Was kann man aktuell zu Hause tun, um sich fit zu halten? Chris Kilmurray von Point1 Athletic hat mehrere Workouts zusammengestellt, die man problemlos auch ohne Equipment in den eigenen vier Wänden durchführen kann!

Aktuell ist klar: Man sollte das Haus nur verlassen, wenn es absolut notwendig ist – einen Großteil der kommenden Tage und Wochen wird man also aller Voraussicht nach in den eigenen vier Wänden verbringen müssen. Besuche im Fitness-Studio fallen deshalb logischerweise auch flach. Als Trainer einiger der besten Mountainbike-Profis der Welt wie beispielsweise Tahnée Seagrave oder Greg Callaghan weiß Chris Kilmurray von Point1 Athletic trotzdem ganz genau, wie man sich zu Hause optimal in Form halten kann oder sogar fitter wird. Er hat drei verschiedene Trainingspläne zusammengestellt, die allesamt nicht besonders viel Zeit in Anspruch nehmen und sich entweder mit minimalem Equipment oder sogar komplett ohne spezielle Ausrüstung zu Hause durchführen lassen!

Als Trainer einiger der besten Mountainbike-Profis der Welt wie Greg Callaghan, Tahnée Seagrave, Max Hartenstern, Reece Wilson oder Charlie Harrison kennt sich Chris Kilmurray von Point1 Athletic mit dem Thema Fitness gut aus
# Als Trainer einiger der besten Mountainbike-Profis der Welt wie Greg Callaghan, Tahnée Seagrave, Max Hartenstern, Reece Wilson oder Charlie Harrison kennt sich Chris Kilmurray von Point1 Athletic mit dem Thema Fitness gut aus - er hat drei Workouts zusammengestellt, die man in Zeiten von häuslicher Isolierung auch ohne viel Equipment perfekt in den eigenen vier Wänden durchführen kann!

Ganz wichtig dabei ist die korrekte Ausführung der Übungen. Sofern die Übungen nicht selbsterklärend sind, ist jede Übung mit einem Link zu einem entsprechenden Youtube-Video hinterlegt. Wenn ihr euch unsicher seid, ob ihr die Übungen mit einer korrekten Technik durchführt, dann macht diese zunächst vor einem Spiegel oder filmt euch bei der Durchführung. Konzentriert euch zunächst darauf, eure Übungen sauber auszuführen, bevor ihr die Schwierigkeit erhöht oder Gewichte dazu nimmt. Stichwort Gewichte: Um Kraft und Muskeln aufzubauen, müssen Reize gesetzt werden, die die Muskeln ans Maximum bringen. Einige Hintergründe hierzu haben wir für euch in diesem Artikel zusammengefasst.

Workout #1: Einsteiger ohne Equipment

At Home Gainzz 1
# At Home Gainzz 1
  • Dauer 20 bis 35 Minuten
  • benötigtes Equipment 

Schritt 1: Warm-Up / 3 Runden

  1. Katze Kuh – 12 Wiederholungen
  2. Hampelmann – 12 Wiederholungen
  3. Down-Dog Toe Touch – 12 Wiederholungen
  4. Ausfallschritte – 12 Wiederholungen

Schritt 2: Kraft / 3 Runden

  1. Kniebeuge – 10 Wiederholungen
  2. Liegestütze (langsam runter, schnell hoch) – 10 Wiederholungen
  3. schnelle Reverse Lunge Jumps – 5 Wiederholungen pro Seite
  4. Tisch-Rudern – 10 Wiederholungen

Schritt 3: Ausdauer / 5 Runden

Wichtig: Dieser Abschnitt läuft nach dem EMOM-Prinzip ab!

  1. einbeinige Standwaage mit Gewichten (einbeiniger Romanian Deadlift) – 8 Wiederholungen pro Seite
  2. Liegestütze – 10 Wiederholungen
  3. Kniebeuge halten (15 Sekunden in tiefer Position)

Schritt 4: Rumpfstabilität / 2 Runden

  1. Seitstütze mit Bein anheben – 12 Wiederholungen
  2. V-Up – 12 Wiederholungen
  3. Planken mit Schultertippen – 12 Wiederholungen

Workout #2: Fortgeschritten mit wenig Equipment

home Gainzzzz 3
# home Gainzzzz 3
  • Dauer 45 Minuten
  • benötigtes Equipment Kurzhanteln, Kettlebells, Bänder

Schritt 1: Warm-Up / 2 Runden

  1. 1/2 Kneeling Scoop & Reach – 12 Wiederholungen
  2. Hampelmann – 12 Wiederholungen
  3. Down-Dog Toe Touch – 12 Wiederholungen
  4. Ausfallschritt mit Drehung – 12 Wiederholungen

Schritt 2: Kraft / 4 Runden

  1. Ausfallschritte mit Gewicht – 4 Wiederholungen pro Seite
  2. Liegestütze mit Band – 8 Wiederholungen
  3. Vorgebeugtes Rudern – 8 Wiederholungen
  4. Kettlebell Swing – 8 Wiederholungen

Schritt 3: Ausdauer / 5 Runden

  1. Ausfallschritt nach hinten mit Schulterdrücken – 8 Wiederholungen pro Seite
  2. 1,5er Liegestütze (komplett runter, halb hoch, komplett runter, komplett hoch) – 6 bis 10 Wiederholungen
  3. Romanian Deadlift – 12 Wiederholungen
  4. Vorgebeugtes Rudern – 12 Wiederholungen
  • Pause zwischen Runden 90 Sekunden

Schritt 4: Rumpfstabilität / 2 Runden

  1. Seitstütze mit Bein anheben – 12 Wiederholungen pro Seite
  2. V-Up mit Kettlebell – 12 Wiederholungen
  3. Banded Palloff Press – 12 Wiederholungen pro Seite

Workout #3: Experten

Home Gainzzzz 4 (1)
# Home Gainzzzz 4 (1)
  • Dauer 60 Minuten
  • benötigtes Equipment Kurzhanteln, Kettlebells, Bänder, stationäres Bike oder Rudergerät

Schritt 1: Warm-Up / 2 Runden

  1. Single Leg Glute Bridge – 12 Wiederholungen
  2. Planken mit Schultertippen – 12 Wiederholungen
  3. seitliche Ausfallschritte – 12 Wiederholungen pro Seite
  4. einbeinige Standwaage mit Romanian Deadlift – 12 Wiederholungen pro Seite

Schritt 2: Maximalkraft / 3 Runden

Wichtig: Hierbei handelt es sich um Supersets. Zwischen den Übungen A1 & A2 sowie B1 & B2 macht man keinerlei Pause!

  1. A1 Schulterdrücken – 6 Wiederholungen
  2. A2 Floorpress – 5 Wiederholungen
  3. B1 Liegestütze mit Klatschen – 6 Wiederholungen
  4. B2 Squat Jumps – 6 Wiederholungen
  • Pause zwischen Runden 2 Minuten

Schritt 3: Kraft / 5 Runden

  1. Schulterdrücken – 8 Wiederholungen
  2. Rear Foot Elevated Split Squats – 8 Wiederholungen pro Seite
  3. Dumbbell oder Kettlebell Swing – 12 Wiederholungen
  4. Vorgebeugtes Rudern – 12 Wiederholungen
  • Pause zwischen Runden 90 Sekunden

Schritt 4: Afterburner / 2 Runden

  1. 15 Sekunden Maximalleistung auf stationärem Bike oder Rudergerät, 45 Sekunden Erholung – 6 Wiederholungen
  • Pause zwischen Runden 3 Minuten

Auf der Facebook-Seite von Point1 Athletic oder auf dem Instagram-Account werdet ihr nicht nur regelmäßig mit wertvollen Trainingstipps, sondern auch mit spannenden Hintergründen aus dem Downhill World Cup und der Enduro World Series versorgt – Vorbeischauen lohnt sich!

Wer von euch wird die kommenden Wochen nutzen, um etwas für die eigene Fitness zu tun? Welche Tipps habt ihr?

Trainingsplan: Point1 Athletic
  1. benutzerbild

    shape

    dabei seit 09/2007

    Da bin ich froh dass ich in der Pampa wohne und hinterm Haus der Wald beginnt ?
  2. benutzerbild

    AchseDesBoesen

    dabei seit 08/2003

    PRO TIPP:

    Schritt 1: Geht mit einem ungesicherten Browser auf die Website von Peloton.
    Schritt 2: Klickt dort alle Pop-Ups weg, die euch in den Weg kommen.
    Schritt 3: Versucht, euch die nächsten Tage von dem Retargeting zu befreien, das Peloton auf euch angesetzt hat.

    Damit verbrennt ihr die meisten Kalorien 8-)
  3. benutzerbild

    Lenka K.

    dabei seit 09/2004

    Wie war das nochmal: die meisten Unfälle passieren im Haushalt? Auf geht's zum Training daheim! smilie
  4. benutzerbild

    ar3a85

    dabei seit 02/2015

    Viel spaß beim indoor verschimmeln. Ich bin dann mal auf trockenen Trails unterwegs

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!