e*thirteen SL Carbon: Die neuen Carbon-Laufräder von e*thirteen sollen extrem stabil sein – bei der Entwicklung des neuen Laufradsatzes wurde auf dem Wissen aus dem Enduro- und Downhill-Bereich aufgebaut, um Carbon-Räder zu kreieren, die 150 g leichter, aber doppelt so stabil wie die Enduro-Vorgänger sein sollen.

e*thirteen SL Carbon: Kurz & knapp

  • Carbon-Laufradsatz für den Trail-Einsatz
  • Innenweite: 28 mm
  • Naben: SL Aluminium mit doppelter Dichtung und 6° Einrastwinkel
  • die Felge hält 2x härtere Durchschläge aus als die TRS Race Felge mit 27 mm Breite und ist zudem leichter
  • verfügbar ab August 2017
  • Gewichte: 1650 g – 1748 g

Alle Gewichte ausklappen
Gewicht (Laufräder inklusive Tubeless-Ventile und Felgenband):

  • Laufrad 27.5″: 1.650 g (VR: 745 g, HR: 904 g)
  • Laufrad 27.5″ Boost: 1.664 g (VR: 752 g, HR: 912 g)
  • Laufrad 29″: 1.733 g (VR: 795 g, HR: 938 g)
  • Laufrad 29″ Boost: 1.748 g (VR: 802 g, HR: 946 g)
  • Felge 27.5″: 388 g
  • Felge 29″: 422 g
  • Preis: 1.699 €
SL Aluminium Nabe mit doppelter Dichtung und 6° Einrastwinkel
# SL Aluminium Nabe mit doppelter Dichtung und 6° Einrastwinkel
Tubeless-Felgenband ...
# Tubeless-Felgenband ...
... und Ventile
# ... und Ventile

Die Naben werden aus 7075 Aluminium gefräst und kommen im Vergleich zu den bisherigen e*thirteen-Naben mit einem geringeren Durchmesser, um ein gutes Verhältnis aus Stabilität und Gewicht zu gewährleisten. Auf der Antriebsseite liegt der Flansch bei 61 mm, auf der Nicht-Antriebsseite bei 57 mm. Der Einrastwinkel liegt bei kleinen 6°. Wie auch auf den Rest des Laufrads gilt auch auf die Naben eine einjährige Garantie.

Der Einsatzbereich „Trail“ lässt immer viel Interpretationsspielraum
# Der Einsatzbereich „Trail“ lässt immer viel Interpretationsspielraum
e*thirteen scheint ihn jedoch ...
# e*thirteen scheint ihn jedoch ...
... recht aggressiv auszulegen
# ... recht aggressiv auszulegen

Das Design der Felge baut auf dem Profil der TSRr auf, die Stärke der Seitenwand wurde jedoch von 3 mm auf 2,5 mm reduziert. In Kombination mit einem optimierten Carbon-Layup soll das eine bessere Kraftverteilung bei einem Schlag auf die Felge garantieren – in Tests soll die Felge doppelt so gut abgeschnitten haben. Zusätzlich wurden damit 30 g pro Felge gespart. 28 mm Innenweite eignen sich für Reifen bis etwa 2,4″ Breite.

Wie alle e*thirteen Carbon-Felgen kommt auch die SL mit hakenlosem Felgenhorn, j-bend Speichen und Aluminium-Nippeln.


Weitere Informationen: bythehive.com

Info: Pressemitteilung e*thirteen
  1. benutzerbild

    trickn0l0gy

    dabei seit 02/2005

    Ist das der gleiche LRS, wie er am Jeffsy Pro Race 27.5" verbaut ist? --> https://www.yt-industries.com/detail/index/sArticle/1356/sCategory/508

    Wenn ja, dann kann ich nur sagen: Hält in der Tat sehr viel aus. Fahre das Jeffsy in der Konfiguration seit April und habe seitdem gut und gerne 30.000 Tiefenmeter auf dem Bock geritten. Top Teile! Sehen halt nur leider so gar nicht nach Carbon aus, es fehlt gänzlich der Poserfaktor...
  2. benutzerbild

    el martn

    dabei seit 02/2005

    Und wieder ein SuperSchnapper für den schmalen Geldbeutel....
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    trickn0l0gy

    dabei seit 02/2005

    el martn schrieb:
    Und wieder ein SuperSchnapper für den schmalen Geldbeutel....

    wenn du den LRS als teil eines gesamtpakets kaufst (so wie das jeffsy) dann ja. einzeln neu, sicher nicht. da bist du mit zB light bicycles besser bedient.
  5. benutzerbild

    decay

    dabei seit 04/2003

    Abgesehn davon, dass Du, selbst wenn Du selbst aufbaust auch schon mit gut 1k dabei bist mit vernünftigen Naben.
  6. benutzerbild

    jan84

    dabei seit 08/2005

    [...]In Kombination mit einem optimierten Carbon-Layup soll das eine bessere Kraftverteilung bei einem Schlag auf die Felge garantieren – in Tests soll die Felge doppelt so gut abgeschnitten haben.[...]


    Uhhhhh "Tests"... Ich liebe "Tests". Ich wäre hocherfreut wernn Hersteller - seis bei Komponenten oder Komplettbikes - da etwas konkreter wären.

    "Ich habe mit einem Rettich auf die Felge geschlagen und sie ist nicht kaputtgegangen. Auf die neuen optimierten Felgen habe ich zweimal mit einem Rettich geschlagen, sie ist immernoch nicht kaputtgegangen. Die neue optimierter Felge hat doppelt so gut abgeschnitten."

    Grüße,
    Jan

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!