Die Eurobike in Frankfurt am Main ist zur Mobilitätsmesse von internationalem Renommee avanciert und man ist nicht wirklich dagewesen, wenn man sich nicht auch in ein paar richtig verrückte Dreiräder, LEVs oder Liegetandems setzt und damit die Teststrecke unsicher macht – also haben wir genau das getan. Zusammen mit unserer Schwesterplattform Nimms-Rad heißt es Festhalten, anschnallen und viel Spaß beim Anschauen!

Video: Eurobike 2024 – Wir testen die verrücktesten Bikes der Messe!

Mäx & Mäleon Passenger & Transporter Bike

Das Mäx & Mäleon Passenger Bike ist ein dreirädriges Lastenrad mit Neigetechnik, das speziell für den Transport schwerer Lasten, einschließlich Erwachsener, entwickelt wurde. Anfangs war das Fahren aufgrund der Neigetechnik etwas wackelig, aber nach einer kurzen Eingewöhnung fuhr es sich sehr stabil und komfortabel. Besonders beeindruckend war die Konstruktion, die verhindert, dass das Rad bei langsamer Fahrt zur Seite kippt, was insgesamt zu einem sehr geschmeidigen Fahrerlebnis führte.

Mehr Infos: www.maxandmaeleon.com​

Testmobil No. 1: Das Mäx & Mäleon Passenger Bike.
# Testmobil No. 1: Das Mäx & Mäleon Passenger Bike.

Hase Bikes Pino

Das Hase Bikes Pino ist ein Tandem-Liegerad, das trotz seines ungewöhnlichen Designs sehr natürlich und ausbalanciert fährt. Es bietet hohen Komfort sowohl für den Fahrer als auch für den Passagier, obwohl es anfangs ungewohnt erscheinen mag. Mit diesem Fahrrad kann man problemlos lange Strecken zurücklegen, was es ideal für ausgedehnte Touren oder Reisen macht.

Mehr Infos: www.hasebikes.com

Das Hase Bikes Pino ist Liegerad, Lastenrad und Tandem in einem.
# Das Hase Bikes Pino ist Liegerad, Lastenrad und Tandem in einem.

Come & Race Hopper

Der Come & Race Hopper ist ein Dreirad mit Allradantrieb, das sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet ist. Es bietet eine komfortable Fahrt und macht besonders in kurvenreichen Abschnitten viel Spaß. Die Konstruktion ist stabil, und das Fahrzeug eignet sich gut für wilde Fahrten, was es zu einem echten Highlight des Tests macht.

Der Come & Race Hopper hat Spaß gemacht, wenngleich man bei dem gemütlichen Gefährt eher nicht ans Racen denken würde.
# Der Come & Race Hopper hat Spaß gemacht, wenngleich man bei dem gemütlichen Gefährt eher nicht ans Racen denken würde.

Hopper Mobility

Das Hopper Mobility Fahrzeug ist ein futuristisches, vierrädriges Gefährt, mit einigen für E-Bikes ungewöhnliche Features wie Blinker und Scheibenwischer. Die Lenkung ist anfangs gewöhnungsbedürftig, und die Bremsen könnten stärker sein, aber insgesamt bietet es ein unterhaltsames und auffälliges Fahrerlebnis. Es zieht definitiv die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich und sorgt für lächelnde Gesichter.

Mehr Infos: www.hopper-mobility.com

Der Hopper Mobility Hopper mit Generator von Mundo.
# Der Hopper Mobility Hopper mit Generator von Mundo. - Hinterradlenkung, Lenkrad und Scheibenwischer – ist das noch ein E-Bike?

CityQ

Der CityQ ist ein vierrädriges Pedelec, das durch seine Stabilität und hervorragende Kurvenlage überzeugt. Es bietet eine beeindruckende Beschleunigung und sehr zuverlässige Bremsen, die allerdings im Straßenverkehr nicht zugelassen sein könnten. Insgesamt war dies das stabilste und komfortabelste mehrspurige Fahrzeug im Test, das ein sicheres und spannendes Fahrerlebnis bietet.

Mehr Infos: www.cityq.biz

Komfortabel, schnell – sicher?
# Komfortabel, schnell – sicher? - Das vierrädrige Vehicle von CityQ hat uns ziemlich positiv überrascht, was die Fahreigenschaften anging.

Welches ist das verrückteste Bike, das du jemals gefahren bist?


Eurobike 2024 – Alle News und Highlights

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!