Vermutlich kann einem wenig den Spaß auf dem Rad so vergrößern, wie es eine bessere Fahrtechnik tut. Das erfordert natürlich viel Üben – im Idealfall sogar unter fachkundiger Anweisung in einem Fahrtechnikkurs. Doch auch per Video kann man sich wichtige Impulse und hilfreiche Tipps einholen – und genau dafür möchte unser „Fahrtechnik-Freitag“ sorgen! Wir wünschen schon mal viel Spaß beim Üben und Nachmachen bei Episode 4, in der es um das Versetzen des Hinterrades geht.

On Trail Fahrtechnik Episode 4 – Hinterradversetzen leicht gemacht

Über die vierte Episode von On Trail Fahrtechnik

Je besser die Fahrtechnik, desto mehr Spaß auf dem Trail.

Da mit den vorherigen Themen alle Grundlagen geschaffen wurden, geht es heute mit zwei einfachen Übungen und einer Zusammenfassung weiter, wie man das flüssige Hinterradversetzen erlernen und/oder verfeinern kann. Auch hier gilt, dass sich diese Einheiten in jede Ausfahrt integrieren lassen – so sollte einem regelmäßigen Üben nichts im Wege stehen.

Denn Hinterradversetzen ist in unseren Augen nicht nur ein hervorragender Poser-Trick, sondern eben auch enorm hilfreich: Es erweitert einem den Radius und erleichtert einem das Befahren von engen Kurven. Also denkt immer dran: Einlenken, Bremse, rum!

Hier gibt es diese Schritte noch einmal kurz visualisiert:

Kommando „Einlenken“
# Kommando „Einlenken“ - Fahrt schön in die Kehre hinein, der Körperschwerpunkt wird dabei stark abgesenkt, erst recht, wenn es wie hier eine Stufe gibt
Kommando "Rum" #1
# Kommando "Rum" #1 - nun gilt es, begleitet von einem dezentem Bremseinsatz, den Körperschwerpunkt nach oben links bzw. rechts zu bekommen
Kommando „Rum“ #2
# Kommando „Rum“ #2 - durch muskuläre Spannung in den Armen und dem restlichen Oberkörper könnt ihr schön Druck auf das Vorderrad bringen
Geschafft
# Geschafft - Sobald das Hinterrad wieder in einer Linie zum Vorderrad steht, lasst ihr dank eurer Bremse das Vorderrad wieder geschmeidig ab

Auch Episode 4 ist so gestaltet, dass sie sowohl informieren wie unterhalten möchte. Denn wenn eines klar ist, dann das: Wirklich dauerhaft gelernt wird nur, wenn dies mit Freude und Spaß passiert. Langeweile, Monotonie, zu viel Ernst oder gar Angst sind tödlich für jegliche Motivation. Insofern hoffen wir, dass wir auch dieses Mal wieder eine feine Mischung aus Info und Unterhaltung gefunden haben, die euch im Idealfall dazu animiert, euch auf euer Bike zu schwingen, um mit viel Spaß und Freude zu üben. Und vielleicht hat sich dabei sogar das ein oder andere Bild aus unserem Video bei euch eingebrannt!

Das Üben kann einem leider niemand abnehmen – das obliegt einfach euch. Und lasst euch nicht entmutigen, denn selbst das Hinterradversetzen ist ja eigentlich kein Hexenwerk. Lenkt ihr schön ein und bringt den Körperschwerpunkt in der richtigen Dynamik an die richtige Position, habt ihr das Schwerste schon geschafft.


Gewinnspiel

Um euch das Üben noch mehr zu versüßen – auch extrinsische Motivation kann ja bekanntlich helfen – gibt es auch dieses Mal ein Gewinnspiel: Unter allen, die es innerhalb von sechs Tagen schaffen, in einer Rechts- und Linkskehre sauber zu versetzen, davon ein Video hier hochladen und in dieses in den Kommentaren unter diesem Artikel verlinken, verlosen wir ein Paket von Deuter, Vaude, MTB-News und Trickstuff. Wer den gezeigten Eisdielentrick nachmachen kann, kommt mit zwei Zetteln in den Topf!

Der Hauptgewinn besteht auch dieses Mal aus:

Die nächsten zwei Gezogenen bekommen ebenfalls noch das Paket von MTB-News und die Bremsbeläge von Trickstuff.

Auch dieses Mal kann sich der glückliche Gewinner über ein feines Paket von Deuter, Vaude, MTB-News und Trickstuff freuen
# Auch dieses Mal kann sich der glückliche Gewinner über ein feines Paket von Deuter, Vaude, MTB-News und Trickstuff freuen - dafür müsst ihr "nur" die geforderte Aufgabe nachmachen, filmen und hier in die Kommentare laden.

Gewinner der letzten Episode:

  1. Reign2016
  2. wuzze
  3. JENSeits

Herzlichen Glückwunsch euch, ihr bekommt eine PM mit allen weiteren Informationen. Ein großer Dank und ein dickes Lob geht an alle raus, die mitmachen und sich sogar in so verrückten Sachen wie dem Crankflip versuchen – und dabei merken, dass selbst solche Tricks keine Dinge der Unmöglichkeit sind.

Nun bleibt wieder nichts anderes übrig, als euch viel Spaß beim Üben und Nachmachen zu wünschen sowie die notwendige Gelassenheit. Macht aus eurem Hobby keine allzu große Wissenschaft, genießt eure Freizeit auf dem Rad und versüßt euch diese hoffentlich noch mehr – dank erweiterter Fahrtechnik-Skills! Weiter geht es dann nächsten Freitag mit Episode 5 und soviel sei schon mal verraten: Da wird es dann richtig hilfreich!

Wer nicht so lange warten möchte, kann sich hier sehr interessante und lustige Aufgaben abgucken.

Welche Fahrmanöver und Eisdielentricks sollen wir bei den nächsten Fahrtechnik-Freitagen behandeln?


Alle Artikel der Serie Fahrtechnik-Freitag findest du hier:

Video und Bilder: Pinecone Films und Nico Trautwein
  1. benutzerbild

    kai-uwe_kling

    dabei seit 07/2020

    Hallo zusammen!

    Nach ein paar Jahren stillen Mitlesens, musste ich mich jetzt endlich mal anmelden, um hier ein großes Lob auszusprechen. Die Videoserie Fahrtechnik ist klasse! Unterhaltsam, motivierend (bei jeder neuen Folge gleich das Bike gepackt und raus gehts) und vor allem lehrreich. Ich bin schon ein paar Jahre fahrtechnisch mehr schlecht als recht auf dem Bike unterwegs, aber jetzt gehts Schritt für Schritt aufwärts. Das Niveau ist für Einsteiger grade richtig, und Fortgeschrittenere haben mit den Eisdielentricks ihren Spaß.

    Danke dafür!
  2. benutzerbild

    RaceFace67

    dabei seit 12/2006

    wie bekomme ich denn den "Schwung" um das Vorderrad nochmal so umzusetzen. geht das nur bei 180?
  3. benutzerbild

    opossum

    dabei seit 08/2006

    RaceFace67 schrieb:

    wie bekomme ich denn den "Schwung" um das Vorderrad nochmal so umzusetzen. geht das nur bei 180?


    Eh schon sehr gut, fehlt kaum was! Blick und Oberkörper rum fehlt aber, um noch mehr Drehimpuls auf dem Hinterrad zu bekommen. Kannst du top auf Schotter in der Ebene üben – quasi das Vorderrad versetzen.
    Hier mal noch ein Screenshot aus dem Video. Vergleich mal mit deinem Video, wo ich hingucke und wo du hinschaust

    Viel Spaß beim Üben!
    Lg Jakob
  4. benutzerbild

    HalloGen

    dabei seit 12/2018

    mein Beitrag in Sachen Eisdielentrick....

  5. benutzerbild

    leoleu1973

    dabei seit 01/2014

    Bin diese Woche auch wieder dran mit passablen Hinterradversetzern und einem arg verbesserungsfähigen Eisdielentrick-Versuch im letzten Tageslicht bei einem Evening-Ride mit den Mädels.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!