Viele Augen richten sich auf Programme wie R.A.D. von FOX oder Blackbox von RockShox/SRAM, aber auch andere Unternehmen schicken ihre Athleten mit neuem Material auf Feldtests – wenn auch mit nicht unter griffigen Namen und tollen Logos wie die “Big-Dogs”. Nicola Rohrbach hatte es nicht nur geschafft, unbemerkt mit dem neuen Felt Decree das Enduro-Rennen des Roc d’Azur Festivals auf Platz 3 zu beenden, mit an Bord waren ebenfalls interessante Federelemente von DT. Es ist immer gut, wenn vermehrt auch kleine Hersteller den Markt aufmischen und so die Entwicklung vorantreiben. Wirklich viel war von DT nicht herauszubekommen, aber auch die reine Erscheinung verrät uns schon einiges…

Nicola Rohrbachs Felt Decree mit DT-Fahrwerk
# Nicola Rohrbachs Felt Decree mit DT-Fahrwerk
Nicola Rohrbach – ein außerordentlich schneller Schweizer
# Nicola Rohrbach – ein außerordentlich schneller Schweizer
Was sich innen verbirgt? Aktuell wissen können wir nur vermuten.
# Was sich innen verbirgt? Aktuell wissen können wir nur vermuten. - Das Felt bedient mit seinen 140 mm am Heck die AM/Trail Kategorie. Von den aktuellen DT Dämpfern ist dies der "Größte". Sehen wir vielleicht auch bald eine Version mit Ausgleichsbehälter für die Enduro-Kategorie?
Mit der großen Luftkammer zieht DT mit RockShox, FOX und CaneCreek gleich
# Mit der großen Luftkammer zieht DT mit RockShox, FOX und CaneCreek gleich - Größeres Volumen bietet je nach Hinterbau ein verbessertes Ansprechverhalten. Über Spacer hat man zumeist die Möglichkeit hier bei Bedarf die Kammer wieder zu verkleinern.
Die drei Positionen dürften die Logik der DT Gabeln aufgreifen – Open, Drive, Lock
# Die drei Positionen dürften die Logik der DT Gabeln aufgreifen – Open, Drive, Lock
Die Gabel scheint ebenfalls ein Mix aus verschiedenen bestehenden Modellen zu sein
# Die Gabel scheint ebenfalls ein Mix aus verschiedenen bestehenden Modellen zu sein - Teile von ihr gleichen der (etwas namenssperrigen) OPM O.D.L 100 LTD TEAM EDITION aber den Federweg scheint sie von der OPM O.L 150 zu haben.
  1. benutzerbild

    RockyRider66

    dabei seit 12/2006

    Ich werfe zum Thema Ausgleichsbehälter aml einen test aus dem Netz in die Waagschale:
    [URL]http://www.bikeradar.com/mtb/gear/article/six-of-the-best-mountain-bike-air-shocks-44817/[/URL]
  2. benutzerbild

    H.B.O

    dabei seit 03/2006

    naja, einen dämpfer mit so eingeschränkten einstellmöglichkeiten kauf ich einfach nichtmehr -da geht mit cc db/ inline einfach viel mehr ohne shimstack getue. fox sollte den x2 einfach in 184 anbieten
    die brot und butter varariante des fox ctd war an meinem bike bestenfalls eine katastophe
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    RockyRider66

    dabei seit 12/2006

    H.B.O schrieb:
    naja, einen dämpfer mit so eingeschränkten einstellmöglichkeiten kauf ich einfach nichtmehr -da geht mit cc db/ inline einfach viel mehr ohne shimstack getue. fox sollte den x2 einfach in 184 anbieten
    die brot und butter varariante des fox ctd war an meinem bike bestenfalls eine katastophe

    CTD ist tot, der neue DPS ist koplett anders aufgebaut und hat mit dem CTD nix mehr gemeinsam.
  5. benutzerbild

    H.B.O

    dabei seit 03/2006

    mag sein,wie gesagt alles ohne zumindest hc,lc,r einstellbarkeit interessiert mich nicht mehr.mit einstellbarkeit meine ich in mehr als 3 positionen
  6. benutzerbild

    mihael

    dabei seit 05/2014

    Die federgabel sieht eigentlich aus wie die normale 150er opm odl mit etwas anderen dichtungen. Die gabel hab ich an meinem devinci troy verbaut.
    Dämpfer wollt ich erst den 313er von dt swiss verbauen, fand aber nicht wirklich erfahrungen mit dem Dämpfer in verbindung mit einem 140mm fahrwerk.

    Lg

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!