Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die überarbeitete WTB Sattel-Kollektion kommt mit gleichen Formen und einem schlichteren Design daher
Die überarbeitete WTB Sattel-Kollektion kommt mit gleichen Formen und einem schlichteren Design daher - der Kunde hat die Wahl zwischen drei Breiten, Polster-Dicken und Preispunkten.
Alle WTB Sättel sind mit Carbon- und Titan-Rails ...
Alle WTB Sättel sind mit Carbon- und Titan-Rails ...
... sowie in einer CroMo-Ausführung erhältlich.
... sowie in einer CroMo-Ausführung erhältlich.
Per Online-Tool kann die passende Sattel-Breite schnell und einfach bestimmt werden.
Per Online-Tool kann die passende Sattel-Breite schnell und einfach bestimmt werden.
IMG 8719
IMG 8719
IMG 8720
IMG 8720
IMG 8724
IMG 8724
IMG 8731
IMG 8731

Bei WTB stand die Eurobike gänzlich im Zeichen des Sattels. Die Amerikaner hatten ihre überarbeitete Sattel-Kollektion im Gepäck und sorgten mit einem neuen Messverfahren für den Sitzknochenabstand für Aufsehen. Alle Infos dazu gibt’s hier.

[toc]

WTB 2020

Mit Sätteln wie dem WTB Silverado haben sich die Jungs und Mädels von WTB schon seit Längerem auf dem Sattel-Markt etabliert. Auf der diesjährigen Eurobike stellte WTB nun eine überarbeitete Kollektion vor. Zwar sind die Formen der Sättel gleich geblieben, das Obermaterial sowie das Design haben sich jedoch geändert. Dank eines neuen Microfiber-Materials sollen die Sättel jetzt noch länger halten. Außerdem setzt man ab sofort auf ein schlichtes Design, damit die Sättel auch perfekt mit farbigen Bikes harmonieren. Die neuen Sättel kommen zu drei unterschiedlichen Preispunkten, mit Cromo-, Titan- oder Carbon-Rails und je in drei unterschiedlichen Breiten sowie Polster-Dicken.

Die überarbeitete WTB Sattel-Kollektion kommt mit gleichen Formen und einem schlichteren Design daher
# Die überarbeitete WTB Sattel-Kollektion kommt mit gleichen Formen und einem schlichteren Design daher - der Kunde hat die Wahl zwischen drei Breiten, Polster-Dicken und Preispunkten.
Diashow: Eurobike 2019 - WTB mit neuen Sätteln und Messverfahren für Sitzknochenabstand
IMG 8724
Alle WTB Sättel sind mit Carbon- und Titan-Rails ...
Per Online-Tool kann die passende Sattel-Breite schnell und einfach bestimmt werden.
IMG 8731
IMG 8719
Diashow starten »

Damit jeder Mountainbiker schnell und einfach herausfinden kann, welche Sattel-Breite am besten zu ihm passt, hat WTB ein neues Messverfahren entwickelt. Hierbei misst man jedoch nicht direkt den Sitzknochenabstand wie bei Ergon oder SQlab, sondern bedient sich einer Korrelation aus Handgelenksbreite und Sitzknochenabstand. Hierfür wird mit Hilfe eines Algorhythmusses aus Handgelenksbreite und einigen Informationen zu Körperform und Fahrstil die passende Sattelbreite ermittelt. Das einfache Tool zum Berechnen der passenden Sattel-Breite gibt’s hier.

  • neues Obermaterial und schlichteres Design für die gesamte Sattel-Kollektion
  • in drei Preispunkten mit Cromo-, Titan- oder Carbon-Rails erhältlich
  • drei verschiedene Polster-Dicken und Sattel-Breiten verfügbar
  • neues Messverfahren zur schnellen Ermittlung der passenden Sattel-Breite
  • www.wtb.com
Alle WTB Sättel sind mit Carbon- und Titan-Rails ...
# Alle WTB Sättel sind mit Carbon- und Titan-Rails ...
... sowie in einer CroMo-Ausführung erhältlich.
# ... sowie in einer CroMo-Ausführung erhältlich.
Per Online-Tool kann die passende Sattel-Breite schnell und einfach bestimmt werden.
# Per Online-Tool kann die passende Sattel-Breite schnell und einfach bestimmt werden.
IMG 8719
# IMG 8719
IMG 8720
# IMG 8720
IMG 8724
# IMG 8724
IMG 8731
# IMG 8731

Alle Artikel zur Eurobike 2019

  1. benutzerbild

    alleyoop

    dabei seit 04/2014

    Arsch(knochen)breite übers Handgelenk? Ah ja, an der Nase eines Mannes und so.. Nackten Hintern abfotografieren und für die Arsch Intelligence (AI) Erkennung in die Cloud hochladen, samt anschließend unweigerlich folgendem Datenleck wär wenigstens mal lustig gewesen.. ^^
  2. benutzerbild

    dkc-live

    dabei seit 09/2006

    Kann man auch einen Korrelation zwischen Stuhlkonsistenz und Reifenluftdruck in die App einpflegen?

    Das ist das was ich wirklich brauche!
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Carsten

    dabei seit 11/2000

    wie die Nase des Mannes, so sein....
    Ich finde direkte Überprüfung der Tatsachen immer besser als irgendwelche Rückschlüsse und Algorithmen
  5. benutzerbild

    Orlo

    dabei seit 12/2012

    Promontorium schrieb:

    Muss man sich jetzt zum Messen auf's Handy setzen?

    Gar keine dumme Idee! Ein Multitouch-fähiger und Druckempfindlichkeits-regelbarer 6"-Bildschirm könnte das vielleicht sogar können. Kann hier einer so eine App programmieren?
  6. benutzerbild

    Orlo

    dabei seit 12/2012

    alleyoop schrieb:

    Arsch(knochen)breite übers Handgelenk? Ah ja, an der Nase eines Mannes und so.. Nackten Hintern abfotografieren und für die Arsch Intelligence (AI) Erkennung in die Cloud hochladen, samt anschließend unweigerlich folgendem Datenleck wär wenigstens mal lustig gewesen.. ^^

    Stimmt, wär lustig gewesen... Kommt dann, wenn uns einer die Draufsetz-Handyapp programmiert.

    Mit diesen Korrelationen ist das natürlich so eine Sache. Die Frage ist, ob es sich dabei um Zufall oder einen ursächlichen Zusammenhang handelt und ob die statistische Streuung nicht den gesuchten Effekt überdeckt.

    Es gibt aber zum Beispiel tatsächlich eine Korrelation zwischen Sitzknochenabstand und Kopfumfang! Weißt Du warum? Das ist evolutionär bedingt: Wenn Deine Mutter einen kleinen Geburtskanal im Becken und einen entsprechend kleinen Sitzknochenabstand hat und Dir als Fötus aber einen riesen Kopf vererbt, dann kommst Du da (ohne Kaiserschnitt) nicht raus. Deine Mutter hinterlässt dann keine Nachkommen - wissenschaftlich nüchtern gesprochen. So hat sich über die Zeit eine signifikante Korrelation herausgebildet. Ich denke, das Handgelenk hat damit aber kaum etwas zu tun.

    Außerdem ist die Messmethode für Männer (schmalste Stelle) auch sehr ungenau. Mit welchem Druck sollte man mit dem Messschieber drücken, oder soll man ohne Druck messen? Dann ginge aber die Fettschicht am Handgelenk mit in den Sitzknochenabstand ein. Je nach Stellung der Finger sind auch die Sehnen mehr oder weniger angespannt und beeinflussen die Messung - bei mir jedenfalls.

    Was die Streuung angeht: Wenn ich mein Handgelenk messe und die WTB-App durchlaufe, kommen auch für mich 20-30 mm zu hohe Werte für den Sitzknochenabstand raus (Handgelenk-Methode: 116-124 mm, Pappabdruck: 95 mm). Die in meinem Fall von WTB angegebene "Sit Bone Range" kann um 28 mm variieren ("102-130 mm"), ich könnte also irgendwo in diesem Intervall liegen. Meine Papp-Messung von 95 mm, die ich reproduzierbar erhalte und als korrekt ansehe, ist in dem Intervall nicht einmal enthalten.

    Die Aussagekraft der WTB-App ist damit quasi Null.

    Was mich auch nicht überrascht, da ich den angeblichen Zusammenhang zwischen Handgelenkbreite und Sitzknochenabstand für nichts als einen statistischen Zufall halte. Irgendwelche statistischen Mittelwerte oder Tendenzen helfen einem für eine individuelle Anpassung aber logischerweise überhaupt nicht weiter. Das ist derselbe Grund, warum es in Wirklichkeit keine Frauenrahmen zu geben braucht. Die Streuung ist stärker als die Tendenz.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!