Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Mit dem Smith Payroll gibts einen Halbschalen-MTB-Helm für Trail bis Enduro.
Mit dem Smith Payroll gibts einen Halbschalen-MTB-Helm für Trail bis Enduro.
Smith-12
Smith-12
Smith-14
Smith-14
Die Koroyd-Technik soll euch bei Stürzen vor schlimmerem bewahren.
Die Koroyd-Technik soll euch bei Stürzen vor schlimmerem bewahren.
Auch Mips ist mit an Bord – angepasst wird der Helm über den Drehregler.
Auch Mips ist mit an Bord – angepasst wird der Helm über den Drehregler.
Beim Payroll soll jede Brille ihren Platz finden.
Beim Payroll soll jede Brille ihren Platz finden.
Smith-20
Smith-20
Smith-19
Smith-19
Wunderschön – ob hier unser Presenter Mitch oder der Smith Forehand 3 die bessere Figur macht? Oder die Kombination an sich?
Wunderschön – ob hier unser Presenter Mitch oder der Smith Forehand 3 die bessere Figur macht? Oder die Kombination an sich?
Der luftige MTB-Helm soll mit 20 optimierten Lüftungschlitzen für einen kühlen Kopf sorgen.
Der luftige MTB-Helm soll mit 20 optimierten Lüftungschlitzen für einen kühlen Kopf sorgen.
Auch an der Front gibts ordentlich Frischluft.
Auch an der Front gibts ordentlich Frischluft.
Smith-7
Smith-7
Smith-5
Smith-5
Angepasst wird der Helm über den Drehknopf im Nacken.
Angepasst wird der Helm über den Drehknopf im Nacken.
Auch der Forehand 3 setzt auf die Koroyd Aufprallschutz.
Auch der Forehand 3 setzt auf die Koroyd Aufprallschutz.
Mit dem Smith Hardline gehts ans Eingemachte.
Mit dem Smith Hardline gehts ans Eingemachte.
Der Fullface-Helm mit patentierter Kollionsschutzzone am Schlüsselbein soll euch Schutz auf den härtesten Strecken bieten.
Der Fullface-Helm mit patentierter Kollionsschutzzone am Schlüsselbein soll euch Schutz auf den härtesten Strecken bieten.
Die Kompatibilität mit den Smith Googles ist selbstverständlich gegeben.
Die Kompatibilität mit den Smith Googles ist selbstverständlich gegeben.
In der Kinnsektion sind Gitter verbaut, die vor Schlamm schützen sollen.
In der Kinnsektion sind Gitter verbaut, die vor Schlamm schützen sollen.
Auch hier wird auf die Koroyd Struktur gesetzt.
Auch hier wird auf die Koroyd Struktur gesetzt.
Die Wangenpolster lassen sich im Sturzfall einfach entnehmen.
Die Wangenpolster lassen sich im Sturzfall einfach entnehmen.
Auch beim Hardline werkelt Mips im Inneren.
Auch beim Hardline werkelt Mips im Inneren.
Neben einer Fiberglas-Version gibt es auch eine aus Carbon – die schlägt dann mit 520 € (UVP) zu Buche.
Neben einer Fiberglas-Version gibt es auch eine aus Carbon – die schlägt dann mit 520 € (UVP) zu Buche.

Nicht nur abgefahrene und neuartige Bikes, sondern auch Helme gibt es auf der Eurobike 2024 zuhauf zu bestaunen. Smith setzt seine Innovationsreise mit drei neuen Helmen fort: dem Forefront 3, Payroll und Hardline. Jeder dieser Helme kombiniert bewährte Technologien mit neuen Features, die sie noch sicherer und komfortabler machen.

Video: Smiths Highlights 2024

Smith Payroll

Für Offroad-Abenteuer wie Enduro, Trail und E-MTB hat Smith den neuen Payroll Helm entwickelt. Dieser Helm bietet umfassenden Schutz durch sein Halbschalendesign und fortschrittliche Sicherheitstechnologien. Die leichte In-Mold-Konstruktion verfügt über zonenbasierten Koroyd-Aufprallschutz, der zuverlässige Energieabsorption bei geringem Gewicht und optimaler Belüftung bietet.

  • Halbschalendesign
  • Zonenbasierter Koroyd-Aufprallschutz
  • Gewicht 400 g (Größe M, Herstellerangabe)
  • Mips-System integriert
  • Belüftung Großzügige Belüftungsöffnungen
  • Kompatibilität mit SMITH Performance-Brillen und Goggles
  • Preis (UVP) 200 €

Mit dem Smith Payroll gibts einen Halbschalen-MTB-Helm für Trail bis Enduro.
# Mit dem Smith Payroll gibts einen Halbschalen-MTB-Helm für Trail bis Enduro.

Diashow: Eurobike 2024: Smith Forefront 3, Payroll und Hardline MTB-Helme
In der Kinnsektion sind Gitter verbaut, die vor Schlamm schützen sollen.
Smith-14
Der Fullface-Helm mit patentierter Kollionsschutzzone am Schlüsselbein soll euch Schutz auf den härtesten Strecken bieten.
Neben einer Fiberglas-Version gibt es auch eine aus Carbon – die schlägt dann mit 520 € (UVP) zu Buche.
Der luftige MTB-Helm soll mit 20 optimierten Lüftungschlitzen für einen kühlen Kopf sorgen.
Diashow starten »

Smith-12
# Smith-12
Smith-14
# Smith-14
Die Koroyd-Technik soll euch bei Stürzen vor schlimmerem bewahren.
# Die Koroyd-Technik soll euch bei Stürzen vor schlimmerem bewahren.
Auch Mips ist mit an Bord – angepasst wird der Helm über den Drehregler.
# Auch Mips ist mit an Bord – angepasst wird der Helm über den Drehregler.

Der Payroll Helm spielt perfekt mit den Performance-Brillen und MTB-Goggles von SMITH zusammen und punktet dabei mit hohem Tragekomfort, maximaler Belüftung und praktischen Verstaumöglichkeiten. Ein dreifach verstellbarer Schirm bietet Platz für die Sonnenbrille oder Goggle zwischen zwei Fahrten.

Beim Payroll soll jede Brille ihren Platz finden.
# Beim Payroll soll jede Brille ihren Platz finden.
Smith-20
# Smith-20
Smith-19
# Smith-19

Smith Forefront 3

Smith präsentiert den Forefront 3 Helm, der sich durch zahlreiche technologische Verbesserungen und ein überarbeitetes Design auszeichnet. Der Helm ist ideal für verschiedenste Terrains, von flowigen Singletrails bis hin zu technischen Abfahrten. Er verfügt über eine leichte In-Mold-Konstruktion mit erweiterter Rückabdeckung und vollständiger Koroyd-Abdeckung, die für eine hervorragende Energieabsorption und Belüftung sorgt. Ein neues, integriertes Roll Cage-System verteilt die Aufprallkräfte für maximalen Schutz.

  • In-Mold-Konstruktion
  • Komplette Koroyd-Abdeckung
  • Gewicht 400 g (Größe M, Herstellerangabe)
  • Mips-System integriert
  • Belüftung 20 optimierte Lüftungsschlitze
  • Kompatibilität für Performance-Brillen und Goggles
  • Preis (UVP) 270 €
Wunderschön – ob hier unser Presenter Mitch oder der Smith Forehand 3 die bessere Figur macht? Oder die Kombination an sich?
# Wunderschön – ob hier unser Presenter Mitch oder der Smith Forehand 3 die bessere Figur macht? Oder die Kombination an sich?
Der luftige MTB-Helm soll mit 20 optimierten Lüftungschlitzen für einen kühlen Kopf sorgen.
# Der luftige MTB-Helm soll mit 20 optimierten Lüftungschlitzen für einen kühlen Kopf sorgen.
Auch an der Front gibts ordentlich Frischluft.
# Auch an der Front gibts ordentlich Frischluft.

Der Forefront 3 bietet eine um 25 % verbesserte Belüftung im Vergleich zum Vorgängermodell, dank seiner AirEvac-Technologie, die Luftströme effektiv durch den Helm leitet und so das Beschlagen von Brillen verhindert. Für optimale Kompatibilität mit Brillen verfügt der Helm über Aufbewahrungskanäle an der Vorder- und Rückseite sowie ein dreifach verstellbares Visier, das Platz für Goggles bietet.

Smith-7
# Smith-7
Smith-5
# Smith-5
Angepasst wird der Helm über den Drehknopf im Nacken.
# Angepasst wird der Helm über den Drehknopf im Nacken.
Auch der Forehand 3 setzt auf die Koroyd Aufprallschutz.
# Auch der Forehand 3 setzt auf die Koroyd Aufprallschutz.

Smith Hardline

Mit dem Hardline Helm erweitert Smith seine Produktlinie um ein Modell, das speziell für Downhill-Athleten und -Enthusiasten entwickelt wurde. Dieser Vollgesichtsschutzhelm ist in zwei Varianten erhältlich: einer leichten Fiberglas-Konstruktion und einer noch leichteren Vollcarbon-Ausführung. Beide Varianten bieten umfassenden Schutz und sind mit modernsten Sicherheitstechnologien ausgestattet.

  • Vollgesichtsschutz
  • Koroyd-Belüftung
  • Gewicht 990 g (Fiberglas, Größe M, Herstellerangabe), 910 g (Carbon, Größe M, Herstellerangabe)
  • Mips-System integriert
  • Besonderheiten Patentierte Kollisionsschutzzone am Schlüsselbein
  • Preis (UVP) 390 € (Fiberglas), 520 € (Carbon)
Mit dem Smith Hardline gehts ans Eingemachte.
# Mit dem Smith Hardline gehts ans Eingemachte.
Der Fullface-Helm mit patentierter Kollionsschutzzone am Schlüsselbein soll euch Schutz auf den härtesten Strecken bieten.
# Der Fullface-Helm mit patentierter Kollionsschutzzone am Schlüsselbein soll euch Schutz auf den härtesten Strecken bieten.
Die Kompatibilität mit den Smith Googles ist selbstverständlich gegeben.
# Die Kompatibilität mit den Smith Googles ist selbstverständlich gegeben.

Der Hardline bietet ein innovatives System zur Schlüsselbeinaufprallabsorption, das die Aufprallkräfte entlang des Helmunterrandes verteilt und so das Verletzungsrisiko minimiert. Mit einem verstellbaren Visier, das auch für POV-Kamera-Montagen genutzt werden kann, und einem D-Ring-Kinnriemen bietet der Helm ultimativen Tragekomfort und Kompatibilität mit Smith Performance-Goggles.

In der Kinnsektion sind Gitter verbaut, die vor Schlamm schützen sollen.
# In der Kinnsektion sind Gitter verbaut, die vor Schlamm schützen sollen.
Auch hier wird auf die Koroyd Struktur gesetzt.
# Auch hier wird auf die Koroyd Struktur gesetzt.
Die Wangenpolster lassen sich im Sturzfall einfach entnehmen.
# Die Wangenpolster lassen sich im Sturzfall einfach entnehmen.
Auch beim Hardline werkelt Mips im Inneren.
# Auch beim Hardline werkelt Mips im Inneren.
Neben einer Fiberglas-Version gibt es auch eine aus Carbon – die schlägt dann mit 520 € (UVP) zu Buche.
# Neben einer Fiberglas-Version gibt es auch eine aus Carbon – die schlägt dann mit 520 € (UVP) zu Buche.

Für Transparenz: Der Inhalt dieses hervorgehobenen Eurobike-Artikels wurde vom MTB-News-Team erstellt und die Produktion vom Hersteller unterstützt. Deshalb ist der Artikel als Anzeige gekennzeichnet.

Was sagt ihr zu den neuen Helm-Modellen von Smith?


Eurobike 2024 – Alle News und Highlights

  1. benutzerbild

    Anzeige

    dabei seit 07/2023

    Eurobike 2024: Smith Forefront 3, Payroll und Hardline MTB-Helme

    Nicht nur abgefahrene und neuartige Bikes, sondern auch Helme gibt es auf der Eurobike 2024 zuhauf zu bestaunen. Smith setzt seine Innovationsreise mit drei neuen Helmen fort: dem Forefront 3, Payroll und Hardline.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    Eurobike 2024: Smith Forefront 3, Payroll und Hardline MTB-Helme

    Was sagt ihr zu den neuen Helm-Modellen von Smith?
  2. benutzerbild

    Steve Style

    dabei seit 06/2006

    Die Halbschale ist hässlich, in bunt sogar ganz besonders; Fullface könnte interessant sein, Frontpartie kommt auf den Bildern ausgesprochen stylish rüber.

  3. benutzerbild

    seventy7

    dabei seit 06/2010

    Ich bin seit Jahren Fan vom Forefront, auch weil er super sitzt und die Brille sich schnell "verstauen" lässt. Preislich wirds immer heftiger... Und ja, beim Helm sollte man nicht zwingend sparen, darüber bin ich mir bewusst.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!