Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Willkommen zurück in Les Gets
Willkommen zurück in Les Gets - der in der Ferne thronende Mont Blanc war vom plötzlichen Ansturm wohl verschämt und versteckte sich heute hinter einer dichten Wolken-Wand.
Les-Gets-Trackwalk-8415
Les-Gets-Trackwalk-8415
track-walk-2960
track-walk-2960
Nina Hoffmann ist nach einer super Woche beim Crankworx-Festival guter Dinge und hatte nur Augen für die Bergmassive in der Ferne.
Nina Hoffmann ist nach einer super Woche beim Crankworx-Festival guter Dinge und hatte nur Augen für die Bergmassive in der Ferne.
Willkommen zurück auch auf dem langsamsten Lift der World Cup-Geschichte
Willkommen zurück auch auf dem langsamsten Lift der World Cup-Geschichte - wenigstens gibt's Handy-Empfang.
track-walk-2910
track-walk-2910
Der Start ist einige hundert Meter vom Lift weggerückt
Der Start ist einige hundert Meter vom Lift weggerückt - zudem biegt die Strecke sofort scharf nach rechts ab und entfernt sich schnell vom alten Verlauf.
Aaron Gwin hat die Wochen seit Leogang in den USA verbracht und war guter Dinge.
Aaron Gwin hat die Wochen seit Leogang in den USA verbracht und war guter Dinge. - Ob der US-Amerikaner auf der fordernden Strecke zu alter Stärke findet?
track-walk-2916
track-walk-2916
Die erste paar Meter lassen DH-Fans schon das Wasser im Mund zusammenlaufen!
Die erste paar Meter lassen DH-Fans schon das Wasser im Mund zusammenlaufen!
Auch Greg Williamson konnte sich das Lächeln nicht verkneifen.
Auch Greg Williamson konnte sich das Lächeln nicht verkneifen.
Eine Abschussrampe ohne Landung schießt die Fahrer nach ein paar Kurven zurück auf die alpine Wiese.
Eine Abschussrampe ohne Landung schießt die Fahrer nach ein paar Kurven zurück auf die alpine Wiese.
Nach seinem starken Ergebnis in Leogang sollte man auch in Les Gets ein Auge auf Dakotah Norton haben.
Nach seinem starken Ergebnis in Leogang sollte man auch in Les Gets ein Auge auf Dakotah Norton haben.
Yo dawg, we heard you like offcamber …
Yo dawg, we heard you like offcamber …
so we build a track that has offcamber that leads into even more offcamber.
so we build a track that has offcamber that leads into even more offcamber.
Danny Hart bestritt den Trackwalk mit Familie.
Danny Hart bestritt den Trackwalk mit Familie.
Einige hundert Meter, aber dank hoher Geschwindigkeit nur wenige Sekunden nach dem Start kommt das erste von mehreren Roadgaps.
Einige hundert Meter, aber dank hoher Geschwindigkeit nur wenige Sekunden nach dem Start kommt das erste von mehreren Roadgaps.
David Trummer verbrachte viel Zeit beim Trackwalk und checkte viele Sektionen extrem aufmerksam.
David Trummer verbrachte viel Zeit beim Trackwalk und checkte viele Sektionen extrem aufmerksam.
In der Junioren-Klasse sind alle Augen auf Pau Menoyo Busquets
In der Junioren-Klasse sind alle Augen auf Pau Menoyo Busquets - der Spanier gewann das Rennen in Leogang.
Nach einem flachen und schnellen Start heißt es nach ein paar Metern im Wald
Nach einem flachen und schnellen Start heißt es nach ein paar Metern im Wald - Les Gets steil!
Tracey Mosley ist vor Ort um das Trek Factory-Team zu unterstützen.
Tracey Mosley ist vor Ort um das Trek Factory-Team zu unterstützen.
Es ist fraglich
Es ist fraglich - hat Weltmeister Reece Wilson so gute Laune, weil er die Strecke mag oder weil er ans Golfen denkt? Beim Trackwalk wurde er nicht müde, zu erklären, wie cool er Golfen finden!
Luca Shaw hatte Steve Peat als Mentor an seiner Seite.
Luca Shaw hatte Steve Peat als Mentor an seiner Seite.
Nach einer kurzen, steilen und technischen Abfahrt kommt ein ganz ordentlich dimensioniertes Roadgap
Nach einer kurzen, steilen und technischen Abfahrt kommt ein ganz ordentlich dimensioniertes Roadgap - dieses ist nicht nur richtig groß, sondern führt vor allem direkt in eine 90° Kurve. Verschätzen darf man sich hier nicht!
Greg Minaar machte einen relaxten Eindruck
Greg Minaar machte einen relaxten Eindruck - die Strecke könnte dem starken Allrounder extrem gut liegen!
Doch auch Remi Thirion darf man nie abschreiben
Doch auch Remi Thirion darf man nie abschreiben - gerade der untere, steile Teil trägt quasi seinen Namen.
track-walk-2937
track-walk-2937
Ein paar Bikepark-Kurven nach dem großen Gap fängt der naturbelassene Teil an.
Ein paar Bikepark-Kurven nach dem großen Gap fängt der naturbelassene Teil an.
Hier ist die Strecke teilweise extrem breit gesteckt.
Hier ist die Strecke teilweise extrem breit gesteckt.
Die meisten Kurven haben mindestens eine Innen- und eine Außeninie.
Die meisten Kurven haben mindestens eine Innen- und eine Außeninie.
In dieses Wurzelfeld muss man reinspringen …
In dieses Wurzelfeld muss man reinspringen …
… hier die Ansicht von vorne.
… hier die Ansicht von vorne.
Oben gibt es noch einige wenige Stellen, an denen die Fahrer etwas relaxen können …
Oben gibt es noch einige wenige Stellen, an denen die Fahrer etwas relaxen können …
… dann wird es wieder verdammt steil und naturbelassen.
… dann wird es wieder verdammt steil und naturbelassen.
Die Mitte der Strecke markiert der blaue Speichersee unweit der Mittelstation
Die Mitte der Strecke markiert der blaue Speichersee unweit der Mittelstation - aber hier geht es aber eigentlich erst so richtig los.
Trotzdem ist hier eine gute Gelegenheit für einen leckeren französischen Snack!
Trotzdem ist hier eine gute Gelegenheit für einen leckeren französischen Snack!
Wir bezweifeln, dass die Top-Fahrer ab hier noch 50 Minuten bis nach Les Gets brauchen.
Wir bezweifeln, dass die Top-Fahrer ab hier noch 50 Minuten bis nach Les Gets brauchen.
track-walk-2957
track-walk-2957
Direkt nach dem See wird's derb!
Direkt nach dem See wird's derb!
Natürlicher als die Lippen der jungen Chiara Ohoven.
Natürlicher als die Lippen der jungen Chiara Ohoven.
track-walk-2976
track-walk-2976
Les-Gets-Trackwalk-6793
Les-Gets-Trackwalk-6793
Auch hier ist die Strecke oft breit abgesteckt
Auch hier ist die Strecke oft breit abgesteckt - bei so vielen Bäumen bringt das allerdings nicht ganz so viel.
Ab und an gibt es einen kurzen Abstecher auf die vorhandenen Bikepark-Lines.
Ab und an gibt es einen kurzen Abstecher auf die vorhandenen Bikepark-Lines.
Les-Gets-Trackwalk-8503
Les-Gets-Trackwalk-8503
Diese muss man jedoch bald wieder verlassen
Diese muss man jedoch bald wieder verlassen - es wird erneut steil und schmierig.
Die richtige Reifenwahl dürfte heute Nacht einige Profis wach halten.
Die richtige Reifenwahl dürfte heute Nacht einige Profis wach halten.
Halbschuhe ohne Profil aber mit Klettverschlüssen waren eher die falsche Wahl.
Halbschuhe ohne Profil aber mit Klettverschlüssen waren eher die falsche Wahl.
Baptiste Pierron war nicht wirklich anzumerken, was er von der Strecke denkt
Baptiste Pierron war nicht wirklich anzumerken, was er von der Strecke denkt - in Abwesenheit seines kleinen Bruders Amaury wird er jedoch die Pierron-Flagge hochhalten wollen.
Les-Gets-Trackwalk-8513
Les-Gets-Trackwalk-8513
Hoffentlich ist es nicht so schwer zu fahren, wie es zu laufen ist.
Hoffentlich ist es nicht so schwer zu fahren, wie es zu laufen ist.
Ein großer Teil der Strecke ist komplett frisch freigemacht
Ein großer Teil der Strecke ist komplett frisch freigemacht - die wenigen eingefahrenen Stücke lassen jedoch erahnen, wie es hier bald überall aussehen wird.
Das schwierigste kommt wie immer zum Schluss
Das schwierigste kommt wie immer zum Schluss - kurz vorm Waldausgang wird es noch mal richtig steil, rutschig und technisch.
Dann sieht man allerdings schon den Ort im Tal und hat nicht mehr viel vor sich.
Dann sieht man allerdings schon den Ort im Tal und hat nicht mehr viel vor sich.
track-walk-1468
track-walk-1468
Benoit Coulanges hämmerte in Leogang aufs Podium
Benoit Coulanges hämmerte in Leogang aufs Podium - in regionalen Rennen kann er der Weltelite die Stirn bieten – kommt jetzt der Durchbruch im World Cup?
Über den neu gebauten Motorway …
Über den neu gebauten Motorway …
… geht's an den Häusern vorbei ins Ziel.
… geht's an den Häusern vorbei ins Ziel.
Johannes Fischbach war das erste Mal in der Saison wieder am Start
Johannes Fischbach war das erste Mal in der Saison wieder am Start - eine sich ziehende Knieverletzung hat ihn bisher ziemlich ausgebremst.
Das war's aus Les Gets
Das war's aus Les Gets - tschüss!

In Les Gets steht diese Woche Runde zwei des Downhill World Cups 2021 an. Los ging’s wie immer mit dem Trackwalk – und der sorgte bei den Fahrer*innen für Grinsen und Sorgenfalten gleichermaßen. Mit einem Mix aus alpinem Highspeed-Geballer und extrem offen gesteckten Waldsektionen dürfte den Franzosen eine der anspruchsvollsten und besten Strecken der letzten Jahre gelungen sein.

Nach einem Jahr Pause kehrt der Downhill World Cup zurück nach Les Gets. Der Ski-Ort hat auch im Mountainbike-Sport eine weit zurückreichende Tradition und konnte 2019 mit einer extremen, typisch französischen Highspeed-Strecke und einem engen und spannenden Rennen Fans und Fahrer überzeugen. Trotzdem hat man sich entschieden, eine komplett neue Strecke anzulegen, die zwar immer noch verhältnismäßig schnell, aber nun deutlich steiler und technischer ausfällt.

Willkommen zurück in Les Gets
# Willkommen zurück in Les Gets - der in der Ferne thronende Mont Blanc war vom plötzlichen Ansturm wohl verschämt und versteckte sich heute hinter einer dichten Wolken-Wand.
Diashow: Downhill World Cup 2021 – Les Gets: All Action, No Traction
Greg Minaar machte einen relaxten Eindruck
… dann wird es wieder verdammt steil und naturbelassen.
Diese muss man jedoch bald wieder verlassen
Nach einer kurzen, steilen und technischen Abfahrt kommt ein ganz ordentlich dimensioniertes Roadgap
Les-Gets-Trackwalk-8415
Diashow starten »
Les-Gets-Trackwalk-8415
# Les-Gets-Trackwalk-8415
track-walk-2960
# track-walk-2960
Nina Hoffmann ist nach einer super Woche beim Crankworx-Festival guter Dinge und hatte nur Augen für die Bergmassive in der Ferne.
# Nina Hoffmann ist nach einer super Woche beim Crankworx-Festival guter Dinge und hatte nur Augen für die Bergmassive in der Ferne.

Austragungsort bleibt weiterhin der Mont Chéry – der Start ist jedoch etwa 100 m vom Lift weggerückt und bis auf die letzte Kurve haben die alte und neue Strecke keinerlei Gemeinsamkeiten. Nach einem kurzen Highspeed-Intermezzo oberhalb der Baumgrenze geht’s schon in den Wald. Bis etwa zur Hälfte bleibt die Geschwindigkeit hier richtig hoch – ab dem azurblauen See auf Höhe der Mittelstation ändert sich der Charakter allerdings deutlich. Von hier an verliert die Strecke die meisten ihrer über 560 Höhenmeter, was in Verbindung mit den vielen aktuell noch feuchten Wurzeln und dem schmierig-lehmigen Boden für einen hohen technischen Anspruch sorgt.

Willkommen zurück auch auf dem langsamsten Lift der World Cup-Geschichte
# Willkommen zurück auch auf dem langsamsten Lift der World Cup-Geschichte - wenigstens gibt's Handy-Empfang.
track-walk-2910
# track-walk-2910

Erst kurz vor Schluss geht’s zurück auf die Wiese und über einen frisch gebauten Motorway in Richtung der bekannten Zielankunft. Selbsterklärtes Ziel der Streckenbauer war es, vom Oldschool-Charakter wegzukommen und eine Strecke in den Hang zu bauen, die modernen Downhill-Bikes gerecht wird. Das dürfte gelungen sein – mit dem sehr abwechslungsreichen Mix aus Highspeed, großen Sprüngen und super technischen Passagen braucht es ein vollständiges Arsenal an Fähigkeiten, um aus dem Finale am Samstag aus Sieger hervorzugehen!

Der Start ist einige hundert Meter vom Lift weggerückt
# Der Start ist einige hundert Meter vom Lift weggerückt - zudem biegt die Strecke sofort scharf nach rechts ab und entfernt sich schnell vom alten Verlauf.
Aaron Gwin hat die Wochen seit Leogang in den USA verbracht und war guter Dinge.
# Aaron Gwin hat die Wochen seit Leogang in den USA verbracht und war guter Dinge. - Ob der US-Amerikaner auf der fordernden Strecke zu alter Stärke findet?
track-walk-2916
# track-walk-2916
Die erste paar Meter lassen DH-Fans schon das Wasser im Mund zusammenlaufen!
# Die erste paar Meter lassen DH-Fans schon das Wasser im Mund zusammenlaufen!
Auch Greg Williamson konnte sich das Lächeln nicht verkneifen.
# Auch Greg Williamson konnte sich das Lächeln nicht verkneifen.
Eine Abschussrampe ohne Landung schießt die Fahrer nach ein paar Kurven zurück auf die alpine Wiese.
# Eine Abschussrampe ohne Landung schießt die Fahrer nach ein paar Kurven zurück auf die alpine Wiese.
Nach seinem starken Ergebnis in Leogang sollte man auch in Les Gets ein Auge auf Dakotah Norton haben.
# Nach seinem starken Ergebnis in Leogang sollte man auch in Les Gets ein Auge auf Dakotah Norton haben.
Yo dawg, we heard you like offcamber …
# Yo dawg, we heard you like offcamber …
so we build a track that has offcamber that leads into even more offcamber.
# so we build a track that has offcamber that leads into even more offcamber.
Danny Hart bestritt den Trackwalk mit Familie.
# Danny Hart bestritt den Trackwalk mit Familie.
Einige hundert Meter, aber dank hoher Geschwindigkeit nur wenige Sekunden nach dem Start kommt das erste von mehreren Roadgaps.
# Einige hundert Meter, aber dank hoher Geschwindigkeit nur wenige Sekunden nach dem Start kommt das erste von mehreren Roadgaps.
David Trummer verbrachte viel Zeit beim Trackwalk und checkte viele Sektionen extrem aufmerksam.
# David Trummer verbrachte viel Zeit beim Trackwalk und checkte viele Sektionen extrem aufmerksam.
In der Junioren-Klasse sind alle Augen auf Pau Menoyo Busquets
# In der Junioren-Klasse sind alle Augen auf Pau Menoyo Busquets - der Spanier gewann das Rennen in Leogang.
Nach einem flachen und schnellen Start heißt es nach ein paar Metern im Wald
# Nach einem flachen und schnellen Start heißt es nach ein paar Metern im Wald - Les Gets steil!
Tracey Mosley ist vor Ort um das Trek Factory-Team zu unterstützen.
# Tracey Mosley ist vor Ort um das Trek Factory-Team zu unterstützen.
Es ist fraglich
# Es ist fraglich - hat Weltmeister Reece Wilson so gute Laune, weil er die Strecke mag oder weil er ans Golfen denkt? Beim Trackwalk wurde er nicht müde, zu erklären, wie cool er Golfen finden!
Luca Shaw hatte Steve Peat als Mentor an seiner Seite.
# Luca Shaw hatte Steve Peat als Mentor an seiner Seite.
Nach einer kurzen, steilen und technischen Abfahrt kommt ein ganz ordentlich dimensioniertes Roadgap
# Nach einer kurzen, steilen und technischen Abfahrt kommt ein ganz ordentlich dimensioniertes Roadgap - dieses ist nicht nur richtig groß, sondern führt vor allem direkt in eine 90° Kurve. Verschätzen darf man sich hier nicht!
Greg Minaar machte einen relaxten Eindruck
# Greg Minaar machte einen relaxten Eindruck - die Strecke könnte dem starken Allrounder extrem gut liegen!
Doch auch Remi Thirion darf man nie abschreiben
# Doch auch Remi Thirion darf man nie abschreiben - gerade der untere, steile Teil trägt quasi seinen Namen.
track-walk-2937
# track-walk-2937
Ein paar Bikepark-Kurven nach dem großen Gap fängt der naturbelassene Teil an.
# Ein paar Bikepark-Kurven nach dem großen Gap fängt der naturbelassene Teil an.
Hier ist die Strecke teilweise extrem breit gesteckt.
# Hier ist die Strecke teilweise extrem breit gesteckt.
Die meisten Kurven haben mindestens eine Innen- und eine Außeninie.
# Die meisten Kurven haben mindestens eine Innen- und eine Außeninie.
In dieses Wurzelfeld muss man reinspringen …
# In dieses Wurzelfeld muss man reinspringen …
… hier die Ansicht von vorne.
# … hier die Ansicht von vorne.
Oben gibt es noch einige wenige Stellen, an denen die Fahrer etwas relaxen können …
# Oben gibt es noch einige wenige Stellen, an denen die Fahrer etwas relaxen können …
… dann wird es wieder verdammt steil und naturbelassen.
# … dann wird es wieder verdammt steil und naturbelassen.
Die Mitte der Strecke markiert der blaue Speichersee unweit der Mittelstation
# Die Mitte der Strecke markiert der blaue Speichersee unweit der Mittelstation - aber hier geht es aber eigentlich erst so richtig los.
Trotzdem ist hier eine gute Gelegenheit für einen leckeren französischen Snack!
# Trotzdem ist hier eine gute Gelegenheit für einen leckeren französischen Snack!
Wir bezweifeln, dass die Top-Fahrer ab hier noch 50 Minuten bis nach Les Gets brauchen.
# Wir bezweifeln, dass die Top-Fahrer ab hier noch 50 Minuten bis nach Les Gets brauchen.
track-walk-2957
# track-walk-2957
Direkt nach dem See wird's derb!
# Direkt nach dem See wird's derb!
Natürlicher als die Lippen der jungen Chiara Ohoven.
# Natürlicher als die Lippen der jungen Chiara Ohoven.
track-walk-2976
# track-walk-2976
Les-Gets-Trackwalk-6793
# Les-Gets-Trackwalk-6793
Auch hier ist die Strecke oft breit abgesteckt
# Auch hier ist die Strecke oft breit abgesteckt - bei so vielen Bäumen bringt das allerdings nicht ganz so viel.
Ab und an gibt es einen kurzen Abstecher auf die vorhandenen Bikepark-Lines.
# Ab und an gibt es einen kurzen Abstecher auf die vorhandenen Bikepark-Lines.
Les-Gets-Trackwalk-8503
# Les-Gets-Trackwalk-8503
Diese muss man jedoch bald wieder verlassen
# Diese muss man jedoch bald wieder verlassen - es wird erneut steil und schmierig.
Die richtige Reifenwahl dürfte heute Nacht einige Profis wach halten.
# Die richtige Reifenwahl dürfte heute Nacht einige Profis wach halten.
Halbschuhe ohne Profil aber mit Klettverschlüssen waren eher die falsche Wahl.
# Halbschuhe ohne Profil aber mit Klettverschlüssen waren eher die falsche Wahl.
Baptiste Pierron war nicht wirklich anzumerken, was er von der Strecke denkt
# Baptiste Pierron war nicht wirklich anzumerken, was er von der Strecke denkt - in Abwesenheit seines kleinen Bruders Amaury wird er jedoch die Pierron-Flagge hochhalten wollen.
Les-Gets-Trackwalk-8513
# Les-Gets-Trackwalk-8513
Hoffentlich ist es nicht so schwer zu fahren, wie es zu laufen ist.
# Hoffentlich ist es nicht so schwer zu fahren, wie es zu laufen ist.
Ein großer Teil der Strecke ist komplett frisch freigemacht
# Ein großer Teil der Strecke ist komplett frisch freigemacht - die wenigen eingefahrenen Stücke lassen jedoch erahnen, wie es hier bald überall aussehen wird.
Das schwierigste kommt wie immer zum Schluss
# Das schwierigste kommt wie immer zum Schluss - kurz vorm Waldausgang wird es noch mal richtig steil, rutschig und technisch.
Dann sieht man allerdings schon den Ort im Tal und hat nicht mehr viel vor sich.
# Dann sieht man allerdings schon den Ort im Tal und hat nicht mehr viel vor sich.
track-walk-1468
# track-walk-1468
Benoit Coulanges hämmerte in Leogang aufs Podium
# Benoit Coulanges hämmerte in Leogang aufs Podium - in regionalen Rennen kann er der Weltelite die Stirn bieten – kommt jetzt der Durchbruch im World Cup?
Über den neu gebauten Motorway …
# Über den neu gebauten Motorway …
… geht's an den Häusern vorbei ins Ziel.
# … geht's an den Häusern vorbei ins Ziel.
Johannes Fischbach war das erste Mal in der Saison wieder am Start
# Johannes Fischbach war das erste Mal in der Saison wieder am Start - eine sich ziehende Knieverletzung hat ihn bisher ziemlich ausgebremst.
Das war's aus Les Gets
# Das war's aus Les Gets - tschüss!

Alle Artikel zum Downhill World Cup Les Gets 2021 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2021

  1. benutzerbild

    foreigner

    dabei seit 04/2009

    Ist natürlich eine abwechslungsreichere Strecke, wie es ausschaut, aber ähnliche sind halt auch wo anders zu finden.
    Der klassische Les Gets -Streckenstil ist damit leider weg, ich find´s schade.
    Bin eigentlich dafür, dass verschiedene Strecken auch verschiedene Charaktere haben.
    Momentan gleichen sie sich eher an.
  2. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Find die Strecke wahnsinnig geil, breit gesteckt mit vielen Linien. 2019 gab es neben der Raceline eigentlich nix. Haben sie toll gemacht 2021
  3. benutzerbild

    SuperSKD

    dabei seit 04/2014

    Wird das ganze denn dieses Jahr auch live übertragen? Weiß jemand wo?
  4. benutzerbild

    spümco

    dabei seit 04/2004

    Wird das ganze denn dieses Jahr auch live übertragen? Weiß jemand wo?
    auf jeden Fall wie immer hier
  5. benutzerbild

    pat

    dabei seit 01/2002

    Ich find's toll. Schnell, abwechslungsreich, breit gesteckt und frisch. Die Strecke wird sich bis zum Rennen laufend verändern. Wer beim Sieg mitreden will, muss komplette Fähigkeiten mitbringen und dazu clever und kreativ agieren.
    Ich freue mich, wird ein superspannendes Rennen werden! smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!