Kommt die SRAM EagleSchaltung als eTap-Variante? Vor Kurzem wurde vom niederländischen Velozine-Magazin ein Artikel mit einem Facebook-Foto von Blogger Dan Gerous veröffentlicht, das XC-Star Nino Schurter zeigt. Deutlich erkennbar befindet sich statt eines Schaltzugs eine kleine Box am Schaltwerk. Diese kennt man bislang nur von der elektronischen SRAM eTap-Schaltung. Was steckt dahinter?

Genau wissen wir es (wirklich) noch nicht – von SRAM gab es in den vergangenen Tagen auf unsere Anfrage weder eine Absage noch eine Bestätigung. Unzweifelhaft auf dem Bild erkennbar ist eine kleine Box und kein Schaltzug. Schalthebel oder ähnliches sind nicht zu entdecken. Es ist nicht ganz auszuschließen, dass es sich um einen Dummy oder eine umfunktionierte RED-Schaltung handelt – gehen wir mal davon aus, dass es tatsächlich ein Schaltungsprototyp sein könnte.

In a quick glance, this is just World Champion Nino Schurter riding his bike in a wonderful place, as he usually does….

Gepostet von Dan Gerous am Donnerstag, 15. Februar 2018

Was für eine elektronische SRAM MTB-Schaltung spricht

  • Die Technologie: Das elektronische eTap-System, welches in SRAMs Rennrad-Edelschaltung RED genutzt wird (hier die SRAM eTap-Informationen auf Rennrad-News.de), ist seit 3 Jahren auf dem Markt und bewährt. Warum nicht auch im Mountainbike-Bereich eine weitere Bastion angreifen, die aktuell nur von Shimano gehalten wird? Zumal das per Funk kommunizierende eTap-System auch noch gänzlich ohne Kabel auskommt und die Akkus (im Rennrad-Bereich) über 1000 Kilometer am Stück halten sollen.
  • Der Zeitpunkt: Die letzte große Schaltungs-Neuerung von SRAM, die XX1 Eagle, wurde vor zwei Jahren vorgestellt. Nachdem die GX Eagle sich auf ein weitaus bezahlbareres Preissegment fokussiert und SRAM vermutlich nicht wie bei der 11-fach-Schaltung fünf verschiedene Versionen (XX1, X01, X1, GX und NX) auf den Markt bringen wird, scheint eine Neuentwicklung durchaus realistisch.
XC-Weltmeister Nino Schurter
# XC-Weltmeister Nino Schurter - klar erkennbar: die kleine Box am Schaltwerk. | Quelle: www.facebook.com/dan.gerous.net

Was gegen eine elektronische SRAM MTB-Schaltung spricht

  • Wiederum der Zeitpunkt: Normalerweise finden entsprechende Vorstellungen zu dieser Jahreszeit oder etwas später statt – und noch ist bei uns diesbezüglich nichts in Aussicht. Allerdings: Das Jahr ist noch lang und die erste XX1-Schaltung wurde uns sogar im Oktober vorgestellt.
  • Untypische Farbe: Die silbrig-polierte Farbgebung passt zur Rennrad-Schaltung RED und eher weniger zu den aktuellen SRAM-Schaltungen, die mal rote, mal goldene, mal weiße Akzente besitzen – aber grundsätzlich Schwarz als Basis haben. Auf der anderen Seite muss das alles nichts heißen: Wir selbst entdeckten 2012, kurz vor der Veröffentlichung der XX1-Schaltung, einen Prototyp in Moab, als wir auf einem anderen Pressecamp unterwegs waren. Auch dieser war silber-poliert …

Offen ist weiterhin, wie die Trigger moduliert werden würden. Per elektronischem Klick am klassischen Trigger oder optional sogar durch die ebenfalls von eTap bereits bekannten Blips? Man darf gespannt sein!

Update 8. März 2018:

Die elektronische 12fach-Variante für das Mountainbike nimmt Formen an: Nino Schurters Bike wurde in Stellenbosch/Südafrika nun definitiv mit einer funktionierenden eTap-Eagle gesichtet.

In der Streckenvorschau zum XC-World Cup in Stellenbosch/Südafrika sieht man deutlich den kabellosen Trigger der eTap-Eagle, dessen Schalter sehr kompakt wirken:

Elektronischer SRAM-Trigger an Nino Schurters Bike
# Elektronischer SRAM-Trigger an Nino Schurters Bike

Wäre eine E-Variante der SRAM Eagle für euch eine Option?

  1. benutzerbild

    Ritzibi

    dabei seit 01/2007

    xrated schrieb:
    Prognose: In 10 Jahren wird es nichts anderes geben als elektronische Schaltungen

    Hoffentlich gibt’s dann auch noch genug Ökostrom für den ganzen Elektronikkram am Bike
    Wobei ganz ohne Schaltzug wäre schön reizvoll.....
  2. benutzerbild

    ufp

    dabei seit 12/2003

    Ich nehme an, dass man sich dann wieder "nur" auf's fahren konzentrieren kann.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    getFreaky

    dabei seit 07/2006

    Weils noch keiner erwähnt hat und unter Umständen ein interessantes Pro Argument: wenn man mehrere Fahrräder hat und glaubt ein Sparfuchs sein zu müssen, kann man schnell die komplette Schaltung zwischen mehreren Bikes tauschen (ein genialer Tüftler baut noch ein Schnellwechselsystem für Trigger und Schaltwerk).
    Bin auf alle Fälle dem positiv gegenübergestellt, die Gripshift würd ich mir noch wünschen, mal schaun wann erhältlich...
  5. benutzerbild

    vcamur

    dabei seit 12/2008

    Wurde auch in Albstadt gefahren. Malene Degn (Ghost) scheint da einen noch ausgereifteren Prototyp zu haben.
    [IMG]https://bikerumor-wpengine.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2018/05/SRAM-XX1-Blackbox-eTap-Eagle-prototype-wireless-mountain-bike-drivetrain-groupset_Albstadt_Malene-Degn_Ghost-Factory-Team_rear-derailleur-close-up.jpg[/IMG]
    [IMG]https://bikerumor-wpengine.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2018/05/SRAM-XX1-Blackbox-eTap-Eagle-prototype-wireless-mountain-bike-drivetrain-groupset_Albstadt_Malene-Degn_Ghost-Factory-Team_paddle-shifter-close-up.jpg[/IMG]

    Mehr dazu hier:

    [URL]https://bikerumor.com/2018/05/20/spy-shots-production-ready-sram-etap-eagle-prototype-raced-in-albstadt-shifter-close-ups/[/URL]
  6. benutzerbild

    seven21

    dabei seit 01/2012

    getFreaky schrieb:
    Bin auf alle Fälle dem positiv gegenübergestellt, die Gripshift würd ich mir noch wünschen, mal schaun wann erhältlich...


    Bin mir ziemlich sicher, dass der Gripshift nicht zur E-Tap Version kommt.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!