Zwei Rennen in Folge, zwei spektakuläre Läufe von Danny Hart. Bereits letzte Woche in Andorra begeisterte er uns mit seinem unglaublich aufregenden GoPro-Run und auch in Lenzerheide fuhr der amtierende Weltmeister mit dem Messer zwischen den Zähnen. Für den ersten Platz reichte es wiedermal nicht, doch wenn Danny weiterhin so kompromisslos runter ballert, kann der erste Saison-Sieg nicht mehr lange auf sich warten lassen. Hier sein wilder GoPro-Run aus dem Finale:





Alle Artikel zum Downhill World Cup Lenzerheide 2017 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2017

  1. benutzerbild

    westcab

    dabei seit 01/2004

    Ich hab neulich was von langweiliger Bikepark-Autobahn gelesen smilie
    Könnte sein. Aber bei der Geschwindigkeit ist nichts mehr langweilig!!! Danny scheint teilweise über alles zu fliegen. Und deswegen sind die GoPro Aufnahmen eben doch gut. Man kann Real Erlebnis und gezeigte POV Aufnahme vergleichen.... WTF :O
  2. benutzerbild

    Moritz

    dabei seit 01/2016

    Ich hab neulich was von langweiliger Bikepark-Autobahn gelesen smilie

    Darf ich fragen wo? Ich hab mir gerade noch mal den durchaus kontrovers diskutierten Artikel vom Track Walk durchgelesen. Da steht einiges drin: Bikepark-lastig, ausgebombt, eher eindimensional, wenig Linienwahl, fast keine Änderungen zum Vorjahr – und auch nach dem Rennen (und nachdem ich jetzt das dritte Mal hintereinander vor Ort war) würde ich das genau so wieder (unter)schreiben. "Langweilige Bikepark-Autobahn" ist in meinen Augen dann doch etwas anderes. smilie
  3. benutzerbild

    Da_Niel

    dabei seit 03/2010

    Ich bin zwar kein Fan von HeadCams, aber dennoch verstehe euer Problem, bezüglich der GoPro Qualität in den Videos nicht so ganz.
    Auf 1080p ist im Player mehr als anschaubar. Was erwartet Ihr denn, 4k Ultra HD und 1000+Fps ?
    Ich erkenne alles bei 1080p und habe nicht das Gefühl mit einer Lupe durch ein Pixelmeer zu geistern.
    Für mich ein wahres Luxusproblem durch die immer mehr steigenden Technischen Erwartungen.
    Der Rennlauf ist eine Granate gewesen, ich war Live dort vor Ort und die Strecke ist alles andere als eine Autobahn.
  4. benutzerbild

    freetourer

    dabei seit 03/2006

    Darf ich fragen wo? Ich hab mir gerade noch mal den durchaus kontrovers diskutierten Artikel vom Track Walk durchgelesen. Da steht einiges drin: Bikepark-lastig, ausgebombt, eher eindimensional, wenig Linienwahl, fast keine Änderungen zum Vorjahr – und auch nach dem Rennen (und nachdem ich jetzt das dritte Mal hintereinander vor Ort war) würde ich das genau so wieder (unter)schreiben. "Langweilige Bikepark-Autobahn" ist in meinen Augen dann doch etwas anderes. smilie

    Wahrscheinlich meint @bastifunbiker diesen Kommentar:

    So verglichen mit dem letzten Rennen schon arm... schade so ne planierte Strecke im Weltcup zu haben. Nicht mal irgendwelche Änderungen außer nen übertrieben großen Zielsprung.

    Downhill World Cup Lenzerheide: Kursvorschau – Claudios Defekt-Fahrt
  5. benutzerbild

    everywhere.local

    dabei seit 09/2008

    Ja sowas in der Art. Aber auch den Artikel fand ich nicht so gut.
    "Übertrieben grosser Zielsprung" ist auch so ein Witz. Das Ding hat 4x9m oder so. Und ne Landung so gross wie der Everest.
    Das kann jeder ambitionierte Hobbyfahrer springen.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!