Atherton Racing wird in Zukunft mit dem schottischen Bekleidungshersteller Endura zusammen arbeiten und die umfassende “MT500” Kollektion auf den World Cups und auf ihren Heimstrecken tragen. Darüber hinaus wird auch der Nachwuchs der “Atherton Academy” auf Endura unterwegs sein.

Das gesamte Team Atherton Racing arbeitet ab sofort mit Endura zusammen. Das bedeutet, dass nicht nur die drei Geschwister Rachel, Gee und Dan Atherton mit der schottischen Bekleidung unterwegs sein werden, sondern auch der Nachwuchs Charlie Hatton, Kade Edwards und die Jungspunde der “Atherton Academy” wie die 16-jährige Mille Johnset.

Atherton Racing arbeitet ab sofort eng mit Endura zusammen
# Atherton Racing arbeitet ab sofort eng mit Endura zusammen
Dan Atherton ist vor allem für seine Trailbau-Fähigkeiten bekannt
# Dan Atherton ist vor allem für seine Trailbau-Fähigkeiten bekannt

 

“Die Fahrer aus dem Team Atherton Racing passen perfekt in unseren Endura-Clan. Das Thema “Aerodynamik” brummt momentan in allen Arten von Rennen. Wir möchten mit unserem Entwicklungs- und Herstellungs-Wissen dieses Thema auch im Downhill an den Start bringen. Wir wollten mit den Athertons schon seit längerer Zeit zusammenarbeiten. Ihr Erfolg spricht einfach für sich. Endura musste über eine Partnerschaft nicht lange nachdenken. Schließlich arbeiten wir bereits mit vielen Weltklasse-Athleten in allen Radsportsparten zusammen.

Dan, Gee und Rachel haben etwas an sich, was unserem Mantra des „Renegade Progress“ entspricht: wir setzen uns über Konventionen hinweg und begehen radikale, neue Wege um revolutionäre Produkte zu schaffen. Die Art, wie Dan, Gee und Rachel ihre Renn-Leidenschaft leben – mit absolutem Willen, aber auch mit wahnsinnig viel Spaß – hat uns schon immer begeistert. Wir passen gut zusammen!” – Endura

Auch Junior Kade Edwards wird zukünftigmit Endura unterwegs sein
# Auch Junior Kade Edwards wird zukünftigmit Endura unterwegs sein

Die Fahrer und Fahrerinnen von Atherton Racing werden zukünftig in Trikots an den Start gehen, die in Schottland handgefertigt wurden und auf Enduras MT500 Print Langarmtrikot basieren. Die Athertons werden der in Livingston ansässigen Firma auch dabei helfen, im Frühling/Sommer 2019 eine innovative Race-Hose auf den Markt zu bringen. Auch Enduras Kollektion an Schutzausrüstung wird vom Input der Atherton-Geschwister & Co profitieren. Rachel, Gee, Kade und Charlie werden in der 2018er Saison in Klamotten und Protektoren starten, die dann ein Jahr später jedermann kaufen kann. Ihr Feedback ist dabei laut Endura für den Entwicklungsprozess von unschätzbarem Wert.

Text & Bilder: Pressemitteilung Endura
  1. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    Ja, ich meinte das im Bezug auf den Begriff downhillhippster. Harald und Danny sind das ja eher nicht und man kann sich ja mit denen identifizieren und diese Linien fahren.
  2. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    bernd e schrieb:
    Stimmt. Preise gut, Qualität gut (zumindest was die Hosen betrifft).


    Ja die Hosen sind irgendwie unzerstörbar. Die Überhose läßt jetzt langsam Nässe durch nach 7 Jahren.
    Oberteile sind top, also die Engen. Und Hanschuhe auch.
    Und das Beste, wenn man die Sachen kauft die schon letztes Jahr gab, dann ists meistens nommal richtig reduziert

    G.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    525Rainer schrieb:
    Ja, ich meinte das im Bezug auf den Begriff downhillhippster. Harald und Danny sind das ja eher nicht und man kann sich ja mit denen identifizieren und diese Linien fahren.


    Echt die fahren des auch...nur noch Nachmacher auf der Welt

    G.
  5. benutzerbild

    Bloodshot

    dabei seit 02/2013

    Rachel sieht irgendwie dick aus auf dem Aufkleber ;D schade dass endura den gleichen scheiß macht wie yt und jetzt teurer wird.
    Als Firma verständlich, für den Endverbraucher scheiße.
  6. benutzerbild

    konamann

    dabei seit 05/2001

    heißt das jetzt dass die Athertons von IXS weg sind?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Endura bei MTB-News.de

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!