factory Racing Team auf Prototypen mit Kettenumlenkung unterwegs - nun ähnelt der Rahmen wieder der Serienvariante.
Als einziger Fahrer dieser Boxengasse ist hier ein Luftdämpfer verbaut.
# Als einziger Fahrer dieser Boxengasse ist hier ein Luftdämpfer verbaut.
Sinter stellt spezielle Bremsbeläge in den Shimano Saint-Stoppern.
# Sinter stellt spezielle Bremsbeläge in den Shimano Saint-Stoppern.
Die silberne Umlenkwippe weicht von der Serienvariante ab
# Die silberne Umlenkwippe weicht von der Serienvariante ab - sie sorgt für eine höhere Progression.
Boxengasse-Zak-Gomilscek-6962
# Boxengasse-Zak-Gomilscek-6962
Neben den Laufrädern stellen die Kanadier von Race Face auch die Kurbeln und Kettenblätter.
# Neben den Laufrädern stellen die Kanadier von Race Face auch die Kurbeln und Kettenblätter.
Das grüne CushCore-Ventil sieht man mittlerweile an zahlreichen Profi-Bikes.
# Das grüne CushCore-Ventil sieht man mittlerweile an zahlreichen Profi-Bikes.
Boxengasse-Zak-Gomilscek-6927
# Boxengasse-Zak-Gomilscek-6927

Arne Koop Radball e.V. – Arne Koop

Den Abschluss macht das Scott Gambler 920 unseres Lieblingskollegen Arne
# Den Abschluss macht das Scott Gambler 920 unseres Lieblingskollegen Arne - die deutsche Nachwuchs-Hoffnung gilt gemeinhin als attraktivster Fahrer der World Cup-Geschichte. Seinen Silberpfeil putzen wollte Arne nicht.
Der Tischtennis-Enthusiast ist überzeugt davon, das schönste Bike im Fahrerfeld zu haben
# Der Tischtennis-Enthusiast ist überzeugt davon, das schönste Bike im Fahrerfeld zu haben - lediglich die weißen Lenkerendstopfen, die Arne unsauber schwarz lackiert hat, trüben den ansonsten positiven Gesamteindruck. Außerdem fährt heutzutage im Downhill World Cup kein Mensch mehr vorne und hinten 29".
Wir verabschieden uns aus der Boxengasse in Les Gets
# Wir verabschieden uns aus der Boxengasse in Les Gets - und falls dieser junge Mann im Rückspiegel auftaucht: bitte sofort an den Streckenrand fahren und überholen lassen!

Alle Artikel zum Downhill World Cup Les Gets 2021 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2021

  1. benutzerbild

    Arne

    dabei seit 05/2011

    Was hat der Arne, am echt schönsten Bike der Vorstellung, vorne denn für Bremsscheiben montiert???

    G.smilie
    Das sind einfach die 2,3 mm dicken TRP-Scheiben. R1 Glaube ich.
  2. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    Das sind einfach die 2,3 mm dicken TRP-Scheiben. R1 Glaube ich.

    Ne, irgendwie net. smilie Die hintere müßte eine TRP R1 sein.
    Die vordere ist Rund am Außendurchmesser mit Reibring in Bremsbackenbreite.
    Sowas such ich schon länger, weil die Brakestuff in dem Designe den Reibring nur in Überbreite haben.

    G.smilie
  3. benutzerbild

    donadi

    dabei seit 02/2003

    Oje, die Teileknappheit erwischt jetzt auch den Profisport. Die Bikes sehen ja aus wie Frankensteins Monster. Aber man muss halt nehmen was verfügbar ist, da kann man nicht auch noch auf die Farbe achten - man ist ja froh wenn die Form zumindest halbwegs passt.

    Einige Profis hat es richtig hart erwischt - die müssen mit Bremsen fahren, welche bisher nur an Kinderlaufrädern verbaut wurden.

  4. benutzerbild

    Arne

    dabei seit 05/2011

    Ne, irgendwie net. smilie Die hintere müßte eine TRP R1 sein.
    Die vordere ist Rund am Außendurchmesser mit Reibring in Bremsbackenbreite.
    Sowas such ich schon länger, weil die Brakestuff in dem Designe den Reibring nur in Überbreite haben.

    G.smilie
    R220S01E steht drauf
  5. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    R220S01E steht drauf

    Dann scheints die TRP R1 als 220er tatsächlich auch in Rund zu geben. Zumindest sagt Google das auch.
    Glaub da muß ich mal suchen gehen smilie

    G.smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!