Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die Endura MT500 Freezing Point Jacket
Die Endura MT500 Freezing Point Jacket - dank Primaloft-Futter und strapazierfähigem Außenmaterial soll sie der perfekte Begleiter für Touren bei kaltem Wetter sein
Die Kapuze lässt sich zu einem Kragen zusammenrollen
Die Kapuze lässt sich zu einem Kragen zusammenrollen
Die Farbe Senfgelb sollte auch bei nebligen Wintertagen für Sichtbarkeit sorgen
Die Farbe Senfgelb sollte auch bei nebligen Wintertagen für Sichtbarkeit sorgen
Erhältlich ist die Jacke in Schwarz und Senfgelb in den Größen XS–XXL
Erhältlich ist die Jacke in Schwarz und Senfgelb in den Größen XS–XXL
Die vorderen Reißverschlüsse sorgen für weitere Kühlung oder Stauraum für kleine Gegenstände
Die vorderen Reißverschlüsse sorgen für weitere Kühlung oder Stauraum für kleine Gegenstände
Die großen Lüftungsöffnungen sollen auch beim Tragen eines Rucksacks für Kühlung sorgen
Die großen Lüftungsöffnungen sollen auch beim Tragen eines Rucksacks für Kühlung sorgen
Die MT500 Freezing Point Hose
Die MT500 Freezing Point Hose
Auch sie verfügt über ausreichend Ventilation
Auch sie verfügt über ausreichend Ventilation
Und kann an den Fahrer angepasst werden
Und kann an den Fahrer angepasst werden

Endura MT500 Freezing Point: Der Blick aus dem Fenster bestätigt – auch der Sommer 2019 neigt sich so langsam aber sicher dem Ende zu. Endura präsentiert uns passend dazu eine Jacke samt Hose, die uns Mountainbiker auch bei Minusgraden noch warmhalten soll. Hier gibt es eine kurze Übersicht. 

In Zusammenarbeit mit den Athertons und weiteren Enduro-Athleten tüftelten die Schotten von Endura an ihrer MT500-Kollektion. Mit der Endura MT500 Freezing Point-Jacke und Hose stellen sie uns nun das passende Outfit für die kalten Wintertage vor. Dieses soll nun so funktionell und robust sein wie nie zuvor.

  • Material 90 % Polyester, 10 % Elasthan
  • Wassersäule unbekannt
  • Atmungsaktivität unbekannt
  • 2-Wege Lüftungsschlitze
  • 2 Fronttaschen (auch Lüftung), Ärmeltasche
  • reflektierende Elemente, Silikon im Schulterbereich
  • Größen XS–XXL (Jacke) | S–XXL (Hose)
  • Farben schwarz, senf (nur Jacke)
  • Preis Jacke: 174,99 € (UVP) | Hose: 159,99 € (UVP)
  • www.endurasport.com | www.endurasport.com

Dank Primaloft Gold-Futter, welches laut Hersteller aus 45 % recycelten Materialien hergestellt und in widerstandsfähiges Außengewebe verpackt ist, sollen die MT500 Freezing Point-Jacke und Hose trotz geringem Gewicht auch bei winterlichen Temperaturen für eine angenehme Körpertemperatur sorgen. Lüftungsschlitze sind dabei für die Ventilation beim Sport zuständig.

Die Endura MT500 Freezing Point Jacket
# Die Endura MT500 Freezing Point Jacket - dank Primaloft-Futter und strapazierfähigem Außenmaterial soll sie der perfekte Begleiter für Touren bei kaltem Wetter sein
Die Kapuze lässt sich zu einem Kragen zusammenrollen
# Die Kapuze lässt sich zu einem Kragen zusammenrollen
Die Farbe Senfgelb sollte auch bei nebligen Wintertagen für Sichtbarkeit sorgen
# Die Farbe Senfgelb sollte auch bei nebligen Wintertagen für Sichtbarkeit sorgen
Erhältlich ist die Jacke in Schwarz und Senfgelb in den Größen XS–XXL
# Erhältlich ist die Jacke in Schwarz und Senfgelb in den Größen XS–XXL
Die vorderen Reißverschlüsse sorgen für weitere Kühlung oder Stauraum für kleine Gegenstände
# Die vorderen Reißverschlüsse sorgen für weitere Kühlung oder Stauraum für kleine Gegenstände
Die großen Lüftungsöffnungen sollen auch beim Tragen eines Rucksacks für Kühlung sorgen
# Die großen Lüftungsöffnungen sollen auch beim Tragen eines Rucksacks für Kühlung sorgen

Die Jacke verfügt neben einer lockeren Passform auch über ein modernes Design, was Endura zufolge einen Einsatz als Freizeitjacke ebenfalls ermöglicht. Die Kapuze kann zu einem Kragen zusammengerollt werden. An den Schultern sind Paneele mit Silikondruck angebracht, um für Schutz und Halt von Rucksackriemen zu sorgen. Die Jacke ist in den Farben Schwarz und Senfgelb in den Größen XS bis XXL erhältlich. Auf beide Produkte gibt es von Endura eine 90-Tage-Zufriedenheitsgarantie.

Die MT500 Freezing Point Hose
# Die MT500 Freezing Point Hose
Auch sie verfügt über ausreichend Ventilation
# Auch sie verfügt über ausreichend Ventilation
Und kann an den Fahrer angepasst werden
# Und kann an den Fahrer angepasst werden

Wer von euch fährt auch im Winter und könnte die Produkte von Endura gebrauchen?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Endura
  1. benutzerbild

    Bjoern_U.

    dabei seit 09/2009

    DiscoDuDe schrieb:

    naja, die MT500 er Linie ist ja die TOP Linie von Endura. Es gibt teils gute Angebote bei den Singletrack und Humvee Linien, die sind dann um einiges billiger und trotzdem gut! Aber natürlich nicht optimal für den Winter

    aber auch die "Top Linie" war mal in einem Preisbereich der interessant war.
    "Angebote" gibt es immer mal wieder, aber es geht ja erst einmal um den UVP
    Und da nähert sich Endura leider immer mehr den Platzhirschen.
    Und bei den günstigeren Linien habe ich das Gefühl die Qualität wird eher schlechter als besser, insbesondere bei den Nähten
    Meine ca 8 Jahre alte lange Singletrack ist unverwüstlich, lediglich die Farbe bleicht jetzt langsam an den beanspruchten Stellen aus.
    Dagegen haben z.B. an Handschuhen die Nähte bereits nach wenigen Wochen angefangen aufzugehen, ebenso bei Ellenbogenschonern, Innenhosen und Trikots. Und das ohne Sturz etc.
  2. benutzerbild

    HAT

    dabei seit 09/2018

    Die gelbe scheint absolut ausverkauft....habe jedenfalls keine mehr gefunden. Schade, hätte mir getaugt.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    oldwoodkai

    dabei seit 12/2007

    HAT schrieb:

    Die gelbe scheint absolut ausverkauft....habe jedenfalls keine mehr gefunden. Schade, hätte mir getaugt.

    hier gibt es die doch
    https://www.actionsports.de/endura-mt500-freezing-point-jacket-senf-29486?c=222
  5. benutzerbild

    Creeper666

    dabei seit 06/2011

    Ich habe die Bekleidung getestet und bin zum folgenden Fazit gekommen.

    Mein erster Eintrug war schön flauschig und warm aber nicht zu Hot.

    Das Set bietet genügend Platz um sich darin bewegen zu können, vorallem an den Beinen wird es nicht zu straff und eng, es schlackert auch kein überschüssiges Material herum.

    Die Hose drückt am Bund nicht und kommt wie bei der Sprey Serie wieder mit Klettverschluss.
    Außerdem ist die Hose hinten höher geschnitten und schützt so schön die Nieren.
    Die Jacke schließt dazu hinten sehr tief ab und schützt einen Teil des Poh´s.

    Die Bekleidung allagemein ist alltagstauglich und neutral geschnitten.

    Die Bekleidung ist nur bedingt Wasserfest, das PrimalSoft Material soll den Fahrer trotz feuchter Kleidung warm halten.
    Was bei mässigen Temperaturen auch gut funktioniert, nur bei frostigen Temperaturen könnte es grenzwertig werden, da hat man es aber mehr mit Schnee anstatt mit Regen zu tun.

    Negativ sind leider die Schwächen, die von der MT500 Sprey übernommen wurden.
    Dazu zählen das aufwölben des Stoffes auf der Bauchseite, wenn man die Taschen bzw. Lüftungsöffnungen am Bauch öffnet, hat man 2 groß aufklaffende Löcher die nach vorne runter hängen in der Jacke.

    Das selbe im Achselbereich, da wurde am Netz gespart, auch hier hat man 2 riesen Löcher in der Jacke, womit man auch hängen bleiben kann.

    Die Kapuze lässt sich einrollen und mit einem Stoff - Schnipsel und einem Druckknopf fixieren, währenddessen kann sich die Kapuze an den Enden wieder aufrollen.

    Für mich waren die letzten Punkte leider der entscheidente Punkt, diese Kollektion dieses mal nicht zu kaufen.
  6. benutzerbild

    mpirklbauer

    dabei seit 08/2012

    Creeper666 schrieb:

    Mein erster Eintrug war schön flauschig und warm aber nicht zu Hot.

    Kannst das genauer beschreiben?
    Bei welchen Temperaturen und Wetter hast du sie probiert?
    Was hattest du drunter?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!