Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die neuen Amplifi MKX-Knieschoner sollen mit einem hohen Fahrkomfort begeistern
Die neuen Amplifi MKX-Knieschoner sollen mit einem hohen Fahrkomfort begeistern - die flexiblen Knieschoner sind für einen Preis von 84,99 € erhältlich. Die dazu passenden Ellenbogen-Schützer sind genau 10 € günstiger.
Die Amplifi Havok-Knie-Protektoren richten sich an Enduro- und Downhill-Fahrer die etwas mehr Sicherheit schätzen wissen
Die Amplifi Havok-Knie-Protektoren richten sich an Enduro- und Downhill-Fahrer die etwas mehr Sicherheit schätzen wissen - die robusten Knieschoner wandern für einen Preis von 120 € über die Ladentheke.
Das Amplifi Hipster 4-Hipbag soll mit vier Litern Stauraum der perfekte Begleiter für Trail- und Enduro-Touren sein
Das Amplifi Hipster 4-Hipbag soll mit vier Litern Stauraum der perfekte Begleiter für Trail- und Enduro-Touren sein - das minimalistische Hipbag nimmt alles auf, was man auf solch einer Tour benötigt und ist für 120 € inklusive Trinkblase oder für 90 € ohne erhältlich.
IMG 8806
IMG 8806
IMG 8794
IMG 8794
Der neu geformte Rückenpartie soll mit einem guten Sitz sowie optimaler Belüftung überzeugen.
Der neu geformte Rückenpartie soll mit einem guten Sitz sowie optimaler Belüftung überzeugen.

Die Protection-Experten von Amplifi präsentierten uns auf der Eurobike zwei spannende Knieschützer-Modelle sowie ein schickes Hipbag mit praktischen Details. Alle Infos dazu gibt’s hier.

Amplifi MKX Knee

Der neue Amplifi MKX Knee-Protektor soll mit einem perfekten Sitz sowie einer sehr hohen Flexibilität für jede Menge Fahrkomfort sorgen. Trotz des hohen Komforts liegt das Kerngeschäft der Protektoren natürlich darin, die Knie möglichst gut zu schützen. Auch hier soll sich der MKX-Knieschützer nicht lumpen lassen: Der minimalistische Knieschoner erfüllt die EN1621-1 Level 1-Norm. Passend zu den Knieschonern bietet Amplifi auch noch Ellenbogenschoner derselben Bauart an. Die Knieschoner sind in vier Größen für einen Preis von 85 € erhältlich. Die Ellenbogenschoner hingegen schlagen mit 75 € zu Buche.

  • bequemer und flexibler Knieschoner und passende Ellenbogenschützer
  • erfüllt die Level -1-Norm (EN1621-1)
  • Größen S / M / L / XL
  • Preis 84,99 € (Knie)/ 74,99 € (Ellenbogen)
  • www.amplifisports.com
Die neuen Amplifi MKX-Knieschoner sollen mit einem hohen Fahrkomfort begeistern
# Die neuen Amplifi MKX-Knieschoner sollen mit einem hohen Fahrkomfort begeistern - die flexiblen Knieschoner sind für einen Preis von 84,99 € erhältlich. Die dazu passenden Ellenbogen-Schützer sind genau 10 € günstiger.
Diashow: Eurobike 2019 - Amplifi – Zwei neue Knieschoner und interessantes Hipbag
Das Amplifi Hipster 4-Hipbag soll mit vier Litern Stauraum der perfekte Begleiter für Trail- und Enduro-Touren sein
IMG 8794
IMG 8806
Die neuen Amplifi MKX-Knieschoner sollen mit einem hohen Fahrkomfort begeistern
Die Amplifi Havok-Knie-Protektoren richten sich an Enduro- und Downhill-Fahrer die etwas mehr Sicherheit schätzen wissen
Diashow starten »

Amplifi Havok Knee

Die neuen Amplifi Havok-Knieprotektoren soll mit maximalem Schutz und einer guten Performance begeistern. Ein wabenförmig laminiertes Gewebe sowie Kevlar-verstärkte Stoffe sorgen für eine gute Haltbarkeit, während Silikon-Applikationen das Herunterrutschen der Knieschoner verhindern sollen. Zudem sorgt ein angebrachter Reißverschluss dafür, dass man die Knieschoner blitzschnell ausziehen kann. Der Level 2 zertifizierte Sas-Tec-Protektor soll mit einer ausgezeichneten Schutzwirkung Knieverletzungen vorbeugen. Preislich liegen die Amplifi Havok-Knieschützer bei 120 €.

  • sehr robuste Konstruktion mit Kevlar-verstärkten Stoffen
  • SAS-Tec-Protektor sorgt für hohe Schutzwirkung
  • Größen S / M / L / XL
  • Preis 119,99 €
  • www.amplifisports.com
Die Amplifi Havok-Knie-Protektoren richten sich an Enduro- und Downhill-Fahrer die etwas mehr Sicherheit schätzen wissen
# Die Amplifi Havok-Knie-Protektoren richten sich an Enduro- und Downhill-Fahrer die etwas mehr Sicherheit schätzen wissen - die robusten Knieschoner wandern für einen Preis von 120 € über die Ladentheke.

Amplifi Hipster 4

Nicht nur Protektoren, sondern auch ein schickes Hipbag konnten wir am Stand von Amplifi entdecken: Das Amplifi Hipster 4-Hipbag bietet ganze vier Liter Stauraum und genügend Platz für eine Trinkblase. Dank eines neu geformten Lamellen-förmigen Rückenbereichs soll das Hipbag mit einem guten Halt und gleichzeitig optimaler Belüftung überzeugen. Der Hüftgurt ist selbstfixierend ausgelegt und verfügt über zusätzliche Reißverschluss-Taschen. So soll das neue Hipster 4-Hipbag die ideale Wahl für eure Enduro-Touren sein. Der Kostenpunkt für das schicke Hipbag liegt bei 120 € inklusive Trinkblase, ohne Trinkblase wandert das Hipster 4 für 90 € über die Ladentheke.

  • schickes funktionelles Hipbag
  • inklusive Trinkblase
  • Stauraum 4 Liter
  • Preis 119,99 € (inklusive Trinkblase) / 89,99 € (ohne Trinkblase)
  • www.amplifisports.com
Das Amplifi Hipster 4-Hipbag soll mit vier Litern Stauraum der perfekte Begleiter für Trail- und Enduro-Touren sein
# Das Amplifi Hipster 4-Hipbag soll mit vier Litern Stauraum der perfekte Begleiter für Trail- und Enduro-Touren sein - das minimalistische Hipbag nimmt alles auf, was man auf solch einer Tour benötigt und ist für 120 € inklusive Trinkblase oder für 90 € ohne erhältlich.
IMG 8806
# IMG 8806
IMG 8794
# IMG 8794
Der neu geformte Rückenpartie soll mit einem guten Sitz sowie optimaler Belüftung überzeugen.
# Der neu geformte Rückenpartie soll mit einem guten Sitz sowie optimaler Belüftung überzeugen.

Wie gefallen euch die neuen Knieschoner und das Hipbag von Amplifi?


Alle Artikel zur Eurobike 2019

  1. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    seos2k schrieb:

    Abgesehen von der neu geformten Rückenpartie und einer natürlich anderen Trinkblase sieht dieses Hipbag auf den Fotos beinahe exakt wie das Camelbak Repack LR 4 aus.


    ich bin noch neuling in der hipbagszene aber hab mir das ding am berg zeigen lassen und fands ganz lässig. hab kurz überlegt ob es nicht zu gross ist aber im endefekt wiegt luftraum nix und wie es aussieht ist mir komplett egal. wer es nicht aushält, einfach überholen. vom attack weiss ich das dass netzzeug bei mir funktioniert. ausserdem im herbst schadet ein nierengürtel nix. handy ist bei mir in der hosentasche, ich hab genug kinder.
    meine feierabendrunde geht immer mehr in richtung 1000hm. da wird eine flasche einfach knapp. eine trinkblase die man zuerst leert ist danach nix was stört. bin gespannt.
  2. benutzerbild

    decay

    dabei seit 04/2003

    War skeptisch bzgl Hipbag, bin dank Rad mit ohne Flaschenhalter bekehrt und finds jetzt spütze. Habe das Camelbak, taugt.

    Schreibe jetzt auch Rainer Style. So viel besser.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    AchseDesBoesen

    dabei seit 08/2003

    Danimal schrieb:

    Genau, so will man sich nicht blicken lassen. Hip Bag allein ist schon grenzwertig, aber den kann man unter dem Trikot verschwinden lassen

    Wenn du Hip Bags so Drogendealer nachäffend tragen willst, wie die heutige Jugend sie trägt, kannst du sie schlecht unterm Trikot verschwinden lassen.
  5. benutzerbild

    Votec Tox

    dabei seit 04/2009

    Fahre auf meinen Feierabendrunden schon seit Jahren mit Nierentasche anstelle eines Rucksacks, als es noch nicht hip oder Hipster war.
    Da hatte man halt so ein Werkzeugtäschle aus dem MX-Bereich. Inzwischen fahre ich mit der Evoc Nierentasche, die ich ab und zu auch schon für Tagestouren genutzt habe, reicht mir völlig aus, der Deuter Attack wird nicht mehr ganz so oft gebraucht. Habe aber ein schweres Rad, daher bin ich Gepäckminimalist
  6. benutzerbild

    Silver-Racer

    dabei seit 08/2006

    seos2k schrieb:

    Abgesehen von der neu geformten Rückenpartie und einer natürlich anderen Trinkblase sieht dieses Hipbag auf den Fotos beinahe exakt wie das Camelbak Repack LR 4 aus.

    Das hatte ich mir auch gleich gedacht.
    [URL unfurl="true"]https://www.probikeshop.com/de/de/trinkrucksack-camelbak-repack-lr-4-schwarz/143236.html?gshop=DE&ef_id=CjwKCAjwk93rBRBLEiwAcMapUbOdXJCVt1DmNtQpMxUANbMxpfyRgyvkex2dhqrdw8-Je5UCnaEYaBoCt_YQAvD_BwE:G:s&gclid=CjwKCAjwk93rBRBLEiwAcMapUbOdXJCVt1DmNtQpMxUANbMxpfyRgyvkex2dhqrdw8-Je5UCnaEYaBoCt_YQAvD_BwE[/URL]

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!