5 Jahre Garantie, rückwirkend auf alle Pinion-Schaltungen 2012 – das ist bei Pinion für dieses Jahr die große Neuerung. Außerdem findet sich das schon vorgestellte Nicolai ION GPI am Stand, dass trotz viel Federweg eine Pinion-Schaltung verbaut hat – alle genauen Infos gibt es im Video.

Pinion 2016

Video

Eurobike: Pinion 2016 von crossieMehr Mountainbike-Videos

Fotos

Am Pinion-Stand
# Am Pinion-Stand
Ole Zimmer führt uns durch die Neuheiten
# Ole Zimmer führt uns durch die Neuheiten
Das Pinion P1.9 CR
# Das Pinion P1.9 CR - das 9-Gänge-Modell für Stadt und Freizeit mit 364% Übersetzungsbandbreite
Der Pinion-Drehgriff mit blau eloxiertem Ring mit Ganganzeige
# Der Pinion-Drehgriff mit blau eloxiertem Ring mit Ganganzeige
Gates Carbondrive am ausgestellten Nicolai-Enduro
# Gates Carbondrive am ausgestellten Nicolai-Enduro - dank Umlenkrolle ein ziemlich wartungsarmes System
Klare Botschaft
# Klare Botschaft - Ketten werden hier nicht wirklich benötigt

Eurobike 2015

Alle Artikel von der wichtigsten Messe des Jahres mit allen Neuheiten für die Saison 2016 findest du auf unserer Eurobike Übersichtsseite.

  1. benutzerbild

    eggbeater

    dabei seit 09/2009

    Könnt ihr könnt Ihr Euch vorstellen das es Leute gibt die andere Prioritäten haben als Rennen zu gewinnen? Ich zB. bin es satt, Ketten Zahnräder und Kasetten zu kaufen! Das kostet im Laufe der Jahre ganz schön viel Kohle! Wenn ich dann die neuen 11er Kassetten sehe, die bei 100Euro anfangen wird mir übel. Ich bin das P1 12 mit Gates Probe gefahren und habe außer daß mir 12 Gänge zu wenig waren und beim schalten die Last vom Pedal genommen werden muß nichts negatives bemerkt.
  2. benutzerbild

    P0g0Fr3aK

    dabei seit 03/2005

    Wieso sind 12 Gänge zu wenig? Die Spreizung ist ja durchaus gut. Sind es die Abstände zwischen den Gängen?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    eggbeater

    dabei seit 09/2009

    Nö, die Abstände waren gut. Ich hätte gern einen kürzer und einen länger! Ich glaub' ich mach noch mal ne Testfahrt denke aber ich werde wohl das 18er nehmen.
  5. benutzerbild

    Speedskater

    dabei seit 09/2005

    Das P1.12 hat 600% und das P1.18 hat 636% Spreizung, das ist mehr als eine Kettenschaltung oder Rohloff kann.
    Ich habe ein P1.18 am Enduro und in den unteren Gängen ist die feine Abstufung nicht notwendig. Mir würden die 12 Gänge auch reichen.
    Ich werde das Gefühl nicht los, dass das Pinion Getriebe in den oberen Gängen mehr Leistung frisst als eine Rohloff.
    Dafür hat die Rohloff höhere Verluste in den unteren Gängen.
    Kommt immer drauf an was man mit dem Bike vor hat.
  6. benutzerbild

    gardenman

    dabei seit 09/2014

    Mein nächstes Bike wird mit Pinion 1.12 ausgestattet sein. Nutze aktuell ein P1.18 und bin damit eigentlich sehr zufrieden - die Feinabstufung der 18 Gänge ist manchmal gar zu fein.
    Hoffe mal das die 12-Gang Version noch etwas knackiger, speedorientierter ist. Gerade auf langen Strecken in hohen Gängen meine ich (rein subjektiv) einen Kraftabfluss an das Getriebe zu bemerken. Das läßt sich nicht richtig messen - aber es bleibt ein Gefühl dass bei den schnellen Fahrstufen irgendwie Leistung im Getriebe verbleibt.

    Allerdings ist das meckern auf hohem Niveau: grundsätzlich sind Pinionbikes eine Offenbarung und machen richtig viel Spass. Vorallem ist der hecklastige Rohloff Klotz endlich vorbei, ich bin so froh dass es das Pinion Getriebe überhaupt gibt.
    Meinem Rohloff Antrieb weine ich keine Träne nach - damit bin ich nie zufrieden gewesen. Und der umständliche Service (Spüloel, "normales" Oel usw.) hat einfach nur genervt.
    Beim Pinion geht das fixer und einfacher: im Endeffekt draufsitzen, fahren und Spass haben

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!